DIGRIS DAB-Netz

Das Diskussionsforum für elektronische Medien in der Schweiz
ulionken
Beiträge: 706
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von ulionken »

Tja, mit dem Duplikat des Oberwalliser Ensemble unter verschiedenen Namen ist https://www.digris.ch/verbreitung/sendegebiete/ etwas verwirrend :gruebel: . Derzeit sind 6 Stationen auf dem HVS-/Oberwallis-Mux, andere Digris-Muxe haben 16 Stationen mit 54 CUs (72 kbits/s), also ist noch Platz für 10 Stationen, bei anderer Bitrate etwas mehr oder weniger. Wenn man von den finanziellen Problemen bei WRS hört, dann sieht es wohl nicht so aus, dass die leeren Plätze demnächst belegt werden,

73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO
RADIO354
Beiträge: 1501
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von RADIO354 »

Also sind im Oberwallis 10 Sendeplätze frei.
Gut, dann kommt es Doch hin mit dem HVS Ensemble.
TorstenK
Beiträge: 5
Registriert: Mo 3. Aug 2020, 01:14

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von TorstenK »

Hallo zusammen!

Ich bin ebenfalls von der WRS-Abschaltung im Raum Basel betroffen.
Könnte jemand eine aktuelle URL des WRS-Livestreams nennen? (Die in
Nachrichten von 2007 und 2010 genannten funktionieren nicht mehr.)
Bin neugierig ob WRS überhaupt noch ein Programm ausstrahlt ...

Grüsse, Torsten
dxbruelhart
Beiträge: 775
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von dxbruelhart »

Der Stream von WRS läuft aktuell auf https://streamingr.broadcastradio.com:10295/wrs
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de
TorstenK
Beiträge: 5
Registriert: Mo 3. Aug 2020, 01:14

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von TorstenK »

Merci DX Brühlhart!

Gibt es zu https://streamingr.broadcastradio.com:10295/wrs auch eine
.m3u- oder .mp3-URL die sich mit einem Webradio-Programm wie Screamer
nutzen lässt?

Griessli Torsten
RADIO354
Beiträge: 1501
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von RADIO354 »

Ja ich bin auch an einem WRS Stream interessiert der ohne " https " funktioniert.
Also mit http am Anfang, da mein Alter Sensia https nicht abspielen kann.
Stefan Heimers
Beiträge: 37
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:06
Kontaktdaten:

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von Stefan Heimers »

TorstenK hat geschrieben: Mi 28. Okt 2020, 20:59 Merci DX Brühlhart!

Gibt es zu https://streamingr.broadcastradio.com:10295/wrs auch eine
.m3u- oder .mp3-URL die sich mit einem Webradio-Programm wie Screamer
nutzen lässt?

Griessli Torsten
Es ist eine mp3 URL, es fehlt nur die Endung.

Falls das Radio kein https kann: http://streamingr.broadcastradio.com:10290/wrs

Ansonsten ist es in folgender m3u Playlist drin:

http://www.heimers.ch/radio.m3u

Oder nochmals mit kleineren Bitraten wo möglich für mobile Wiedergabe:

http://www.heimers.ch/m.m3u
RADIO354
Beiträge: 1501
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von RADIO354 »

Hallo Stefan,

Vielen Dank.
Somit kann Ich WRS auch via Webstream hören.
Mein Pure Sensia sollte es nun abspielen. Muss den Stream noch in den TV Receiver ( VU+ mit Linux kopieren ) Via Medienserver geht es dann.
Das Pure Connect / Lounge Portal hat einen WRS Stream drin, der aber nicht funktioniert.
Man wird Dort auch nicht mehr für die Alten Geräte einen Extra http Stream bereitstellen. Habe auch ein Supportticket in der Angelegenheit am Laufen :
viewtopic.php?p=1569580#p1569580
Done : WRS Läuft :cheers:
TorstenK
Beiträge: 5
Registriert: Mo 3. Aug 2020, 01:14

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von TorstenK »

Merci nochmal,

http://streamingr.broadcastradio.com:10290/wrs lauft, im Gegensatz zu
http://bbcwssc.ic.llnwd.net/stream/bbcwssc_mp1_ws-eieuk (56 kbps, dumpf)
sogar mit 128 kbps.

