Seite 192 von 193

Re: DIGRIS DAB-Netz

Verfasst: Di 8. Nov 2022, 10:57
von RADIO354
Über Inhalte lässt sich streiten....
Da das Programm über den hier nur eingeschränkt empfangbaren 8 B gesendet wird und man somit im Liechtenstein nicht ausreichend empfangbar ist verschenkt
man gerade Dieses Zahlungskräftige Kundenpotential. Wahrscheinlich bin Ich in meiner Wohnregion alleine beim Empfang von Radio Top CC.
Dachantenne mit Richtwirkung zuzüglich Vorverstärker sind schon erforderlich. Normalhörer werden sich Das nicht zutun.
Was allerdings für den Netzbetreiber bedeutsamer sein dürfte : Dieser Kunde zahlt.
Die 100 % ige Finanzierung der Muxe mit Nichtkommerziellen stelle Ich mir sehr Anspruchsvoll vor. Da müssen die Muxe schon Proppenvoll sein.

Re: DIGRIS DAB-Netz

Verfasst: Mo 21. Nov 2022, 20:50
von DAB-Swiss
Uii, dieser Neueintrag auf der Hornisgrinde mit 5'000 Watt wird aber wüst mit digris Kanal 10A vom Standort St. Chrischona kollidieren!

10A Hornisgrinde 1125 188 0 37.0 H D 08E1207 48N3638

Was soll denn da wohl ausgestrahlt werden? :gruebel:

Re: DIGRIS DAB-Netz

Verfasst: Di 22. Nov 2022, 08:09
von maroon6
DAB-Swiss hat geschrieben: Mo 21. Nov 2022, 20:50 Uii, dieser Neueintrag auf der Hornisgrinde mit 5'000 Watt wird aber wüst mit digris Kanal 10A vom Standort St. Chrischona kollidieren!

10A Hornisgrinde 1125 188 0 37.0 H D 08E1207 48N3638

Was soll denn da wohl ausgestrahlt werden? :gruebel:
Spekuliert wird, dass es einen weiteren Kanal für den SWR gibt, sobald Nancy etendu ebenfalls auf Kanal 8D startet.

Re: DIGRIS DAB-Netz

Verfasst: Di 22. Nov 2022, 08:45
von ulionken
DAB-Swiss hat geschrieben: Mo 21. Nov 2022, 20:50 Uii, dieser Neueintrag auf der Hornisgrinde mit 5'000 Watt wird aber wüst mit digris Kanal 10A vom Standort St. Chrischona kollidieren
So wüst werden die Kollisionen nicht sein, denn laut Antennendiagramm bekommt die Hornisgrinde in Richtung Basel (200°) einen Einzug von 11 dB auf 400 Watt. Allerdings dürfte der Digris-Empfang nach Norden in Südbaden und im Elsass beeinträchtigt werden. Bisher reicht Digris auf 10A etwa bis Bad Krozingen, und dort werden Lahr und Hornisgrinde künftig stören.

73 de Uli

Re: DIGRIS DAB-Netz

Verfasst: So 27. Nov 2022, 08:08
von dxbruelhart
Gestern Samstag 26.11. wurde nun die Stanserhorn-Antenne umgeschaltet vom bisherigen Standort Bergstation zum neuen Standort auf dem Dach des Restaurants; damit ist die Antenne an einem deutlich höheren Standort. Wie hat sich der Empfang dadurch geändert?

Re: DIGRIS DAB-Netz

Verfasst: So 27. Nov 2022, 09:31
von RZCH
Wirklich, die Standortänderung war erst gestern?
Indoor gelingt der Empfang jetzt auch, wie damals auf 5D wenn Engiwald ausfiel.

Re: DIGRIS DAB-Netz

Verfasst: So 27. Nov 2022, 11:43
von RADIO354
Kommt drauf an,
Ob die Umsetzung auf den Höheren Standort mit Nachteiligen Änderungen bezüglich ERP/ Antennendiagramm eventuell Absenkung der Strahlrichtung " erkauft "
worden ist. Hier sowieso Chancenlos wegen 10 A via Pfänder. In Sichtweite mit 10 KW ERP.

