DAB Zerobase Schweiz/Süddeutschland

Das Diskussionsforum für elektronische Medien in der Schweiz
dxbruelhart
Beiträge: 775
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: DAB Zerobase Schweiz/Süddeutschland

Beitrag von dxbruelhart »

RADIO354 hat geschrieben: So 14. Mär 2021, 20:03 Der Start des SMC Muxes auf dem K 7 B ( 5. Layer ) scheint auch noch nicht
absehbar. Wie lange darf SMC die Frequenz behalten ohne zu starten ?
Koennte man gegebenfalls den K 7 B " Schlachten " also Lokalen/ Regionalen
Veranstaltern zur Verfügung stellen ?
Genau dies frage ich mich auch; der Anfang der Bedeckung hätte noch 2018 geschehen sollen gemäss der Lizenz.
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de
RADIO354
Beiträge: 1501
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: DAB Zerobase Schweiz/Süddeutschland

Beitrag von RADIO354 »

Da SMC ja die 7 B Konzession zurückgegeben hat besteht ja nun mehr Spielraum für Die Zerobase.
Mal sehen was mit dem K 7 B passieren wird.
dxbruelhart
Beiträge: 775
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: DAB Zerobase Schweiz/Süddeutschland

Beitrag von dxbruelhart »

Ich habe jetzt eine neue Zerobase erstellt - mit dem freien 7B ging das, habe nun nur Schweizer Ensembles umgestellt:

5A Digris Zürich / Winterthur
5B OE Bundesmux Pfänder
5C Deutscher Bundesmux
5D Digris Zentralschweiz (Stanserhorn!)
6A France 1
6B France 2
6C DAB Strasbourg
6C ORS Pfänder
6D DAB Alsace
7A Voralpen
7B SRG 2
7C SMC Deutschschweiz
7D SMC Nordschweiz
8A SWR B-W
8B Allgäu
8C Antenne Deutschland
8D SWR B-W
9A Baden-Württemberg SO Diezemann
9B SMC Bern
9C Augsburg
9D Digris Lausanne-Neuchatel-Yverdon
9D SMC Ostschweiz
10A Obb Schwaben
10B RMS Romandie
10C Digris Bern
10D Digris Biel-Solothurn
10D Digris Südostschweiz
11A Digris Basel
11B OAS B-W
11C Digris Zürich 2
11D BR Bayern
12A SRG 1
12B Baden-Württemberg SW Diezemann
12C HR Hessen / CZ
12D Digris Romandie
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de
RADIO354
Beiträge: 1501
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: DAB Zerobase Schweiz/Süddeutschland

Beitrag von RADIO354 »

Vielen Dank,

Habe eine kleine Ergänzung :
Digris Südostschweiz K 10 D könnte wieder zu einer Kollision mit dem derzeit
Inaktiven BDR ( Bayerndigitalradio ) Mux führen.
Dieser ist via Pfänder auf dem K 10 D mit ERP 10 Kw koordiniert.
dxbruelhart
Beiträge: 775
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: DAB Zerobase Schweiz/Süddeutschland

Beitrag von dxbruelhart »

RADIO354 hat geschrieben: Do 18. Mär 2021, 19:46 Vielen Dank,

Habe eine kleine Ergänzung :
Digris Südostschweiz K 10 D könnte wieder zu einer Kollision mit dem derzeit
Inaktiven BDR ( Bayerndigitalradio ) Mux führen.
Dieser ist via Pfänder auf dem K 10 D mit ERP 10 Kw koordiniert.
Dann wäre wohl unser Digris-Ensemble Südostschweiz besser auf 9B untergebracht.
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de
RADIO354
Beiträge: 1501
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: DAB Zerobase Schweiz/Süddeutschland

Beitrag von RADIO354 »

Wenn die Erweiterung Richtung Glarner Land wegfiele koennte der Mux im
Prinzip Kurzfristig nach dem K 9 D wechseln.
Der K 9 D war sogar schon von der Valzeina und Ruethi - Bismer in Betrieb.
K 9 D = Heute Gültiges DAB Allotement Ostschweiz.
Durch die Erweiterung liegt alles auf Eis und ist in ihrer Realisierung kaum absehbar. Es wurde bisher sehr wenig
in der Richtung unternommen. Senderstandorte sind auch noch nicht in Planung.
dxbruelhart
Beiträge: 775
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: DAB Zerobase Schweiz/Süddeutschland

Beitrag von dxbruelhart »

Für das Glarnerland gibt es schon konkretere Planungen, 4 Standorte sind geplant:
- Weesen-Rüestel
- Mettmenalp ob Schwanden
- Braunwald (nicht Nussbüel, wohl Schwändibergstrasse)
- Matt-Weissenberge

In diesem Sommerhalbjahr sollen die Baubewilligungen für diese Standorte (event. auch noch etwas geändert) eingeholt werden.

