Seite 25 von 31

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Verfasst: So 11. Aug 2019, 11:08
von wolfgangF
Eine komplette Jahresgebühr wäre mir, ehrlich gesagt, zu teuer. Aber ich habe leider ohnehin keinen Hotbird-Empfang, sonst könnte ich wenigstens SRF info wieder sehen.

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Verfasst: So 11. Aug 2019, 11:47
von dxbruelhart
Wie kann man sich - als Nicht-Schweizer ausserhalb der Schweiz mittels Zahlung einer Jahresgebühr (bei uns Fr. 365 ~ EUR 335) legalen Zugang zu unseren TV-Programmen holen?

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Verfasst: So 11. Aug 2019, 17:02
von Cyberjack
dxbruelhart hat geschrieben:
So 11. Aug 2019, 11:47
Wie kann man sich - als Nicht-Schweizer ausserhalb der Schweiz mittels Zahlung einer Jahresgebühr (bei uns Fr. 365 ~ EUR 335) legalen Zugang zu unseren TV-Programmen holen?
Gar nicht. (Ausser man kennt jemand in der Schweiz der Billag zahlt und seine SAT Karte nicht braucht, aber das ist ja auch illegal)

M.

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Verfasst: So 11. Aug 2019, 17:32
von dxbruelhart
Cyberjack hat geschrieben:
So 11. Aug 2019, 17:02
dxbruelhart hat geschrieben:
So 11. Aug 2019, 11:47
Wie kann man sich - als Nicht-Schweizer ausserhalb der Schweiz mittels Zahlung einer Jahresgebühr (bei uns Fr. 365 ~ EUR 335) legalen Zugang zu unseren TV-Programmen holen?
Gar nicht. (Ausser man kennt jemand in der Schweiz der Billag zahlt und seine SAT Karte nicht braucht, aber das ist ja auch illegal)

M.
Das war auch mein bisheriger Kenntnisstand. Der General schrieb nun aber, es gäbe eine neue Möglichkeit, mit der Bezahlung einer Jahresgebühr legal an eine Karte heranzukommen.

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Verfasst: Mo 12. Aug 2019, 04:19
von DerGeneral
Cyberjack hat geschrieben:
So 11. Aug 2019, 17:02
Gar nicht. (Ausser man kennt jemand in der Schweiz der Billag zahlt und seine SAT Karte nicht braucht, aber das ist ja auch illegal)

M.
Ich habe doch geschrieben: Kontakte in die Schweiz helfen weiter. Ein Nicht-Schweizer bekommt natürlich keine persönliche Smartcard von der SRG SSR. Aber ein Verwandter oder Bekannter kann einem die Karte quasi ausleihen. Illegal ist das, wie ich schrieb, nach deutschem Recht nicht! Es verstößt lediglich gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der SRG SSR. Möglich ist es jedoch für den Schweizer Freund, die Version für Auslandschweizer zu ordern und legal mit nach Deutschland zu nehmen und dann dort zu betreiben. Bei seiner Abreise hat er sie dann vergessen, wieder mitzunehmen. :D Wie gesagt, die Lösung für jene mit schlechtem Gewissen, die es so legal wie nur möglich haben wollen. ;)

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Verfasst: Di 13. Aug 2019, 13:11
von Funkantenne
Seit Juni können unsere österreichischen Nachbarn kein SRF mehr empfangen, doch jetzt kommen die Schweizer Sender tröpfchenweise wieder in die Vorarlberger Haushalte zurück. (FM1Today.ch)

https://www.fm1today.ch/vorarlberg-empf ... ch/1084434

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Verfasst: Di 13. Aug 2019, 21:18
von Stefan Heimers
dxbruelhart hat geschrieben:
So 11. Aug 2019, 17:32
Das war auch mein bisheriger Kenntnisstand. Der General schrieb nun aber, es gäbe eine neue Möglichkeit, mit der Bezahlung einer Jahresgebühr legal an eine Karte heranzukommen.
Das Angebot gibt es nur für Schweizer mit Wohnsitz im Ausland.

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Verfasst: Di 13. Aug 2019, 21:22
von CBS
Auf was die Einspeisung beruht geht leider dort nicht hervor. Sind Magenta TV als auch M-Net nicht IPTV Dienste beim Fernsehen? Könnte es da legale Ausnahmen geben?