Re: DIGRIS DAB-Netz

Verfasst: So 27. Nov 2022, 12:10
von dxbruelhart
RZCH hat geschrieben: So 27. Nov 2022, 09:31 Wirklich, die Standortänderung war erst gestern?
Indoor gelingt der Empfang jetzt auch, wie damals auf 5D wenn Engiwald ausfiel.
Ja, das hat wesentlich länger gedauert, als wir uns zunächst gedacht haben...

Re: DIGRIS DAB-Netz

Verfasst: So 27. Nov 2022, 15:47
von RADIO354
Musste eventuell neuerlich bewilligt werden. Dann geht es schon einige Zeit.
Wenigstens konnte man noch umbauen bevor der Winter Einzug gehalten hatte.

Re: DIGRIS DAB-Netz

Verfasst: Mo 28. Nov 2022, 09:25
von dxbruelhart
Hier hat sich durch den Standortwechsel nichts merkbares geändert auf 10A; hier ist weiterhin Oberbayern/Schwaben der Meister auf 10A, der Grünten und Ulm versorgen mich soweit, dass ich am Fenster und im Garten das Ensemble hören kann; eigentlich kann ich auch Digris Basel vom St. Chrischona empfangen, der kam mit Audio bevor 10A vom südwestlichen Bayern belegt wurde; St. Chrischona wiederum sorgt halt dafür, dass ich das Oberbayern-Ensemble nur mit etwas Aufwand mit Audio hören kann; ob ich das Digris-Ensemble vom Stanserhorn empfangen könnte, ist indes ungewiss...

Re: DIGRIS DAB-Netz

Verfasst: Mo 28. Nov 2022, 10:06
von RADIO354
Bevor der K 10 A mit Oberbayern/ Schwaben belegt wurde kam auf dem Chäserrugg der Digris Mux für Basel auf dem K 10 A mit Vollanschlag.

Re: DIGRIS DAB-Netz

Verfasst: Mo 28. Nov 2022, 17:23
von dxbruelhart
Das Aar(g)auer Digris-Ensemble, das auf 5D funkt, und durch den Frequenzwechsel des Zentralschweizer Ensembles auf 10A profitiert von einer besseren Ausbreitung im Aargau und Umgebung, hat nun zwei neue Standorte koordiniert:

Aus den BNetzA-Daten:

5D BADEN BALDEGG 566 41 1 26.0 V D 08E1657 47N2813
5D MOERIKEN WILDEGG CHESTENBERG 630 40 1 25.8 V D 08E1118 47N2535

Re: DIGRIS DAB-Netz

Verfasst: Mo 28. Nov 2022, 17:55
von RZCH
In höheren Lagen des Kt. SH wird der 5D also wieder zu einer gegenseitigen Auslöscherei.

Spätestens in Rafz werden auf 5D Auslöschungen auftauchen. Vor einigen Monaten konnte ich dort 9D ZH mit QIRX empfangen. Der TII-Code von Baldegg war auch vertreten.

Re: DIGRIS DAB-Netz

Verfasst: Mo 28. Nov 2022, 19:19
von RADIO354
Ob und wann eingeschaltet wird bleibt abzuwarten.
Da können Jahre vergehen. Auch sind die Angefragten Parameter das Theoretische
Mögliche Maximum das auch " unterboten" werden kann.

Vergleiche mit dem Netz Basel. Da sind 2 Füllsender schon Jahrelang bei der Bundesnetzagentur gelistet. Eventueller Start ist völlig ungewiss.

Re: DIGRIS DAB-Netz

Verfasst: Di 29. Nov 2022, 07:03
von DAB-Swiss
Schöne Überraschung pünktlich zu Dezemberbeginn: my105.ch DJ Radio holt “Tomorrowland One World Radio” in die Deutschschweiz, wie Giuseppe Scaglione mitteilt. Das Angbot wird vorerst in grösseren Agglomerationen auf folgenden digris DAB-Inseln verbreitet: Zürich (Kanal 9D), Basel (Kanal 10A), Bern (Kanal 10A), Winterthur-Schaffhausen (Kanal 5D), Biel-Solothurn (Kanal 10D), Aarau-Olten (Kanal 5D) und Zentralschweiz (Kanal 10A). In Zürich ersetzt One World Radio aus Kapazitätsgründen temporär my105 DJ Radio.

Der Sendestart erfolgt angeblich in Kürze.

Mehr Informationen im ausführlichen Bericht unter: https://www.dab-swiss.ch/html/news.html