Im status quo senden ja sowohl der SWR, wie auch Digris Zürich und Digris St. Gallen auf 9D - da wäre unser Südostschweiz-Ensemble nicht wirklich passend.
Ich füge im nächsten Posting nochmals meinen Plan an, da ich leider Digris Aarau und St. Gallen nicht drin hatte in der oben publizierten Version.
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de
dxbruelhart
Beiträge: 775
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: DAB Zerobase Schweiz/Süddeutschland

Beitrag von dxbruelhart »

Jetzt mit den zuvor versehentlich weggelassenen Digris Ensemblen Aarau und St. Gallen sowie mit dem Digris-Südostschweiz Ensemble auf 9B:

5A Digris Zürich / Winterthur
5B OE Bundesmux Pfänder
5C Deutscher Bundesmux
5D Digris Zentralschweiz (Stanserhorn!)
6A France 1
6B France 2
6C DAB Strasbourg
6C ORS Pfänder
6D DAB Alsace
7A Voralpen
7B SRG 2
7C SMC Deutschschweiz
7D SMC Nordschweiz
8A SWR B-W
8B Allgäu
8B Digris Aarau
8C Antenne Deutschland
8D SWR B-W
9A Baden-Württemberg SO Diezemann
9B SMC Bern
9B Digris Südostschweiz
9C Augsburg
9D Digris Lausanne-Neuchatel-Yverdon
9D SMC Ostschweiz
10A Obb Schwaben
10B RMS Romandie
10B Digris St. Gallen
10C Digris Bern
10D Digris Biel-Solothurn
10D Digris Südostschweiz
11A Digris Basel
11B OAS B-W
11C Digris Zürich 2
11D BR Bayern
12A SRG 1
12B Baden-Württemberg SW Diezemann
12C HR Hessen
12C Tschechien
12D Digris Romandie
12D Antenne Deutschland
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de
RADIO354
Beiträge: 1501
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: DAB Zerobase Schweiz/Süddeutschland

Beitrag von RADIO354 »

Zürich auf dem K 9 D passt eben nicht.
Genauso wie " CS " auf dem K 8 B.
Da stimmt die Allotement Vorgabe nicht ( mehr ). Aber da Frequenzen Mangelware sind und nicht beliebig vermehrbar ist es nun so wie es ist.
Der SWR auf K 9 D kaeme schon gut an Digris SG/ Südostschweiz vorbei.
Portable Outdoor/ Indoor spielt er Hier keine Rolle.
Eben nur an der Dachantenne. Aber welches ist das " Richtige " Allotement für
Zürich ? Es wurde ja einiges verändert.
VU+ Duo2 ; microspot RA-318/ 319; Degen DE 1103 mit 2x 80 khz Filtern, Pure Sensia, Dual DAB 102
Antennen : Band III : 4 Elementyagi / SAT : 88 cm @ 19,2° East.
Mobilbetrieb : Autodab Ford Fiesta / Philips DA 9011/ 2
QTH Ostschweiz/ Region Werdenberg
Eheimz
Beiträge: 442
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:39

Re: DAB Zerobase Schweiz/Süddeutschland

Beitrag von Eheimz »

Nehmt doch einfach mal hypothetisch den Kanal 13 dazu.

13A
13B
13C* nicht parallel nutzbar
13D* nicht parallel nutzbar
13E
13F

Würde das entzerren?
Sporadic E Rekord 02.07.2019 93,5MHz Chaine-1 Djebel Meghriss (Algerien) 2076km
Sporadic E Rekord 28.05.2012 V-FM Ymittos (Greece) 1 932Km
180cm PFA 57°O-50°W C/KU Band
RADIO354
Beiträge: 1501
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: DAB Zerobase Schweiz/Süddeutschland

Beitrag von RADIO354 »

Ja,
Aber nicht absehbar. Der K 13 wird wohl nicht Freigegeben.
Würde Digris Kapazitäten im K 13 hinzubekommen waere alles Bestens.
andimik
Beiträge: 3087
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB Zerobase Schweiz/Süddeutschland

Beitrag von andimik »

Wird dann auch das Bakom über die Vorschläge informiert?

Sonst können wir auch 2A bis 4D für Rundfunk zurückfordern ...
RADIO354
Beiträge: 1501
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: DAB Zerobase Schweiz/Süddeutschland

Beitrag von RADIO354 »

andimik hat geschrieben: Fr 19. Mär 2021, 10:42 Wird dann auch das Bakom über die Vorschläge informiert?

Sonst können wir auch 2A bis 4D für Rundfunk zurückfordern ...
Wegen der Gleichkanalkollisionen hatte Ich beim BAKOM reklamiert und
auch vorgesprochen.
Wenig Hoffnung machte man mir, sehr Wenig.....
dxbruelhart
Beiträge: 775
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: DAB Zerobase Schweiz/Süddeutschland

Beitrag von dxbruelhart »

Ich habe das ganze auch ans Bakom gesandt; der dafür Zuständige erklärte mir, diese Gleichkanalbelegungen seien de facto Absicht, um die Reichweiten der entsprechenden Ensembles zu begrenzen. Hier braucht es wirklich einen grossen Willen der Programme, die so beschränkt werden, damit das ganze hörerfreundlich umgestaltet werden kann.
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de
ulionken
Beiträge: 706
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: DAB Zerobase Schweiz/Süddeutschland

Beitrag von ulionken »

Das Thema "Kanal 13" wurde schon vor einem Jahr weiter oben im gleichen Diskussionsfaden diskutiert. Ohne dass es neue Fakten dazu gibt (etwa einen geänderten Frequenznutzungsplan des BAKOM oder Ergebnisse einer ITU-Konferenz) scheint mir die Diskussion darüber völlig realitätsfern und fällt in die Kategorie "wishful thinking".

Die Rückgabe der Konzession für 7B durch die SMC ergibt tatsächlich neue Möglichkeiten, also z.B. ein Aufteilen des 7B auf Digris-Inseln, die bisher unter der Mehrfachnutzung von 5D, 9A oder 10A leiden.

Bei 9B und 9D ist mir noch aufgefallen, dass dort französische Sender (Besançon/Franche-Comté und Gex) mit hoher Leistung koordiniert sind. Das könnte mit den Vorschlägen zu SMC Bern und Digris Lausanne-Neuchâtel-Yverdon auf diesen Kanälen kollidieren.

73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO
Antworten