Radio MNE Mulhouse sendet wieder auf 107.5

Das Diskussionsforum für elektronische Medien in der Schweiz
Antworten
Rete_Svizzera
Beiträge: 137
Registriert: Di 4. Sep 2018, 19:40

Radio MNE Mulhouse sendet wieder auf 107.5

Beitrag von Rete_Svizzera »

Radio MNE Mulhouse sendet wieder auf 107.5
sendet seit 1 october wieder in FM
wer kann dieser Sender in DAB+ und FM 107.5
im Raume Basel empfangen da ja auch noch
107.6 St. Chrischona sendet ?

https://www.radiomne.com/actu/radio-mne ... r-octobre/

Project:
https://fr.ulule.com/radio-mne/
ulionken
Beiträge: 857
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: Radio MNE Mulhouse sendet wieder auf 107.5

Beitrag von ulionken »

Anders als früher kann ich Radio MNE hier an der Landesgrenze in Lörrach nicht mit der horizontal polarisierten Yagi aus Richtung Mulhouse empfangen, auch nicht beim Ausblenden von St. Chrischona mit dem schmalen Filter. Vielleicht haben sie die Sendeantenne geändert.

73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO
Phil75
Beiträge: 34
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:08
Wohnort: Pratteln BL / Schweiz

Re: Radio MNE Mulhouse sendet wieder auf 107.5

Beitrag von Phil75 »

Hier in Pratteln an der 5 Element horizontal Yagi auch nichts zu empfangen. Trotz Ausrichtung nach Mulhouse und Sony XDR-F1HD.
Ich bin aber auch direkt in der Hauptstrahlrichtung von Chrischona mit direkter Sicht.
radiohead
Beiträge: 117
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:17

Re: Radio MNE Mulhouse sendet wieder auf 107.5

Beitrag von radiohead »

Wie weit nach Norden sendet Chrischona überhaupt nach Deutschland und Frankreich? Als ich das letzte Mal in dieser Gegend unterwegs war, fiel mir auf, dass erst wenige Kilometer vor der Schweizer Grenze ein guter UKW Empfang der SRF Programme auf deutscher Autobahnseite möglich war. Die Reichweite von DAB 12C war etwas weiter und am weitesten kam 12A nach Norden gemäss meinen Beobachtungen. Ist das richtig so?
ulionken
Beiträge: 857
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: Radio MNE Mulhouse sendet wieder auf 107.5

Beitrag von ulionken »

Die Reichweite von St. Chrischona nach Norden ist zwar in diesem Faden OT, aber ein paar Beobachtungen dazu:

Die SRG-Sender haben auf UKW und DAB starke Einzüge nach Norden. Im Rheintal reicht UKW bis etwa Müllheim, ist aber nördlich des Isteiner Klotzes stark durch Fading und Multipath beeinträchtigt. Die Eggflue geht nördlich besser als St. Chrischona. Die SWR-Sender haben natürlich keine Einzüge nach Norden und füllen viele Lücken von Blauen und Feldberg in den Tälern des Südschwarzwalds.

DAB 12C geht nach Norden bis kurz hinter Müllheim, wobei laut den empfangenen TIIs auch die Eggflue ein wenig mithilft.

DAB 12A geht nach Norden ein Stück weiter, nämlich bis Schallstadt (Freiburg-Süd). Les Ordons und der Chasseral sind hier relevant.

In Richtung Mulhouse und Vogesen habe ich im Moment keine genauen Daten, da müsste ich ältere Logs auswerten oder mal wieder hinfahren...

73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO
radiohead
Beiträge: 117
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:17

Re: Radio MNE Mulhouse sendet wieder auf 107.5

Beitrag von radiohead »

Danke für deine ausführliche Antwort. Schade, dass die Schweizer Sender immer Einzüge gegen die Nachbarländer haben. Umgekehrt ist das weniger der Fall.
DH0GHU
Beiträge: 3873
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: Radio MNE Mulhouse sendet wieder auf 107.5

Beitrag von DH0GHU »

Naja, so wirklich sinnvoll ist eine Abstrahlung richtung Rheinebene in St. Chrischona ja auch nicht wirklich. Dazu ist St. Chrischona zu weit im Osten. Optische Sicht reicht nicht mal bis Schliengen.

