Seite 3 von 3

Re: Schweizer Fernsehen RTS 1 und RTS 2 bald auch wieder im Grenzgebiet Doubs

Verfasst: Mo 4. Jan 2021, 09:25
von 2222.ch
Hallo Alle!

Wenn Ihr etwas positives machen wollt, sollt Ihr einfach die Aufschaltung von SF1 HD, SF Zwei HD und SF Info aus dem Chasseral unterstützen.
Die gegenwärtige Initiative kommt aus der Französische Schweiz. Keine finanzielle Unterstützung ist bisher aus der Deutschsprechenden Regionen gekommen. Drum sollten fast nur TV-Programme in Französischer Sprache aufgeschaltet werden, obwohl Chasseral ein zweisprachiges Gebiet versorgt.

Da Chasseral örtlich in Elsaß und Region Lörrach zu empfangen ist, würde es sich um einen ersten Schritt handeln, wenn die 3 SF-Programme darauf wären.
Sofern ich weiß, gibt es zurzeit keine andere Hoffnung, SF-Fersehen über DVB-T(2) zu empfangen. Jedoch, wie schon geschrieben, hat sich bisher nur Frankreich für RTS1 HD und RTS2 HD bewegt, das heißt mit finanzieller Unterstützung (im Fall von Departement du Doubs, handelt es sich um 30'000€ pro Jahr, das heißt nicht einmal 100 € pro Tag, inkl. MWSt).
Also, meiner Meinung nach, Deutsche Freunde, 1. Schritt heißt Chasseral. Danach könnte es mit weiteren Sender vorwärts gehen.

Re: Schweizer Fernsehen RTS 1 und RTS 2 bald auch wieder im Grenzgebiet Doubs

Verfasst: Mo 4. Jan 2021, 09:50
von dxbruelhart
Frankfurt hat geschrieben:
Mo 4. Jan 2021, 08:54
Das wäre ja eine gigantische Reichweite gewesen. Raichberg ist dort ja durch Schwarzwald und Vogesen agbeschirmt.
Kann irgendjemand einmal eine Reichweitenkarte erstellen ?
Das sind rund 265 km, das ist für ein analoges Signal im Band I wirklich keine aussergewöhnliche Reichweite, sofern keine Gleichkanalbelegungen stören und keine grössere Hindernisse wie hohe Bergzüge oder ähnliches dazwischen liegen. Eine passende Antenne, die nicht gerade klein ist, mit wenigstens 3 Elementen bringt das Signal in einem solchen Fall zu einem brauchbaren bis geniessbaren TV-Bild und Ton. Eine Reichweitenkarte kann ich jetzt nicht bieten, aber vielleicht später mal.