Fernempfang UKW im Raum Grosshöchstetten-Arni ab Gex-Montrond

Das Diskussionsforum für elektronische Medien in der Schweiz
Antworten
MagicMax
Beiträge: 24
Registriert: So 2. Sep 2018, 21:35

Fernempfang UKW im Raum Grosshöchstetten-Arni ab Gex-Montrond

Beitrag von MagicMax »

Ab dem Sender "Gex-Montrond" lassen sich im Raum Grosshöchstetten-Arni (teils auch Biglen) folgende Sender empfangen:
Luftdistanz ist über 130 Km

94.4 France Inter (25 kW)
96.7 France Culture (25 kW)
101.1 France Info (9 kW)

Warum kann ich aber France Bleu Payes de Savoie auf 106.1 nicht empfangen? Der sendet auch mit 20 kW, aber France Inter, der nur mit 9 kW sendet, ist empfangbar.
Klar, die Frequenz 106.1 ist hier in der Gegend nicht so frei wie z.B. die 94.4, weil auf 106.0 sendet Neo1 von einem Standort oberhalb Langnau i.E., aber der ist am Empfangsort teilweise recht gut abgeschattet und mit trennscharfem Empfänger sollte es doch gehen? Bringe aber keinen Mux von France Bleu Sav. raus auf dieser Frequenz. Woran es wohl liegen könnte? Anderes Sendediagramm?
Jedenfalls toller Fernempfang, Signale kommen schön über die Hügel rüber.

ulionken
Beiträge: 641
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: Fernempfang UKW im Raum Grosshöchstetten-Arni ab Gex-Montrond

Beitrag von ulionken »

MagicMax hat geschrieben:
Do 21. Jan 2021, 12:43
Ab dem Sender "Gex-Montrond" lassen sich im Raum Grosshöchstetten-Arni (teils auch Biglen) folgende Sender empfangen:
Luftdistanz ist über 130 Km

94.4 France Inter (25 kW)
96.7 France Culture (25 kW)
101.1 France Info (9 kW)

Warum kann ich aber France Bleu Payes de Savoie auf 106.1 nicht empfangen? Der sendet auch mit 20 kW, aber France Inter, der nur mit 9 kW sendet, ist empfangbar.
Das Richtdiagramm auf 106.10 ist völlig anders als auf den anderen Frequenzen. Es gibt auf 106.10 nur eine scharf gebündelte Keule nach Südosten, nach Norden und Nordosten gehen nur 0.2 bis 0.32 kW raus. Die anderen Frequenzen haben nicht solch starke Einzüge. Nachschauen kann man das unter fmscan.org.

73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO

Rete_Svizzera
Beiträge: 107
Registriert: Di 4. Sep 2018, 19:40

Re: Fernempfang UKW im Raum Grosshöchstetten-Arni ab Gex-Montrond

Beitrag von Rete_Svizzera »

ulionken hat geschrieben:
Do 21. Jan 2021, 13:57
MagicMax hat geschrieben:
Do 21. Jan 2021, 12:43
Ab dem Sender "Gex-Montrond" lassen sich im Raum Grosshöchstetten-Arni (teils auch Biglen) folgende Sender empfangen:
Luftdistanz ist über 130 Km

94.4 France Inter (25 kW)
96.7 France Culture (25 kW)
101.1 France Info (9 kW)

Warum kann ich aber France Bleu Payes de Savoie auf 106.1 nicht empfangen? Der sendet auch mit 20 kW, aber France Inter, der nur mit 9 kW sendet, ist empfangbar.
Das Richtdiagramm auf 106.10 ist völlig anders als auf den anderen Frequenzen. Es gibt auf 106.10 nur eine scharf gebündelte Keule nach Südosten, nach Norden und Nordosten gehen nur 0.2 bis 0.32 kW raus. Die anderen Frequenzen haben nicht solch starke Einzüge. Nachschauen kann man das unter fmscan.org.

73 de Uli
94.4 France Inter (25 kW) Richtung Grosshòchstetten Biglen 60° = 2kW ERP, Antennenhòhe 60m
96.7 France Culture (25 kW) Richtung Grosshòchstetten Biglen 60° = 2kW ERP, Antennenhòhe 60m
101.1 France Info (13 kW) Richtung Grosshòchstetten Biglen 60° = 1.6kW ERP, Antennenhòhe 50m
106.1 France Bleu (20kW) Richtung Grosshòchstetten Biglen 60° = 0.8kW, Antennenhòhe 50m

0.8kW reflektieren wohl viel schlechter an den Bergen als 2kW in Grosshòchstetten Biglen, vielleicht wurde die
Antenne noch zusàtzlich abgesenkt fùr die 106.1 MHz, Antennen absenkungen sind keine seltenheit.

Antworten