DAB Ensemble F04 Romandie der DABCOM AG

Das Diskussionsforum für elektronische Medien in der Schweiz
dxbruelhart
Beiträge: 864
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

DAB Ensemble F04 Romandie der DABCOM AG

Beitrag von dxbruelhart »

Die COMCOM bzw. das Bakom hat das dritte Ensemble für die ganze Romandie der DABCOM AG erteilt. Die Pressemitteilung:

ComCom erteilt der DABCOM AG neue DAB+-Konzession für die Romandie
Am 13. Mai 2019 hat die Eidgenössische Kommunikationskommission (ComCom) eine weitere DAB+-Funkkonzession für die digitale Verbreitung von Radioprogrammen in der Romandie erteilt. Mit der DABCOM AG hat die ComCom jene Bewerberin gewählt, die vor allem bei den Kriterien Medienvielfalt und Wirtschaftlichkeit die besten Bewertungen erzielte.

Vorbehältlich einer Beschwerde gegen den Entscheid der ComCom wird die DABCOM AG in der Romandie eine DAB+-Plattform mit einem vielfältigen Angebot an kommerziellen und alternativen Programmen aufbauen und betreiben. Darunter finden sich auch solche, die auf die Promotion einer Marke ausgerichtet sind und der Imageförderung eines Unternehmens und der Erhöhung deren Bekanntheitsgrads dienen. Im Interesse der Vielfalt hat die ComCom die Anzahl der Unternehmensradios auf sechs beschränkt.

Bei der Vergabe der anderen zwölf verfügbaren Plätze muss die Konzessionärin für ein vielfältiges Angebot sorgen, das sowohl informative, kulturelle, bildende als auch unterhaltende Elemente berücksichtigt. Sie verpflichtet sich zudem, in erster Priorität Programmveranstalter aus der Romandie zu verbreiten. Weiter reserviert sie dauerhaft einen Platz für Programme von kurzer Dauer, z.B. im Zusammenhang mit kulturellen Veranstaltungen.

Bei der DABCOM AG handelt es sich um ein noch zu gründendes Unternehmen aus der Westschweiz. Es wird einerseits getragen von der IP worldcom SA, einem auf Internetlösungen spezialisierten Unternehmen aus dem Kanton Waadt, und andererseits von Vertretern der Digris AG. Dies ist ein Zürcher Unternehmen, das seit Mai 2014 in grösseren Agglomerationen der ganzen Schweiz lokale DAB+-Sendernetze errichtet und betreibt, so auch fünf in der Romandie. Beide Unternehmen bringen somit die nötige Erfahrung für den Aufbau und Betrieb einer weiteren DAB+-Plattform mit. Die DABCOM plant einen schrittweisen Aufbau des Sendernetzes; bis Mitte 2024 soll die gesamte Romandie versorgt sein.

Interessenabklärung und Ausschreibung
Die Ausschreibung der ComCom vom Mai 2018 erfolgte im Anschluss an eine Interessenabklärung für weitere DAB+-Plattformen, die das BAKOM im Jahr 2016 durchgeführt hatte. Ziel der Ausschreibung war es, die Medienvielfalt dank neuen, vielfältigen und innovativen Inhalten und Formaten zu stärken, ohne die Aspekte der Wirtschaftlichkeit zu vernachlässigen. Auf die Ausschreibung meldeten sich die Romandie Médias SA, welche bereits eine DAB+-Plattform vorwiegend für die bestehende Regionalradios in der Romandie betreibt, und die DABCOM AG.

https://www.bakom.admin.ch/bakom/de/hom ... andie.html

Bei der Digris gibt es eine Uebersicht der geplanten Senderstandorte, via Facebook https://scontent.fmad8-1.fna.fbcdn.net/ ... e=5D542502
Reyvroz-Montagne des Soeurs ist einer der weitreichensten Standorte in diesem Netz.
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de
DAB-Swiss
Beiträge: 203
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 08:37
Wohnort: Krattigen
Kontaktdaten:

Re: DAB Ensemble F04 Romandie der DABCOM AG

Beitrag von DAB-Swiss »

Jetzt droht der 4. Abdeckung in der Romandie das gleiche Schicksal wie dem 2. Bundesmux in Deutschland: die Gerichte werden sich mit dem Entscheid befassen müssen.

Romandie Médias SA (RMS), namentlich der Medienmogul Pierre Steulet, in Vertretung der kommerziellen Westschweizer Privatradios, reicht Rekurs ein, gegen den Entscheid des BAKOM der Vergabe an die DABCOM AG! Die Westschweizer Privatradios fürchten um die eigenen Pfründe. Mal sehen, was die Gerichte entscheiden werden.

