Die SRG privatisiert Swiss Pop

Das Diskussionsforum für elektronische Medien in der Schweiz
dxbruelhart
Beiträge: 673
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: Die SRG privatisiert Swiss Pop

Beitrag von dxbruelhart »

DAB-Swiss hat auf FB geschrieben:
Gemäss Abklärungen, welche Julien Schroeter direkt bei der SRG vorgenommen hat, wechselt das beliebte Radio Swiss Pop erst im März 2021 oder später seinen Besitzer. Aufgrund der COVID-19 Pandemie verzögert sich die Übernahme durch den Westschweizer Konzern BNJ, von Pierre Steulet um rund ein halbes Jahr.

Dass die DAB+ Ausstrahlung in der ganzen Schweiz auch künftig beibehalten wird, ist bereits geregelt, ob die Satellitenverbreitung auch bleibt, ist hingegen unsicher.
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de

dxbruelhart
Beiträge: 673
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: Die SRG privatisiert Swiss Pop

Beitrag von dxbruelhart »

Die Übertragung zu BNJ verzögert sich noch einmal, jetzt wird die zum 1. September 2021 geplant.

Übergabe von Radio Swiss Pop verzögert sich
Eigentlich müsste der Sender seit September 2020 durch BNJ Suisse betrieben werden. Corona sorgt nun aber für eine Planänderung, wie die SRG gegenüber persoenlich.com bestätigt.


https://www.persoenlich.com/medien/uber ... ogert-sich
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de

Antworten