Welche Münzen habt ihr gerade im Portemonnaie?

Willkommen im OT-Forum, wo sich unsere Community über die täglichen Dinge des Lebens abseits des DXens unterhält.
Alqaszar

Welche Münzen habt ihr gerade im Portemonnaie?

Beitrag von Alqaszar » So 6. Mär 2005, 23:52

Also ich bin ja sehr für die Rechtschreibreform, was ich aber dennoch ablehne ist die gnadenlose Eindeutschung der Schreibweise von Lehnwörtern aus anderen Sprachen. Das französische Utensil, welches dazu dient Kleingeld (monnaie) zu transportieren (porter), heißt Portemonnaie und nicht Portmoneh. Wem das zu schwer ist, der kann ja Geldbörse schreiben.

Was bringt kich auf so etwas? Ganz einfach, mein eigenes Portemonnaie, welches zur Zeit sehr gut mit Kleingeld gefüllt ist. Das hat mich dazu gebracht einmal nachzuforschen, welche Münzen sich zur Zeit darin befinden. Hier das Ergebnis:

2 €: 1x; davon 1 x Deutschland = 2 €
1 €: 5x; davon 3 x Deutschland, 1x Frankreich und 1x Italien = 5 €
50 ct: 1x; davon 1 x Deutschland = 0,50 €
20 ct: 1x; davon 1 x Niederlande = 0,20 €
10 ct: 3x; davon 1 x Belgien, 1 x Deutschland und 1 x Niederlande = 0,30 €
5 ct: 3x; davon 2 x Deutschland und 1 x Niederlande = 0,15 €
2 ct: 8x; davon 3 x Deutschland und 5 x Niederlande = 0,16 €
1 ct: 8x; davon 6 x Deutschland und 2 X Niederlande = 0.08 €

Macht zusammen 8,39 € in Münzen.

Insgesamt habe ich jetzt 30 Münzen, wobei davon alleine 10 niederländische sind. Dies ist einerseits der räumliche Nähe zu den Niederlanden geschuldet, andererseits fällt die hohe Anzahl von niederländischen 1 und 2-Cent-Stücken auf. Dabei sind sämtliche dieser Münzen quasi prägefrisch (Datum 2004).

Dazu habe ich eine besondere Theorie: Schon kurz nach der Euro-Bargeld-Einführung stellte sich heraus, dass in Deutschland zu wenig 1 und 2 Cent-Stücke geprägt werden. Dieses Problem tritt wohl nur in Deutschland auf, da viele andere Länder sowieso auf 5 Cent runden und daher die beiden kleinen Stückelungen gar nicht benütigen. Die für Deutschland zuständige Bundesbank hat daher beschlossen, keine 1 udn 2-Centstücke nachzuprägen, sondern die ursprünglich geplante Menge in Umlauf zu bringen.

Daher war es im vorigen Jahr schon so, dass offensichtlich einige Banken hier österreichische 1 und 2-Cent-Stücke gleich Kistenweise "eingekauft" hatte. Jedenfalls hatte man plötzlich das Portemonnaie voll davon.

Dies ist offenbar auch jetzt der Fall, wobei diesmal niederländische Münzen heruangezogen worden wären. Denn auch wenn die lieben Nachbarn aus Nederland volle kracht nach Duitsland kommen, um bei Lidl te winkelen, erklärt das nicht die relativ hohe Anzahl der Trixi-Münzen.

Was habt ihr so in euren Portemonnaies in Euros?


Gelöschter Benutzer

Re: Welche Münzen habt ihr gerade im Portemonnaie?

Beitrag von Gelöschter Benutzer » So 6. Mär 2005, 23:55

lol ja anfangs hab ich hier gar nix gekriegt , nur im urlaub im süden

aber inzwischen vermischt sich das

portmonay besitz ich nich


Wrzlbrnft

Re: Welche Münzen habt ihr gerade im Portemonnaie?

Beitrag von Wrzlbrnft » So 6. Mär 2005, 23:59

Ich hab kein Portemonnaie. Mein Geld kommt in den Hosen- oder Jackensack, dort wird's mir auch weniger gestohlen.


