Radio Glarissimo ab Ende August für einen Monat auf UKW 95.6, DAB und Stream

Das Diskussionsforum für elektronische Medien in der Schweiz
dxbruelhart

Re: Radio Glarissimo ab Ende August für einen Monat auf UKW 95.6, DAB und Stream

Beitrag von dxbruelhart » Fr 26. Sep 2014, 21:02

Das zeigt, dass wir die richtige UKW-Frequenz gewählt haben, und der Senderstandort war doch goldrichtig, da wir bis Neuhausen empfangbar sind.

@ obraendl & alle: Der Internet-Stream bleibt auf Sendung und wird auch weiterhin mit erstklassiger ansonsten kaum je gehörter feinster Musik gefüttert.

Rolf, der Frequenzenfänger

Re: Radio Glarissimo ab Ende August für einen Monat auf UKW 95.6, DAB und Stream

Beitrag von Rolf, der Frequenzenfänger » Fr 26. Sep 2014, 21:03

drahtlos hat geschrieben:
Stefan Heimers hat geschrieben: Ich war vorher in Neuhausen. UKW und DAB gehen auf dem Hügel beim Armsünderweg. DAB mit Teleskopantenne nur knapp, gut mit Yagi. UKW etwas angerauscht.
Da stimmt ja sogar das oben angegebene Ausbreitungs-Plot. Da muss unser "Frequenzenfänger" doch noch einmal die Antenne besser ausrichten;-).
Meine Antenne ist und bleibt zum Pfänder ausgerichtet. ;) Schon möglich, dass mit direkter Ausrichtung ein Restsignal auf 9B empfangbar wäre, aber wenn der RA-318 nicht mal einen einzigen Balken anzeigt, bringt erfahrungsgemäss auch die LogPer nicht viel.

Zwichen Neuhausen-Galgenbuck (wo auch die UKW-Kopfstation der sasag steht) und dem Stadtgebiet SH besteht wegen der vielen Hügel schon nochmal ein Unterschied, auch wenn ich relativ hoch wohne.

drahtlos

Re: Radio Glarissimo ab Ende August für einen Monat auf UKW 95.6, DAB und Stream

Beitrag von drahtlos » Fr 26. Sep 2014, 21:19

Rolf, der Frequenzenfänger hat geschrieben:
drahtlos hat geschrieben:
Stefan Heimers hat geschrieben: Ich war vorher in Neuhausen. UKW und DAB gehen auf dem Hügel beim Armsünderweg. DAB mit Teleskopantenne nur knapp, gut mit Yagi. UKW etwas angerauscht.
Da stimmt ja sogar das oben angegebene Ausbreitungs-Plot. Da muss unser "Frequenzenfänger" doch noch einmal die Antenne besser ausrichten;-).
Meine Antenne ist und bleibt zum Pfänder ausgerichtet. ;) Schon möglich, dass mit direkter Ausrichtung ein Restsignal auf 9B empfangbar wäre, aber wenn der RA-318 nicht mal einen einzigen Balken anzeigt, bringt erfahrungsgemäss auch die LogPer nicht viel.

Zwichen Neuhausen-Galgenbuck (wo auch die UKW-Kopfstation der sasag steht) und dem Stadtgebiet SH besteht wegen der vielen Hügel schon nochmal ein Unterschied, auch wenn ich relativ hoch wohne.
Ist klar, wenn das RA-318 nichts anzeigt, verstehe ich, dass die Antenne drehen wohl nicht viel bringt. Eine Frage hätte ich noch: kann mit der Antenne in Richtung Pfänder das Welschschweizer Ensemble empfangen werden? Das Bern-Ensemble wird wohl kaum möglich sein.

Schönes Wochenende

Rolf, der Frequenzenfänger

Re: Radio Glarissimo ab Ende August für einen Monat auf UKW 95.6, DAB und Stream

Beitrag von Rolf, der Frequenzenfänger » Fr 26. Sep 2014, 21:36

drahtlos hat geschrieben: Ist klar, wenn das RA-318 nichts anzeigt, verstehe ich, dass die Antenne drehen wohl nicht viel bringt. Eine Frage hätte ich noch: kann mit der Antenne in Richtung Pfänder das Welschschweizer Ensemble empfangen werden? Das Bern-Ensemble wird wohl kaum möglich sein.
Romandie und Bern sind hier im Stadtgebiet chancenlos. Auch auf UKW gehen da nur Restsignale.
Dass das Felsenegg mit der derzeitigen Funzelleistung trotz der völlig falschen Ausrichtung stabil geht, erstaunt mich selber. Den Uetliberg-Turm kann ich zwar von daheim aus sehen (7A geht daher sehr gut), aber das Felsenegg knapp nicht mehr.

