DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Das Diskussionsforum für elektronische Medien in der Schweiz
Winfried Haug
Beiträge: 20
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:26

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von Winfried Haug » Do 21. Nov 2019, 15:34

Ich habe einmal eine Verständnisfrage:
Da gibt es eine Kabelbetreiber im Ausland, der bislang über Antenne die empfangen haben. Mit einer SAT Karte würde das technisch gehen aber das wäre ja nicht zulässig. Also nimmt man auf dem hohen Kasten einen Sender pro-forma in Betrieb, damit ist das Signal auch jenseits der Grenze empfangbar und kann weiterverbreitet werden. Ob tatsächlich das Signal vom Berg oder ein Sat SIgnal verwendet wird ist dann nebensächlich:-)

Wie kommt denn das SIgnal auf den Berg? Hat besagte Firma offiziell eine Sat Karte in der Schweiz in Betrieb, empfängt das SAT SIgnal und setzt es auf DVB-T um oder bekommen die das per Leitung geliefert?

DIe Idee ist ja schon fast zu krass um wahr zu sein:-)

RadioZombieCH
Beiträge: 232
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:24
Wohnort: Schaffhausen, Felsentäli JN47HR 471 m.ü.M
Kontaktdaten:

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von RadioZombieCH » Do 21. Nov 2019, 21:41

Laut FMSCAN ging das Signal vom Hohen Kasten genau in meine Richtung raus.
Sichtkontakt besteht auch, sogar FM1 von dort macht TOP auf der Nachbarsfrequenz an manchen Stellen ordentlich Dampf.
Also könnte hier der Empfang auch möglich sein, und die Deutschen könnten das Signal auch grad ins Kabelnetz einspeisen.
QTH: Schaffhausen, Felsentäli Schweiz JN47HR 471 m.ü.M
Empfänger:
Dual IR 6S
Opel Blaupunkt CD30MP3 (Autoradio)
NooElec NESDR Mini 2+ (R820T2)


Spy Server: sdr://rtlsdr-rzch.dynv6.net:5555
RadioZombieCH im World Wide Web
YouTube

CBS
Beiträge: 114
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von CBS » Do 21. Nov 2019, 23:41

Ziemlich ausführlicher Artikel mit schönen Fotos für 20min:

Österreicher sehen dank dieser Antenne wieder SRF:
https://www.20min.ch/schweiz/news/story ... n-11924719

Es wird erwähnt, dass wohl auch Frankreich ähnliches plane. Leider wohl in der Genferseeregion, also nicht für Deutschland interessant. Ob die anderen Programme ausser RTS auch ausgestrahlt würden, wäre auch noch nicht abzusehen.

andimik
Beiträge: 1210
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von andimik » Fr 22. Nov 2019, 06:44

Die letzte Überschrift ist falsch...

uhf
Beiträge: 135
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:28

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von uhf » Fr 22. Nov 2019, 09:07

Sehr schade,
die Süd(-West)Deutschen Baden-Württemberger um Freiburg im Breisgau und die Elsässer schauen auch gerne Schweizer Nachbar-Fernsehen.

Wenn das nur nicht so teuer wäre am Chasseral, .......
CBS hat geschrieben:
Do 21. Nov 2019, 23:41
Ziemlich ausführlicher Artikel mit schönen Fotos für 20min:

Österreicher sehen dank dieser Antenne wieder SRF:
https://www.20min.ch/schweiz/news/story ... n-11924719

Es wird erwähnt, dass wohl auch Frankreich ähnliches plane. Leider wohl in der Genferseeregion, also nicht für Deutschland interessant. Ob die anderen Programme ausser RTS auch ausgestrahlt würden, wäre auch noch nicht abzusehen.

uhf
Beiträge: 135
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:28

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von uhf » Fr 22. Nov 2019, 09:10

CBS hat geschrieben:
Do 21. Nov 2019, 23:41
Ziemlich ausführlicher Artikel mit schönen Fotos für 20min:
......
https://www.20min.ch/schweiz/news/story ... n-11924719
.....
Auszug aus dem Artikel:

......
Auch die deutsche Politik ist auf die Möglichkeit aufmerksam geworden. Die Bundestagsabgeordnete Rita Schwarzelühr-Sutter (SPD) schreibt auf ihrer Internetseite, dass solche privatrechtlichen Regelungen auch für das deutsche Grenzgebiet denkbar wären. «Ein solches Geschäftsmodell könnte durchaus auch interessant sein für deutsche Kabelnetzbetreiber, die die Region Südbaden versorgen», so Schwarzelühr-Sutter.
......

