(sehr) komischer Traum

Willkommen im OT-Forum, wo sich unsere Community über die täglichen Dinge des Lebens abseits des DXens unterhält.
DB1BMN

Re: (sehr) komischer Traum

Beitrag von DB1BMN »

Dudelsack hat geschrieben: Mo 28. Sep 2020, 06:19 Kall
Wird das hier nicht mehr zensiert? 🤔
Habakukk
Beiträge: 3586
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: (sehr) komischer Traum

Beitrag von Habakukk »

Die Low-Level-Zeiten sind vorbei! :-)
MarioMax97
Beiträge: 371
Registriert: So 19. Mai 2019, 12:01

Re: (sehr) komischer Traum

Beitrag von MarioMax97 »

Was ich heute Nacht geträumt habe darf ich euch leider nicht erzählen da es keine Jugendfreigabe hat und eventuell auch für einige Nutzer hier in dem Forum etwas unangemessen sein kann.
DB1BMN

Re: (sehr) komischer Traum

Beitrag von DB1BMN »

Ich hab von Oszilloskopen geträumt und dass meine Sammlung Zuwachs von einigen RIMEDA-Scopes aus Litauen bekommen hat, unter anderem ein C112A.
Leider nur ein Träum :-(
MarioMax97
Beiträge: 371
Registriert: So 19. Mai 2019, 12:01

Re: (sehr) komischer Traum

Beitrag von MarioMax97 »

Heute Nacht von Auf Streife geträumt!
Es ging um die nervigen Nachbar-Sänger welcher verschärft gesungen hat!
Zudem träumte ich davon dass ich meine Mutter gegen die Kühlschrank geschubst habe als ich mir das Musikvideo zu Points Of Authority von Linkin Park angeguckt habe!
Zudem musste ich daraufhin dann im Schlaf den Trololo Guy singen!
MarioMax97
Beiträge: 371
Registriert: So 19. Mai 2019, 12:01

Re: (sehr) komischer Traum

Beitrag von MarioMax97 »

Heute Nacht davon geträumt dass ich meinen Arbeitskollegen ein Eis ausgegeben habe es war Schokolade Stracciatella also diese Eisrolle woraufhin meine Arbeitskollegin dann sich selber ein Eis aus Wein gemacht hat wo auch ein bisschen Alkohol drin war!
Zudem träumte ich davon dass unsere Motorsense kaputt gegangen ist und ich mir eine neue Motorsense natürlich im Akkubetrieb von der Marke Stihl kaufen musste!
DB1BMN

Re: (sehr) komischer Traum

Beitrag von DB1BMN »

Mh, Wein-Eis, muss ich mal probieren!

Im Moment schlafe ich wieder schlecht.
Vorletzte Nacht war ich die erste Nacht-Hälfte wach, weil mir kalt war und ich nicht einschlafen konnte. Nachdem ich die Fenster geschlossen hatte, bin ich endlich eingeschlafen und habe geträumt, dass meine Freundin sich eine EME-Anlage aufgebaut hat für 2m mit vier YAGIs nebeneinander und zwei dieser Arrays übereinander (normalerweise würde man es umgekehrt machen und bevorzugt vertikal stocken.). Sie hat es dann auf der alten Scheune montiert von unserem Bauernhaus (was wir irgendwann mal für diese Zwecke kaufen möchten).

