(sehr) komischer Traum

Willkommen im OT-Forum, wo sich unsere Community über die täglichen Dinge des Lebens abseits des DXens unterhält.
Grenzwall DX
Beiträge: 48
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 22:28
Wohnort: Beesdau
Kontaktdaten:

Re: (sehr) komischer Traum

Beitrag von Grenzwall DX » Mo 12. Aug 2019, 11:03

@ General
"Je höher man fähig ist zu schwingen, um so mehr verzerrt sich die Zeit"
Meld Dich mal bei mir wg. Schwingungs-Erhöhung: ingus (ät) gmx.net
Danke

@Pomnitz:
"Seit dem Schichtdienst gibt es keinen Tiefschlaf und somit keine Träume mehr. In dem Fall kann das sogar zur Erholung beitragen."
Tiefschlafphasen sind eher nicht fürs Träumen relevant. Beim Träumen schläft man nicht so tief und fest. Nicht zu träumen ist nur oberflächlich betrachtet "erholsam", da die anzuschauenden Dinge erfolgreich beiseite geschoben sind. Die Seele vergisst aber nichts. Es ist alles weiterhin abgespeichert. Nur eben auf einer anderen, unbewussten Ebene.
Wenn Du halbwegs ausgeglichen bist darfst Du getrost davon ausgehen, dass Du träumst UND zu anderen Zeiten auch tief und erholsam schläfst. Schichtdienst oder das gewollte Ablenken vom Schlafrhythmus per Elektronik sind vermutlich nicht gesund bzw. bringen den natürlichen Tag/Nacht-Wechsel durcheinander. Wie wärs, wenn Du was für Dich tust und den Andy auslässt?

"Meine schlimmsten Träume werden zum Glück nie wahr."
Nach allem, was ich gelernt hab, gibt es auch echte Warnträume. Da kann man schon mal ein Auge drauf werfen, am besten ganz intuitiv.

@DABit:
"Dann wache ich auf und renne zum WC um die Blase zu entleeren."
Hat was mit Emotionen zu tun, = Loslassen von Dingen, die nicht mehr zu mir gehören.
Wir hatten lange keinen Kontakt mehr. Ich rufe demnächst mal an.

73, Ingo

pomnitz26
Beiträge: 1038
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: (sehr) komischer Traum

Beitrag von pomnitz26 » Mo 12. Aug 2019, 12:40

Grenzwall DX hat geschrieben:
Mo 12. Aug 2019, 11:03
@Pomnitz:
"Meine schlimmsten Träume werden zum Glück nie wahr."
Nach allem, was ich gelernt hab, gibt es auch echte Warnträume. Da kann man schon mal ein Auge drauf werfen, am besten ganz intuitiv.
Ich stimme in dem und in anderen Punkten zu. Wenn ich sehe wie sehr ein Mensch aber in seinen eigenen Gedanken gefangen sein kann und nichts aus der Umwelt mehr wahr nimmt bleibt mir nur Augen immer offen halten. Mein Vater hat es getroffen. Der ist mit Anfang 60 nun bei Menschen über 80. Ergänzend möchte ich vielleicht sagen das ich schon an Träume denke. Einem kleinen Kind das auch viele Alpträume hat habe ich gesagt das er davor keine Angst haben muss. Sein Kopf und Verstand sucht und lernt so Auswege und Lösungen aus schwierigen Situationen zu finden. Seit dem hat er weniger Angst und wacht mit einem anderen Gefühl dafür auf. Hat er mir ein halbes Jahr später mal erzählt. Seine Träume kommen aber von PC Spielen 18+. In der Hinsicht bin ich nicht erziehungsberechtigt aber die Eltern haben ein Auge darauf.

Grenzwall DX
Beiträge: 48
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 22:28
Wohnort: Beesdau
Kontaktdaten:

Re: (sehr) komischer Traum

Beitrag von Grenzwall DX » Mo 12. Aug 2019, 14:16

@ Pomnitz
Danke für die Rückmeldung. Sehr interessant! Ganz offensichtlich macht eben jeder seine individuellen Erfahrungen. Dass Kinder sich öffnen und von ihren Alpträumen berichten, zeigt wie unbefangen sie noch mit der Materie umgehen können. Deinem Vater alles Liebe auf seinem Weg!
"Einem kleinen Kind das auch viele Alpträume hat habe ich gesagt das er davor keine Angst haben muss. Sein Kopf und Verstand sucht und lernt so Auswege und Lösungen aus schwierigen Situationen zu finden. Seit dem hat er weniger Angst und wacht mit einem anderen Gefühl dafür auf."
An einem bestimmten Punkt mag ich Dir nicht zustimmen: Ich weiß aus meiner praktischen Arbeit mit Angst-Klienten, dass es nicht zielführend ist zu sagen "Du brauchst keine Angst haben." Die Angst ist ja schon da! Sie will wertungsfrei angenommen werden, gesehen werden und v. a. gefühlt werden. Angst ist eine Emotion=Gefühl. Gefühle sind zum Fühlen da. Nicht verdrängen, nicht klein reden oder wegschieben. Gerade Kinder können ihre Ängste auch annehmen und eingestehen, besonders, wenn ihnen jemand liebevoll beiseite steht.

Beste Grüße, Ingo

Dudelsack
Beiträge: 367
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29

Re: (sehr) komischer Traum

Beitrag von Dudelsack » Mo 12. Aug 2019, 18:55

pomnitz26 hat geschrieben:
Mo 12. Aug 2019, 07:19
Genau deswegen muß bei mir zwingend immer das Radio an sein. So bekommt man mit das man träumt.
Blöde Frage, aber kann es dann nicht passieren, dass du mal von deinem Radio träumst? Ich frage deshalb, weil ich schon des Öfteren geträumt habe, dass mein Wecker klingelt. Da wäre es dann also auch nicht mehr klar, ob man tatsächlich träumt oder nicht.

Cha
Beiträge: 537
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:28
Wohnort: Zittauer Gebirge

Re: (sehr) komischer Traum

Beitrag von Cha » Mo 12. Aug 2019, 20:57

Früher hab ich auch öfters meinen Radiowecker, welcher in echt gerade angegangen war und spielte da es Zeit zum Aufstehen war, im Traum gehört. Passierte aber nur beim alten Wecker. Seitdem ich einen anderen Radiowecker hab, kam das (soweit ich mich erinnere), nicht mehr vor.
Beiträge: +5070 von MySnip seit 12/2013

DABit
Beiträge: 129
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 19:49
Wohnort: JN36OV, Laupen BE (CH) 489müM, 16.5km südwestlich von Bern

Re: (sehr) komischer Traum

Beitrag von DABit » Mo 12. Aug 2019, 21:52

@ Grenzwall DX
Ja, "loslassen" muss ich noch besser lernen! Da hast Du vollkommen recht.

Und ja, die alte Dame lebt noch und meditiert am Morgen früh wieder auf ihrem Balkon. Sie hat sich sogar noch ein neues Auto gekauft. Ich denke schon, dass Sie das Leben so gut wie möglich noch geniessen will!

Hmm, Radio, Musik oder solches geht bei mir gar nicht. Das baue ich spontan in die Träume ein und dann sind es nicht mehr meine Träume!
Im Traum versucht man ja etwas zu verarbeiten.

Beim "Hoffentlich wird das nicht war Traum" realisiere ich meistens erst kurz vor dem Eintreffen, dass sich der Traum "erfüllt". Zeit zum Abschalten, da sich in den weiteren Nächten noch mehr negative Träume ereignen, welche sich erfüllen werden!

Ich bin zur Zeit wieder sehr sparsam geworden mit den Medis. Immer wenn ich mich nachts "herunter fahre", habe ich am anderen Tag spontane Erlebnisse, denen ich auch nicht ausweichen kann.

Beispiel:

Meine innere Stimme, oder ein Bauchgefühl sagt mir: Kauf das nicht in diesem Laden. wenn ich es trotzdem versuche, wird die innere Stimme eindringlicher und sagt: das benötigst du doch gar nicht.
Kaufe ich es dann aber trotzdem, ist die Qualität schlecht, oder das Wechselgeld stimmt nicht, zu meinen Ungunsten.
Würde ich aber verzichten, würde ich mich stundenlang ärgern, weil ich ein vermeintliches "Schnäppchen" nicht erworben hatte.

Und ja, wie schon geschrieben wurde, verarbeitet jeder sine Träume auf seine eigene Art und Weise.

Liebe Grüsse
Res

Felix II
Beiträge: 235
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:56

Re: (sehr) komischer Traum

Beitrag von Felix II » Mo 12. Aug 2019, 22:02

Also ich kann mit einem spielenden Radio zwar einschlafen aber nicht durchschlafen.
Da werde ich irgendwann in der Nacht munter und nachdem ich meine Sinne sortiert habe schalte ich das (mit der Fernbedienung) aus und schlafe dann weiter.

