DIGRIS DAB-Netz

Das Diskussionsforum für elektronische Medien in der Schweiz
RADIO354
Beiträge: 309
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von RADIO354 » So 26. Mai 2019, 10:33

Hallo Zusammen,

Ich habe mal die Antennendiagramme für die Beiden Standorte des Lokalen Muxes Dig D04 CS auf 8 B via RM aus den Bundesnetzdateien extrahiert :
Zuerst Vilters Maienberg
Diagramm Vilters Maienberg.png
Dann Chur Känzeli
Diagramm Chur Känzeli 8 B.png
Vermutlich auf Grund der Schneeschmelze auf den Bergen ringsum und den Daraus Resultierenden Veränderungen der Signalreflexion ist das Empfangssignal
an meinem Standort noch etwas Schwächer geworden. Der RA 319 bringt es an der Stationären Antennenanlage nun auf noch 9/ 16 Balken der Empfangsanzeige
der Andere Empfänger zeigt an der Stationären Antennenanlage noch > 90 % Signalqualität für Diesen Multiplex.
VU+ Duo2 ; microspot RA-318/ 319; Degen DE 1103 mit 2x 80 khz Filtern, Pure Sensia, Dual DAB 102
Antennen : Band III : 4 Elementyagi / SAT : 88 cm @ 19,2° East.
Mobilbetrieb : Autodab Ford Fiesta / Philips DA 9011/ 2
QTH Ostschweiz/ Region Werdenberg

roman70
Beiträge: 8
Registriert: Di 20. Nov 2018, 20:11

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von roman70 » So 26. Mai 2019, 21:11

Ich konnte diese Woche das erste Mal ein bisschen schauen, wie weit ich den Sender Chur Känzeli von Digris empfangen kann. Richtung Surselva begann es vor Trin an zu stottern und auf der San Bernardino-Route Richtung Thusis begann es in Bonaduz an zu stottern. Beide Male hatte ich nicht die Möglichkeit, / Zeit, weiter zu fahren.

Ich habe einen Albrecht DR57 Adapter mit Antenne an der Windschutzscheibe in meinem Auto.

Ich bin halt nicht der Freak und weiss nicht, ob ich die Diagramme richtig interpretieren kann. Die Richtung ist ersichtlich. Wie lässt sich die Distanz erkenne? Das Terrain ist ja ziemlich unregelmässig. Sind dann die Kreise so rund?

RadioZombieCH
Beiträge: 121
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:24
Wohnort: Breite, 8200 Schaffhausen, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von RadioZombieCH » So 26. Mai 2019, 21:55

Du verstehst hier glaub etwas falsch. Die Diagramme zeigen nur wie viel Power in welche Himmelsrichtung geblasen wird. Die Distanz ist nicht ersichtlich. Ein RM Plot ist jedoch das, welches ungefähr die Distanzen zeigt.
QTH: Schaffhausen, Felsentäli JN47HR
Empfänger:
Dual IR 6S
Opel Blaupunkt CD30MP3 (Autoradio)
NooElec NESDR Mini (R820T)


Spy Server: sdr://rtlsdr-rzch.dynv6.net:5555
RadioZombieCH im World Wide Web
YouTube

roman70
Beiträge: 8
Registriert: Di 20. Nov 2018, 20:11

Re: DIGRIS DAB-Netz

Beitrag von roman70 » Mo 27. Mai 2019, 08:59

RadioZombieCH hat geschrieben:
So 26. Mai 2019, 21:55
Du verstehst hier glaub etwas falsch. Die Diagramme zeigen nur wie viel Power in welche Himmelsrichtung geblasen wird. Die Distanz ist nicht ersichtlich. Ein RM Plot ist jedoch das, welches ungefähr die Distanzen zeigt.
Danke für die Ausführungen. Ich wusste eben nicht, was es ist, darum meine Frage und jetzt ist es mir klar. So ergibt es ja auch Sinn. Ich habe trotzdem meine bisherigen Empfangserfahrungen hier geteilt.

Antworten