Energy startet in St. Gallen

Das Diskussionsforum für elektronische Medien in der Schweiz
Antworten
dxbruelhart
Beiträge: 884
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Energy startet in St. Gallen

Beitrag von dxbruelhart »

Energy startet im Frühjahr 2022 einen weiteren, fünften Klon der bekannten Energy-Sender in St. Gallen für die Ostschweiz, der kommt dann wohl auf 9B.

Ich zitiere von Energy: https://energy.ch/artikel/energy-kommt- ... 047112dcac

Energy kommt nach St. Gallen!
Energy St. Gallen ist ab Frühjahr 2022 der neue Sender für die Stadt und Region St. Gallen.

Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte von Energy steht an: Mit Energy St. Gallen wird nach Energy Zürich, Energy Bern, Energy Basel und Energy Luzern bereits die fünfte Radiostation des international erfolgreichen Brands Energy in der Deutschschweiz lanciert. Damit schliesst die Energy Gruppe in der Schweiz den kontinuierlichen Ausbau und die stetige Weiterentwicklung des nationalen Energy-Netzwerkes vorerst ab und erschliesst mit der Ostschweiz eine weitere wichtige Region – sowohl auf dem Hörer- als auch auf dem Werbemarkt.
Bereits seit Mitte August 2021 sendet Energy Luzern direkt aus dem Luzerner Stadtzentrum. «Wir sind sehr stolz auf unser neues Boutique-Studio und das engagierte und motivierte Team. Die positive Resonanz auf dem Zentralschweizer Markt gibt uns Rückenwind für ein weiteres wichtiges Radio-Projekt», erklärt Pascal Frei, CEO der Energy Gruppe. Während die Vorbereitungen für Energy St. Gallen auf Hochtouren laufen, wird in Luzern der Feinschliff vollzogen – das Studio wird im Januar 2022 feierlich eröffnet.

Energy St. Gallen wird ab dem Frühjahr 2022 über DAB+ in der gesamten Ostschweiz sowie via Energy App und Webseite weltweit empfangbar sein. «Wir verfolgen in der Ostschweiz das gleiche Konzept wie in Basel, Bern, Luzern und Zürich: Im Programm sollen starke Stimmen, lokale Informationen, regionaler Service, gute Musik und viel Unterhaltung im Zentrum stehen», verspricht Roger Spillmann, Chief Radio Officer der Energy Gruppe
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de
RZCH
Beiträge: 579
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:24
Wohnort: JN47HR Breite, Schaffhausen, 471 m.ü.M
Kontaktdaten:

Re: Energy startet in St. Gallen

Beitrag von RZCH »

Was für einen Sinn sollte das Ganze haben? Wie viele Energys brauchen wir noch?
radiohead
Beiträge: 122
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:17

Re: Energy startet in St. Gallen

Beitrag von radiohead »

Da fehlen noch die Energys für Aarau, Chur, Schaffhausen, Frauenfeld, Winterthur, Solothurn etc... :verrueckt: :kopf:

Sehr unsympathisch wie breitspurig Ringier die DAB Kanäle mit dem exakt gleichen Mist immer mehr zumüllt. :sneg:
RADIO354
Beiträge: 1740
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: Energy startet in St. Gallen

Beitrag von RADIO354 »

" Meilenstein " - Für mich doch eher Bremsklotz. Aber was will man machen.
Wer Zahlt der sendet. Gerade der 9 B war bis jetzt nicht Voll.
Sparte wie eben Open Broadcast oder mehr Differenz unter den Bestehenden Angeboten fehlen meiner Meinung nach. So wie " der Hase läuft " bleibt nur IP / Konserve, wenn Ich mal von dem
Oeffentlich Rechtlichen Grundangebot absehe.
Mein Radiokonsum sieht Aktuell so aus SRF 1 / 4 ansonsten Ausland ( DAB Deutschland ) alles Weitere ist IP. Einen Lokalen Mux mit Abwechslung konnte man ja Hier leider nicht Realisieren. Der CS Mux auf dem 8 B hat auch keine Lokalen Programme für sein Sendegebiet drauf. Bestenfalls noch Toxic FM aus St. Gallen.
VU+ Duo2 ; microspot RA-318/ 319; Degen DE 1103 mit 2x 80 khz Filtern, Pure Sensia, Dual DAB 102
Antennen : Band III : 4 Elementyagi / SAT : 88 cm @ 19,2° East.
Mobilbetrieb : Autodab Ford Fiesta / Philips DA 9011/ 2
QTH Ostschweiz/ Region Werdenberg
dxbruelhart
Beiträge: 884
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: Energy startet in St. Gallen