Gestern Nacht war noch verrückter.
Obwohl ich schon gegen 21h müde wurde und mir die Augen zufielen, war ich noch bis Mitternacht im Büro, weil ich einige Zeitungsartikel ins DokuWiki abgelegt hab.
Kurz nach Mitternacht war ich dann im Bett und wir unterhielten uns noch über Urlaubsplanung und die Wochenenden für des Rest des Jahres.
Um 0:18h -- Frauchen war gerade noch im Klo und ich schon am Eindösen -- bemerkte ich, dass ihr Handy leuchtet und vibriert und ihr Vater versucht, sie anzurufen. Ich bin nicht rangegangen, weil ich dachte, er spielt noch mit seinem Handy rum und hat wieder irgendwo hingedrückt. Wenige Sekunden später klingelte es noch Mal und ich rief ihr zu, dass Ihr Vater wohl schlafwandelt und mit dem Handy rumspielt. Sie kam dann wieder und nahm das Handy und wollte zurückrufen, weil die Bedenken hatte, das was mit ihrer Mutter (herzkrank) ist und als sie das Handy in die Hand nahm, klingelte es zum dritten Mal und als sie sofort ranging hieß es nur: "Seien Sie jetzt bitte nicht erschrocken, aber ich hab hier einen Herrn ... aufgefunden, verwirrt und erschöpft und versuche ihn nach Hause zu bringen, aber die Adresse, die er mir genannt hat, gibt es nicht..." Immerhin stimmte die Straße aber die Nummer war vollkommen verkehrt (ich muß zugeben, auf die Schnelle, wäre ich auch nicht auf die Hausnummer von Schwiegereltern gekommen, denn beim Autofahren orientiere ich mich auch nur nach "bei der Schule musst du links abbiegen").
Auf jeden Fall haben wir so erfahren, dass er gegen 20h abgehauen ist in Hamburg Jenfeld und nach Mitternacht in Barsbüttel von einem Studenten(?) wohl nach einem Sturz, verwirrt und erschöpft aufefunden wurde. Zum Glück hatte er das Handy dabei, aber weder Schwiegermuttern, noch Schwager waren zu erreichen und der Anruf bei meiner Freundin war der erste erfolgreiche. Auch konnte er sich nicht mehr an die korrekte Adresse erinnern.

Naja, jedenfalls gab es dann noch ein paar Anrufe hin- und her zwischen Frauchen, Schwiegermutter und Schwager und wir erfuhren, was wohl passiert ist.
Schwiegermutter war vorher beim Zahnarzt und hatte ihn mitgenommen, da man ihn nicht mehr allein lassen kann. Das hat ihn wohl so verrwirrt, und er war so aufgedreht, dass er den ganzen Nachmittag den Autoschlüssel gesucht hat, weil er es nicht realisiert hat, wie sie denn von "Karstadt" (gemeint war wohl der Zahnarzt, wo sie waren) wieder zurück nach Hause gekommen sind. Nachdem sie den Autoschlüssel versteckt hat (er darf eh nicht mehr Auto fahren) und sie sich wegen der Schmerzen hingelegt hat, ist er abgehauen und wieder zurück zu "Karstadt".
Sie suchte ihn den ganzen Abend in der Umgebung und auch in den Kneipen, konnte ihn aber nicht finden. Hat uns aber auch nicht informiert.

So wurde er erst nach Mitternacht in Barsbüttel aufgegriffen.
Immerhin 6 km Luflinie. Ich bin sicher, er ist aber nicht die Hauptstraße geradeaus gelaufen, sondern ist durch die Nebenstraßen geirrt. Kein Wunder, dass er dann zusammengebrochen ist.

So war ich nach den ganzen Telefonaten und Diskussionen erst nach 2:00 Uhr schlafbereit und hatte extra noch Baldirian eingenommen, damit ich rasch einschlafe.
War heute morgen trotzdem total müde und auch jetzt ist die Konzentration nicht ganz da, so dass mir schon öfters Schrauben aus der Hand gefallen sind.

Achso, ja, ich habe dann geträumt, dass wir den Bahnhof Thedinghausen gekauft haben und die vorhandene Keramik-Ausstellung rausgeekelt haben weil wir dort ein Technik-Museum eröffnen wollten.
Dann habe ich noch geträumt, dass meine Freundin mit den Ketchup und Senf weggeschmissen hat.

Das Problem ist, heute hat ihre Mutter den Termin beim Kardiologen (musste auch nur seit April warten) und kann ihn wieder nicht allein lassen und muss ihn mitnehmen. Mal sehen, welches Abenteuer wir heute "erleben" dürfen?
DB1BMN

Re: (sehr) komischer Traum

Beitrag von DB1BMN »

Heute Nacht habe ich davon geträumt, dass die ITU eine neue Version der Radio Regulations ratifiziert hat, bei der sich auch die Zuweisung der ITU-Regionen geändert hat, so dass ich neue QSL-Karten drucken musste.

