Radio BeO baut ein eigenes DAB+ Netz auf!

Das Diskussionsforum für elektronische Medien in der Schweiz
RADIO354

Re: Radio BeO baut ein eigenes DAB+ Netz auf!

Beitrag von RADIO354 » Do 2. Jun 2016, 10:51

Die Subventionen wurden doch mit der Revision des RTVG beschlossen. Dieses tritt ab dem 1. Juli
in Kraft. Sicherlich auch für die Kleinen Radioveranstalter.
Ja, die Frequenzvergabe ist natürlich sehr spannend.

drahtlos

Re: Radio BeO baut ein eigenes DAB+ Netz auf!

Beitrag von drahtlos » Do 2. Jun 2016, 20:48

Ein, resp. mehrere Positionsblätter zur Förderung von DAB-Netzwerken gab es bereits.

Hier mal die damalige Zusage an LIMUS-Digris mit 75%:

[attachment 7501 BAKOMDIGRISJuni2013.jpg]

An anderer Stelle wird inzwischen auch 80% genannt. Es gibt ein Förderfond von 1% der Gebühreneinnahmen und dieser soll ende 2015 etwa 15 Millionen betragen haben, wobei dieser Betrag nicht nur für die DAB-Verbreitung vorgesehen ist. Ich denke da sollte trotz allem auch für das Radio BeO noch etwas dabei sein;-).

Wer gerne mehr zu diesem Thema wissen möchte kann das 79-seitige PDF-Dokument vom BAKOM lesen:

http://www.google.ch/url?sa=t&rct=j&q=& ... Ro_VdlAZdQ

DAB-Swiss

Re: Radio BeO baut ein eigenes DAB+ Netz auf!

Beitrag von DAB-Swiss » Fr 3. Jun 2016, 07:57

Falls das wirklich so kommt, dürfen sich das Berner Oberland und die Region Bern auf ein sehr abwechslungsreiches, interessantes Ensemble auf Kanal 6B freuen. :cheers: Die folgende Programmbelegung wurde uns von Patric Perret mitgeteilt:

Radio BeO
Radio Bern 1
Energy Bern
neo1
Radio RaBe
SRF 1 Regio BE/FR/VS
Radio Tell
Lounge Radio
ERF Plus
Radio Maria
Iischers Radio
Dance Wave

Allesamt mit 72 kbit/s.

Reserveprogramme
Radio BeO Klassik
Radio BeO Info
Radio BeO Folk
Landliebe Radio
Radio Eviva
Country Radio CH
World Radio Switzerland (WRS)

Falls man vom BAKOM / UVEK grünes Licht bekommt und die Fördergelder tatsächlich zu fliessen beginnen, könnten bereits drei Monate später die ersten Sender on Air sein. :rolleyes:

Gala21

Re: Radio BeO baut ein eigenes DAB+ Netz auf!

Beitrag von Gala21 » Fr 10. Jun 2016, 23:50

Wir wollen Radio BeO die Daumen Drücken das es bald Mit dem Digital Oberland Los gehen kann den so ein Auswahl von Radio Sender Fehlt in unsere Region noch.

Chris_BLN

Re: Radio BeO baut ein eigenes DAB+ Netz auf!

Beitrag von Chris_BLN » Mi 15. Jun 2016, 21:09

Ist ja erfreulich, dass es nun doch vielleicht nicht noch Jahre dauern wird. Aber was mich entsetzt, ist die Bitrate. Da testet man nun bis 144 kbps hoch und plant dann für das eigene Programm nur 72 kbps. Das wird mit dem Soundprocessing, das es um den Jahreswechsel im Test gegeben hat (beide Processing-Versionen) sehr traurig klingen.

Wenigstens 112 kbps HE-AAC hätte ich schon erhofft, wo man das Projekt doch selbst treibt.

DAB-Swiss

Re: Radio BeO baut ein eigenes DAB+ Netz auf!

Beitrag von DAB-Swiss » Do 16. Jun 2016, 08:43

@Chris_BLN: Ja, da gebe ich Dir recht. Ich habe über die 72 kbp/s auch gestaunt. Aber irgendwie ist es begreiflich, dass Radio BeO, bzw. Digital Oberland, das Ensemble dann auch wirtschaftlich betreiben muss und das geht nur mit verschiedenen Anbietern auf dem selben Kanal. Zudem findet man, dass sich diese Bitrate als gutes Mittel eignet, irgendwo zwischen SMC und Limus-Digris.

Ich staune jeweils im Wallis, welch' wirklich gute Qualität beispielsweise Iischers Radio auf dem SMC-Ensemble zustande bringt. Das kommt doch recht auf die studioseitigen Einrichtungen und die Einspeisung an.

