DIGRIS DAB-Netz

Das Diskussionsforum für elektronische Medien in der Schweiz
DAB-Swiss
Beiträge: 61
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 08:37
Wohnort: Krattigen
Kontaktdaten:

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von DAB-Swiss » Mi 19. Jun 2019, 14:38

Also, es ist tatsächlich so, dass man für einen neuen Sender im Tessin einen alten abschalten muss und ein riesiger Papierkrieg entsteht, welcher in nützlicher Frist beinahe nicht zu bewältigen ist. Deshalb entschied sich digris, zur Versorgung der Hauptverkehrsachse A2, einige solche Sender mit schwachen Leistungen unter 10 Watt in Betrieb zu nehmen. So kann man den ganzen Papierkram in einem vernünftigen Rahmen halten und erreicht eine gute Outdoorabdeckung. Zudem muss digris aufpassen, dass seine Sender nicht zu stark nach Italien einstrahlen, sonst gibt's massive Probleme mit Rom. Es ist eine recht komplizierte Angelegenheit. Sighignola würde ab italienischem Boden und mit mehr Leistung bis weit in die Po-Ebene hinunter zu hören sein und das bekäme den italienischen Behörden gar nicht gut. Aber wer weiss, vielleicht zügelt man später den Sender noch eine Plattform weiter nach oben, über die Grenze. ;)

Später folgt ja dann noch der Monte Orsa, welcher wiederum in Italien liegt und mit grösserer Leistung senden wird, jedoch stark gerichtet auf Schweizer Staatsgebiet. Die Bewilligung dafür ist in Aussicht.
Aus Leidenschaft und Freude am Medium Radio.

Yamaha T-D500, 3fach Antennenanlage 3H-VHF-16-LOG, Rittmann Signalverstärker, Sperrfilter Kanal 12C. Yamaha MCR-B043D, Sangean WFR-29C, Philips AE5250. Kenwood DDX4017DAB, Bad Blankenburg 3761.01 Dachantenne.

dxbruelhart
Beiträge: 243
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von dxbruelhart » Mi 19. Jun 2019, 16:56

Warum hat man im Tessin diese behindernde Regelung eingeführt, dass für einen neuen DAB-Sender ein anderer Standort abgeschaltet werden muss (ab 10W aufwärts)?
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de

Maxtech
Beiträge: 31
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:55

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von Maxtech » Do 20. Jun 2019, 10:22

NISV Verordnung
Art. 71 "Die Bestimmungen dieser Ziffer gelten für Sendeanlagen des Rundfunks und übriger Funkanwendungen, die im massgebenden Betriebszustand nach Ziffer 73 insgesamt eine ERP von mehr als 6 W aufweisen und die während mindestens 800 Stunden pro Jahr am gleichen Standort senden."

Ich nehme an das 6 W ERP gemeint sind. Werte darunter brauchen keine Berechnungen. Jedoch wird heute bei jeder Aussenantenne eine Bescheinigung verlangt.

Rete_Svizzera
Beiträge: 33
Registriert: Di 4. Sep 2018, 19:40

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von Rete_Svizzera » Sa 22. Jun 2019, 11:19

es ist il piano regolatore (PR) der das so vorschreibt, allerdings wird ja DVB-T alles abgestellt,
damit dùrfte die NIS problematik weg fallen, dann kònnte man wohl wieder DAB Sendestandorte neue
planen. Es werden also andere Standorte abgeschaltet (DVB-T) somit gibt es platz fùr neue DAB+ Standorte.

radiohead
Beiträge: 43
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:17

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von radiohead » Mo 1. Jul 2019, 21:57

Auf dem Digris Ensemble 5D Winterthur/ Schaffhausen sendet seit heute Country Radio mit 80kbps. Im Gegenzug wurde der Sender Positiv 48kbps abgeschaltet.

radiohead
Beiträge: 43
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:17

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von radiohead » Di 2. Jul 2019, 18:56

Noch etwas ist mir auf 5D Digris WS aufgefallen. Wurde die Sendeleistung am Brüelberg per Juli herabgesetzt? Empfange indoor nur noch mit halber Stärke, vorher Vollausschlag. Oder ist der Sender zum Opfer der Hitze, bzw. Unwetter/Gewitter vergangener Nacht gefallen?

dxbruelhart
Beiträge: 243
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von dxbruelhart » Mi 3. Jul 2019, 07:26

Der SID bzw. PI-Code von Rundfunk wurde im Zürcher Ensemble geändert (gemäss Dave Landolt). Kann das bitte jemand auslesen, der im Empfangsbereich von 9D DIG ZH ist?
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de

Rete_Svizzera
Beiträge: 33
Registriert: Di 4. Sep 2018, 19:40

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von Rete_Svizzera » Mi 3. Jul 2019, 10:50

radiohead hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 18:56
Noch etwas ist mir auf 5D Digris WS aufgefallen. Wurde die Sendeleistung am Brüelberg per Juli herabgesetzt? Empfange indoor nur noch mit halber Stärke, vorher Vollausschlag. Oder ist der Sender zum Opfer der Hitze, bzw. Unwetter/Gewitter vergangener Nacht gefallen?
Ja leider wurde auch der Sender Monte Marzio zu heiss und hat jeden Tag weniger
Sendeleistung geliefert, nun ist aber alles wieder repariert.