Träume die man steuern kann sind genial. Also wenn man merkt das dies was sich da gerade abspielt nur ein Traum ist kann man plötzlich alles tun und lassen was man will. Wie Neo in der Matrix am Ende von Teil 1. Leider ist es bei mir so das wenn ich merke das es sich um einen Traum handelt und ich das begriffen habe die verbleibende Zeitspanne immer sehr kurz ist wo man tun und lassen kann was man will. Ich wache dann immer viel zu schnell auf. Oder der Wecker klingelt.
Und überhaupt passiert mir das nur äußerst selten...

Ich hatte auch schon beeindruckende Träume an die ich mich unmittelbar nach dem Aufwachen noch erinnern konnte, die dann aber mit jedem Moment den man munter ist wie im Zeitraffer verblassen.
mfG: Felix II

[hr]

ein Ponyhof ist kein Ponyhof.

Wikipedia: Standart bezeichnet häufig eine Falschschreibung des Wortes Standard

DerGeneral
Beiträge: 311
Registriert: Fr 5. Jul 2019, 01:40

Re: (sehr) komischer Traum

Beitrag von DerGeneral » Di 13. Aug 2019, 02:58

@Grenzwall DX: Habe Dir eine PN geschrieben, ich bevorzuge zunächst diesen Kommunikationsweg. Vielen Dank!

DB1BMN
Beiträge: 423
Registriert: So 2. Sep 2018, 18:50
Wohnort: Bremen

Re: (sehr) komischer Traum

Beitrag von DB1BMN » Mi 11. Sep 2019, 09:43

Heute Nacht hat meine Freundin vom Eichenprozessionsspinner geträumt.
Schon seltsam.

Habakukk
Beiträge: 1384
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: (sehr) komischer Traum

Beitrag von Habakukk » Mi 11. Sep 2019, 15:16

DB1BMN hat geschrieben:
Mi 11. Sep 2019, 09:43
Heute Nacht hat meine Freundin vom Eichenprozessionsspinner geträumt.
Schon seltsam.
Der nächste Schritt ist dann der Buchsbaumzünsler...

DB1BMN
Beiträge: 423
Registriert: So 2. Sep 2018, 18:50
Wohnort: Bremen

Re: (sehr) komischer Traum

Beitrag von DB1BMN » Mi 11. Sep 2019, 16:58

Den Buchsbaum haben wir schon verschenkt.
Aber ich hab auch schon mal vom Eichenprozessionsspinner geträumt.

Ich glaube das liegt daran, dass gestern wieder Schwiegereltern zu Besuch waren und die Wohnen in Hamburg Jenfeld und da gibt es vor der Autobahnausfahrt die Kurve wo auf Schildern vor dem Eichenprozessionsspinner gewarnt wird.

MarioMax97
Beiträge: 107
Registriert: So 19. Mai 2019, 12:01

Re: (sehr) komischer Traum

Beitrag von MarioMax97 » Fr 13. Sep 2019, 08:58

Ich habe letztens geträumt wie ich mit meinem Smartphone auf DAB+ gehört habe und dabei lief Rammstein - Du Hast auf WDR 4.
Im Anschluss riefen mich meine Freunde auf Discord an und haben mich zum Zocken eingeladen.

DB1BMN
Beiträge: 423
Registriert: So 2. Sep 2018, 18:50
Wohnort: Bremen

Re: (sehr) komischer Traum

Beitrag von DB1BMN » Di 17. Sep 2019, 10:30

Ich hab heute Nacht von Gleisbaustellen bei der Straßenbahn geträumt.

DB1BMN
Beiträge: 423
Registriert: So 2. Sep 2018, 18:50
Wohnort: Bremen

Re: (sehr) komischer Traum

Beitrag von DB1BMN » Do 19. Sep 2019, 10:44

Heute Nacht hab ich vom 3D-Drucker geträumt.

MarioMax97
Beiträge: 107
Registriert: So 19. Mai 2019, 12:01

Re: (sehr) komischer Traum

Beitrag von MarioMax97 » Do 19. Sep 2019, 16:10

Ich habe letztens geträumt wie ein Dozent meine Psychologin im sozialen Kompetenztraining vertreten hat. In der Sitzung hat er eine Standübung gemacht wo meine Hose in kürzester Zeit nach unten gerutscht ist.

Antworten