Dann hab ich noch vom Wrestling geträumt, aber die Catcher kannte ich alle nicht mehr, außer DIESEL (Big Daddy Cool), Shawn Michaels (The Sexy Boy) und Stone Cold Steve Austin (3:16).
MarioMax97
Beiträge: 371
Registriert: So 19. Mai 2019, 12:01

Re: (sehr) komischer Traum

Beitrag von MarioMax97 »

Ich habe heute Nacht geträumt dass irgendwo Schlager lief obwohl ich eigentlich Metal gucken wollte und ich mit meiner Betreuerin für Obdachlose kostenlos Einwegmasken in Vorratsdosen gepackt und auf die Straße gestellt habe!
Zuletzt geändert von MarioMax97 am So 11. Okt 2020, 20:23, insgesamt 1-mal geändert.
MarioMax97
Beiträge: 371
Registriert: So 19. Mai 2019, 12:01

Re: (sehr) komischer Traum

Beitrag von MarioMax97 »

Du träumst aber viel von Wrestling Marek das finde ich sehr Cool!
Shawn Michaels ist glaube ich 2014 in den Ruhestand gegangen soweit ich weiß!
DB1BMN

Re: (sehr) komischer Traum

Beitrag von DB1BMN »

Oh, danke!
Ja, das hat damals meine Kindheit und Jugend geprägt ;-)
DH0GHU
Beiträge: 2542
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: (sehr) komischer Traum

Beitrag von DH0GHU »

DB1BMN hat geschrieben: Do 8. Okt 2020, 10:58 Mh, Wein-Eis, muss ich mal probieren!

Im Moment schlafe ich wieder schlecht.
Vorletzte Nacht war ich die erste Nacht-Hälfte wach, weil mir kalt war und ich nicht einschlafen konnte. Nachdem ich die Fenster geschlossen hatte, bin ich endlich eingeschlafen und habe geträumt, dass meine Freundin sich eine EME-Anlage aufgebaut hat für 2m mit vier YAGIs nebeneinander und zwei dieser Arrays übereinander (normalerweise würde man es umgekehrt machen und bevorzugt vertikal stocken.). Sie hat es dann auf der alten Scheune montiert von unserem Bauernhaus (was wir irgendwann mal für diese Zwecke kaufen möchten).
... was aber wiederum für EME relativ egal ist. Ein Vorteil der 4 Yagis nebeneinander könnte sein, dass man sich bei einem Mondstand direkt überm Horizont weniger Störungen "von der Seite" einfängt, und gerade bei Mond knapp überm Horizont ist EME nicht ganz uninteressant (nämlich für Verbindungen auf der "anderen" Erdseite, wo der Mond nur sehr kurz gleichzeitig sichtbar ist, außerdem dürfte dann noch Ground Gain dazu kommen...). HW?
Die vertikale Stockung ist dann vorteilhaft, wenn man auch terrestrischen Funkbetrieb durchführen möchte.

Wirklich große Arrays wie die von W5UN (gibts den noch?) sind auch vorwiegend horizontal gestockt, was aber schon mechanisch begründet ist.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
DB1BMN

Re: (sehr) komischer Traum

Beitrag von DB1BMN »

Haben Sie so eine EME-Anlage?
DH0GHU
Beiträge: 2542
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: (sehr) komischer Traum

Beitrag von DH0GHU »

Nein. Hätte ich gerne mal gehabt :-) Mittlerweile ist mein Interessenschwerpunkt auf unter 30 MHz abgerutscht ;)
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
MarioMax97
Beiträge: 371
Registriert: So 19. Mai 2019, 12:01

Re: (sehr) komischer Traum

Beitrag von MarioMax97 »

DB1BMN hat geschrieben: So 11. Okt 2020, 20:44 Oh, danke!
Ja, das hat damals meine Kindheit und Jugend geprägt ;-)
Ich habe es leider erst 2018 durch einen Bewohner von mir entdeckt!
Antworten