HiFi-Tuner für DAB+

Das Diskussionsforum für elektronische Medien in der Schweiz
Antworten
digirad

HiFi-Tuner für DAB+

Beitrag von digirad » Mi 26. Mär 2014, 21:49

Hallo zusammen

Eine Kollegin von mir hört gerne WRS und interessiert sich auch für andere mit der Teleskopantenne nicht zu empfangende Sender. WRS sendet doch noch in der Romadie, oder? :confused:Sie wohnt in Luzern und besitzt ein Pure One Classic. Ich gehe davon aus, dass man mit dem One Classic sehr unflexibel ist. Welche Ausrüstung empfehlt ihr für die Stereoanlage?

DAB-Swiss

Re: HiFi-Tuner für DAB+

Beitrag von DAB-Swiss » Mi 26. Mär 2014, 22:09

Hmmm, also meine Lösung funktioniert nicht mit dem Pure One Classic, jedoch mit einem bereits vorhandenen HiFi Verstärker. Zu einem solchen kaufe ich mir demnächst den Onkyo T4030 (Yamaha T-D500 ist sicher auch eine gute Wahl), an welchen ich dann eine externe VHF Richtyagi-Antenne anschliesse. Mit dieser Ausrüstung sollte sie das WRS-Signal vom Chasseral auch in Luzern empfangen können. Aber Achtung: wahrscheinlich gibt WRS die Verbreitung im Romandie-Ensemble zu Gunsten der Limus-Verbreitung in Genf auf.

Also, noch nicht zu viel investieren und abwarten! ;-)

drahtlos

Re: HiFi-Tuner für DAB+

Beitrag von drahtlos » Mi 26. Mär 2014, 22:24

Es ist nicht sicher, ob WRS im Welschland-Ensemble bleibt oder sogar definitiv ins lokale Genfer-Ensemble abwandert. Dann ist mit Sicherheit mit DAB in Luzern nichts mehr zu machen. Ob derzeit in Luzern noch das derzeitige Welschland-Ensemble empfangen werden kann, entzieht sich meiner Kenntnis. Es könnte sein, je nachdem, wo man wohnt (z.B. in Adligenswil/Udligenswil vermutlich sogar mit einer Teleskopantenne) auch in Luzern im 18. Stock eines Hochhauses, sofern es dort so etwas gibt.....

Aber im Grunde genommen, über kurz oder lang nur noch per Digital-Kabel oder über's Internet.

obraendl

Re: HiFi-Tuner für DAB+

Beitrag von obraendl » Do 27. Mär 2014, 11:10

sgruenig hat geschrieben: Hmmm, also meine Lösung funktioniert nicht mit dem Pure One Classic, jedoch mit einem bereits vorhandenen HiFi Verstärker. Zu einem solchen kaufe ich mir demnächst den Onkyo T4030 (Yamaha T-D500 ist sicher auch eine gute Wahl), an welchen ich dann eine externe VHF Richtyagi-Antenne anschliesse. Mit dieser Ausrüstung sollte sie das WRS-Signal vom Chasseral auch in Luzern empfangen können. Aber Achtung: wahrscheinlich gibt WRS die Verbreitung im Romandie-Ensemble zu Gunsten der Limus-Verbreitung in Genf auf.

Also, noch nicht zu viel investieren und abwarten! ;-)
Falls Du dich fuer den Yamaha T-D500 entscheiden solltest haette ich noch einen fuer CHF 200.- ca 2 Monate alt.

Gruss obraendl

Westwind

Re: HiFi-Tuner für DAB+

Beitrag von Westwind » Fr 28. Mär 2014, 23:05

In einem solchen Fall wie oben beschrieben, würde ich einen Empfänger mit einem Dreifachtuner kaufen, nicht nur DAB+ und UKW, sondern auch Internet-Empfang (Ethernet und WiFi).

Es besteht tatsächlich das Risiko, dass einzelne Programme aus den DAB-Ensembles wieder abwandern.

