TII-Codes von DAB-Sendern in der Schweiz

Das Diskussionsforum für elektronische Medien in der Schweiz
Fidu7
Beiträge: 39
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 17:20

Re: TII-Codes von DAB-Sendern in der Schweiz

Beitrag von Fidu7 » Sa 27. Apr 2019, 13:11

Heute Morgen habe ich mal meine Antenne auf der Rückseite der Wohnung Richtung Norden aufgestellt. (Ansonsten Balkon Südseite). Dabei konnte ich erstaunlicherweise das Digris Basel Ensemble auf Kanal 10A sehr gut empfangen. Wie gesagt, auf der Südseite auf meinem Balkon kommt wohl wegen Gleichbelegung mit Digris BISO überhaupt nichts an. Nochmal erstaunt war ich dass dabei trotz sattem Signal keine TII Kennung eingelesen wurde. :confused:

Ich habe davon einen Screenshot erstellt
Dateianhänge
Kanal 10A.png

Fidu7
Beiträge: 39
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 17:20

Re: TII-Codes von DAB-Sendern in der Schweiz

Beitrag von Fidu7 » Sa 27. Apr 2019, 13:20

Die Antenne zeigte grob in Richtung Olten Engelberg, welcher ca. 15 - 20 km entfernt ist. Dabei konnte ich auf Kanal 5D Digris Aargau erstaunlicherweise 3 TII Kennungen einlesen. Neben starker 08/02 Olten Engelberg kamen noch 08/01 Aarau Oberholz und 08/03 unbekannt. Ich habe immer gedacht Digris Aargau hätte nur 2 Sendestandorte und konnte nirgendwo etwas über einen 3. Standort finden. Weiss hier jemand mehr?

Auch hier ein Screenshot

Grüsse

Fidu
Dateianhänge
Kanal 5D.png

Chief Wiggum
Moderator
Beiträge: 778
Registriert: Do 16. Aug 2018, 07:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: TII-Codes von DAB-Sendern in der Schweiz

Beitrag von Chief Wiggum » Sa 27. Apr 2019, 13:51

Auch hier wiederholt der Hinweis, das ein zu niedriger Threshold , in diesem Fall "0,02", zu falschen Ergebnissen führen kann und "falsche" Sender anzeigt.
https://www.senderfotos-bb.de .
Stationär : UKW : BandII Dipol @ Onkyo T4970 / DAB : BIII Dipol @ RTL-Stick *** Mobil : UKW : Audi Concert / DAB : Albrecht DR57

RadioZombieCH
Beiträge: 183
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:24
Wohnort: Breite, 8200 Schaffhausen, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: TII-Codes von DAB-Sendern in der Schweiz

Beitrag von RadioZombieCH » Sa 27. Apr 2019, 14:46

Chief Wiggum hat geschrieben:
Sa 27. Apr 2019, 13:51
Auch hier wiederholt der Hinweis, das ein zu niedriger Threshold , in diesem Fall "0,02", zu falschen Ergebnissen führen kann und "falsche" Sender anzeigt.
Das ist aber erst seit der neuen UI von QIRX so. Vorher kamen bei starken Signalen keine Geister-TIIs bzw. wurden nicht permanent angezeigt, auch beim Threshold 0.02.
QTH: Schaffhausen, Felsentäli JN47HR
Empfänger:
Dual IR 6S
Opel Blaupunkt CD30MP3 (Autoradio)
NooElec NESDR Mini (R820T)


Spy Server: sdr://rtlsdr-rzch.dynv6.net:5555
RadioZombieCH im World Wide Web
YouTube

Chief Wiggum
Moderator
Beiträge: 778
Registriert: Do 16. Aug 2018, 07:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: TII-Codes von DAB-Sendern in der Schweiz

Beitrag von Chief Wiggum » Sa 27. Apr 2019, 14:53

RadioZombieCH hat geschrieben:
Sa 27. Apr 2019, 14:46
Chief Wiggum hat geschrieben:
Sa 27. Apr 2019, 13:51
Auch hier wiederholt der Hinweis, das ein zu niedriger Threshold , in diesem Fall "0,02", zu falschen Ergebnissen führen kann und "falsche" Sender anzeigt.
Das ist aber erst seit der neuen UI von QIRX so. Vorher kamen bei starken Signalen keine Geister-TIIs bzw. wurden nicht permanent angezeigt, auch beim Threshold 0.02.
Das Problem bestand hier schon immer.
(Man lese sich nur den Qirx-Thread durch.)
https://www.senderfotos-bb.de .
Stationär : UKW : BandII Dipol @ Onkyo T4970 / DAB : BIII Dipol @ RTL-Stick *** Mobil : UKW : Audi Concert / DAB : Albrecht DR57

Jagsttal-DX
Beiträge: 74
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 22:12

Re: TII-Codes von DAB-Sendern in der Schweiz

Beitrag von Jagsttal-DX » Di 30. Apr 2019, 23:44

Zu den letzten QIRX Screenshots:
8B (SMC): Die farbigen Punkte im CIR-Bild sind wahrscheinlich Olten(blau), Bantiger(lila), Chasseral(gelb), für den roten bliebe dann der Sender mit TII 3911.
10B(RMS): Hier passt der rot markierte Peak zu Sorens, der blaue könnte Loveresse sein, der gelbe Biel-Magglingen.
Mit einem Raw-File kann ich das dann genauer auswerten. Manchmal kommen dann auch noch weitere Sender zum Vorschein.

