!!! Der Tropo-Warnthread !!!

Ein Forum für alle interessierten UKW- und TV-DXer
Mirko Stumpf

Re: !!! Der Tropo-Warnthread !!!

Beitrag von Mirko Stumpf » Mo 31. Jul 2017, 13:53

Ab heute gegen 21:00 soll es los gehen, Gelb bis Grün ist bei mir hervorgesagt ..:cheers:

DX-Timo

Re: !!! Der Tropo-Warnthread !!!

Beitrag von DX-Timo » Mo 31. Jul 2017, 19:16

MIrko Stumpf hat geschrieben: Ab heute gegen 21:00 soll es los gehen, Gelb bis Grün ist bei mir hervorgesagt ..
Bitte nicht vergessen:

- Uhrzeiten sind nur ein Richtmaß aus Berechnungen, die stimmen nie genau auf die Minute oder Stunde. Außerdem sind die Zeitangaben immer in UTC, nicht MEZ !

- Man sollte am Rande eines farbig markierten "Ductes" wohnen, um eine Station auf der gegenüberliegneden Seite des Ductes zu empfangen (größtmögliche, berechnete Entfernung), schließt natürlich nicht aus, das auch innerhalb der Linie die Stationen besser reinkommen, sollen sie sogar auch

- auch die eingezeichneten Gebiete selber sind nur Berechnungen und weichen i.d.R. immer ein bisschen ab (Vergleich Hepburn und F5LEN sind schon oft unterschiedlich, da zwei verschiedene Modelle zum Berechnen herantgezogen werden)

AustrianFMTVDX

Re: !!! Der Tropo-Warnthread !!!

Beitrag von AustrianFMTVDX » Mo 9. Okt 2017, 19:33

Laut der Hepburn-Karte sollen die Tropo sich am 14.10.2017 gegen 14:00 CEST bis in den Abend von den britischen Insel bis herunter zu mir nach Österreich strecken. Mal schauen ob was geht. Falls wirklich etwas geht wird auch Deutschland etwas davon abgekommen, vor allem im Süden.

Aber bei dieser Karte handelt es sich ja nur Vorraussagen, kann ja sein, dass sich noch alles umstellt. Wie werden sehen.

LG aus Wien (JN88DD)
Florian

[size=small]QTH: Wien, AUT
Tuner: Sangean ATS-909X, Renault R-Link Autoradio, Panasonic SA-PM02, Samsung Galaxy J7 2016[/size]

UlliBG

Re: !!! Der Tropo-Warnthread !!!

Beitrag von UlliBG » Mo 9. Okt 2017, 21:39

Hi Florian, ich hoffe das es bei der Vorhersage bleibt! Allerdings sind es noch einige Tage hin und da kann viel passieren. Warten wir es ab.

Gruß aus dem Harz

AustrianFMTVDX

Re: !!! Der Tropo-Warnthread !!!

Beitrag von AustrianFMTVDX » Sa 14. Okt 2017, 00:01

Wie ich jetzt gesehen habe, werden die Tropo erst am Sonntag so richtig hier in Wien einzutreffen. Blöderweise kommt der Höhepunkt vom Montag bis zum Mittwoch, doch genau da kann ich gar nicht. *mad* Aber egal, ich freue mich schon mal auf viele Posts hier, denn über Deutschland ziehen die Tropo mit voller Stärke drüber :) 73s!

QTH: Wien, Österreich

AustrianFMTVDX

Re: !!! Der Tropo-Warnthread !!!

Beitrag von AustrianFMTVDX » So 7. Jan 2018, 17:38

Guten Abend,

laut Hepburn-Karte könnte es in den kommenden Tagen (vor allem in der Nacht von Montag auf Dienstag) besonders im Norden Deutschlands einige Tropo geben.

Über Dänemark macht sich in dieser Nacht ein ziemlich großes Hoch breit welches vermutlich v. a. Signale aus Richtung Norden kommen lassen könnte.

Es wäre es auf jeden Fall Wert in dieser Nacht einmal reinzuhören

LG aus Wien, Florian/atfmdx

DX-Fritz

Re: !!! Der Tropo-Warnthread !!!

Beitrag von DX-Fritz » Mo 8. Jan 2018, 12:30

Nur so nebenbei, weil ich immer wieder mal was von "die Tropo" lese:

Heisst es nicht "das Tropo", obwohl die zugrundeliegende Schicht "die Troposphäre" ist?

iro

Re: !!! Der Tropo-Warnthread !!!

Beitrag von iro » Mo 8. Jan 2018, 15:05

Nein, es heißt meistens "die Tropo", weil es für "die troposhärisch bedingten Überreichweiten" steht.

AustrianFMTVDX

Re: !!! Der Tropo-Warnthread !!!

Beitrag von AustrianFMTVDX » Di 9. Jan 2018, 13:49

Das Leben kann man sich auch einfacher machen, indem man einfach ÜRW (Überreichweiten) sagt.

JanisDX

Re: !!! Der Tropo-Warnthread !!!

Beitrag von JanisDX » Di 9. Jan 2018, 18:39

DAB+ signal from Stockholm, Sweden audiable in Latvia even indoors!!! Here is small recording of signal indoors.

https://www.youtube.com/watch?v=ENB5dJ_ZJis

73!