DAB-Swiss
Beiträge: 90
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 08:37
Wohnort: Krattigen
Kontaktdaten:

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von DAB-Swiss » Fr 22. Nov 2019, 09:50

Wenn man sich da so durch die Kommentare zu diesem Artikel klickt, erkennt man leider einmal mehr und ziemlich deutlich das durchschnittliche Nievau der 20 Minuten Leserschaft. Hauptsache "gemotzt". Kann das langsem nicht mehr nachvollziehen. Für mich ist das eine gute, clevere Lösung für Österreich und hoffentlich auch bald für Deutschland.
Aus Leidenschaft und Freude am Medium Radio.

Hama DIT2005M, 3fach Antennenanlage 3H-VHF-16-LOG, Rittmann Signalverstärker, Sperrfilter Kanal 12C. Yamaha MCR-B043D, Sangean WFR-29C, usw. Kenwood DDX4017DAB, Bad Blankenburg 3761.01 Dachantenne.

uhf
Beiträge: 135
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:28

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von uhf » Fr 22. Nov 2019, 17:30

Das sind vermutlich die schweizer "20 Minuten Leser", welche ganz selbstverständlich österreichisches, französisches und deutsches Fernsehen schauen :-)
Naja, ein bisschen Strategie für gute Nachbarschaft gehört doch zum guten Verhältnis dazu .....

ulionken
Beiträge: 211
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von ulionken » Mo 25. Nov 2019, 21:52

Für den Raum Genf hat sich mit dem Groupement local de coopération transfrontalière (GLCT) ein Sponsor gefunden, der die Ausstrahlungskosten der SRG-Programme über die Sender Mt. Salève und La Dôle ab Ende Jahr für die nächsten drei Jahre übernimmt (95'000 CHF/Jahr), in einer Kooperation mit dem TV-Sender Léman Bleu: :spos:

http://bale.ch/journal/grand-geneve-rts ... diffusion/
Structure de droit public suisse, le CLGT du Grand Genève dispose de la capacité juridique et de l’autonomie budgétaire et les élus suisses et français y sont représentés de manière équilibrée. Celle-ci a accepté de régler les frais à hauteur de 95’000 francs par année qui permettront notamment l’utilisation des émetteurs du Salève et de la Dole grâce à un partenariat avec la chaine de télévision genevoise Léman Bleu.

Tous les programmes de la RTS seront à nouveau visibles d’ici la fin de l’année dans l’agglomération. Une bonne nouvelle pour le Grand Genève!
73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO

uhf
Beiträge: 135
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:28

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von uhf » Mo 2. Dez 2019, 10:10

Liegt zwischenzeitlich das Signal an ?
Die verstehen es, es echt spannend zu machen
.......
:dx:
RadioZombieCH hat geschrieben:
Do 21. Nov 2019, 21:41
Laut FMSCAN ging das Signal vom Hohen Kasten genau in meine Richtung raus.
Sichtkontakt besteht auch, sogar FM1 von dort macht TOP auf der Nachbarsfrequenz an manchen Stellen ordentlich Dampf.
Also könnte hier der Empfang auch möglich sein, und die Deutschen könnten das Signal auch grad ins Kabelnetz einspeisen.

dxbruelhart
Beiträge: 356
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von dxbruelhart » Mo 2. Dez 2019, 16:37

Im weiteren Einzugsbereich des Hohen Kastens bin ich wieder ab dem Mittwoch 4.12.
Hier aber 3000 km südwestlich auf der makaronesischen Insel, die zu Spanien und EU gehört, kann ich jetzt sogar - mit einer Schweizer IP durch meine Schweizer Mobilfunkverbindung (Sonnenaufgang) im wahrlich bezahlbaren Roaming - live TV schauen über Zattoo (nicht nur die vergangenen Sendungen). Wenn ich auf die spanische Wlan-Verbindung wechsle, dann gehen nur die vergangenen Sendungen. Natürlich laufen auch alle Inhalte von Play SRF. Und auch sogar Wilmaa läuft hier ohne Probleme. Damit kann ich die Schweizer und österreichischen Programme schauen nebst allen anderen. Die Schweizer Mobilfunkverbindung verbindet weitere Geräte via Tethering.
Somit ist ein Schweizer Mobilfunkvertrag wohl die Lösung für jene, die wirklich am TV SRF hängen, die nicht im Empfangsbereich des Hohen Kastens leben und keine Sat-Karte haben.
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de

bengelbenny
Beiträge: 97
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:05
Wohnort: Augsburg