10A (DIG-BS): Ein TII-Signal zu senden ist laut Standard keine Notwendigkeit, was hier wohl der Fall ist. In der DABLIST findet sich dann in der TII-Spalte ein "-" oder "none". Ohne TII sind z.B. auch die Lokalsender auf 6C, 11C und 11D im Elsass.

5D(DIG-AG): Falsche TII-Codes neben starken Signalen (hier 0802) kommen durch eine Art Übersprechen zustande. Eine benachbarte SubID ist auch im Spektrum die benachbarte Frequenz. Unterschiede zwischen den QIRX-Versionen sind mir bislang nicht aufgefallen.

Fidu7
Beiträge: 39
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 17:20

Re: TII-Codes von DAB-Sendern in der Schweiz

Beitrag von Fidu7 » Sa 4. Mai 2019, 13:49

@ Jagsttal-DX :

Vielen Dank für deine Informationen und Erklärungen. Da ich mich noch nicht so lange mit QIRX befasse, ist mir hier vieles noch neu bzw. war mir nicht bewusst.

Heute Morgen war ich auf dem Parkplatz beim Spital Wolhusen und habe im Auto mit Laptop und kleiner Antenne folgende TII Kennungen eingelesen:
Dateianhänge
7D Wolhusen.png
7A Wolhusen.png
12C Wolhusen.png

Fidu7
Beiträge: 39
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 17:20

Re: TII-Codes von DAB-Sendern in der Schweiz

Beitrag von Fidu7 » Sa 4. Mai 2019, 13:56

Interessant dabei vor allem der Kanal 12C. Die Kennung 4105 müsste wohl der Sender Wolhusen Fluh sein.

Grüsse

Fidu

Jagsttal-DX
Beiträge: 74
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 22:12

Re: TII-Codes von DAB-Sendern in der Schweiz

Beitrag von Jagsttal-DX » So 5. Mai 2019, 00:09

Fidu7 hat geschrieben:
Sa 4. Mai 2019, 13:56
Interessant dabei vor allem der Kanal 12C. Die Kennung 4105 müsste wohl der Sender Wolhusen Fluh sein.
Das praktisch eindeutig, zumal es beim 12C in der Liste nicht mehr viele Lücken gibt.
Zum CIR: Hier sieht man die 2 starken Signale Wolhusen (gelb) und Rigi (rot) in einem Abstand von ca. 15km, wobei die Differenz der Entfernung bei 30km liegt. Das heißt, am Sender Wolhusen ist im Vergleich zu Rigi ein größeres "Transmitter-Offset-Delay" eingestellt (15km entsprechen 50µs).
Die Bilder mit den SMC Muxen (7A/7D) fand ich erst auf den 2. Blick interessant. Den hier schwachen Sender mit TII 4903 hatte ich in meinen Aufzeichnungen von Oktober letzten Jahres entdeckt. Damals hatte ich auf Grund des CIR-Wertes und der daraus berechneten Entfernung (274km) u.a. den Standort Schüpfheim/Vöglisbergegg in Verdacht. Dieser ist doch ganz in der Nähe (11km). Kann man den dort empfangen? Auf dem CIR-Bild vom 7A könnte das der Peak ganz links sein (ohne Kennzeichnung). Der rote Punkt wäre dann Geuensee, der gelbe Rigi. Geuensee ist übrigens beim 7A gegenüber Rigi etwa 20µs (entspr. 6km) verzögert, beim 7D doppelt so viel.
BTW:
Auf 7A und 7D habe ich noch einen weiteren unbekannten TII-Code: 4911. Die berechnete Entfernung (fast gleich wie TII 4903), die natürlich immer mit dem Delay unsicher ist, würde z.B. zu Attinghausen passen.

Fidu7
Beiträge: 39
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 17:20

Re: TII-Codes von DAB-Sendern in der Schweiz

Beitrag von Fidu7 » Fr 17. Mai 2019, 21:40

Ich habe vor demnächst mal dem einen oder anderen Sender in der Umgebung einen Besuch abzustatten. Dabei möchte ich auch in Schüpfheim vorbeifahren und dabei den TII Code aufzeichnen. Da Wolhusen aber am Eingang zum Entlebuch liegt, denke ich Schüpfheim müsste für die Kanäle 7A und 7D wohl wirklich der 4903 sein.