Richtung Glarnerland ist hier der Cholfirst im Weg, während in Neuhausen einigermassen freie Sicht in diese Richtung besteht.

drahtlos

Re: Radio Glarissimo ab Ende August für einen Monat auf UKW 95.6, DAB und Stream

Beitrag von drahtlos » Fr 26. Sep 2014, 21:44

@Stefan Heimers

Eure CU Werte sind ja relativ hoch. Ist das wegen dem Protection level?
Noch eine Frage: Warum steht bei Service Country nichts drin? Müsste sich doch aus 4FFF selbst bilden, oder ist 4FFF ein Wert, der nicht für die automatische Ländererkennung vorgesehen ist?
Wie lange läuft der DAB-Sender noch?

Stefan Heimers

Re: Radio Glarissimo ab Ende August für einen Monat auf UKW 95.6, DAB und Stream

Beitrag von Stefan Heimers » Fr 26. Sep 2014, 23:03

Die CU-Werte sind einerseits wegen dem Protection Level hoch, andererseits wegen der Slideshow. Und weil auch die Audiobitrate höher ist als bei Limus und SMC. Da wir nur wenige Programme haben, habe ich mir keine Mühe gegeben bei den CUs zu sparen.

Den Ländercode habe ich wenn ich mich recht erinnere nur für den Multiplex eingestellt. Ich wusste gar nicht, dass man das für jedes Programm nochmals kann.

@Rolf: Vielleicht geht's auf dem Munot. Da wollte ich eigentlich auch noch rauf, aber es war schon dunkel da bin ich nach Hause gegangen.

Der DAB-Sender schaltet sich nach Mitternacht automatisch aus. Da die Schaltur nicht sehr genau ist habe ich einige Reserve gegeben. Es kann sein, dass es noch bis halb eins oder sogar noch länger läuft. Aber sicher nicht länger als 2 Uhr.

Manager.

Re: Radio Glarissimo ab Ende August für einen Monat auf UKW 95.6, DAB und Stream

Beitrag von Manager. » Sa 27. Sep 2014, 13:25

Ihre Majestät hat geschrieben: In jedem Fall nochmal ganz tolles Lob für euer Pionier-Engagement.


Dem kann ich nur beipflichten.
Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten zur gelungenen Glarissimo-Aktion auf gleich 2 Frequenzbändern. :spos:

Leider hatte ich in den letzten Wochen nicht die Zeit ins Sendegebiet zu kommen. Aber vielleicht dauert es ja nicht wieder 27 Jahre bis zum nächsten Glarner Veranstaltungsradio. ;)

Maxtech

Re: Radio Glarissimo ab Ende August für einen Monat auf UKW 95.6, DAB und Stream

Beitrag von Maxtech » Sa 27. Sep 2014, 15:39

Schade das nur wenig moderiert wurde und das Konzept fehlte wen man erreichen will. Zum den Bekanntheitsgrad steigern, wäre eine Aussenübertragung aus einem Glarner Einkaufszentrum nötig gewesen. Auch die Aufschaltung aufs Kabelnetz, weil man sonst die Heimnutzer ausschliesst.
Die Musikauswahl ist Geschmacks- und Ansichtssache.
In ländlichem Gebiet wie das Glarnerland sollte auch Ländler kein Tabu sein.
Hingegen der alternativ-progressiv Hardrock von gestern schaltete ich rasch ab.
Es war ein Monatsversuch und die Macher sahen das Radio machen Zeit und Geld kostet, wenn es mehr als nur Abspielen ab Harddisk ist.

drahtlos

Re: Radio Glarissimo ab Ende August für einen Monat auf UKW 95.6, DAB und Stream

Beitrag von drahtlos » Sa 27. Sep 2014, 16:55

Maxtech hat geschrieben: .......
In ländlichem Gebiet wie das Glarnerland sollte auch Ländler kein Tabu sein.
Natürlich war Ländler vorhanden (auf DAB = Glarissimo 3) und z.B. Klassik auf Glarissimo 2.