Wer steht hinter streamingr.broadcastradio.com, die Züricher Swiss
MediaCast AG? Und: wo findet man solche URLs wie die von Dir genannten?

Kann jemand den Zeitverzug durch Streaming gegenüber UKW- oder DAB+-
Empfang beziffern? (Bei TV-Übertragungen waren es bis zu 20 Sekunden,
Torjubel bei Fussballspielen erst dann wenn's schon weitergegangen ist).

Ärgerlich dass WRS nicht mehr im Äther ist, mein portables DAB+-Radio
dadurch fast wertlos und ein Compi lässt sich nicht herumschleppen. (In
Berlin wurden BBC, France Inter und AFN sogar auf UKW ausgestrahlt.)

Oder einen lokalen FM-Transmitter (wie für PWs) dranhängen? Ob dessen
Signal aber bis auf die Terrasse trägt? Eines von der St. Chrischona
wäre mir lieber.

Grüsse, Torsten
Stefan Heimers
Beiträge: 37
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:06
Kontaktdaten:

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von Stefan Heimers »

TorstenK hat geschrieben: Fr 30. Okt 2020, 05:06 Und: wo findet man solche URLs wie die von Dir genannten?
Die muss man sich zusammensuchen. Manche Sender haben die URLs irgendwo auf ihrer Homepage, andere muss man aus inoffiziellen Quellen zusammensuchen.

Gib z.B. in der Google suche "BBC m3u url" ein, dann findest Du die m3u Dateien, und das sind einfache Textdateien mit den direkten Links zum Stream drin.


Die SRG Programme sind alle hier aufgelistet:


https://www.broadcast.ch/fileadmin/kund ... 06.pdf.pdf
dxbruelhart
Beiträge: 775
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von dxbruelhart »

Hier eine gute Quelle für Radiostreams, FMStream vom Team FMList/FMScan http://fmstream.org/country.htm
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de
TorstenK
Beiträge: 5
Registriert: Mo 3. Aug 2020, 01:14

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von TorstenK »

Danke für die Anregungen!

Dass Streaming-URLs mühselig zusammengesucht werden müssen kann man laut sagen!
Ausser auf dieser Site hier bin ich kaum irgendwo fündig geworden, die Sites
der Rundfunkstationen erlauben bestenfalls Abspielen im Browser, nennen aber
keine Stream-URLs, zumindest habe ich noch nie welche entdeckt. Im Gegensatz
dazu tauchen Podcast-URLs gelegentlich im Quelltext auf, selbst wenn sie auf
Seiten sonst nirgends verlinkt sind. Den empfohlenen Suchstring
"<Rundfunksender> m3u URL" werde ich ausprobieren Stefan, Danke!

Mit "SwissMediaCast AG" war ich auf dem Holzweg, die hat Streams von Digris-
Kunden zwar bis 2012 verbreitet, seither muss man beide aber wohl eher als
"Mitbewerber" ansehen - die Digris AG eigenständig (wie schon das Thread-Topic
andeutet), einer Facebook-Nachricht vom 1. April zufolge soll sie sogar
SwissMediaCast übernommen haben (was man besser als Aprilscherz abtun sollte?!).

An anderer Stelle - evtl. auf dieser Site - stand auch dass Stream-Anbieter je
Client monatlich ein Franken (oder Euro) an Kosten entstehen. Falls also sehr
viele Leute anfangen sollten http://streamingr.broadcastradio.com:10290/wrs zu
streamen würde dies die Argumentation, die DAB+-Verbreitung sei vorübergehend
"aus Kostengründen" eingestellt worden ad absurdum führen.