MHM

Re: !!! Der Tropo-Warnthread !!!

Beitrag von MHM » Mi 10. Jan 2018, 03:40

Das ist eine interessante sprachwissenschaftliche Frage, die nicht leicht zu beantworten ist, weil das so ein spezielles Fachgebiet ist und wohl in jeder Sprache Abweichungen von der Regel auftreten.

Tatsächlich steht "Tropo" nicht als direkte Abkürzung für "troposphärische Überreichweiten", sondern ist eine substantivierte Kurzform, bzw. so etwas wie ein Synonym mit identischem Wortstamm. Daher sagen DXer "das Tropo", denn bei zweisilbigen Substantiven mit der Endung -o neigt die deutsche Sprache zum neutralen Geschlecht. Vergleiche dazu "das Makro", "das Limo" (norddeutsch jedoch "die Limo", da Abkürzung von "die Limonade"), "das Tempo", "das Büro", "das Piano", "das Sakko" (süddeutsch "der Sakko"), "das Konto", "das Echo", "das Auto", "das Kino", "das Solo", "das Porto", "das Manko", "das Bistro", "das Velo", "das Credo", "das Ghetto", "das Radio" (süddeutsch "der Radio") oder "das Photo". Doch gibt es hier Ausnahmen, wie bei Sprachen üblich. So heißt es "die Demo", weil es eine Abkürzung von "die Demonstration" ist, oder "der Dino", da Abkürzung für Dinosaurus. Gleiches gilt für "die Disco" ("die Discothek"), "der Tacho" ("der Tachometer"), "der Turbo" ("der Turbolader"), "der Trafo" ("der Transformator"). Bei "der Tango", "der Torso", "der Korso", "der Macho" und einigen anderen Substantiven greift die Abkürzungsregel allerdings nicht. Da kann manchmal die Herkunft des Wortes aus einer anderen Sprache eine Rolle spielen, oder auch die Bindung zum Subjekt.

Bei "Tropo" mag es ähnlich wie bei "Limo", "Sakko" oder "Radio" regionale Unterschiede geben, aber das ist schwer zu sagen, da es sich hierbei um sehr spezielles Fachjargon ohne weite Verbreitung handelt.

Üblicherweise sagt man jedenfalls "das Tropo", außerdem wäre "Tropo" als Abkürzung für "troposphärische Überreichweiten" schon arg viel Sprachschlamperei, auch wenn (zumindest für den DXer) im Kontext hervorgeht, was gemeint ist. Strenggenommen müßten dann die Begriffe "troposphärische Schichtung", "troposphärische Wolkenbildung" oder "troposphärische Zirkulation" auch "Tropo" als Abkürzung haben. So etwas ist in der deutschen Sprache selten, Abkürzungen beziehen sich üblicherweise auf das Substantiv und nicht auf das dem Substantiv vorangestellte Attribut (sog. Linksattribut). Da wäre ja gar keine Eindeutigkeit mehr gegeben. Allenfalls könnte man das Attribut abkürzen und das Substantiv ausschreiben, was sprachlich wieder korrekter wäre. Dann hieße es "Tropo-Überreichweiten" und dieser Begriff findet häufig Verwendung, sogar im FUNKAMATEUR, wo man löblicherweise auf korrektes Deutsch sehr bedacht ist.

Doch selbst hier ließen sich Ausnahmen finden, wie etwa "der Zoo". Ursprünglich ist das nämlich die Kurzform für "zoologischer Garten" und wäre eigentlich auch Sprachschlamperei. Nur ist "Zoo" ein dermaßen auf breiter Basis etablierter und eindeutiger Begriff, daß er sich längst auch im offiziellen Sprachgebrauch eingebürgert hat, siehe z.B. §42 des Bundesnaturschutzgesetzes: https://www.gesetze-im-internet.de/bnat ... /__42.html . Mit "Tropo" kann man dieses Beispiel eigentlich nicht vergleichen.

DX-Fritz

Re: !!! Der Tropo-Warnthread !!!

Beitrag von DX-Fritz » Mi 10. Jan 2018, 09:59

Also, ich würde auch nur „starkes Tropo“ und nie „starke Tropo“ sagen, aber vielleicht ist das tatsächlich regional unterschiedlich.

ross22

Re: !!! Der Tropo-Warnthread !!!

Beitrag von ross22 » Di 17. Apr 2018, 12:43

Die Tropovorhersage ab 18. 4. sieht recht gut aus.

AustrianFMTVDX

Re: !!! Der Tropo-Warnthread !!!

Beitrag von AustrianFMTVDX » Di 17. Apr 2018, 16:00

Ja, starkes Tropo bis nach Österreich laut Hepburn. Kanns kaum erwarten, bis jetzt ist ja relativ wenig los...

DX-Fritz

Re: !!! Der Tropo-Warnthread !!!

Beitrag von DX-Fritz » Do 19. Apr 2018, 10:27

Bei mir geht im Moment auch schon deutlich mehr als sonst. Von heute abend bis morgen früh könnte lt. http://tropo.f5len.org/forecasts-for-europe/ sogar noch mehr gehen. Der Norden Deutschlands ist heute schon tagsüber begünstigt.

Antworten