DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Das Diskussionsforum für elektronische Medien in der Schweiz
uhf
Beiträge: 106
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:28

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von uhf » Fr 7. Jun 2019, 14:03

DIe Lobyyindustrie hat eben "ganze Arbeit" geleistet - und es gab genügend Entscheider, die sich haben "gerne dafür einspannen und einseifen lassen".
Ich halte es auch für vollkommen falsch die lineare Information Fernsehen von Seiten unserer(in dem konkreten Fall: Schweizer) Nachbarn an der Grenze hart enden zu lassen.
SRFinfo ist da kein adäquater Ersatz.

Aber, es ist die Entscheidung der Schweizer es so zu tun.
Wir können unserseits lediglich unsere Konsequenzen darauf ziehen.

UM74
Beiträge: 16
Registriert: Do 22. Nov 2018, 16:57

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von UM74 » Fr 7. Jun 2019, 19:57

andimik hat geschrieben:
Fr 7. Jun 2019, 07:28
Mals versorgt halt das Münstertal. Da wird es nicht viel zu ändern geben.
Ich kenne die Topographie da nicht,aber vermutlich hat man da schon etwas Overspill/Reserve gelassen.Sendeleistung soweit runter bis gerade noch (bewohntes) Zielgebiet versorgt wird.Das nennt sich heute ja offenbar optimieren...

wolfgangF
Beiträge: 84
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 11:39

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von wolfgangF » Fr 7. Jun 2019, 20:52

Bin mal gespannt, wie lange die Hinweisschleife mit den wirklich schönen Senderbildern auf Sendung bleiben. Eigentlich kann es ja jetzt fast niemanden mehr geben, der von der Abschaltung noch nichts weiß.

Was man auf jeden Fall anerkennen muss: Die SRG hat die betroffenen Zuschauer wirklich vorbildlich informiert.

Trotzdem bleibt:
die Abschaltung macht mich sehr traurig, nachdem das Schweizer Fernsehen hier im Süden von BaWü über 60 Jahre lang ganz selbstverständlich dazu gehört hat.

vossi
Beiträge: 25
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:45

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von vossi » Fr 7. Jun 2019, 21:05

Bodenseeler hat geschrieben:
Do 6. Jun 2019, 14:42
-auch noch ein guter Bericht zu meinem Medienvergleich:
https://www.steinhoefel.com/2017/08/die ... sehen.html
-vor dem Herrn Steinhoefel hat sogar das Bundesverfassungsgericht höchsten Respekt!
Er hat schon kniffligste Prozesse und Grundsatzurteile gewonnen, ein paar auch mit dem von mir hoch geschätzten Henryk M. Broder.
Da stimmt was nicht....

Zitat Wikipedia:
Neben seiner Anwaltstätigkeit moderierte er (Steinhoefel) auch Fernsehsendungen. Dazu gehörten Kreuzfeuer (Sommer/Herbst 1993) und Achtzehn 30 (Mitte 1994, 85 Sendungen) bei RTL sowie das Boulevard-Magazin Die Redaktion bei RTL II (Dezember 1994 bis September 1995).[22] Während Achtzehn 30 wegen schwacher Einschaltquoten abgesetzt wurde, gab Steinhöfel die Tätigkeit für Die Redaktion wegen Arbeitsüberlastung auf.[23] Der Publizist Hans Norbert Janowski bezeichnete Steinhöfel, Dieter Thomas Heck und Karl Dall als einige der ersten Vertreter eines moderierenden „Antitypen“ in Deutschland, bei welchem sich der „Trend zum Provokateur und Publikumsbeschimpfer, zum unsympathischen Scheusal und Fiesling“ zeige.[24]
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Joachim_Steinh%C3%B6fel

Mit Sicherheit ist dieser Mensch keine Respektsperson.
Nicht für mich und ganz sicher auch nicht für das Bundesverfassungsgericht.
Auch bei diesem Thema kein Kronzeuge, wenn er beim Privat-TV arbeitet(e).

