Ziemlich lausige Sporadic-E-Saison bisher

Ein Forum für alle interessierten UKW- und TV-DXer
DX-Fritz

Re: Ziemlich lausige Sporadic-E-Saison bisher

Beitrag von DX-Fritz » Di 17. Jun 2014, 11:44

DX-Fritz hat geschrieben: So schaut meine persönliche Statistik von notierten Es-Signalen (87,5 - 108,0) in diesem Jahrhundert bisher aus:

Code: Alles auswählen

2000: 14,4 Seiten
2001:  5,5 Seiten
2002: 11,1 Seiten
2003:  7,0 Seiten
2004:  7,8 Seiten
2005: 15,5 Seiten
2006: 10,6 Seiten
2007:  6,2 Seiten
2008:  3,7 Seiten (Minusrekord)

Stichtag jeweils 13.6., 14:00 Uhr.

Allerdings schreibe ich meist nur Empfänge mit RDS-Signal oder anderweitig identifizierte Empfänge auf.
So schaut diese Statistik bei mir inzwischen aus:

Code: Alles auswählen

2000: 14,4 Seiten
2001:  5,5 Seiten
2002: 11,1 Seiten
2003:  7,0 Seiten
2004:  7,8 Seiten
2005: 15,5 Seiten
2006: 10,6 Seiten
2007:  6,2 Seiten
2008:  3,7 Seiten
2009:  4,7 Seiten
2010: 11,4 Seiten
2011:  5,8 Seiten
2012:  5,2 Seiten
2013:  7,0 Seiten
2014:  3,3 Seiten (= neuer Minusrekord!)

Stichtag jeweils 13.6., 14:00 Uhr.
Grüße
Fritz

PowerAM

Re: Ziemlich lausige Sporadic-E-Saison bisher

Beitrag von PowerAM » Di 17. Jun 2014, 12:24

Erweitert euren Horizont auf OIRT/VHF-Band I! Da ging in diesem Jahr einiges! OIRT wird uns noch eine Weile erhalten bleiben, VHF-Band I duerfte demnaechst ein Ende haben.

DX-Fritz

Re: Ziemlich lausige Sporadic-E-Saison bisher

Beitrag von DX-Fritz » Di 17. Jun 2014, 12:55

OIRT ist für mich nur bedingt interessant. Mir fällt es oft schwer, die genaue Frequenz festzustellen, auf welcher das stärkste Signal kommt. Habe ich diese ermittelt, dann muss ich feststellen, dass es meist mehrere Stationen auf dieser Frequenz gibt. Erschwert wird dies noch dadurch, dass ich mich mit der Entscheidung schwer tue, ob der Sender aus Russland, der Ukraine oder aus Weissrussland kommt, da ich die Sprachen kaum unterscheiden kann. Und auf so vage Methoden wie nach dem Motto "dann nehme ich den mit der größten Sendeleistung" lasse ich mich nicht ein, da man sich darauf überhaupt nicht verlassen kann. Einen Sender mit RDS im OIRT-Band zu empfangen, ist ohnehin fast wie ein Sechser im Lotto. Das habe ich in den ganzen Jahren überhaupt erst ein- oder zweimal geschafft.

Insgesamt ändert das aber nichts an der Tatsache, dass wir es in diesem Jahr mit einer bisher besonders lausigen Es-Saison zu tun haben.

PowerAM

Re: Ziemlich lausige Sporadic-E-Saison bisher

Beitrag von PowerAM » Di 17. Jun 2014, 14:45

RDS im OIRT-Band hatte ich noch nie, obwohl mein eines Autoradio das koennen soll. Ich sitze es bis zur Sender-ID oder dem Beginn bzw. Ende der Nachrichten aus. Viele Sender sind mit der Claimdudelei durchaus auf Augenhoehe mit 'unseren' Programmen. Die genaue Frequenz findet bei ausreichend starkem Signalpegel der automatische Suchlauf. ;) Das macht jedenfalls das Autoradio.