Klar ist: die Verzögerung des Starts ist damit so gut wie sicher! :(

rms.png
Aus Leidenschaft und Freude am Medium Radio.

Hama DIT2005M, 3fach Antennenanlage 3H-VHF-16-LOG, Rittmann Signalverstärker, Sperrfilter Kanal 12C. Yamaha MCR-B043D, Sangean WFR-29C, usw. Eigenes Radioangebot: Sunradio - Best international Music.
tommy_radiofan
Beiträge: 57
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:17

Re: DAB Ensemble F04 Romandie der DABCOM AG

Beitrag von tommy_radiofan »

Wer behandelt die Beschwerde, ist dies die ComCom, oder geht die Beschwerde an Bundesverwaltungsgericht'?
dxbruelhart
Beiträge: 864
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: DAB Ensemble F04 Romandie der DABCOM AG

Beitrag von dxbruelhart »

Die Digris hat jetzt mit dem Aufbau dieses Netzes begonnen in Roten an einem noch nicht genau bekannten Standort (siehe Facebook Digris)
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de
DAB-Swiss
Beiträge: 203
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 08:37
Wohnort: Krattigen
Kontaktdaten:

Re: DAB Ensemble F04 Romandie der DABCOM AG

Beitrag von DAB-Swiss »

@dxbruelhart: Rouen befindet sich in Frankreich. Dort baut digris auch DAB-Netze auf. Meinst Du dies? ;)
Aus Leidenschaft und Freude am Medium Radio.

Hama DIT2005M, 3fach Antennenanlage 3H-VHF-16-LOG, Rittmann Signalverstärker, Sperrfilter Kanal 12C. Yamaha MCR-B043D, Sangean WFR-29C, usw. Eigenes Radioangebot: Sunradio - Best international Music.
dxbruelhart
Beiträge: 864
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: DAB Ensemble F04 Romandie der DABCOM AG

Beitrag von dxbruelhart »

Oh, ich hatte Renens gelesen, dann habe ich mich noch vertippt - das war etwas spät, da habe ich mich geirrt
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de
tommy_radiofan
Beiträge: 57
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:17

Re: DAB Ensemble F04 Romandie der DABCOM AG

Beitrag von tommy_radiofan »

Wird dieses Ensemble noch im Jahr 2020 starten oder verzögert sich der Start?
RADIO354
Beiträge: 1705
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: DAB Ensemble F04 Romandie der DABCOM AG

Beitrag von RADIO354 »

Das DAB Ensemble soll auf dem 10 C starten. Quelle : https://www.digris.ch/verbreitung/sende ... 6e12817f2/
Dafür ist jedoch noch nichts zur Internationalen Koordinierung angefragt worden. Nach Dieser Anfrage vergehen in der Regel einige Wochen bis die Koordinierung
" durch " ist. Dann müsste Pro Geplanten Standort ein Gesuch für die Baubewilligung eingereicht werden. Mit Offenem Ausgang ( Kann Schnell gehen oder Lange Dauern ).
Dann wäre Materialbeschaffung und Errichten der Einzelnen Transmitter an der Reihe.
Noch Wichtiger : Hat es Überhaupt Bedarf/ Interessierte Programmveranstalter ? Wegen Corona und den Jährlich `runtergefahrenen Subventionen zur DAB+ Verbreitung
Ist da Eventuell Leere.
Zusammengefasst : Ich rechne nicht mit einer Mittelfristigen Aufschaltung ( 2020/ 2021 ).
VU+ Duo2 ; microspot RA-318/ 319; Degen DE 1103 mit 2x 80 khz Filtern, Pure Sensia, Dual DAB 102
Antennen : Band III : 4 Elementyagi / SAT : 88 cm @ 19,2° East.
Mobilbetrieb : Autodab Ford Fiesta / Philips DA 9011/ 2
QTH Ostschweiz/ Region Werdenberg
dxbruelhart
Beiträge: 864
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: DAB Ensemble F04 Romandie der DABCOM AG

Beitrag von dxbruelhart »

Die Corona-Krise hat den Radios insgesamt (nicht finanziell) einen rechten Auftrieb gebracht, Radio ist wieder deutlich wichtiger geworden. Daher erwarte ich doch im kommenden Jahr 2021 den Start dieses Ensembles. Weil eben noch keine Standorte koordiniert sind, wird das schon noch mindestens einige Monate dauern, bis dieses Ensemble starten kann. Auf der Webseite ist wohl September 2020 angegeben, aber bis in einem Jahr wird das Ensemble wohl wirklich senden.
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de
RADIO354
Beiträge: 1705
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: DAB Ensemble F04 Romandie der DABCOM AG