Wenn ich deine Postings hier so lese, habe ich eher den Eindruck, das du "nicht ganz rund" läufst, um es freundlich zu formulieren.

wolfgangF
Beiträge: 84
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 11:39

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von wolfgangF » Mo 10. Jun 2019, 11:46

Auf broadcast.ch ist jetzt immerhin unter der Rubrik „Empfang im Ausland“ der Hinweis, dass SRF info via Satellit „außer bei Liveübertragungen“ frei empfangbar ist.

drahtlos
Beiträge: 8
Registriert: Di 4. Sep 2018, 23:20

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von drahtlos » Mo 10. Jun 2019, 13:05

Als Schweizer würde ich es gerne sehen wenn es möglich wäre die Programme aus A D F I mal in den Kabelnetzen ausgesetzt werden könnten bis in jeder Sprachregion aus der Schweiz wieder 1 Grundnetz-Sender wieder auf Sendung geht. Ich würde gerne die wilden Aktivitäten der Ksbelnetzbetreiber beobachten. Ich habe früher einige Mehrfamilien-Häuser mit über 20 DVB-T Programmen als Hausverkabelungen eingerichtet. Denen fehlen nun die Schweizer Programme.... Die Kabelbetreiber waren damals nur mit unverhältnismäßigen Forderungen bereit einen Kabelanschluss zu legen. Inzwischen hat IP-TV das Problem entschärft resp. gelöst. Ich sollte nun auch noch meinen Nickname ändern😉.

wolfgangF
Beiträge: 84
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 11:39

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von wolfgangF » Do 13. Jun 2019, 12:48

Nun läuft die Hinweisschleife immer noch. Das finde ich doch sehr irritierend. Immerhin hat die SRG ja die Zuschauer vorbildlich vorbereitet (Laufbänder seit Januar, die letzten Tage sogar dauerhaft eingeblendet).

Dass man das angeblich so teure Sendernetz nun so lange sinnlos weiterlaufen lässt kann aus meiner Sicht ja nur bedeuten, dass der Spardruck doch nicht so groß ist. Oder aber es gab/gibt doch wesentlich mehr Beschwerden/Nachfragen von Betroffenen. Dann wäre die Abschaltung ja doch eine Fehlentscheidung. :confused: :confused:

Rolf, der Frequenzenfänger
Moderator
Beiträge: 54
Registriert: Fr 17. Aug 2018, 06:02

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von Rolf, der Frequenzenfänger » Fr 14. Jun 2019, 05:46

wolfgangF hat geschrieben:
Do 13. Jun 2019, 12:48
Dass man das angeblich so teure Sendernetz nun so lange sinnlos weiterlaufen lässt kann aus meiner Sicht ja nur bedeuten, dass der Spardruck doch nicht so groß ist.
Spekulation: der Vertrag mit der Swisscom läuft noch bis Quartalsende.

wolfgangF
Beiträge: 84
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 11:39

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von wolfgangF » Fr 14. Jun 2019, 15:30

Das wäre natürlich gut möglich. Aber dann hätte man ja die Abschaltung auch erst später vollziehen können.

Stefan Heimers
Beiträge: 14
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:06
Kontaktdaten:

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von Stefan Heimers » Sa 15. Jun 2019, 09:06

Bodenseeler hat geschrieben:
Di 4. Jun 2019, 18:56
nicht nur der Wille fehlt, nein es ist bewusst gewollt. Die Unternehmen sind fett(Unitymedia) der Staat ist faul Baden/W. bzw die Grüne Regierung in Stuttgart möchte keine unabhängigen Berichte aus einem nicht EU Land.
Ich behaupte sogar das "wir" im Süden von BW, durch die unabhängigere Berichte des SF, zu anderen politischen Ansichten kommen wie der Rest des Landes, der nur den grün/links geführten Staatsfunk SWR BW sehen kann.
Sicher kann es nicht schaden sich vielfältig zu informieren. Aber den Rest von deinem Beitrag finde ich doch ziemlich albern. Die einzigen, die eine Alternative zur grünen ARD haben sollen ausgerechnet eine grüne Regierung gewählt haben, was im Rest der BRD eher die Ausnahme ist? Logik sieht für mich anders aus.

bengelbenny
Beiträge: 86
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:05
Wohnort: Augsburg

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von bengelbenny » Sa 15. Jun 2019, 11:25

Ich will jetzt niemandem die Laune vermiesen und das Wochenende versauen, aber bei M-Net laufen die Schweizer nach wie vor wie gehabt...

