TII-Codes von DAB-Sendern in der Schweiz

Das Diskussionsforum für elektronische Medien in der Schweiz
RadioZombieCH
Beiträge: 260
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:24
Wohnort: Schaffhausen, Felsentäli JN47HR 471 m.ü.M
Kontaktdaten:

Re: TII-Codes von DAB-Sendern in der Schweiz

Beitrag von RadioZombieCH » Sa 26. Okt 2019, 16:10

Ich habe die TII Codes vom Digris SG Mux (an der vorher erwähnten Stelle) ausgelesen
08 01 wird wahrscheinlich Gossau sein
08 05 wird wahrscheinlich Eggersriet sein.
Screenshot (28).png
QTH: Schaffhausen, Felsentäli Schweiz JN47HR 471 m.ü.M
Empfänger:
Dual IR 6S
Opel Blaupunkt CD30MP3 (Autoradio)
NooElec NESDR Mini 2+ (R820T2)


Spy Server: sdr://rtlsdr-rzch.dynv6.net:5555
RadioZombieCH im World Wide Web
YouTube

Jagsttal-DX
Beiträge: 98
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 22:12

Re: TII-Codes von DAB-Sendern in der Schweiz

Beitrag von Jagsttal-DX » Di 29. Okt 2019, 23:53

SMC Muxe auf 7A und 7D:
Mit Hilfe eines RAW-Files von RadioZombieCH (-->QIRX Thread) konnte ich nun den TII 6919 dem Sender Bülach/Eschenmosen zuordnen.
Noch nicht gelöst ist das Rätsel um TII 4911. Den habe ich hier auch gefunden und selbst schon öfters empfangen (7A und 7D). Spekulativ würde ich auf den Standort Engelberg-Wolfenschiessen/Stöck tippen.

RadioZombieCH
Beiträge: 260
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:24
Wohnort: Schaffhausen, Felsentäli JN47HR 471 m.ü.M
Kontaktdaten:

Re: TII-Codes von DAB-Sendern in der Schweiz

Beitrag von RadioZombieCH » Sa 9. Nov 2019, 17:20

Der TII Code von SMC 7D und 9B vom Standort Altdorf/Ried ist 69 14
Screenshot (29).png
QTH: Schaffhausen, Felsentäli Schweiz JN47HR 471 m.ü.M
Empfänger:
Dual IR 6S
Opel Blaupunkt CD30MP3 (Autoradio)
NooElec NESDR Mini 2+ (R820T2)


Spy Server: sdr://rtlsdr-rzch.dynv6.net:5555
RadioZombieCH im World Wide Web
YouTube

RadioZombieCH
Beiträge: 260
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:24
Wohnort: Schaffhausen, Felsentäli JN47HR 471 m.ü.M
Kontaktdaten:

Re: TII-Codes von DAB-Sendern in der Schweiz

Beitrag von RadioZombieCH » Mo 16. Dez 2019, 17:44

RadioZombieCH hat geschrieben:
Do 25. Apr 2019, 22:21
Fidu7 hat geschrieben:
Do 25. Apr 2019, 21:43
Heute Abend war ich zum ersten Mal mit dem Laptop und einer kleinen Antenne auf dem Chrüzberg. An einer Stelle die freie Sicht Richtung Luzern hat und dem Sender Olten Engelberg nicht zugewandt ist, konnte ich dabei das Digris Paket Zentralschweiz empfangen. Es wurden 2 TII Kennungen eingelesen. 0601 und 0602. Um welche Sender es sich handelt kann ich leider nicht sagen, einer müsste wohl das Stanserhorn sein und der andere Kriens Gigeliwald.
Bei Digris wird die TII nach Reihenfolge der Aufschaltung vergeben.
06 01 wird Stanserhorn sein
Wobei ich mich nur beim Stanserhorn zu 100% sicher bin.
Da hab ich mich wohl getäuscht. Stanserhorn hat 0602, was ich beim Ausfall von Engiwald beobachten konnte.
Es kann nur der Stanserhorn sein, da die anderen Sender zu stark abgeschottet sind.
QTH: Schaffhausen, Felsentäli Schweiz JN47HR 471 m.ü.M
Empfänger:
Dual IR 6S
Opel Blaupunkt CD30MP3 (Autoradio)
NooElec NESDR Mini 2+ (R820T2)


Spy Server: sdr://rtlsdr-rzch.dynv6.net:5555
RadioZombieCH im World Wide Web
YouTube

ulionken
Beiträge: 255
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: TII-Codes von DAB-Sendern in der Schweiz