Beitrag von dxbruelhart »

Warum Energy jetzt schon den fünften Klon ihres Energy Zürich-Programms auf die Beine stellen, ist mir genauso wenig schlüssig wie Euch. Es gäbe durchaus andere Musiksparten, die Energy bzw. das originale NRJ auch per Webstrams bedienen, die bisher nicht zu hören sind bei uns, und wesentlich mehr Zuspruch finden könnten; z.B. auch Oldies der 50er und 60er Jahre - die längst nicht nur ältere Semester ansprechen.
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de
RADIO354
Beiträge: 1740
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: Energy startet in St. Gallen

Beitrag von RADIO354 »

Ja,
Das sehe ich auch so.
Leider hat der Mainstream die DAB Kanäle zahlreich belegt. Kann man
nichts machen. Mit Sparte lässt sich wohl Flächendeckende Versorgung in dem Fall
nicht refinanzieren. Wenn Ich zum Beispiel Melody/ Schlagerradio vergleiche. Wenn
Einer von den Zweien keine Schlager die nach 1990 erschienen sind spielen würde..
Das wäre mein Favorit. Scheint nicht machbar. Somit sind Beide nichts für mich und
Ich wähle ein Passendes Programm via IP . Könnte das wegen unlimitierter Mobiler Datenflatrate sogar Permanent machen. So wie wahrscheinlich Jeder hier.
DAB-Swiss
Beiträge: 208
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 08:37
Wohnort: Krattigen
Kontaktdaten:

Re: Energy startet in St. Gallen

Beitrag von DAB-Swiss »

Ich persönlich finde einfach das Unterhaltungsniveau der Energy-Programme bedenklich, obwohl die Hörerzahlen wohl eindeutig eine andere Sprache sprechen. Wenn meine Bürokollegin jeweils einen Tag lang Energy Bern gehört hat, mit den sich immer wiederholenden "Quietsch- und Wimmersongs", bin ich am Abend jeweils k.o. wie nach einer langen, anstrengenden Bergtour. Dass es nun in der Schweiz gleich fünf solch' seichte Angebote geben wird, stimmt mich nachdenklich. Aber vielleicht bin ich einfach auch zu "verstockt" und in alten Radiozeiten stecken geblieben. Schade, dass DAB+ so zugestopft wird.

Es ist und bleibt so: die grossen Verlagshäuser bewirtschaften mit ihren offensichtlich gewinnbringenden Mainstreamprogrammen den Werbemarkt, kleinere, attraktive und vielseitige Spartenprogramme haben grosse Mühe, sich auf DAB+ zu positionieren.
Aus Leidenschaft und Freude am Medium Radio.

Hama DIT2005M, 3fach Antennenanlage 3H-VHF-16-LOG, Rittmann Signalverstärker, Sperrfilter Kanal 12C. Yamaha MCR-B043D, Sangean WFR-29C, usw. Eigenes Radioangebot: Sunradio - Best international Music.
Funkantenne
Beiträge: 21
Registriert: Di 2. Jul 2019, 13:06

Re: Energy startet in St. Gallen

Beitrag von Funkantenne »

Verrückt. Energy St.Gallen wird sich nur durch einen anderen Morgenshow-moderator auszeichnen (mit vielleicht Ostschweizer Dialekt). Der Rest bleibt alles gleich (beobachtet bei Energy Luzern). Sogar die Musikabfolge ist bei allen Energy-Sendern gleich. Eine Konkurrenz für FM1 (oder in Luzern für Radio Pilatus) ist das ja nicht. Die Stelle ist ausgeschrieben, aber wahrscheinlich nehmen sie dann jemanden vom Radio FM1 (lief bei Luzern auch so). Es ist natürlich einfacher, wenn man schon lokale "Stars" auf den neuen Sender holt.
Hier wird einfach die Schweiz darauf vorbereitet, wenn UKW wegfällt und Energy sich als "Nationaler" Sender präsentieren wird.
Antworten