Beitrag von RADIO354 »

Bleibt die Wahl der Ausspielwege durch die Programmveranstalter.
Strohhalm ( Einzelstream zu den Tatsächlich Zuhörenden ) oder Gieskanne ( Broadcast via Terrestrischer Sender in einer Definierten Fläche, dem Versorgungsgebiet ).
dxbruelhart
Beiträge: 864
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: DAB Ensemble F04 Romandie der DABCOM AG

Beitrag von dxbruelhart »

Die Strohhalm-Lösung via Streaming wird schnell teurer als die Giesskanne via DAB, sobald mehr als ein paar hundert Hörer erreicht werden sollen, vor allem im günstigen Netz der Digris.
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de
DAB-Swiss
Beiträge: 203
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 08:37
Wohnort: Krattigen
Kontaktdaten:

Re: DAB Ensemble F04 Romandie der DABCOM AG

Beitrag von DAB-Swiss »

Wie das Branchenportal persoenlich.com heute aufgrund einer Pressemeldung der sda berichtet, kann Netzbetreiber digris die neue DAB+ Abdeckung von der DABCOM AG in der Westschweiz definitiv starten. Das hat das zuständige Bundesvberwaltungsgericht in letzter Instanz entschieden.

Gemäss der Homepage von digris ist für den Sendestart September 2021 vorgesehen, was ich jedoch als nicht realistisch beurteile. Geplant ist DAB+ Kanal 10C, auf 18 teilweise bereits von digris verwendeten und einigen neuen Standorten, einzusetzen.
Aus Leidenschaft und Freude am Medium Radio.

Hama DIT2005M, 3fach Antennenanlage 3H-VHF-16-LOG, Rittmann Signalverstärker, Sperrfilter Kanal 12C. Yamaha MCR-B043D, Sangean WFR-29C, usw. Eigenes Radioangebot: Sunradio - Best international Music.
RADIO354
Beiträge: 1705
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: DAB Ensemble F04 Romandie der DABCOM AG

Beitrag von RADIO354 »

Gibt es Ausreichend Bedarf ( Nachfrage von Programmveranstaltern ) für Dieses Ensemble ?
Koordiniert ist auch noch nichts. Es könnte eventuell Später mit der Inbetriebnahme werden.
RADIO354
Beiträge: 1705
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: DAB Ensemble F04 Romandie der DABCOM AG

Beitrag von RADIO354 »

Wenn Digris den geplanten Flächendeckenden Mux in der Romandie für die Veranstalter zu sehr Günstigen Preisen anbieten wird besteht eventuell die Gefahr
des " Ausbluten " der 2. Bedeckung der Romandie auf dem K 10 B.
Die Möglichkeit bei der DAB Versorgung in die Fläche zu gehen sollte wenn in der
Romandie erlaubt für Digris auch in der Deutschschweiz machbar sein.
DAB-Swiss
Beiträge: 203
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 08:37
Wohnort: Krattigen
Kontaktdaten:

Re: DAB Ensemble F04 Romandie der DABCOM AG

Beitrag von DAB-Swiss »

Netzbetreiber Digris AG gibt buchstäblich Vollgas für den Aufbau des neuen Angebotes für die Romandie, auf Kanal 10C (betrieben durch DABCOM). Im neuen Netz wird mit viel höheren Leistungen gesendet, als bisher gewohnt. Folgende Einträge sind in der Bundesnetzagentur (BNetzA) nachzulesen.

Martigny-Chemin Dessous, 2'500 Watt, vertikal
Petit Salève (F), 5'000 Watt, vertikal
Reyvroz (F), 25'000 Watt, vertikal
Vouvry-Chavalon, 3'000 Watt, vertikal

Mit diesen vier Sendeanlagen wird digris das untere Rhonetal und das gesamte Genferseebecken sauber abdecken können. Der Sendestart ist immer noch für September 2021 geplant. Welche Programme mit an Bord sein werden, ist momentan noch nicht bekannt.
Aus Leidenschaft und Freude am Medium Radio.

Hama DIT2005M, 3fach Antennenanlage 3H-VHF-16-LOG, Rittmann Signalverstärker, Sperrfilter Kanal 12C. Yamaha MCR-B043D, Sangean WFR-29C, usw. Eigenes Radioangebot: Sunradio - Best international Music.
Antworten