RadioZombieCH
Beiträge: 151
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:24
Wohnort: Breite, 8200 Schaffhausen, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von RadioZombieCH » Mi 3. Jul 2019, 18:11

dxbruelhart hat geschrieben:
Mi 3. Jul 2019, 07:26
Der SID bzw. PI-Code von Rundfunk wurde im Zürcher Ensemble geändert (gemäss Dave Landolt). Kann das bitte jemand auslesen, der im Empfangsbereich von 9D DIG ZH ist?
Der PI ist jetzt 4DB6
Screenshot (25).png
QTH: Schaffhausen, Felsentäli JN47HR
Empfänger:
Dual IR 6S
Opel Blaupunkt CD30MP3 (Autoradio)
NooElec NESDR Mini (R820T)


Spy Server: sdr://rtlsdr-rzch.dynv6.net:5555
RadioZombieCH im World Wide Web
YouTube

Rolf, der Frequenzenfänger
Moderator
Beiträge: 62
Registriert: Fr 17. Aug 2018, 06:02

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von Rolf, der Frequenzenfänger » Mi 3. Jul 2019, 18:16

Hier die aktuellen CSV's von 5D Winti/SH und 9D ZH:

5D_DIG D04 - WS_2019-07-03.csv
(2.37 KiB) 14-mal heruntergeladen
9D_DIG D04 - ZH_2019-07-03.csv
(2.66 KiB) 16-mal heruntergeladen

dxbruelhart
Beiträge: 243
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von dxbruelhart » Do 4. Jul 2019, 16:12

Der bisherige SID Code von Rundfunk ist 4DB6 der sollte aber auf 4D95 wechseln, ich wäre froh, wenn Ihr das melden könnt, wenn das umgeschaltet wurde. Hier zerschiesst die Gleichanalbelegung mit dem SWR B-W auf 9D den Digris Empfang.
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de

radiohead
Beiträge: 43
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:17

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von radiohead » Do 4. Jul 2019, 17:23

Rete_Svizzera hat geschrieben:
Mi 3. Jul 2019, 10:50
radiohead hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 18:56
Noch etwas ist mir auf 5D Digris WS aufgefallen. Wurde die Sendeleistung am Brüelberg per Juli herabgesetzt? Empfange indoor nur noch mit halber Stärke, vorher Vollausschlag. Oder ist der Sender zum Opfer der Hitze, bzw. Unwetter/Gewitter vergangener Nacht gefallen?
Ja leider wurde auch der Sender Monte Marzio zu heiss und hat jeden Tag weniger
Sendeleistung geliefert, nun ist aber alles wieder repariert.
Und wie lange hat es gedauert, bis der Sender repariert wurde? Eine Anfrage an Digris ist bis jetzt unbeantwortet. Es scheint sie wohl nicht wirklich zu interessieren, dass der Brüelberg momentan um einiges schwächer sendet. An vielen Orten in und um Winterhur, wo keine direkte Sicht zum Sender besteht, bricht sofort der 5D Empfang zusammen.

Rete_Svizzera
Beiträge: 33
Registriert: Di 4. Sep 2018, 19:40

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von Rete_Svizzera » Fr 5. Jul 2019, 19:04

radiohead hat geschrieben:
Do 4. Jul 2019, 17:23
Rete_Svizzera hat geschrieben:
Mi 3. Jul 2019, 10:50
radiohead hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 18:56
Noch etwas ist mir auf 5D Digris WS aufgefallen. Wurde die Sendeleistung am Brüelberg per Juli herabgesetzt? Empfange indoor nur noch mit halber Stärke, vorher Vollausschlag. Oder ist der Sender zum Opfer der Hitze, bzw. Unwetter/Gewitter vergangener Nacht gefallen?
Ja leider wurde auch der Sender Monte Marzio zu heiss und hat jeden Tag weniger
Sendeleistung geliefert, nun ist aber alles wieder repariert.
Und wie lange hat es gedauert, bis der Sender repariert wurde? Eine Anfrage an Digris ist bis jetzt unbeantwortet. Es scheint sie wohl nicht wirklich zu interessieren, dass der Brüelberg momentan um einiges schwächer sendet. An vielen Orten in und um Winterhur, wo keine direkte Sicht zum Sender besteht, bricht sofort der 5D Empfang zusammen.
Bei mir haben sie schnell geantwortet noch am selben Tag, und nach 3 Tagen war alles repariert.

tommy_radiofan
Beiträge: 18
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:17

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von tommy_radiofan » So 7. Jul 2019, 10:53

uhf hat geschrieben:
Mi 3. Okt 2018, 23:27
Hatte auch schon mehrmals bei Digris per Email angefragt, aber Digris antwortet ja leider grundsätzlich nie.

Es geht um die Frage, wann bzw. ob Digris für den Basler Mux
10A: DIG D04 - BS

neben dem vorhandenen
Bettingen/St. Chrischona

auch die koordinierten Standorte
Liestal/Schleifenberg
und vor allem
Nenzlingen/Uf Egg

in Betrieb nimmt.

Nenzlingen/Uf Egg wäre für uns im Breisgau / Freiburg
ein Empfangs-Geschenk.
:)
Ist ein Inbetriebsnahme dieser Standorte für das Digris-Programmensemble geplant?

uhf
Beiträge: 112
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:28

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von uhf » So 7. Jul 2019, 11:28

Keiner weiß es - und Digris schweigt leider.
Schade.
Die Standorte sind in der BNetzA Datei mit den koordinierten / angefragten Standorten jedenfalls enthalten.
Vielleicht könnte DAB-Swiss Mal für uns bei Digris diesbezüglich anfragen ?

Antworten