[attachment 3842 GlarissimoRadio3.jpg]

Jeder Musikstil hatte einen anderen Kanal. Der Klassikkanal war aber sehr leise. Manchmal dachte ich - die senden hier überhaupt nicht. Der Volksmusik-Kanal hatte manchmal dropouts.

DAB-Musikbeispiele habe ich einige aufgezeichnet - wenn von Interesse.

EDIT:

Ins Kabelfernsehnetz - wird vermutlich etwas kompliziert, insbesondere wenn es nur für einen Monat ist. Ich bewundere wirklich alle, die hier mitgemacht haben. Insbesondere den Aufwand, der für die terrestrische Aussendung gemacht wurde. Vielleicht mal mit einer Veranstaltung in der Region Zürich. (z.B. Country-Festival Albisgüetli) oder auch andere Musikanlässe mit vielleicht 1 Live-Kanal.

dxbruelhart

Re: Radio Glarissimo ab Ende August für einen Monat auf UKW 95.6, DAB und Stream

Beitrag von dxbruelhart » Sa 27. Sep 2014, 17:21

Wir wollten auch explizit Musik senden, die nicht auf anderen hiesigen Radiostationen läuft. Oldies, Ländler etc. sind schon gut im hiesigen Aether vertreten, wir haben als klassische Volksmusiksender Radio Eviva und Musigwälle, die mindestens in jedem Bauernhaushalt laufen.
Wir hatten trotzdem in dieser letzen Woche auch einen reinen Ländler-Tag auf dem Hauptstream, und dazu in eben auf DAB den Kanal mit der Zusammenstellung der SGU-Ländlerweihnachten der letzten Jahre.
Dass wenig moderiert wurde, ist eben auch eine Folge davon, dass Balz aussteigen musste aus unserem Projekt; zudem hat Ruedi leider (bislang) keine Beiträge abgeliefert, obwohl er dies versprochen hatte.

Rolf, der Frequenzenfänger

Re: Radio Glarissimo ab Ende August für einen Monat auf UKW 95.6, DAB und Stream

Beitrag von Rolf, der Frequenzenfänger » So 28. Sep 2014, 08:43

dxbruelhart hat geschrieben:wir haben als klassische Volksmusiksender Radio Eviva und Musigwälle, die mindestens in jedem Bauernhaushalt laufen.
Das ist jetzt aber ein ziemliches Klischee...

obraendl

Re: Radio Glarissimo ab Ende August für einen Monat auf UKW 95.6, DAB und Stream

Beitrag von obraendl » Do 9. Okt 2014, 09:22

@dxbruehlhart
Ist es moeglich beim Glarissimo Stream den Ausgangspegel um ca 6db zurueckzunehmen, es scherbelt teilweise und dann macht es keine Freude mehr Glarissimo zu hoeren. Danke

Gruss obraendl

dxbruelhart

Re: Radio Glarissimo ab Ende August für einen Monat auf UKW 95.6, DAB und Stream

Beitrag von dxbruelhart » Fr 10. Okt 2014, 06:45

Wir werden das entsprechend anpassen, damit das wieder besser klingt. Dave spielt aktuell aus, er muss das entsprechend verstellen.

dxbruelhart

Re: Radio Glarissimo ab Ende August für einen Monat auf UKW 95.6, DAB und Stream

Beitrag von dxbruelhart » Fr 31. Okt 2014, 18:50

Jetzt läuft das Halloween-Special mit Filmmusik von Horror-Filmen und anderen gruseligen Musikspezialitäten, das läuft jetzt durch bis morgen 1.11.
Wir sind jetzt auch auf TuneIn zu finden!

Maxtech

Re: Radio Glarissimo ab Ende August für einen Monat auf UKW 95.6, DAB und Stream

Beitrag von Maxtech » Sa 1. Nov 2014, 13:45

dxbruelhart hat geschrieben:Wir sind jetzt auch auf TuneIn zu finden!
Link http://tunein.com/search/?query=Glarissimo

Wie lange sendet Glarissimo noch auf dem Webstream?

Antworten