Beitrag von ulionken » Mo 16. Dez 2019, 23:44

RadioZombieCH hat geschrieben:
Mo 16. Dez 2019, 17:44
RadioZombieCH hat geschrieben:
Do 25. Apr 2019, 22:21
Fidu7 hat geschrieben:
Do 25. Apr 2019, 21:43
Heute Abend war ich zum ersten Mal mit dem Laptop und einer kleinen Antenne auf dem Chrüzberg. An einer Stelle die freie Sicht Richtung Luzern hat und dem Sender Olten Engelberg nicht zugewandt ist, konnte ich dabei das Digris Paket Zentralschweiz empfangen. Es wurden 2 TII Kennungen eingelesen. 0601 und 0602. Um welche Sender es sich handelt kann ich leider nicht sagen, einer müsste wohl das Stanserhorn sein und der andere Kriens Gigeliwald.
Bei Digris wird die TII nach Reihenfolge der Aufschaltung vergeben.
06 01 wird Stanserhorn sein
Wobei ich mich nur beim Stanserhorn zu 100% sicher bin.
Da hab ich mich wohl getäuscht. Stanserhorn hat 0602, was ich beim Ausfall von Engiwald beobachten konnte.
Es kann nur der Stanserhorn sein, da die anderen Sender zu stark abgeschottet sind.
Dann müsste der andere Sender, den Fidu7 auf dem Chrüzberg beobachtet hat, Kriens/Gigeliwald mit TII 06 01 sein. Am 31. August habe ich auf dem Fronalpstock das gleiche Ensemble mit TII 06 03 beobachtet. Das müsste dann von Hünenberg/Chnodenwald gekommen sein. Macht das so Sinn?

73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO

RadioZombieCH
Beiträge: 260
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:24
Wohnort: Schaffhausen, Felsentäli JN47HR 471 m.ü.M
Kontaktdaten:

Re: TII-Codes von DAB-Sendern in der Schweiz

Beitrag von RadioZombieCH » Di 17. Dez 2019, 06:39

@ulionken Ja, nach meiner Meinung auch.
QTH: Schaffhausen, Felsentäli Schweiz JN47HR 471 m.ü.M
Empfänger:
Dual IR 6S
Opel Blaupunkt CD30MP3 (Autoradio)
NooElec NESDR Mini 2+ (R820T2)


Spy Server: sdr://rtlsdr-rzch.dynv6.net:5555
RadioZombieCH im World Wide Web
YouTube

ulionken
Beiträge: 255
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: TII-Codes von DAB-Sendern in der Schweiz

Beitrag von ulionken » Do 2. Jan 2020, 20:21

An Silvester und heute bin ich zu Fuss im Jura (Solothurn bzw. Chasseral) unterwegs gewesen und habe mit dem FMLIST-Scanner im Rucksack einige neue tii-Codes beobachtet.

SRG SSR D01 (12C):
Der Sender Mümliswil/Regenrain strahlt offenbar keine TII aus. Auch dort wo ich Sichtverbindung hatte (nördlich von Mümliswil, unterhalb der Felsen des Vogelbergs) war zwar der LTE-Mobilfunksender der Swisscom vom gleichen Standort aufzuehmen, aber als tii kamen mit schlechtem SNR nur Balsthal (13 12) und Dornegg/Rütschelen (31 03) durch.

Chasseral sendet seit Juni 2019 den 12C-Multiplex, aber mit Richtdiagramm nach Süden und starken Einzügen nach Norden. Die neue TII 31 22 hatte ich schon ein paar Mal grenzwertig hier in Lörrach und am deutschen Oberrhein beobachtet und bisher wegen der "Berner" Main ID (31) nur vermutet, dass diese TII vom Chasseral kommt. Heute gab es dann die Bestätigung: In der Nähe des Sendemasts kommt 31 22 sehr stark rein, deutlich besser als der Bantiger (31 10)

DIG F03 - NY (10A)
Dieses Digris-Ensemble war auf dem Grat östlich des Gipfels dauernd mit der TII 08 01 aufzunehmen. Hinter dem Gipfel kam auch die TII 07 01 deutlich schwächer hinzu. Meine Zuordnung:

Mont Vully (2 kw) 08 01
Yverdon (0.4 kW) 07 01

Das muss wegen der Topographie so sein, denn Yverdon ist östlich vom Chasseral-Gipfel abgeschattet. Der Sender Yverdon war bisher in DABLIST nur als geplant gemeldet, ist aber auf der Digris-Website mit IOnberiebnahme 09/2018 erwähnt und wird auch vom BAKOM mit 0.4 kW gelistet.

