HiFi-Tuner für DAB+

Das Diskussionsforum für elektronische Medien in der Schweiz
DAB-Swiss

Re: HiFi-Tuner für DAB+

Beitrag von DAB-Swiss » Do 10. Jul 2014, 19:51

@Rolf, der Frequenzfänger: Danke für den Hinweis. Hmm, was würdest Du denn für einen Verstärker empfehlen? Da wo ich in Krattigen wohne, kann ich mit meiner Anlage niemanden stören, denn das Haus steht frei und die wenigen Nachbarn sind über 50m entfernt. ;-)

Muss ehrlich gestehen, dass ich mich mit Verstärkern leider zu wenig auskenne... *duck*


Nachtrag: nun sehe ich's. Ich Trottel habe den Falschen bestellt. Zum Glück war er nicht allzu teuer. Denke, der von RADIO354 empfohlene TVS 5 wäre genau richtig für mich und meine Antennen!

Na sowas aber auch: hoffe, dass Ihr mich nun nicht unehrenvoll aus der Radiogilde ausschliesst! :p

DAB-Swiss

Re: HiFi-Tuner für DAB+

Beitrag von DAB-Swiss » Do 10. Jul 2014, 19:55

Aus Schaden wird man Klug! ;)

Rolf, der Frequenzenfänger

Re: HiFi-Tuner für DAB+

Beitrag von Rolf, der Frequenzenfänger » Do 10. Jul 2014, 20:51

Ein Mehrbereichsverstärker wie der TVS5 ist in unkritischen Lagen OK. Wenn es darum geht, ein sehr schwaches Signal aufzupäppeln, muss es dagegen schon einer mit möglichst niedrigem Rauschmass sein.

Westwind

Re: HiFi-Tuner für DAB+

Beitrag von Westwind » Do 10. Jul 2014, 23:40

Beispiele: mit solchen Verstärkern (Bild) empfange in in Amden momentan 141 DAB/DAB+ Programme, in Rapperswil sind es zurzeit 86 Programme.

Rauschmass von etwa 0.5-1.5 dB bei gutem Vorverstärker (wichtig), Hausanschluss- und Bereichsverstärker haben im Gegensatz dazu etwa 4-7 dB Rauschen.


http://www.directupload.net/file/d/3679/jr924pxx_jpg

RADIO354

Re: HiFi-Tuner für DAB+

Beitrag von RADIO354 » Fr 11. Jul 2014, 18:54

Hallo Zusammen,

Ich möchte noch hinzufügen, dass die Muxe auf 5 C sowie 7 A und 11 B schon einen Gewissen Grundpegel haben.
Ein Draussen auf diese Frequenzen eingestellter DAB Empfänger vermag bereits
mit Teleskopantenne diese 3 Ensembles einzulesen und den 5 C mit Audio abzuspielen.
Beim 11 B geht`s nicht Immer mit Audio und auch nur Punktuell.
Der 7 A geht nur ohne Audio.

Wären dies Muxe Schwächer würde wohl der Empfang nicht klappen und Ich hätte mir auch den
Antennenverstärker nicht geholt.
MfG Det.

Mike

Re: HiFi-Tuner für DAB+

Beitrag von Mike » Fr 11. Jul 2014, 23:14

Dabei solltest du dann den Verstärker möglichst nahe an der Antenne platzieren. Am besten wäre natürlich die Lösung, ein Vorverstärker direkt in die Antenne einzubauen (mit Fernspeisung), damit nicht durch lange Kabel das Rauschen mitverstärkt wird!

RADIO354

Re: HiFi-Tuner für DAB+

Beitrag von RADIO354 » Sa 12. Jul 2014, 11:07

Die Antenne befindet sich recht Hoch über Grund. Im 4. OG und das Kabel ist nur 3 m lang.
Ohne Verstärker ist der 5 C mit 7/16 Balken der Anzeige und 60 % Signalqualität präsent.
Und der 11 B wird nicht gefunden.
Ferngespeisste Verstärker für B III sind rar geworden. In der DDR gab es Ansteckbare VV für B III
diese waren mittels Kabelschuh direkt am Dipol der Antenne montierbar.
Dazu gab es dann auch das Passende Ansteckgehäuse um den VV Wettergeschützt am Dipol zu haben.

Westwind

Re: HiFi-Tuner für DAB+

Beitrag von Westwind » Sa 12. Jul 2014, 11:34

Es lohnt sich mal, die Berichte/Angebote über rauscharme Antennenverstärker zu "googlen": Den früheren im Forum erwähnten "Heimann-Verstärker" (ultra-rauscharm) habe ich jedoch nicht gefunden bzw. herausgefunden, wo dieser zu kaufen ist.


http://www.mysnip.de/forum-archiv/thema ... rker_.html

http://radioforum.foren.mysnip.de/searc ... _threads=0

http://www.google.ch/url?sa=t&rct=j&q=& ... IN3JGnkZkA

http://www.emitec-industrial.ch/produkt ... rstaerker/

http://www.directupload.net/file/d/3681 ... q3_jpg.htm

RADIO354

Re: HiFi-Tuner für DAB+

Beitrag von RADIO354 » Sa 12. Jul 2014, 12:07

@ Westwind,

Danke für die Links.
Bei mir würde weiteres Aufrüsten nichts mehr bringen.
Alle Muxe die Hier permanent empfangbar sind kann Ich mit meiner Kleinen Anlage erfassen.
Lustiges Detail ist dabei die Ausrichtung, denn die Antenne zeigt auf ein Felsmassiv im Ausland wo
keine DAB Sendeanlagen vorhanden sind.