Reinhold Heeg

Re: HiFi-Tuner für DAB+

Beitrag von Reinhold Heeg » Sa 29. Mär 2014, 08:28

Die Zahl der DAB-Geräte für die HiFi-Anlage kann man fast an einer Hand abzählen. Das Yamaha T-D500 ist eins davon. Das Beste an dem Gerät ist, dass es für jeden Empfänger (MW/UKW/DAB) einen separaten Antenneneingang hat. Das Gerät wäre auch meine Empfehlung.
Schönes Wochenende
Reinhold

lindau42

Re: HiFi-Tuner für DAB+

Beitrag von lindau42 » Sa 29. Mär 2014, 09:26

Mein SONY CMT-MX550i besitzt auch getrennte Antenneneingänge für DAB+ und UKW. Da der Bodensee voll mit DAB+ versorgt ist, war UKW aber schon seit Monaten nicht mehr aktiv.

digirad

Re: HiFi-Tuner für DAB+

Beitrag von digirad » So 30. Mär 2014, 12:00

Vielen Dank für die Infos. Ich werde diese Infos weiterleiten.

obraendl

Re: HiFi-Tuner für DAB+

Beitrag von obraendl » Do 17. Apr 2014, 09:51

Hallo zusammen

Da hier ueber HiFi Tuner mit DAB+ berichtet wird moechte ich mich dazu auch mal aeussern. Ich besitze im Moment drei HiFi Tuner mit DAB+. Das sind der NAD C446, Yamaha T-D500 und Audiolab 8200T/V12E. Alle Tuner haben getrennte Antennen Eingaenge fuer FM und DAB und sind via S/PDIF an den Audiolab CDQ8200/V12E (DA Wandler und Vorverstaerker) angeschlossen, dabei besteht die Moeglichkeit A/B Vergleiche durchzuefuehren. Fuer den Sound sind die Endstufe Audiolab 8200P mit den Bose 901 VI Lautsprechern zustaendig. Es ist erstaunlich was fuer Unterschiede da zu hoeren sind. Als Test Sender wurde SRF 3 auf 12C gewawhlt weil der zur Zeit die beste Tonqualitaet liefert.

Am schlechtesten toent der NAD C446 da kein direkter Digital Ausgang vom DAB Modul existiert, da wird das Signal zuerst D/A gewandelt fuer die Analog Ausgaenge und anschliessend wieder A/D gewandelt. Das hat den Vorteil dass FM Signale auch am S/PDIF in digitaler Form ausgegeben werden koennen was jedoch auf Kosten der Tonqualitaet bei DAB+ geht. Die Baesse sind flach und die Hoehen verwaschen.
Auch beim Yamaha T-D500 ist die Tonqualiteaet nicht ueberzeugend, jedoch besser als beim NAD C446, wieder fast keine Tiefbaeese so ab 60 Hz abwaerts ist nicht mehr viel zu hoeren.

Einen sehr guten Klang hat der Audiolab 8200T/V12E. Es ist erstaundlich was dieses Geraet aus dem komprimierten AAC/HE2 herausholt, satte Baesse bis tief hinunter und klare Hoehen. Eine Macke hat auch dieses Geraet, wenn man z.B. einen Sendersuchlauf auf DAB startet sind alle gespeicherten Presets geloescht und man kann sie neu programmieren.

Der NAD C446 und der Audiolab 8200T/V12E kosten so um die 990 CHF der Yamaha T-D500 kostet ca 420 CHF

Gruss obraendl

dxbruelhart

Re: HiFi-Tuner für DAB+

Beitrag von dxbruelhart » Fr 18. Apr 2014, 17:05

Eine Empfehlung eines Kollegen (Catsten Knütter):

Mittlerweile empfange ich DAB+ mit dem Marantz Tuner NA7004. Dieser Tuner ist wesentlich empfangsstärker, als die Videologic oder Pure Tuner. Mit diesem Tuner konnte ich meine DAB Antennenanlage drastisch abspecken. Nun reicht der Dipol, den ich aus der 6-Element Yagi ausgebaut habe.