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von bengelbenny » Di 3. Dez 2019, 18:05

Das funktioniert auch ohne größere Probleme mit Avast Secure Line VPN. Zattoo läuft zwar nicht, SRF Play jedoch schon inkl. der Livestreams von SRF, RTS und RSI.

RadioZombieCH
Beiträge: 232
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:24
Wohnort: Schaffhausen, Felsentäli JN47HR 471 m.ü.M
Kontaktdaten:

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von RadioZombieCH » Di 3. Dez 2019, 18:14

uhf hat geschrieben:
Mo 2. Dez 2019, 10:10
Liegt zwischenzeitlich das Signal an ?
Die verstehen es, es echt spannend zu machen
.......
:dx:
RadioZombieCH hat geschrieben:
Do 21. Nov 2019, 21:41
Laut FMSCAN ging das Signal vom Hohen Kasten genau in meine Richtung raus.
Sichtkontakt besteht auch, sogar FM1 von dort macht TOP auf der Nachbarsfrequenz an manchen Stellen ordentlich Dampf.
Also könnte hier der Empfang auch möglich sein, und die Deutschen könnten das Signal auch grad ins Kabelnetz einspeisen.
Nein, immernoch nichts.
QTH: Schaffhausen, Felsentäli Schweiz JN47HR 471 m.ü.M
Empfänger:
Dual IR 6S
Opel Blaupunkt CD30MP3 (Autoradio)
NooElec NESDR Mini 2+ (R820T2)


Spy Server: sdr://rtlsdr-rzch.dynv6.net:5555
RadioZombieCH im World Wide Web
YouTube

uhf
Beiträge: 135
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:28

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von uhf » Di 3. Dez 2019, 20:12

Danke für die Info.
Kommt sicher Heiligabend, als Geschenk ..... :dx:

Bugi
Beiträge: 6
Registriert: Di 11. Dez 2018, 14:04

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von Bugi » Mo 9. Dez 2019, 17:56

bengelbenny hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 18:05
Das funktioniert auch ohne größere Probleme mit Avast Secure Line VPN. Zattoo läuft zwar nicht, SRF Play jedoch schon inkl. der Livestreams von SRF, RTS und RSI.
Nur zur Info: Die Streams von SRF-Play haben gar kein echtes Geoblocking. Es wird lediglich der Link zum Stream geblockt, wenn man versucht diesen aus dem Ausland aufzurufen. Es reicht also sich irgendeinen kostenfreien Schweizer Proxy rauszusuchen, der gar keine hohe Bandbreite liefern muß (sollte aber https: können). Den braucht man nur so lange, bis der Link zum Stream übermittelt wurde, dann kann man ihn wieder deaktivieren und der Stream läuft ohne Einschränkungen auch über eine Deutsche IP weiter. Das gilt für alle Inhalte auf SRF Play, (also auch für Filme und Serien) außer für den Livestream. Allerdings gilt es auch nur für die Deutsch-Schweizer - bei RTS funktioniert es leider nicht.

Wer es einfacher haben will kann sich allerdings auch gleich Mediathek-View installieren. Das ist ein vollkommen legales Programm, welches die Direktlinks zu allen Mediathek-Beiträgen der ÖR-Sender aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bündelt und immer regelmässig aktualisiert. Derzeit sind es Links zu über 300000 Beiträgen. Einfach anklicken und der Beitrag wird direkt im VLC-Player gestreamt. Im Gegensatz zu den Beiträgen des ORF, von denen viele nur funktionieren, wenn man sich tatsächlich in Österreich befindet (weil Geo-geblockt), funktionieren die Beiträge von SRF-Play auch ausserhalb der Schweiz!

Antworten