DAB-Swiss

Re: HiFi-Tuner für DAB+

Beitrag von DAB-Swiss » So 13. Jul 2014, 15:43

Den gestrigen Tag habe ich damit verbracht, unser Haus mit Koaxialkabel "einzuwickeln" (rund 25m), damit ich meine WISI-Richtyagi im Gaden direkt unter dem Dach anbringen konnte. Danach testete ich die Sache eingehend und noch ohne Antennenverstärker. Dabei ergaben sich in Kombination mit dem Yamaha T-D500 wiederum sehr interessante Beobachtungen.

Also, den besten Empfang habe ich, wenn ich die provisorisch an einem Holz befestigte Antenne in Richtung unseren Hausberges, dem Niesen (2'362m), drehe. Da kommt zu meiner Verwunderung das SMC-Nordschweiz-Ensemble (z.B. Radio Basilisk oder Sunshine) plötzlich konstant mit 100% Signalqualität rein, aber auch das RMS-Ensemble aus der Romandie ist sauber mit 100% zu empfangen. Und dann wäre da ja noch das horizontal polarisierte SWR-Ensemble vom Feldberg, welches stotternd und mit zwischen 1 und 40% schwankender Qualität sogar bei vertikal montierter Antenne reindrückt. :cheers:

[attachment 3486 dab01.png]
[attachment 3487 dab02.png]

Nun warte ich natürlich mit grosser Spannung auf den neuen Antennenverstärker und bin fast sicher, dass ich da den SWR sogar mit vertikaler Antenne sauber empfangen kann. Nächstes Ziel wäre natürlich der Deutsche Bundesmuxx, wovon ich mir jedoch nur geringe Chancen verspreche. Spannend wird's dann natürlich auch mit den geplanten LIMUS-Ensembles. Bern, Solothurn und Thun werde ich sicher empfangen können. :xcool:

Dank den Reflektionen des Niesens und der Stockhornkette liegt im Berner Oberland also so Einiges drin, wie im Forum bereits mehrmals erwähnt wurde.

Story continues...

RADIO354

Re: HiFi-Tuner für DAB+

Beitrag von RADIO354 » So 13. Jul 2014, 16:04

@ sgruenig,

Hallo,

Sehr Interessanter Bericht.
Der SWR sollte dann tatsächlich laufen.
Das Austesten der Reflektionen ist ein Interessantes Betätigungsfeld.
Der Bundesmux sollte aber schon einen Gewissen Grundpegel haben. Ich würde trotzdem auf Jeden
Fall den 5 C testen. Was für ein Antennenverstärker wird es denn werden ?
Was ganz Wichtig ist : der Verstärker muss unbedingt so nahe an die Antenne wie es irgend geht.
MfG aus der Ostschweiz.
Det.

DAB-Swiss

Re: HiFi-Tuner für DAB+

Beitrag von DAB-Swiss » So 13. Jul 2014, 16:09

@RADIO354: Nach dem Flop von vergangener Woche, habe ich mich nun für den von Dir empfohlenen Axing TVS 5 Mehrbereichsverstärker entschieden. Diesen werde ich gleich bei der Antenne anschliessen und dann sehen wir mal... ;-)

Bin gespannt wie ein Pfeilbogen.

Und sind wir ehrlich: das schöne am DXen ist doch das Basteln und Testen. Wenn alles sauber läuft, dann ist's nur noch halb so lustig. :D

RADIO354

Re: HiFi-Tuner für DAB+

Beitrag von RADIO354 » So 13. Jul 2014, 16:25

Dein Bericht wird mit Spannung erwartet. Ich hoffe das die Anlage dann wunschgemäss spielt.

drahtlos

Re: HiFi-Tuner für DAB+

Beitrag von drahtlos » So 13. Jul 2014, 22:10

....und weiterhin mit der Kanal 12 Antenne? Damit haben doch Kanal 5-8 nicht die optimalen Voraussetzungen?

DAB-Swiss

Re: HiFi-Tuner für DAB+

Beitrag von DAB-Swiss » Mo 14. Jul 2014, 07:14

@drahtlos: Da ich leider gerade keine andere Antenne griffbereit habe, muss es halt diese Kanal 12 Yagi tun. Bis jetzt bewährt sie sich ja einwandfrei... ;-)

Antworten