DH0GHU

Re: HiFi-Tuner für DAB+

Beitrag von DH0GHU » Sa 19. Apr 2014, 09:37

Nunja, ich denke mal, bei HiFi kommt es weniger auf die Empfangsstärke an als auf die NF-Wiedergabe... :-)

Mike

Re: HiFi-Tuner für DAB+

Beitrag von Mike » Sa 19. Apr 2014, 20:26

Der 'Restek MTUN+' Hi-Fi Tuner ist Super Empfangsstark auf DAB+ (laut Datenblatt Tuner Sensitivity -99 dBm), kostet aber auch etwas mehr. Dieser ist im Vergleich zu meinem alten Pure DRX-702ES wesentlich empfangsstärker!

Ich habe mir ein solches Gerät gegönnt, und bin wirklich zufrieden damit. Mit einer aktiven Wittenberg-Antenne WB345+ lässt sich sogar das deutsche SWR-Ensemble auf 8D blubberfrei ins Berner Oberland hereinholen.

DH0GHU

Re: HiFi-Tuner für DAB+

Beitrag von DH0GHU » Sa 19. Apr 2014, 21:30

-99 dBm (wohl bei PL 3A?) ist die übliche Empfindlichkeit von Venice7-Modulen...

DAB-Swiss

Re: HiFi-Tuner für DAB+

Beitrag von DAB-Swiss » Fr 13. Jun 2014, 14:02

Der Einkauf eines einigermassen brauchbaren HiFi-Tuners für den Empfang von DAB+ ist leider auch heute noch ein echter Spiessrutenlauf. Seit 3 Monaten suche ich nach einem geeigneten Gerät und habe nun drei wirklich brauchbare Varianten gefunden:

- den Yamaha T-D500
- den Onkyo T-4030
- den Sangean WFT-1D

Diese drei Geräte weisen allesamt einen ansprechenden UKW und DAB+ Empfang mit externem, Antennenanschluss auf, glaubt man den Testberichten im Internet und den Diskussionen in Foren. Bloss hat die Sache einen Haken: die Geräte sind in der Schweiz beinahe nicht lieferbar.

Yamaha: auf Toppreise.ch am besten lieferbar, bei Interdiscount schweizweit 2 Stück an Lager! :-(
Onkyo: auf Toppreise.ch praktisch nicht lieferbar, bei Interdiscount weder schwarz noch silbern lieferbar. Wartezeit ca. 2 Monate! :mad:
Sangean: Bei Toppreise.ch nicht verfügbar, bei Interdiscount Marke unbekannt! :hot:

Der Sangean WFT-D2 ist übrigens qualitativ absolut keine Alternative.

Zusammen mit der sehr engagierten Filialleiterin meiner bevorzugten ID-Filiale haben wir nun über eine Stunde lang nach einem verfügbaren DAB+ HiFi-Tuner gesucht, warten nun noch auf einen "gnädigen" Rückruf vom nicht sehr interessierten Schweizer Onkyo Vertreter und sonst bestellen wir den Yamaha.

Eine Variante wäre natürlich noch die Stereoanlagenergänzung mit dem TechniSat DigitRadio 100, aber da bin ich mir nicht ganz sicher, ob der für den Betrieb mit einer externen Richtyagi wirklich geeignet ist. :confused:

Fazit: den Herstellern ist es mit den HiFi-Komponenten für DAB+ wirklich nicht so ernst. Traurig! Hoffen wir, dass noch Besserung eintritt, jetzt wo das Digitalradio endlich langsam attraktiv wird.

DAB-Swiss

Re: HiFi-Tuner für DAB+

Beitrag von DAB-Swiss » Fr 13. Jun 2014, 15:29

So, fertig lustig... :mad:

Da es die Schweizer Vertretung von Onkyo, die Firma NOVIS in Uster (www.novisgroup.ch), nicht zustande gebracht hat, der Interdicount-Filiale für eine Bestellung des Onkyo T-4030 zurückzurufen, habe ich mich nun für den Yamaha T-D500 entschieden und diesen bestellt. Nun bin ich aber mal gespannt, was das Gerät bietet.

Den ausführlichen Testbericht gibt's in ca 2 Wochen auf www.dab-swiss.ch . ;-)

Antworten