Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Willkommen im OT-Forum, wo sich unsere Community über die täglichen Dinge des Lebens abseits des DXens unterhält.
PAM
Beiträge: 20516
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von PAM »

das letzte MHz hat geschrieben: Fr 10. Sep 2021, 15:07 Die Mücken sind wieder da :motz: Gestern zwei erwischt :rolleyes:
Schön, somit sind Mücken hier derzeit auch kein Problem. :danke:
🔋📶 📺📻📡
Spacelab
Administrator
Beiträge: 5020
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von Spacelab »

Ich hatte überlegt mir mal wieder ein Motorrad zuzulegen. Also kein Knatterding, sondern ein richtiges Motorrad für längere Touren. Da ich aber noch so ein bisschen hin und her gerissen war hab ich mir erstmal eines ausgeliehen. Der Motorradhändler hatte eine Honda CB1000R im Verleih. Um die ganze Sache abzukürzen: ich war um kurz nach 9 aufgebrochen und um punkt 16 Uhr hab ich die Maschine wieder beim Verleiher abgestellt. Dankbar noch am Leben zu sein. Ich schwöre es ist keine Übertreibung! Aber 2 mal war es mehr als knapp ausgegangen. In der Stadt ging es noch. Solche "Kleinigkeiten" wie einfach mal ignoriert werden (die Autotür aufreißen ohne zu schauen ob da ein Motorrad kommt, genauso wie einfach aus der Parklücke fahren als sei ich gar nicht da...) zähle ich schon gar nicht mehr.

Echt Lebensgefährlich wurde es erst außerhalb geschlossener Ortschaften. Da wurde ich, obwohl ich bei den erlaubten 100 schon 110 gefahren bin, kurz vor einer nicht einsehbaren Kurve überholt. Natürlich kam ein anderes Auto entgegen und die mich überholende zog einfach rein. Ich weiß bis jetzt noch nicht wo ich diese Reflexe her habe, vielleicht hatte ich so etwas auch schon geahnt, und Gott sei dank hat so ein modernes Motorrad ABS, sonst hätte die blonde Trulla mich mit ihrem Hausfrauenpanzer im hohem Bogen von der Straße geschossen.

Die zweite lebensgefährliche Situation war auf einer Überlandstraße als einfach ein Audi aus einem Seitenweg vor mich auf die Straße schoss. Der Typ muss mich aber gesehen haben. Es war meilenweit freie Sicht. Da war noch kein Busch und der Kopf des Fahrers schaute in meine Richtung. Auch hier wieder DANKE an den Erfinder des ABS sonst hätte ich den beherzten Schlenker auf die Gegenfahrbahn nicht geschafft. Nicht auszudenken wen da Gegenverkehr gewesen wäre... :rolleyes: Und das war dann der Punkt an dem ich endgültig beschlossen habe kein Motorrad mehr zu kaufen. Denn wenn ich schon derart übersehen werde, oder der Audio Fahrer meine Geschwindigkeit nicht einschätzen konnte und mich für einen tuckernden Roller gehalten hat, dann möchte ich gar nicht wissen wie oft so etwas noch vorkommen kann. Und beim nächsten mal habe ich höchstwahrscheinlich nicht mehr so viel Glück.
PAM
Beiträge: 20516
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von PAM »

Ach, so schlimm fahren Autofahrer hier eigentlich nur im Frühjahr, wenn sie dich während des Winters vergessen haben. Einige Zweiradfahrer sind zur gleichen Jahreszeit aber auch ziemlich mutig unterwegs, obwohl die Reflexe ebenfalls Winterschlaf hielten.

Wenn du nicht fahren musst, dann macht ein Zweirad schon Spaß. Du musst aber zu sehen sein! Nicht nur Licht, sondern helle Kleidung.
IMG_20210917_152242.jpg
Spacelab hat geschrieben: Fr 17. Sep 2021, 14:35 Ich hatte überlegt mir mal wieder ein Motorrad zuzulegen. Also kein Knatterding, sondern ein richtiges Motorrad für längere Touren. [...] Und beim nächsten mal habe ich höchstwahrscheinlich nicht mehr so viel Glück.
🔋📶 📺📻📡
das letzte MHz
Beiträge: 8923
Registriert: So 2. Sep 2018, 22:31
Wohnort: zwischen Gut und Böse

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von das letzte MHz »