Heute habe ich mal die Antenne auf meinem Balkon in Richtung Chrüzberg gerichtet. Dabei konnte ich auf Kanal 8B insgesamt 6 TII Codes feststellen. Erstaunlicherweise ist Olten Engelberg nicht das stärkste Signal. Stärkster TII Code ist die 3917 :confused:
3 der 6 TII Codes konnte ich zuordnen, es handelt sich neben Olten Engelberg 39/08 um Solothurn Oberdorf/Nesselboden 39/11 und Bantiger 39/03. Die Codes 39/17, 39/12 und 39/09 sind noch unbekannt. Könnte evt. einer davon Huttwil Hohfuhren sein?

Grüsse

Fidu
Dateianhänge
8B D`sellen.png

Fidu7
Beiträge: 39
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 17:20

Re: TII-Codes von DAB-Sendern in der Schweiz

Beitrag von Fidu7 » Fr 17. Mai 2019, 22:21

Interessant auch der Screenshot vom Kanal 12C wenn ich die Antenne Richtung Chrüzberg richte. Es werden 10 TII Codes gelesen.

1. Rigi Kulm 41/06
2. Olten Engelberg 13/02
3. Wasserfluh 11/11
4. Geuensee Höchweidwald 41/09
5. Bantiger 31/10
6. Willisau Aegerten 41/21
7. Dornegg Rütschelen 31/03
8. Unbekannt (evt. Biel Magglingen?) 35/01
9. Wolhusen 41/05
10. Wyssachen Mösli 31/23
Dateianhänge
12C D`sellen 2.png

Fidu7
Beiträge: 39
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 17:20

Re: TII-Codes von DAB-Sendern in der Schweiz

Beitrag von Fidu7 » Sa 18. Mai 2019, 13:13

Heute Morgen bin ich mit Magnetfussantenne und Laptop nach Huttwil zum Sender Hohfuhren gefahren. Dabei habe ich auf Kanal 8B insgesamt 5 TII Codes gefunden.

1. Huttwil Hohfuhren 39/12
2. unbekannt 39/13
3. Solothurn Oberdorf/Nesselboden 39/11
3. unbekannt 39/14
4. unbekannt 39/10

Also 39/12 ist ganz sicher Huttwil Hohfuhren. 39/13, 39/14 und 39/10 konnte ich aus Dagmersellen nie empfangen. Daher tippe ich auf Emmental evt. Burgdorf-Oberdorf Rothöchi und Langnau im Emmental/Hirschmatt? Da müsste ich auch nochmal vor Ort nachschauen.

Grüsse

Fidu
Dateianhänge
8B Huttwil.png

Fidu7
Beiträge: 39
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 17:20

Re: TII-Codes von DAB-Sendern in der Schweiz

Beitrag von Fidu7 » Sa 18. Mai 2019, 13:30

Für die Känale 7A, 7D und 12C hab ich noch folgende Screenshots erstellt.

Dabei ist die TII Kennung für den 2. Kanal der von Huttwil sendet, Kanal 7D ebenfalls 39/12
Dateianhänge
Huttwil 7A 3.png
12C Huttwil.png
7D Huttwil.png

Fidu7
Beiträge: 39
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 17:20

Re: TII-Codes von DAB-Sendern in der Schweiz

Beitrag von Fidu7 » Sa 25. Mai 2019, 20:58

Momentan kann ich mit Qirx zum ersten Mal den Kanal 6D aus dem Elsass empfangen. Dies geht mit Bandwidth Einstellung 1.000 khz. Dabei ist die TII Kennung zu meiner grossen Verblüffung nicht der 67/02 aus Mulhouse sondern 67/01 aus Colmar. :eek: Ich habe immer gedacht ich empfange Mulhouse und habe mich gewundert wieso gar nichts vom Kanal 11D RNT Mulhouse hier ankommt.

Die Entfernung zum Sender beträgt dabei 107.5 km :dx:

Grüsse

Fidu
Dateianhänge
6D Alsace+ Colmar.png

Fidu7
Beiträge: 39
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 17:20

Re: TII-Codes von DAB-Sendern in der Schweiz

Beitrag von Fidu7 » Sa 25. Mai 2019, 21:06

Auch vom 11C Colmar DAB+ gibt es im Diagramm ein Lebenszeichen. Allerdings wird der nicht eingelockt. Der 6D geht immer besser. Habe noch einen Screenshot gemacht, wo man meinen Standort sieht.
Dateianhänge
11C Colmar.png
6D Alsace+ Colmar2.png

Antworten