Ich rätsle noch ein wenig, wie in den 80er-Jahren der DRS1-Empfang in Kehl möglich war..... Säntis? oder doch Chrischona?
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
CBS
Beiträge: 220
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32

Re: Radio MNE Mulhouse sendet wieder auf 107.5

Beitrag von CBS »

Sobald man den Schliengener Berg ins Rheintal runterfährt ist es schlecht bestellt um den Schweiz-Empfang. Entlang der Autobahn geht es etwas besser aber primär liegt die Versorgung des südl. Oberrheins an Les Ordons oder Chasseral.
DH0GHU hat geschrieben: Sa 9. Okt 2021, 16:16 Ich rätsle noch ein wenig, wie in den 80er-Jahren der DRS1-Empfang in Kehl möglich war..... Säntis? oder doch Chrischona?
In den 80ern gab es m.W. keine Einzüge am Chrischona und man sendete stärker. Technische Details habe ich leider nicht, nur Beobachtungen. Der Empfang war tatsächlich weit nach Norden möglich. Mich hat es immer geärgert, dass (in Schliengen) DRS1 auf 90,6 den Empfang von CFN Lahr auf 90,5 trotz 7-Elemente Richtantenne nicht ermöglichte. In Müllheim war es etwas angegriffen möglich auf der nach Süden abgeschirmten Anhöhe bei freier Sicht nach Norden. Das franz. Programm auf der 94,0 kam durch.

Und noch On Topic: UKW Radios sind etwas rar bei uns aber im Küchenradio habe ich die 107,5 nicht aufnehmen können.
ulionken
Beiträge: 857
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: Radio MNE Mulhouse sendet wieder auf 107.5

Beitrag von ulionken »

Von der Fahrt zum Col de la Schlucht heute: Radio MNE ist erst etwa nördlich von Kembs brauchbar zu empfangen und hat auch im Raum Mulhouse Rauscheinbrüche. Die RDS-Daten sind unverändert.

Zum OT: St. Chrischona geht auf UKW bis Bartenheim gut, ist aber schon in Mulhouse kaum noch aufzunehmen, dort fehlt die Sichtverbindung. Oben am Col de la Schlucht geht er wieder. 12C geht besser ins Elsass hinein als UKW.

73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO
Rete_Svizzera
Beiträge: 137
Registriert: Di 4. Sep 2018, 19:40

Re: Radio MNE Mulhouse sendet wieder auf 107.5

Beitrag von Rete_Svizzera »

ulionken hat geschrieben: So 10. Okt 2021, 19:37 Von der Fahrt zum Col de la Schlucht heute: Radio MNE ist erst etwa nördlich von Kembs brauchbar zu empfangen und hat auch im Raum Mulhouse Rauscheinbrüche. Die RDS-Daten sind unverändert.

Zum OT: St. Chrischona geht auf UKW bis Bartenheim gut, ist aber schon in Mulhouse kaum noch aufzunehmen, dort fehlt die Sichtverbindung. Oben am Col de la Schlucht geht er wieder. 12C geht besser ins Elsass hinein als UKW.

73 de Uli
Das St. Chrischona 107.6 in Mulhouse fast nicht mehr geht ist auch nicht verwunderlich
da die 107.6 nur noch mit 40 Watt ERP Richtung Mulhouse senden darf.
SWR Richtung Mulhouse darf mit 1400 W ERP senden.
Als damals noch SWF hiess und ich einmal in Mulhouse war dieser von den Chrischona Frequenzen
noch sehr gut mit Signal O=5 zu empfangen, also handelt es sich um Sendeleistung Antennen diagramm
problem bei Basilisk 107.6 MHz, weil 40W viel zu gering sind.
Antworten