Vorteilhaft ist, dass das Band hier frei ist und Sporadic-E i. d. R. immer nur eine Teilregion abbildet. Ganz so dicht ist das OIRT-Band erfahrungsgemaess nicht belegt und so faellt selbst die fuer unseren CCIR-Bereich manchmal nicht mehr ausreichende Trennschaerfe meines Tecsun Pl-310 nicht stoerend auf.

_Yoshi_

Re: Ziemlich lausige Sporadic-E-Saison bisher

Beitrag von _Yoshi_ » Di 17. Jun 2014, 17:14

Mir fällt seit etwa 2 Jahren auf das die Signale die via ES bei mir empfangen werden von Jahr zu Jahr immer schwächer werden.
An der Antenne habe ich nichts geändert.
Sie befindet sich auf dem Dachboden.

Ich konnte mich noch erinnern wo ich vor 2 Jahren noch 1TV, Inter, 1+1, RTL Klub fast in Rauschfreien Schwarzweiss Bild hatte.
Dieses Jahr hatte ich Höchstens bisher nur Inter Angerauscht gesehen, der rest waren bisher nur Schatten im Rauschen.

Im SDR konnte ich im Wasserfall die Bandöffnungen mitverfolgen.
Oftmals reicht es nicht für ein Bild.

OIRT FM hatte ich bisher nur 2x Empfangen und das auch nur stark verrauscht.

PowerAM

Re: Ziemlich lausige Sporadic-E-Saison bisher

Beitrag von PowerAM » Di 17. Jun 2014, 19:58

Das ist je nach Wohnlage auch unterschiedlich. Fuer die haeufiger stehenden Reflexionsgebiete bekomme ich haeufig die gleichen Gebiete, die mi darueber zugaenglich gemacht werden. Bestimmte Rgionen gehen damit recht oft, andere bei mir eher selten. Im derzeitigen Gastdomizil im Sueden Finnlands kamen nach Schilderungen meiner Gastgeber haeufiger Sender aus Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.

DX-Project-Graz

Re: Ziemlich lausige Sporadic-E-Saison bisher

Beitrag von DX-Project-Graz » Do 19. Jun 2014, 13:57

Also ich darf mich nicht beklagen, Ende Mai zwei Tage lang Libanon, Israel (mein Allzeit-Rekord) und viel Türkei mehrere Tage, auch heute wieder Türkei. Zwischendurch sehr starke OIRT-Signale (Weißrussland, Ukraine, Russland). :-)

pg09

Re: Ziemlich lausige Sporadic-E-Saison bisher

Beitrag von pg09 » Do 19. Jun 2014, 16:56

Also ich hab die diesjährige Saison schon so gut wie abgeschrieben. Seit knapp zwei Wochen geht schon gar nichts mehr - und mit gerade mal etwas über einer handvoll RDS-Logs ist es die mit Abstand enttäuschendste Saison, die ich bisher erlebt habe. Der Süden scheint aber erneut wieder wenigstens etwas besser weggekommen zu sein.

DX-Fritz

Re: Ziemlich lausige Sporadic-E-Saison bisher

Beitrag von DX-Fritz » Do 19. Jun 2014, 17:11

pg09 hat geschrieben: Der Süden scheint aber erneut wieder wenigstens etwas besser weggekommen zu sein.
Das betrifft aber höchstens den tiefen Süden (südlich des Alpenhauptkamms)! Ich zähle mich nämlich auch zum Süden, habe aber erst vor zwei Tagen hier von einem diesjährigen Minusrekord in den letzten 15 Jahren berichtet.

pg09

Re: Ziemlich lausige Sporadic-E-Saison bisher

Beitrag von pg09 » Do 19. Jun 2014, 18:06

Na gut, aber DX-Projekt-Graz hatte ja doch sehr ansehnliche Logs (wenngleich tatsächlich südlich des Alpenhauptkamms). Ich habe ja auch nicht behauptet, dass die Saison im Süden auch nur ansatzweise gut war (oder ist), sondern dass es gefühlt nicht ganz so ertraglos war wie hier im Norden.