MainMan
Beiträge: 186
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:37

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von MainMan » Sa 15. Jun 2019, 15:40

bengelbenny hat geschrieben:
Sa 15. Jun 2019, 11:25
Ich will jetzt niemandem die Laune vermiesen und das Wochenende versauen, aber bei M-Net laufen die Schweizer nach wie vor wie gehabt...
Da M-Net über HB 13° zuführt, dürfte dieselbe Übergangsfrist wie bei SimpliTV gelten: bis 30.6.2019.
Einfach Anfang Juli nochmal überprüfen.

ulionken
Beiträge: 123
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von ulionken » So 16. Jun 2019, 11:17

Vorgestern gab es zur DVB-T-Abschaltung einen Artikel in der französischen Zeitung "Les Echos". Die Zuschauer auf der französischen Seite des Genfersees sind auch stark von der Abschaltung betroffen.

Am Schluss des Artikels ist zu lesen, dass sich die SRG über die Folgen der Abschaltung auf die Nachbarländer bewusst sei und diese bedauert. Es sind offenbar noch Diskussionen im Gang, und die SRG sei offen für Lösungen im Rahmen der Konzession und der rechtlichen Fragen:
Les Echos hat geschrieben:Au point que des discussions ont été entamées avec la SSR qui semble vouloir trouver une solution. « La SSR est consciente des conséquences de cet arrêt pour les pays voisins et le regrette. Des discussions sont en cours avec les différentes parties prenantes et la SSR est ouverte à trouver des solutions, dans le respect de la concession et des questions juridiques. », assure la société.
Ob da wirklich noch ernsthafte Lösungsversuche unternommen werden, bleibt wohl abzuwarten. Ich verstehe nicht, wieso die Verschlüsselung des Sat-Signals nicht zumindest während der SRG-Eigenproduktionen aufgehoben werden kann, ähnlich wie bei ORF 2E.

73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO

793267
Beiträge: 23
Registriert: Di 11. Jun 2019, 19:19

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von 793267 » Mo 17. Jun 2019, 00:10

???SRG-Senden sieh noch, in DVB T1???

Mir sind hier, folgende Differenzen Aufgefallen.

ORS SENDEANLAGEN FOLDER
Senderfolder Bregenz Pfänder 2019/05 843 KBPDF
SENDERDATEN FERNSEHEN
Programm Kanal Frequenz ERP Pol.
DVB-T2 MUX-A K24 498,00 MHz 70 kW H*
DVB-T2 MUX-B K21 474,00 MHz 70 kW H
DVB-T2 MUX-C K41 634,00 MHz 25 kW H
DVB-T2 MUX-D K31 554,00 MHz 70 kW H
DVB-T2 MUX-E K25 506,00 MHz 70 kW H
DVB-T2 MUX-F K22 482,00 MHz 70 kW H
DVB-T2 ARD K45 666,00 MHz 10 kW H
DVB-T2 BR K46 674,00 MHz 10 kW H
*H = horizontal, V = vertikal
Stand: Mai 2019

Hier ist die Schweiz, schon nicht mehr enthalten.


Bei den Listen. vom UKW/TV Arbeiskreis und fmscan.org, stehen stehen sie noch heute, als aktiv gemeldet.

Hier wäre Folgender Hinweis:
Alle Sender, ab ........, außer Betrieb, nur noch Informationshalber gelistet,
sinnvoll.


Auch im Hinblick, auf die vielen neuen Schweizer DVB-T2 ITU A und K Kanäle.

ulionken
Beiträge: 123
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: DVB-T wird im Juni 2019 ersatzlos abgeschaltet

Beitrag von ulionken » Mo 17. Jun 2019, 22:24

Die DVB-T-Sender der Swisscom für die SRG sind mit der Abschaltschleife sind weiterhin aktiv, sogar noch mit EPG. TVLIST wird dann nachgeführt, wenn die Sender mal wirklich abgeschaltet sind. Besondere Erinnerungen daran hier im Forum sind dazu eigentlich nicht notwendig.

Die DVB-T2-Koordinierungen für die Schweiz, die in der BNetzA-Datei erscheinen, sind reine Platzhalter, damit diese Kanäle nicht ungefragt im Ausland belegt werden können. Pläne für DVB-T2 gibt es in der Schweiz leider keine mehr...

73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO

Antworten