Bis das Ensemble dann wirklich startet, fliesst noch viel Wasser die Aare hinunter und plötzlich gibt's ja vielleicht positive Überraschungen. Ich bin auf jeden Fall froh, dass überhaupt etwas solches geplant ist! ;-)

Chris_BLN

Re: Radio BeO baut ein eigenes DAB+ Netz auf!

Beitrag von Chris_BLN » Fr 17. Jun 2016, 18:35

Vielleicht habe ich die Chance, Ende August wieder mal in der Region zu sein (Schweibenalp, möchte wieder Tontechnik auf einem spirituellen Friedensfest machen) und wenn es sich ergeben sollte in Interlaken bei BeO reinschauen. Wir hatten im Januar Kontakt, muss ich mal reaktivieren.

Vielleicht klappt es ja dann auch mal mit einem Treffen zwischen uns.

DAB-Swiss

Re: Radio BeO baut ein eigenes DAB+ Netz auf!

Beitrag von DAB-Swiss » Do 23. Jun 2016, 14:06

Interessant zu sehen, wie sich das DAB-Netz von Digital Oberland in Phase 1 bis 3 verändern, bzw. verdichten wird. In Phase 1 sind praktisch alle Höhenstandorte dabei (Hofstetten, NIesen, Rinderberg, Männlichen), dann kommt Phase 2 (Falkenfluh, Harder, Rellerli, Lenk) und schlussendlich Phase 3 (Kandersteg, Frutigen, Innertkirchen).

Phase 1 (2017-19)
[attachment 7609 digitaloberlandphase1detail.jpg]

Phase 2 (2019-21)
[attachment 7610 digitaloberlandphase2detail.jpg]

Phase 3 (2021-23)
[attachment 7611 digitaloberlandphase3detail.jpg]

Bei der Berechnung habe ich für die genauen Senderstandorte jeweils eine Sendeleistung von schwachen 300 Watt eingesetzt. Eine bestimmte Antennenrichtung oder einen Downtilt konnte ich beim verwendeten Programm jedoch nicht berücksichtigen.

Nebst dem optimal versorgten Berner Oberland, werden demnach auch die Region Bern sowie der Jura Südfuss, dank dem Standort Niesen, sehr gut mit dem geplanten Ensemble versorgt sein. Auch im Mittelland sollte ein Empfang mit guten Equipment (externe Antenne mit Verstärker) noch möglich sein. :spos: Natürlich kann das Signal mit einem Downtilt noch recht abgesenkt werden, sodass im Schwarzwald wohl nicht mehr viel ankommen wird.

Aber eben: das sind alles ungenaue Spekulationen von einem einfachen Programm zur Berechnung von Sendegebieten.

Bin gespannt, wie sich das dann in der Realität präsentieren wird. Schon mit den Sendern der Phase 1 ergeben sich interessante Empfangsmöglichkieten, der Rest ist nur noch Netzverdichtung für den Indoorempfang. :D

dxbruelhart

Re: Radio BeO baut ein eigenes DAB+ Netz auf!

Beitrag von dxbruelhart » Mi 20. Jul 2016, 11:46

Jetzt wurde auch der ausführliche Bericht über den DAB-Test vom Nevember bis Januar veröffentlicht - der ist sehr interessant http://www.radiobeo.ch/wp-content/uploa ... erland.pdf

DAB-Swiss
Beiträge: 22
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 08:37
Wohnort: Krattigen
Kontaktdaten:

Re: Radio BeO baut ein eigenes DAB+ Netz auf!

Beitrag von DAB-Swiss » Mi 24. Okt 2018, 13:40

Seit einigen Wochen versuche ich erfolglos den ehemaligen, innovativen Techniker von Radio BeO, Patric Perret, zur erreichen. Er ist ohne Vorankündigung von der Homepage des Senders verschwunden und erscheint auch nicht mehr beim BeO-Förderverein. :confused: Weiss jemand von Euch mehr oder hatte noch jemand Kontakt mit ihm?

Offensichtlich geht da beim Privatradio BeO so einiges, nicht unbedingt Erfreuliches, hinter den Kulissen.

Der Aufbau des eigenen DAB+ Netzes ist wohl damit endgültig gestorben, da man sich nun bei SwissMediaCast (Kanal 8B) eingemietet hat.
Aus Leidenschaft und Freude am Medium Radio.

Yamaha T-D500, 3fach Antennenanlage 3H-VHF-16-LOG, Rittmann Signalverstärker, Sperrfilter Kanal 12C. Yamaha MCR-B043D, Sangean WFR-29C, Philips AE5250. Kenwood DDX4017DAB, Bad Blankenburg 3761.01 Dachantenne.

Antworten