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Verfasst: Mi 14. Aug 2019, 03:46
von DerGeneral
Stefan Heimers hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 21:18
Das Angebot gibt es nur für Schweizer mit Wohnsitz im Ausland.
Es kann auch ein Zweitwohnsitz / Feriendomizil sein. :)

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Verfasst: Do 15. Aug 2019, 01:02
von GLS
CBS hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 21:22
Sind Magenta TV als auch M-Net nicht IPTV Dienste beim Fernsehen?
M-net hat sowohl ein IPTV- als auch ein Kabelfernsehen-Angebot (über Glasfaser). SRF ist offenbar über das Kabelangebot noch drinnen bei M-net.

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Verfasst: Do 15. Aug 2019, 09:38
von Stefan Heimers
DerGeneral hat geschrieben:
Mi 14. Aug 2019, 03:46
Stefan Heimers hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 21:18
Das Angebot gibt es nur für Schweizer mit Wohnsitz im Ausland.
Es kann auch ein Zweitwohnsitz / Feriendomizil sein. :)
Nein, beim Zweitwohnsitz muss keine Gebühr bezahlt werden, dann gibt es nur einmalige Kosten für die Karte, dafür die normale Fernsehgebühr am Hauptwohnsitz in der Schweiz.

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Verfasst: Do 15. Aug 2019, 10:10
von DerGeneral
Stefan Heimers hat geschrieben:
Do 15. Aug 2019, 09:38
Nein, beim Zweitwohnsitz muss keine Gebühr bezahlt werden, dann gibt es nur einmalige Kosten für die Karte, dafür die normale Fernsehgebühr am Hauptwohnsitz in der Schweiz.
Ein Schweizer Bürger kann also seine normale Sat Access Karte legal mit ins Ausland nehmen und dort nutzen. Das war mir so noch nicht bekannt (Österreicher dürfen dies mit ihrer ORF-Karte nicht). Danke für die Information!

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Verfasst: So 25. Aug 2019, 10:57
von DigiAndi
wolfgangF hat geschrieben:
Fr 9. Aug 2019, 19:58
wolfgangF hat geschrieben:
So 21. Jul 2019, 22:30
Nun wurden die SRF-Programme bei „HÖRZU“, „Gong“ und sogar im SÜDKURIER konsequenterweise rausgenommen (siehe deutsches Forum).

Ein trauriges Sinnbild für die Tatsache, dass die Schweiz gegenüber uns deutschen Nachbarn fernsehtechnisch die Schotten dicht gemacht hat. :sneg:
Seit letzter Woche werden sie wieder abgedruckt. :confused:
Da war ich auch etwas überrascht. Vermutlich war man etwas zu voreilig und es gab Proteste.

Nur mal so allgemein, weil hier mit dem Wort "legal" um sich geworfen wird: Damit etwas illegal ist, muss es erstmal in einem Gesetz stehen. Das tut es aber weder in der Schweiz, noch in Österreich (und in Deutschland erst recht nicht). Wie schon geschrieben wurde, verstößt derjenige, der die Karte weitergibt, nur gegen die Allgemeinen Geschäfts-/Nutzungsbedingungen von ORF bzw. SRG SSR. Das "schlimmste", was passieren kann, ist, dass die Karte gesperrt wird. Mit "illegal" hat das also nichts zu tun und man wird niemals "angeklagt" werden können. Wäre ja auch lächerlich.

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Verfasst: So 25. Aug 2019, 11:11
von dxbruelhart
Im neulichen Newsletter der Swisscom wirbt die Swisscom für den mobilen TV-Empfang - via mobilem Internet via Mobilfunk https://magazin.swisscom.ch/digitalisie ... =117734099

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Verfasst: So 25. Aug 2019, 11:33
von RADIO354
Hallo Zusammen,

Ob das Dann auch noch geht wenn Alle in der Badi via der Eventuell einzigen vorhandenen Mobilfunkzelle Swisscom TV sehen wollen geht aus dem Newsletter
nicht hervor. Ich würde sowieso kein Schlepptop in die Badi tragen wollen.