Campione d'Italia neuer Sender macht probleme in Lugano

Das Diskussionsforum für elektronische Medien in der Schweiz
Antworten
Rete_Svizzera
Beiträge: 116
Registriert: Di 4. Sep 2018, 19:40

Campione d'Italia neuer Sender macht probleme in Lugano

Beitrag von Rete_Svizzera »

Italien schlàgt Schweiz

heute in CdT:

problem neuer mobile Sender in Campione d'Italia ùberdeckt Signal in Lugano
das telefonini in roaming gehen. Zu starke Sendeleistung, Ticinesi politiker haben UFCOM eingeschaltet
wegen diesem neuen problem.......

in der papier ausgabe ganzer bericht oder online abbo.

https://www.cdt.ch/ticino/lugano/telefo ... d=AUmhy6cy
dxbruelhart
Beiträge: 766
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: Campione d'Italia neuer Sender macht probleme in Lugano

Beitrag von dxbruelhart »

Der Standort der TIM ist exponiert oberhalb des Boothafens von Campione, von dort hat man freie Sicht nach Lugano. Bei der Swisscom gibt es keine Roaminggebühren bzw. Aufpreise mehr bei der Kommunikation mit Nachbarländer-Netzen. Zudem lässt sich jedes Telefon manuell auf sein Heimnetz festsetzen, sodass es sich auf kein anderes Netz setzen kann ohne manuell ausgelöste Netzsuche. Da ist doch die Intervention von Politikern sinnlos und führt zu nichts.
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de
DH0GHU
Beiträge: 2717
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: Campione d'Italia neuer Sender macht probleme in Lugano

Beitrag von DH0GHU »

An der französischen Grenze in Baden-Württemberg ist es schon seit mindestens 20 Jahren so, dass französische Basisstationen weit nach D hineinreichen - bis in den Schwarzwald. Ist halt so. Dank Wegfall der Roaminggebühren ist das kein Problem, vorher hat man die automatische Netzwahl einfach manuell deaktiviert.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
andimik
Beiträge: 3081
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Campione d'Italia neuer Sender macht probleme in Lugano

Beitrag von andimik »

Sehe ich auch so. Ich wohne auch in einem Grenzgebiet. In 3 km sind zwei Staaten, aber die Handynetze haben nur beim Spazierengehen außerhalb des Ortes Roaming gewählt. Kann man ja abstellen.
ulionken
Beiträge: 702
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: Campione d'Italia neuer Sender macht probleme in Lugano

Beitrag von ulionken »

dxbruelhart hat geschrieben: Mo 19. Apr 2021, 21:19 Der Standort der TIM ist exponiert oberhalb des Boothafens von Campione, von dort hat man freie Sicht nach Lugano. Bei der Swisscom gibt es keine Roaminggebühren bzw. Aufpreise mehr bei der Kommunikation mit Nachbarländer-Netzen.
Das gilt bei Abos, aber nicht bei Prepaid, Da berechnet die Swisscom lt. Website weiterhin Roaminggebühren, z.B. 0.27 CHF/min für eingehende Anrufe in anderen westeuropäischen Netzen inkl. Italien. Ebenso die Migros als Reseller. Ähnlich ist es umgekehrt bei Nutzung deutscher Prepaid SIM-Cards in der Schweiz. Da werden weiterhin Roaminggebühren verlangt, in den Abo-Tarifen wird CH dagegen oft wie ein EU-Land behandelt. Einige (z.B. Telekom) erlauben auch mit Prepaid-Tarifen Datenroaming in der Schweiz ohne zusätzliche Kosten.
dxbruelhart hat geschrieben: Mo 19. Apr 2021, 21:19 Zudem lässt sich jedes Telefon manuell auf sein Heimnetz festsetzen, sodass es sich auf kein anderes Netz setzen kann ohne manuell ausgelöste Netzsuche. Da ist doch die Intervention von Politikern sinnlos und führt zu nichts.
Sehe ich auch so. Das scheint vielen Nutzern zu mühsam zu sein, so spendieren sie den Netzbetreibern freiwillig oder unfreiwillig Zusatzeinnahmen :D

73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO
Antworten