Alqaszar

Re: Welche Münzen habt ihr gerade im Portemonnaie?

Beitrag von Alqaszar » Mo 7. Mär 2005, 00:05

Ich brauch so ein Teil unbedingt, damit -- wenns geklaut wird -- Perso, Führerschein, Studiausweis, Krankenkassenkarte und meine Kreditkarten auch wirklich auf einmal verschwinden.


Gelöschter Benutzer

Re: Welche Münzen habt ihr gerade im Portemonnaie?

Beitrag von Gelöschter Benutzer » Mo 7. Mär 2005, 00:07

lol der war gut:D

nee sowas lass ich oimmer zuhause

geld in der federtasche oder am mann


Wrzlbrnft

Re: Welche Münzen habt ihr gerade im Portemonnaie?

Beitrag von Wrzlbrnft » Mo 7. Mär 2005, 00:09

WAS MACHST DENN DU NOCH HIER????


Gelöschter Benutzer

Re: Welche Münzen habt ihr gerade im Portemonnaie?

Beitrag von Gelöschter Benutzer » Mo 7. Mär 2005, 00:11

aufnehmen?!


Ehemaliger User

Geloescht

Beitrag von Ehemaliger User » Mo 7. Mär 2005, 00:12

[Beitrag auf Wunsch des Users entfernt.]

Wrzlbrnft

Re: Welche Münzen habt ihr gerade im Portemonnaie?

Beitrag von Wrzlbrnft » Mo 7. Mär 2005, 00:14

*BRÜLL*


Sebastian Dohrmann

Re: Welche Münzen habt ihr gerade im Portemonnaie?

Beitrag von Sebastian Dohrmann » Mo 7. Mär 2005, 00:18

:joke: DLR Berlin wird DLR Kultur. Das verpennt nich ma Zwobot :D


Ehemaliger User

Geloescht

Beitrag von Ehemaliger User » Mo 7. Mär 2005, 00:18

[Beitrag auf Wunsch des Users entfernt.]

Wrzlbrnft

Re: Welche Münzen habt ihr gerade im Portemonnaie?

Beitrag von Wrzlbrnft » Mo 7. Mär 2005, 00:23

Jetzt ist aber das 2. DeutschlandRadio-Programm längst nicht mehr so interessant wie früher. Klingt nicht mehr so aggro-mäßig ohne das "Berlin" im Namen.


Alqaszar

Re: Welche Münzen habt ihr gerade im Portemonnaie?

Beitrag von Alqaszar » Mo 7. Mär 2005, 00:37

Berlin ist halt Berlin. Liegt irgendwo in der Provinz kurz vor Polen.

Danke dass ihr den Thread noch gerettet habt. Ihr seid so nett!


Wrzlbrnft

Re: Welche Münzen habt ihr gerade im Portemonnaie?

Beitrag von Wrzlbrnft » Mo 7. Mär 2005, 01:03

Ahja, stimmt... da gab's noch ein Grundthema... :D

Also denn noch was zu den Euro-Münzen: Die nerven mich, weil ich sie hier - im Gegensatz zu den fast überall akzeptierten Noten - nicht ausgeben kann und ich sie, wenn ich denn mal über die Grenze torkel, meistens Zuhause vergesse und somit noch mehr Münzen heimschleppe. Zumeist handelt es sich dabei um die regional gegebenen Münzen (also jeweils D, F oder A - nächstens wird sich wohl auch viel I-Ware drunter mischen), habe aber auch schon auffallend häufig Benelux-Gemünz bekommen. Gibt es eigentlich eine Möglichkeit zu erkennen, aus welchem Land eine Euro-Note jeweils stammt?


WellenJäger

Re: Welche Münzen habt ihr gerade im Portemonnaie?

Beitrag von WellenJäger » Mo 7. Mär 2005, 01:15

Habe nur spanisches, französisches und luxemburgisches Geld im Pochtmonné, das ich gerne unters Volk bringe.

Antworten