Seit dem 1. November 2020 22 Uhr MEZ kommt dieser Stream bei mir zudem zerhackt
und mit ständigen Dropouts an. Bis zu streamingr.broadcastradio.com braucht es
16 TraceRoute-Hops, bei jeweils etwa 70 Millisekunden Verzögerung. Unabspielbar.

Danke auch für den Hinweis auf die Site fmstream.org D. Brülhart! Verdienstvoll,
sie nennt bei landesweit ausgestrahlten Programmen deren UKW-Frequenzen, leider
aber, auch wenn Link-Namen anderes vermuten lassen nur wieder Sender-Websites,
z.B. https://www.bbc.co.uk/sounds/play/live:bbc_radio_three , in deren Quelltext
nirgends "m3u" oder "mp3" auftaucht (die URL selbst lässt sich schon gar nicht
im Webradio-Programm abspielen). Seit Monaten suche und probiere ich vergeblich.

Der Stream http://bbcmedia.ic.llnwd.net/stream/bbc ... 5live_mf_p liefert
(im Gegensatz zu http://bbcwssc.ic.llnwd.net/stream/bbcwssc_mp1_ws-eieuk )
ebenfalls 128 kbps - nur eben das falsche Programm. - Wenn die Streamingkosten
derart hoch sind frage ich mich um so mehr, wer solche überhaupt bereitstellt.

Die in meiner letzten Nachricht angestellte Überlegung, Internet-Sender via FM-
Minisender fürs tragbare Radio empfangbar zu machen dürfte angesichts deren
geringer Leistung (50 Nanowatt) illusorisch sein. Abgesehen davon tragen fast
alle derartigen Geräte einen Zigarettenanzünder-Stecker, als USB-Adapter scheint
es keine zu geben (dort müsste der Stream via Software in den Universal Serial
Bus eingespeist werden). https://www.sueddeutsche.de/vergleich/fm-transmitter/
zufolge gibt es auch DAB+-Minisender - Angebote konnte ich noch keine entdecken.

Suche nach "BBC m3u URL" lieferte (neben bösen Klageschriften der Deutschen
Fussballliga, die gar nicht zur Debatte stand) interessante Ergebnisse, World
Service-Streams jedoch allesamt mit lediglich 56 kbps. Wie kommt World Radio
Switzerland an seinen BBS-Feed, über Funk? Wird BBC auf DVB-T eingespeist?

Grüsse, Torsten
DAB-Swiss
Beiträge: 176
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 08:37
Wohnort: Krattigen
Kontaktdaten:

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von DAB-Swiss »

Auf Anfrage bei den Verwantwortlichen, hat mir digris mitgeteilt, dass die Frequenzbeantragungen bei der BNetzA für DAB+ Kanal 8A im Tessin tatsächlich von digris stammen. Nähere Informationen dazu liegen mir momentan nicht vor, nur dass es mit Italien eine sehr komplizierte Sache sei. :gruebel:
Aus Leidenschaft und Freude am Medium Radio.

Hama DIT2005M, 3fach Antennenanlage 3H-VHF-16-LOG, Rittmann Signalverstärker, Sperrfilter Kanal 12C. Yamaha MCR-B043D, Sangean WFR-29C, usw. Eigenes Radioangebot: Sunradio - Best international Music.
radiohead
Beiträge: 105
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:17

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von radiohead »

Wenn die Ankündigungen von Radio Munot und Country Radio Switzerland immer noch stimmen, so werden diese beiden Programme per Ende 31.12.20 das Digris Ensemble 5D Winterthur/Schaffhausen verlassen.

Mal gucken was passiert... :dx:
radiohead
Beiträge: 105
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:17

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von radiohead »

Das Digris Ensemble 5D Winterthur hat sich nun extrem geleert. Es haben folgende Sender das Ensemble verlassen:

3Fach
Kanal K
Country Radio
Munot
Radio X

Einziger Neuzugang:

Sout A K

:rolleyes: :confused:

Wie sieht es in den anderen Digris Ensembles aus? Die Schweizer Vielfalt auf DAB+ hat nun einen absoluten Tiefpunkt erreicht...
Antworten