SRG SSR F01 (12A):
Der Sender Delémont-Courrendlin/La Met war im Zug in Delémont mit TII 17 01 (statt 17 02) aufzunehmen. Vermutlich ist die TII am Sender Porrentruy dann eine andere als die bisher genannte 17 01.

Bei der Gelegenheit allen Lesern ein "gutes Neues Jahr"!

73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO

ulionken
Beiträge: 255
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: TII-Codes von DAB-Sendern in der Schweiz

Beitrag von ulionken » Fr 3. Jan 2020, 11:52

Noch ein Nachtrag zu den Logs von gestern. Oberhalb des Bielersees bei Nods bzw. in Biel waren zwei neue TII-Codes aufzunehmen, die klar den Standorten zuzuordnen sind:

RMS F02 (10B):
Villiers/Clémesin 10 03
Biel-Magglingen/BASPO 10 12

73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO

Jagsttal-DX
Beiträge: 98
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 22:12

Re: TII-Codes von DAB-Sendern in der Schweiz

Beitrag von Jagsttal-DX » So 12. Jan 2020, 23:44

ulionken hat geschrieben:
Do 2. Jan 2020, 20:21

SRG SSR F01 (12A):
Der Sender Delémont-Courrendlin/La Met war im Zug in Delémont mit TII 17 01 (statt 17 02) aufzunehmen. Vermutlich ist die TII am Sender Porrentruy dann eine andere als die bisher genannte 17 01.
Unter der Annahme, dass u.a. folgende Sender genau synchron (<1µs) zueinander laufen, ergäbe sich nach meinen Beobachtungen vom 11.01.2020:

1702: Porrentruy/sur le Banne
1703: Noirmont/Roc Montès
1705: Boncourt/Châtillon

ulionken
Beiträge: 255
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: TII-Codes von DAB-Sendern in der Schweiz

Beitrag von ulionken » Mo 27. Jan 2020, 20:40

Am letzten Samstag hatte ich bei einer Schwarzwald-Wanderung von Bernau übers Herzogenhorn zum Feldbergpass den FMLIST-Scanner dabei. Auf DAB gab es neben den üblichen Fernempfängen (Grünten, Pfänder) auch eine bisher nicht beobachtete TII auf dem Kanal 9B (SMC D03 O-CH): 59 20. Gleichzeitig wurde auf 9B der Sender Strichboden (TII 59 09) mit besserem Signal empfangen, und das Gelände war an diesen Stellen in Richtung Südosten offen.

Auf 9B bisher nicht einer TII zugeordnet sind die Sender Hoher Kasten, Schwellbrunn und Bischofszell (ich vermute den Hohen Kasten). Kann das jemand in der Ostschweiz überprüfen?

73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO

Jagsttal-DX
Beiträge: 98
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 22:12

Re: TII-Codes von DAB-Sendern in der Schweiz

Beitrag von Jagsttal-DX » Di 28. Jan 2020, 00:08

Den TII-Code 5920 hatte ich am 29.12.2019 auch registriert, allerdings neben 9B ebenso auf Kanal 7D. Aus der Senderliste wäre da Schwellbrunn/Fuchsacker plausibel.

ulionken
Beiträge: 255
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: TII-Codes von DAB-Sendern in der Schweiz

Beitrag von ulionken » So 9. Feb 2020, 01:02

Jagsttal-DX hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 00:08
Den TII-Code 5920 hatte ich am 29.12.2019 auch registriert, allerdings neben 9B ebenso auf Kanal 7D. Aus der Senderliste wäre da Schwellbrunn/Fuchsacker plausibel.
Am Freitag bin ich auf der Rückreise aus Vorarlberg durch die Ostschweiz gefahren. Auf 9B (SMC D03 O-CH) und stellenweise auf 7D (SMC_D02) war der TII-Code 59 20 zwischen Gossau und Matzingen zu empfangen, anders noch als vor einem Jahr. Das stimmt tatsächlich mit dem neuen Standort Schwellbrunn/Fuchsacker überein.

Für 9D (DIG D04 - SG) habe ich die TII-Codes in DABLIST auf Grund der Beobachtungen wie folgt korrigiert:

08 05: Gossau/Rosenberg Vorderrain (nicht 08 01)
08 06: Eggersriet/Vogtholz (nicht 08 05)

73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO

Antworten