Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2

Das Diskussionsforum für elektronische Medien in der Schweiz
uhf
Beiträge: 337
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:28

Re: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2

Beitrag von uhf »

Hallo elsasser

viele Grüße nach Mulhouse !
Du empfängst tatsächlich nicht nur den K 30 sondern auch den K 48 ?
Beeindruckend !
elsasser hat geschrieben:
Di 15. Dez 2020, 15:37
Guten tag

Hier im Südelass, Mulhausen, kein Problem mit K 30 und 48 des Chasseral mit einer 15 dBi Uhf Dachantenne. Aufmerksamkeits signal tests während des Tages schwarzer Bildschirm

(attention signal test H264 coupures possibles, écran noir, sur la RTS 1 en journée )

https://forum.satelliweb.com/viewtopic. ... 41#p121641

Robert-am-See
Beiträge: 78
Registriert: Di 30. Jun 2020, 06:28
Wohnort: Am Bodensee, bei Meersburg

Re: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2

Beitrag von Robert-am-See »

uhf hat geschrieben:
Di 15. Dez 2020, 23:37
C H A S S E R A L - E M P F A N G !!!!!!!!!!!
Wow! Herzlichen Glückwunsch zu dem Erfolg, Deine Mühe wurde belohnt! :spos:
:cheers:
Am Bodensee, bei Meersburg
Mobil: Sony XDR-P1DBP, Tecsun PL-380, Skoda Amundsen
Stationär: DM 8000 HD (1m Offset, Stab HH-100), Edision proton T265, Kathrein UFT 931, Sony ST-S390, König APM 743

Rolf, der Frequenzenfänger
Moderator
Beiträge: 103
Registriert: Fr 17. Aug 2018, 06:02

Re: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2

Beitrag von Rolf, der Frequenzenfänger »

Auch von mir herzlichen Glückwunsch, uhf!

Den Aufwand mit Vorverstärker und exakter Positionierung der Antenne muss ich für den Hohen Kasten auch treiben. Aber liegt nicht gerade darin der Reiz des Hobbys? Ein bombiges Signal mit einer schnöden Zimmerantenne empfangen kann doch jeder. :)
uhf hat geschrieben:
Mi 16. Dez 2020, 00:09
:verrueckt:

Mehrere Vorverstärker getestet, mehrere Antennen getestet, unterschiedliche Antennenhöhe getestet.
Kein Empfang.

Nur mit dem Aufwand gelang der Empfang überhaupt.

Enormer Aufwand, da wären robustere Parameter und viel mehr Sendeleistung sinnvoll.
Wir wollen doch die Menschen erreichen.
Da sollte man nochmal nachlegen.

uhf
Beiträge: 337
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:28

Re: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2

Beitrag von uhf »

Vielen lieben Dank für eure Glückwünsche.
Ihr könnt euch vorstellen, wie ich mich freute, als auf einmal endlich ein bisschen Pegel und Qualität angezeigt wurde, Sendersuchlauf,......, RTS1 Bild tlw. da - nochmal ausrichten, optimieren, Bilder machen, RTS1 schauen !

So sehr das Erreichen dieses mir wichtigen Empfangsziels Freude für die Mühen bereitet
- das Schweizer Fernsehen sollte definitiv von einer breiteren Masse an Menschen in den drei Ländern und leichter empfangbar sein.

Parameteranpassung wird ev. schwierig, weil die Bandbreite benötigt wird - sonst wären mehrere Kanäle erforderlich. Oder gäbe es Parameter, welche bei ähnlicher Bandbreite leichteren Empfang ermöglichen würden (http://www.saschateichmann.de/dvb-t-hf.html)
- bspw. Guard Interval oder Unterträger ?
Bliebe noch: deutliche Leistungserhöhung.

Ich hoffe inständig, dass die Betreiber - vielleicht auch durch aktive Unterstützung der Politik der drei Länder - für Empfangsverbesserung sorgen können.

Der Chasseral ist ein richtig toller Standort, jetzt braucht er noch seine alte Sendeleistung zurück.

Vielleicht kann 2222.ch näheres sagen zur aktuellen und geplanten Sendeleistung (ev. hat er ein 360° Diagramm der tatsächlich abgestrahlten Leistung)

Wenn Corona rum ist, vielleicht organisieren wir mal ein Treffen mit Führung.

dxbern
Beiträge: 8
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 10:17

Re: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2

Beitrag von dxbern »

Hallo uhf,
Herzlichen Glückwunsch zum K30-Empfang! :cheers:
Warum konnte der DVB-T2 Fernseher 📺 den Chasseral nicht empfangen? Wegen HEVC/H.265 ?
Nein, mein Fernseher ist HEVC/H.265 fähig, und sollte eigentlich funktionieren!
Ich habe gerade nochmal getestet... sehr schwacher K48 Empfang heute! Nur S3 mit der Zimmerantenne und mit einer grösseren log-periodic DVB-T-Antenne unter dem Dach, nur S5-7! Vielleicht ist der Nebel schuld!
Mein Fernseher zeigt heute 0% Signalqualität! :gruebel:

LogPer
Beiträge: 7
Registriert: Di 15. Dez 2020, 13:31

Re: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2

Beitrag von LogPer »

Ich habe verschiedene Konfigurationen getestet. Aktive Antenne, passive Antenne, ohne Verstärker, mit Verstärker, mit Kanalverstärker. Distanz 36.5 km, freie Sicht.