UlliBG

Re: Ziemlich lausige Sporadic-E-Saison bisher

Beitrag von UlliBG » Do 19. Jun 2014, 22:50

DX-Fritz hat geschrieben:
pg09 hat geschrieben: Der Süden scheint aber erneut wieder wenigstens etwas besser weggekommen zu sein.
Das betrifft aber höchstens den tiefen Süden (südlich des Alpenhauptkamms)! Ich zähle mich nämlich auch zum Süden, habe aber erst vor zwei Tagen hier von einem diesjährigen Minusrekord in den letzten 15 Jahren berichtet.
Heute um die Mittagszeit wurde auch der Empfang von türkischen Radiosendern aus Süddeutschland gemeldet! Ich meine aber, es war westlicher von dir.

pg09

Re: Ziemlich lausige Sporadic-E-Saison bisher

Beitrag von pg09 » Fr 20. Jun 2014, 10:48

Und genau das meinte ich: In Süddeutschland gibt es immerhin ab und zu noch kleine Öffnungen, während im Norden seit zwei Wochen nahezu gar nichts mehr geht. Das ist der Unterschied. Dass die Saison auch im Süden überaus enttäuschend ist, ist natürlich klar.

DX-Project-Graz

Re: Ziemlich lausige Sporadic-E-Saison bisher

Beitrag von DX-Project-Graz » Fr 20. Jun 2014, 10:55

Ja, also wie gesagt, ich hatte zwar weniger Sporadic-E-Aktivität als normalerweise, aber doch einige sehr ertragreiche Tage mit MUF bis 108 MHz.

Womit ich euch aber Recht gebe: Ich habe dieses Jahr kein einziges Mal die Dauergäste Algerien, Tunesien, Spanien oder Frankreich geloggt. Das ist scheinbar komplett ausgeblieben... Sehr merkwürdig. Wenn dann, ging es nur nach Ost oder Südost gut, und da scheine ich wohl schon an der Entfernungsgrenze zu liegen (wenn Türkei eher Osten des Landes und nicht Istanbul, und meist mit Zypern gekoppelt im 2000km-Bereich)

Ich will hoffen, dass uns nochmal in den nächsten zwei Wochen schönes Sporadic-E beschert wird! :-)

UlliBG

Re: Ziemlich lausige Sporadic-E-Saison bisher

Beitrag von UlliBG » Fr 20. Jun 2014, 11:16

UlliBG hat geschrieben:
DX-Fritz hat geschrieben:
pg09 hat geschrieben: Der Süden scheint aber erneut wieder wenigstens etwas besser weggekommen zu sein.
Das betrifft aber höchstens den tiefen Süden (südlich des Alpenhauptkamms)! Ich zähle mich nämlich auch zum Süden, habe aber erst vor zwei Tagen hier von einem diesjährigen Minusrekord in den letzten 15 Jahren berichtet.
Heute um die Mittagszeit wurde auch der Empfang von türkischen Radiosendern aus Süddeutschland gemeldet! Ich meine aber, es war westlicher von dir.
Habe gerade nochmal geschaut. Günter Lorenz aus Freising hatte die türkischen Radiosender gehört.HIER
Also doch nicht so weit von dir.

pg09

Re: Ziemlich lausige Sporadic-E-Saison bisher

Beitrag von pg09 » Fr 20. Jun 2014, 11:17

Hier war es umgekehrt. Ich hatte fast ausschließlich den Dauergast Algerien (seltsamerweise aber trotzdem nicht viel aus Spanien) und dafür absolut gar nichts aus Südosten, also kein Rumänien, kein Bulgarien, kein Griechenland und keine Türkei, aber auch nichts aus dem Norden, also Skandinavien. Das waren eigentlich immer regelmäßige Gäste. Ich hoffe auch, dass es in den nächsten Wochen noch ein paar schöne Öffnungen geben wird, aber irgendwie bin ich da skeptisch.

Antworten