PAM hat geschrieben: Sa 11. Sep 2021, 21:53
das letzte MHz hat geschrieben: Fr 10. Sep 2021, 15:07 Die Mücken sind wieder da :motz: Gestern zwei erwischt :rolleyes:
Schön, somit sind Mücken hier derzeit auch kein Problem. :danke:
Schon wieder zerstochen worden :motz:
Hitradio KBBL Springfield - nur echt auf 102.5 MHz! :: Der Wille entscheidet.
PAM
Beiträge: 20516
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von PAM »

das letzte MHz hat geschrieben: Sa 18. Sep 2021, 14:03 Schon wieder zerstochen worden :motz:
Wahrscheinlich ist es ihnen bei dir noch warm genug. :danke:
🔋📶 📺📻📡
Spacelab
Administrator
Beiträge: 5020
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von Spacelab »

Wärmetauscher an der Therme jetzt endgültig im Eimer. Letzten Winter musste man schon so alle 2 Tage Wasser nachlaufen lassen weil sonst der Druck zu weit abgefallen war. Mittlerweile muss man zweimal täglich nachfüllen. :rolleyes: Alleine das Ersatzteil kostet 300 Euro. Jetzt weiß ich noch nicht mal ob ich das selbst tauschen kann. :gruebel:
pomnitz26
Beiträge: 3631
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von pomnitz26 »

Spacelab hat geschrieben: Mo 20. Sep 2021, 10:13 Wärmetauscher an der Therme jetzt endgültig im Eimer. Letzten Winter musste man schon so alle 2 Tage Wasser nachlaufen lassen weil sonst der Druck zu weit abgefallen war. Mittlerweile muss man zweimal täglich nachfüllen. :rolleyes: Alleine das Ersatzteil kostet 300 Euro. Jetzt weiß ich noch nicht mal ob ich das selbst tauschen kann. :gruebel:
Sie sind sicher so sparsam konstruiert das der Handwerker das Zeug immer wieder reparieren muß weil das Zeug immer wieder kaputt geht.
Spacelab
Administrator
Beiträge: 5020
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von Spacelab »

Der Originalteil das ab Werk verbaut war hat fast 15 Jahre gehalten. Wenn man den diversen berichten aus dem Internet glauben schenken darf soll das Ersatzteil (obwohl original Vaillant!) nicht mehr so lange halten.
DH0GHU
Beiträge: 3631
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von DH0GHU »

Kostenoptimierung. Würde sonst 350 € statt 300 € kosten. Dass es dann nur noch halb so lang hält, ist ja erst nach 7 Jahren wieder relevant :sagnix:
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
Spacelab
Administrator
Beiträge: 5020
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von Spacelab »

Und nach 7 Jahren wird das dann vom Hersteller unter "Natürlicher Verschleiß" abgehakt und man ist sich keiner Schuld bewusst. :rolleyes:
pomnitz26
Beiträge: 3631
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von pomnitz26 »

Dann käme mein Papa mit seiner Logik um die Ecke. Wenn ich in 7 Jahren schon Tod wäre hätte ich unnötig viel Geld ausgegeben. So kann ich es für andere Sachen ausgeben. Wäre ja schade drum.
Spacelab
Administrator
Beiträge: 5020
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von Spacelab »

Und der nächste Keks:

Der letzte richtige Bäcker im Ort macht zum 1.11 zu. :( Ich kenne ihn schon seit fast 30 Jahren und habe ihn gefragt warum er denn schließt. "Ich kann meine Angestellten nicht mehr ertragen." Da habe ich dann doch erst mal geschluckt. Als er dann aber anfing zu erzählen konnte ich es nachvollziehen. "Keiner hat mehr Bock zu arbeiten. Schon gar nicht früh morgens oder gar am Wochenende." Er hatte mir den aktuellen Dienstplan gezeigt auf dem einfach jemand ohne Rückfrage seine Sonntagmorgenschicht durchgestrichen und durch "Kann nicht!" ersetzt hat. "Man wird als Chef dumm frech angelogen und wenn man sich dann beschwert gehen sie einfach heim oder man hat am nächsten Tag einen Krankenschein vorliegen. Jeder denkt er wäre unersetzbar und leider stimmt das auch ein Stück weit. Egal was ich mache, ich bekomme keine Leute mehr bei. Und die wenigen die noch kommen sind so hohl, die kannst du als Blumenvase in die Ecke stellen. Kein einziger Tag stimmt die Kasse obwohl die Computerkasse echt für doofe gemacht wurde. Können noch kein gerades Stück von einer Torte abschneiden. Die Kunden beschweren sich über Unfreundlichkeit. Neulich kam ich in meinen Laden und da hat eine Angestellte an ihrem Handy rumgespielt obwohl 3 Kunden wie bestellt und nicht abgeholt im Laden herumstanden. Pünktlichkeit kennt sowieso schon keiner mehr. Nur wann Feierabend ist, das wissen die auf die Sekunde." Vor ein paar Wochen erst kam ein böser Anruf einer Firma, das Bäckerauto sei nicht gekommen. Die Belegschaft hätte nichts zu Essen bekommen. Also rief er die Fahrerin des Verkaufsautos an und fragte mal nach was da Sachlage sei. Ja das würde sie gar nicht schaffen alle Firmen anzufahren. Und überhaupt wäre ihr das ja zu viel stress und sie würde nur noch jede zweite Firma anfahren. :eek: Als dann der Bäcker eine entsprechende Ansage machte legte sie einfach auf und 2 Minuten später kam eine SMS wo er sein Verkaufsauto abholen könne. Sie hätte keinen Bock mehr. :kopf:

Jetzt schließt er seine Bäckerei und arbeitet die paar Jahre bis zu seiner Rente bei einem großen Teigbatzenaufwärmer.
PAM
Beiträge: 20516
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von PAM »

Es ist leider in immer mehr Branchen so, dass sich Beschäftigte für unersetzbar betrachten. Oftmals liegen sie damit gar nicht so falsch. Wer einige Zeit in einem Betrieb ist und Geschäftsführer bzw. Personaler fluchen hört, dass sie händeringend Leute suchen und nicht finden, der überhöht seine eigene Stellung schnell. Ganz böses Blut bringt auch rein, wenn Betriebe aus Verzweiflung potenzielle Neueinstellungen mit mehr Urlaub, besserer Bezahlung usw. ködern - das aber ausschließlich auf die Neuen beschränken.

Hinzu kommt, dass in zahlreichen Branchen der tägliche Geschäftsbetrieb erheblich teurer geworden ist. Die Energiepreise sind deutlich gestiegen. Fast flächendeckend stiegen Rohstoff-, Zutaten- und Materialpreise. Und letztlich ist der tägliche Geschäftsbetrieb wegen Corona aufwendiger und damit ebenfalls teurer geworden.

Zugleich lassen sich höhere Preise für die eigene Arbeit oder eigene Produkte kaum oder nur teilweise am Markt durchsetzen. In einigen Branchen muss man auch einfach feststellen, dass sich der Geschäfts- bzw. Produktionsbetrieb in Deutschland nicht mehr lohnt. So wird es zum Beispiel tagesaktuell vom Windkraftwerkshersteller Vestas kommuniziert, der zum Jahresende den Geschäftsbetrieb in Deutschland aufgibt. Die Mitarbeiter werden zunächst freigestellt und letztich dem Arbeitsmarkt wieder zur Verfügung gestellt. Hier in Brandenburg für die Niederlausitz ein herber Schlag.
🔋📶 📺📻📡
Spacelab
Administrator
Beiträge: 5020
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von Spacelab »

Wenn Autohersteller im laufenden Modelljahr etwas ändern. In meinem Fall ist es der Kabelbaum. Bei meinem Ford Fiesta Mk7 ist angeblich, egal welches Audiosystem von Werk aus verbaut wurde, Lautsprecherkabel in den hinteren Türen vorhanden. Am Radio selbst sind auch alle PINs belegt. Aber in der hinteren Tür kommt kein entsprechendes Kabel an. Dort liegen nur die Kabel für die Zentralverriegelung. Ich würde ja selbst Kabel legen aber ich komme an der B Säule nicht ins Auto da die Tür dort mit einem bombenfesten Stecker angeschlossen ist an dem kein Weg vorbei führt. Es wäre ja sonst auch zu einfach gewesen... :rolleyes:
pomnitz26
Beiträge: 3631
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von pomnitz26 »

Bei mir hat es dazu geführt das ich früher vieles selbst heute nichts mehr in die Richtung mache. Der Schaden wäre einfach viel zu hoch. Wie oft haben welche schon Sensoren oder Plastikhalter abgebrochen. Im besten Fall baut man den Kram dann wieder zusammen um ihn später wieder auseinander zu bauen und dann notdürftig zu flicken. Ersatzteile hat man ja meistens nicht da. Wenn einer aus 2 Golf 4 einen machen will nur weil der Farbcode und der Motor die gleichen sind heißt es noch lange nicht das es danach funktioniert. Es funktioniert nun nämlich überhaupt gar nichts mehr. An den hätte ich mich bis zu einem gewissen Punkt noch getraut.

Der Keks bei mir betrifft mein eigenes Auto. Ich habe mal im MIB2 abseits der Radio Funktion nachgesehen wie lange ich es noch nutzen darf. Natürlich kann jeder seine eigenen Zugangsdaten nutzen. Da bekommt man dann auch seine persönlichen Favoriten im Radio oder auf dem Tachodisplay die man wohl auch auf andere Fahrzeuge übertragen kann. 3 Jahre nach der Anmeldung geht dann auch die Abzocke los. Das VW Navi hat sich Google Maps als deutlich überlegen herausgestellt. Woher die so viele und genaue Verkehrsdaten herbekommen kann ich aber nicht sagen.

Bild
Bild
Antworten