Kanal 30 - Technisat meint : schwaches Signal, 100%-Qualität, Suchlauf findet keinen Sender.
Kanal 48 - Technisat meine: besseres Signal, 0%-Qualität, Suchlauf findet keinen Sender.

Da scheint noch etliches im Fluss. Die aktuelle Konfiguration ist jedenfalls für ein allgemenies Publikum so noch nicht brauchbar.

Kennt jemand die SID Parameter der Chasseral-Kanäle?
------------------------------------------------------
Empfänger: Technisat DIGIT ISIO STC

bengelbenny
Beiträge: 184
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:05
Wohnort: Augsburg

Re: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2

Beitrag von bengelbenny »

@uhf

Glückwunsch zum Chasseral-Empfang!

Ich kann da Rolf eigentlich nur beipflichten: Der Reiz liegt doch darin, etwas eher Unmögliches möglich zu machen. Ich bin zwar nicht soweit, dass mir dabei jedes Mittel recht wäre, aber wenn der Aufwand vertretbar ist lasse auch ich nicht locker. Wenn ich wieder mehr Zeit habe (und es sieht jetzt tatsächlich dank Lockdown danach aus) möchte ich auch nochmals einen Zugspitz-Versuch machen. Das ist zwar vermutlich eine einfachere Übung als der Chasseral bei dir. Durch die Nachbarkanalbelegung mit dem starken Hotelturm bei mir ist das aber auch nicht garantiert, dass der ORF wieder über den Bildschirm flimmert. Aber es juckt halt in den Fingern. Mit der Fracarro hatte ich ja bekanntlich keinen Erfolg. Der nächste Versuch ist mit einer FUBA XC343C. Das Ding ist zwar für meinen gewünschten Frequenzbereich auch noch lange nicht optimal, aber sicher schon mal ein deutlicher Fortschritt.
Mir wurde auch noch eine andere Bereichsantenne angeboten, die ich im südöstlichen NIederbayern endlich mal abholen müsste. Leider hat das bisher dank der allgemeinen Situation gerade bisher nicht geklappt.

Ich wünsche allen, die in den Genuss kommen, SRF und RTS wieder terrestrisch empfangen zu können, allzeit guten Empfang!

2222.ch
Beiträge: 22
Registriert: Do 29. Okt 2020, 16:57

Re: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2

Beitrag von 2222.ch »

Hallo!
Der richtige Sendestart sollte um den 22-23. Dezember 2020 sein.
Es werden zwischen 6 und 9 TV-Programme ausgestrahlt, davon SF1 SD.

@uhf: ob die Sendeleistung einmal erhört werden kann, ist zurzeit nicht bekannt (also zurück zur Sendeleistung "vor der Optimierung"). Die Frage wird aber gestellt werden.
MfG

uhf
Beiträge: 337
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:28

Re: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2

Beitrag von uhf »

@ 2222.ch
Sehr schön.
Welch Weihnachtsgeschenk !
Wir packen aber dann vor dem 24.12. das Empfangsgeschenk aus ...... :)

Mehr Sendeleistung und robustere Parameter wären wirklich gut, damit deutlich mehr Menschen in den drei Ländern auch wirklich das Programm technisch empfangen können.
Sind die Übertragungsparameter und Sendeleistung aktuell so, wie es am 22./23.12 sein wird - oder hat der aktuelle Test abweichende Parameter / Leistung ?
Viele hier im Forum können aktuell leider nichts empfangen - da ist vermutlich noch nicht alles optimiert konfiguriert ?

Guten Start !
Merci für alle Infos.
Zuletzt geändert von uhf am Do 17. Dez 2020, 00:01, insgesamt 1-mal geändert.

uhf
Beiträge: 337
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:28

Re: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2

Beitrag von uhf »

Update:

Minimale Antennenkorrektur (das sind nur Nuancen im Drehwinkel) und Kabel zum Kanalfilter und Vorverstärker gekürzt:
20201216_223232.jpg

Neuer Suchlauf - neue Programmnamen "TV-001" und "teste2"
20201216_230031.jpg

TV-001 (RTS 1 läuft):
20201216_225753.jpg

teste2 (schwarzer Bildschirm !):
20201216_225819.jpg

2222.ch
Beiträge: 22
Registriert: Do 29. Okt 2020, 16:57

Re: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2

Beitrag von 2222.ch »

Bravo uhf! Du hast es geschafft! Dein Weihnachtsgeschenk ist unterwegs und sollte täglich und re­gel­mä­ßig spätestens ab den 23. Dezember 2020 gesendet werden :cheers: :dx:

LogPer
Beiträge: 7
Registriert: Di 15. Dez 2020, 13:31

Re: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2

Beitrag von LogPer »

Empfang Chasseral (546MHz)
Distanz 36.75 km
Freie Sicht

Antenne:
Kathrein AON65 - vertikal - auf Flachdach - Mast 1m

Signalaufbereitung
passiv - kein Verstärker - Kabel ca. 10m

Empfänger:
Mit Technisat DIGIT ISIO STC werden die Programme auf Chasseral K30 (546MHz) nicht erkannt
mit Technisat DIGIPAL DAB+ werden die Programme auf Chasseral K30 (546MHz) erkannt

Technische Parameter für Chasseral K30 (546MHz) RTS

Code: Alles auswählen

Frequenz                546.000 MHz
Bandbreite              8 MHz
Modulation              QAM64
Code Rate               1/2
Schutzintervall         1/128
Übertragungsart         32k(DVB-T2)
Versatz                 0
Nettobitrate            25.83 Mbit/s
PLP-Id                  0
Übertragungssystem      SISO

PCR-PID                 33
Video-PID               33
Audio-PID               34
Teletext-PID
Untertitel-PID

Video:
MPEG Format             H.264
Bildformet              16:9
Video-Bit Rate          4.9..5.0 MBits/s
Frame Rate              50 fr/s (prog)
Bildgrösse              1280x720

Ton:
Audioformat             MPEG1 L2
Audiomodus              Stereo
Audio Bit Rate          224 kBits/s
Sampling Freq           48kHz
# of Tracks             2

Verschlüsselungssystem  --
Einschränkungen         N/A

Service-ID              768
Anbieterlisten          --

Netzwerkname            --
Netzwerk ID             --

andimik
Beiträge: 2667
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2

Beitrag von andimik »

Hm. Netzwerk ID ist leer. Vielleicht kommt damit der Receiver nicht zurecht?

uhf
Beiträge: 337
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:28

Re: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2

Beitrag von uhf »

Glückwunsch LogPer! :cheers: :dx:

Ein weiterer positiver Empfangsbericht, sehr schön, das freut mich, dass es bei dir auch klappt.
Hast du das letzte Technisat Firmware Update von deren Homepage bereits auf den Geräten drauf (2.73.0.9-4121g vom 10.07.2020 für den ISIO STC / beim Digipal DAB+ die vom 8.8.2019) ?

Ich hoffe alle anderen schaffen den Empfang nach und nach auch noch.

Ich habe den Eindruck- vielleicht liegt es auch an den Wetterbedingungen- dass es Do oder Fr eine Verbesserung gegeben hat.

Während am Mittwoch Abend (Nebel) die sehr feinfühlige Antenneneinstellung erforderlich war, war es am Freitag Abend (kein Nebel) etwas leichter guten Empfang zu bekommen.
Die Antenne ist zwar insgesamt mit schmalen Öffnungswinkel und leider arg empfindlich gegen ungenaue Ausrichtung. Es gab aber nun mehrere Ausrichrungs-/Reflexionspunkte, die - mal besser, mal schlechter möglich wären. Bei meinem ersten Test, der dann Erfolg hatte, war das noch nicht der Fall.
Ich habe zwar das Equipment weiterhin nicht getauscht- aber dafür die Antenne nochmal bewegen müssen und es dabei festgestellt

Wir sollten auch die SPD Abgeordnete informieren, die sich doch auch für SRF Empfang zwischen Basel und Schaffhausen stark machen wollte.
Dies wäre mit dem Chasseral in Teilen machbar.
Mehr Sendeleistung wäre auf jeden Fall sinnvoll.

Bliebe noch die Sponsoren Frage auf unserer deutschen Seite für SF 1 und SF 2 und in HD.
Leider bin ich selbst kein vermögender Industrieller oder so etwas, daher falle ich mit meinem Vermögen leider aus.
Bliebe:
- die Politik mit Mitteln aus einem Kulturhaushalt (Kommune oder Land) oder für Dreiländerprojekte
- Crowdfundig Initiative - hat jemand Erfahrung damit ? Wäre solch ein Aufruf denkbar, weil dann doch ein paar Bürger und Industrielle mitfinanzieren ?
- Sponsor aus der freien Wirtschaft (bspw. der Europaparkchef Hr. Mack - in den Hotels lief früher SF 1 und SF 2 !)
Zuletzt geändert von uhf am Sa 19. Dez 2020, 12:40, insgesamt 1-mal geändert.

Robert-am-See
Beiträge: 78
Registriert: Di 30. Jun 2020, 06:28
Wohnort: Am Bodensee, bei Meersburg

Re: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2

Beitrag von Robert-am-See »

Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Empfang, LogPer! :spos: :cheers:
Am Bodensee, bei Meersburg
Mobil: Sony XDR-P1DBP, Tecsun PL-380, Skoda Amundsen
Stationär: DM 8000 HD (1m Offset, Stab HH-100), Edision proton T265, Kathrein UFT 931, Sony ST-S390, König APM 743

Antworten