DVB-T wird im Juni 2019 (fast) ersatzlos abgeschaltet

Das Diskussionsforum für elektronische Medien in der Schweiz
MichaelKF
Beiträge: 320
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:44
Wohnort: Kaufbeuren/Allgäu

Re: DVB-T wird im Juni 2019 (fast) ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von MichaelKF »

Sind denn die ORF-Programme noch drin?
RX: SIRD 14 C2, T-Stick+ mit Andis DAB-Player TV: Dyon Movie32 (DVB-S2 9+13+19+28 & DVB-T2) Beiträge: x+313 seit 10/2006 ;)
bengelbenny
Beiträge: 220
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:05
Wohnort: Augsburg

Re: DVB-T wird im Juni 2019 (fast) ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von bengelbenny »

Nein, die wurden auch m. W. über M-Net nie verbreitet. Zumindest nicht über IPTV.
Und in meiner ursprünglichen Aussage ist ein Fehler: SRFinfo wird noch verbreitet. Vermute aber, dass nur das "offen" ist, was auch über Sat zu sehen ist, d.h. Sport wird man nicht sehen können.
MichaelKF
Beiträge: 320
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:44
Wohnort: Kaufbeuren/Allgäu

Re: DVB-T wird im Juni 2019 (fast) ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von MichaelKF »

Ah ok, das hatte ich dann wohl mit dem DVB-C Netz in München durcheinander gebracht.
RX: SIRD 14 C2, T-Stick+ mit Andis DAB-Player TV: Dyon Movie32 (DVB-S2 9+13+19+28 & DVB-T2) Beiträge: x+313 seit 10/2006 ;)
uhf
Beiträge: 420
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:28

Re: DVB-T wird im Juni 2019 (fast) ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von uhf »

Das ist das Ergebnis der Monopolisierung und des Lobbyismus.
Vereintes Europa ohne Grenzen heisst heute leider:
- Hauptsache die geldgierige, überhöhte Rechtemafia hat Ihren Willen und Ihre Bereicherung
- Was früher möglich war, ausländische Programme zu empfangen und zu verbreiten,
wird nun unterbunden
- die entmündigten EU-Bürger sollen lieber das dumme Privat- oder Bezahlfernsehen schauen
- schön eingesperrt im Zwangskorsett des Landes

Der europäische Gedanke wird mit Füßen getreten!
Die Möglichkeit die Programme der Nachbarschaft zu schauen auch.

Dies ist eine vollkommene Fehlentwicklung / Fehlentscheidung.
Darum will man auch unbedingt terrestrisches, unverschlüsseltes Fernsehen verbieten.

Es ist für die Internetserviceprovider und Rechteindustrie attraktiv die Hand für Fernsehen aufzuhalten
- und hübsch für etwas doppelt abzukassieren.
Der Gebührenzahler hat es nämlich bereits bezahlt und das Durchreichen ist keine Leistung des Providers.
Der Bürger ist eine dumme Melkkuh.

Hier stelle ich mir Europa ganz anders vor - alle öffentlich-rechtlichten Programme für alle.
Keine Beschränkungen.

Das andere ist das Thema, dass in Österreich und der Schweiz munter alles eingespeist wird.
Das sollte überall in Europa möglich sein.
Antworten