Wann Abschaltung UKW?

Das Diskussionsforum für elektronische Medien in der Schweiz
RADIO354
Beiträge: 1493
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: Wann Abschaltung UKW?

Beitrag von RADIO354 »

Roger übersieht bei ausschliesslicher Verbreitung von Radioprogrammen im Netz auch, dass Bisher die Programme vom Veranstalter via Rundfunk Frei Haus
geliefert wurden. Via IP muss ich sie mir holen. Das kommt bei mir auf Platz 2 hinter dem Hausgeliefertem Radio.
Wenn 5 G Broadcast genauso " Einschlägt " wie der 4 G ( LTE ) Broadcast wird Das faktisch nicht stattfinden. Wie sollte denn auch 5 G Broadcast finanziert werden.
Lasse mich überraschen, was Dabei herauskommt, welche Verbreitungswege man dem Radio zuteilen wird.
@ dxbruelhart,
Hallo,
Danke für den Link zum Podcast den lade Ich mir herab und höre bei Gelegenheit mal durch.
RADIO354
Beiträge: 1493
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: Wann Abschaltung UKW?

Beitrag von RADIO354 »

Diese Sendung wird Jetzt auf Radio 1 wiederholt, habe mein Radio auf Empfang.
dxbruelhart
Beiträge: 765
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: Wann Abschaltung UKW?

Beitrag von dxbruelhart »

RADIO354 hat geschrieben: So 25. Apr 2021, 17:22 Roger übersieht bei ausschliesslicher Verbreitung von Radioprogrammen im Netz auch, dass Bisher die Programme vom Veranstalter via Rundfunk Frei Haus
geliefert wurden. Via IP muss ich sie mir holen. Das kommt bei mir auf Platz 2 hinter dem Hausgeliefertem Radio.
Wenn 5 G Broadcast genauso " Einschlägt " wie der 4 G ( LTE ) Broadcast wird Das faktisch nicht stattfinden. Wie sollte denn auch 5 G Broadcast finanziert werden.
Lasse mich überraschen, was Dabei herauskommt, welche Verbreitungswege man dem Radio zuteilen wird.
Bei der Verbreitung via IP entstehen eben Mehrkosten für den Hörer, da noch lang nicht alle mobile Flatrates haben - die braucht es aber, wenn man ausschliesslich über IP Radio hören soll. Heute haben ja bei uns etwa 30% kein Festnetz mehr und damit fliesst der ganze Datenverkehr über die Mobilnetze, die damit weit stärker ausgelastet werden.
Zudem glaube ich aktuell nicht daran, dass wir 5G Broadcast in naher Zukunft haben werden, da sehe ich von den Netzbetreibern noch keinen Funken von Interesse, so etwas anzubieten. Da müsste das Bakom ein Machtwort sprechen.
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de
RADIO354
Beiträge: 1493
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: Wann Abschaltung UKW?

Beitrag von RADIO354 »

In der Sendung Gestern wurde bestätigt, dass man DAB+ zur Signalzuführung der UKW Sender verwendet.
Somit handelt es sich bei UKW um Reanalogisiertes DAB+ zur Speisung Älterer Geräte. Im Prinzip sind Diverse UKW Sender Grosse DAB+ Adapter.
Mir ist Unbekannt, ob Ausser Radio 1 auch Andere Schweizer UKW Programme Reanalogisiertes DAB+ Signal versenden.
Die Vorher verwendete Technik steht anscheinend nicht mehr zur Verfügung, wie Roger Schawinski Sinngemäss mitteilte,
Ein Anrufer monierte die Mangelnde DAB+ Versorgung in Tunnels. Wurde da nicht Aufgeholt mit dem Ausbau ? Oder war der Anrufer lange nicht unterwegs/ nutzt DAB+
nicht mehr ?
RZCH
Beiträge: 470
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:24
Wohnort: Breite, Schaffhausen, JN47HR 471 m.ü.M
Kontaktdaten:

Re: Wann Abschaltung UKW?

Beitrag von RZCH »

20 Minuten Radio führt die Sender auch über DAB+ zu. Sonst kenne ich keine Sender, die das machen.
QTH: Breite, Schaffhausen, Schweiz JN47HR 471 m.ü.M
Empfänger: Opel Blaupunkt CD30MP3 (Autoradio) | RTL-SDR Blog V3 | Dual IR 6S | Sony XDR-S41D

Spy Server: sdr://spy.rzch.cf:5555
RZCH im World Wide Web
YouTube
dxbruelhart
Beiträge: 765
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: Wann Abschaltung UKW?

Beitrag von dxbruelhart »

RADIO354 hat geschrieben: Mo 26. Apr 2021, 14:26 Ein Anrufer monierte die Mangelnde DAB+ Versorgung in Tunnels. Wurde da nicht Aufgeholt mit dem Ausbau ? Oder war der Anrufer lange nicht unterwegs/ nutzt DAB+
nicht mehr ?
Dieser Anrufer beschrieb die Situation von vor etwa 6 Jahren - mittlerweile sind sehr viele, praktisch alle Autobahn- und Autostrassen-Tunnels ausgebaut. Die Bahntunnels fehlen aber - da gibt es auch kein UKW, aber sehr gute Mobilfunk-Verbindungen.
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de
UK-DX
Beiträge: 26
Registriert: Do 28. Jan 2021, 14:40

Re: Wann Abschaltung UKW?

Beitrag von UK-DX »

Ohne hier den kompletten Sachverhalt exakt zu kennen, plant man in der Schweiz die ersatzlose Abschaltung von UKW zu Gunsten von DAB+? Oder bleibt immer noch ein Grundsender-Netz auf Sendung?
dxbruelhart
Beiträge: 765
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: Wann Abschaltung UKW?

Beitrag von dxbruelhart »

Das UKW-Radioband wurde ab den 90er Jahren durch sehr viele Gleich- und Vielfachbelegung der Frequenzen für Hörer unbenutzbar gemacht, statt 100 Programmen anno 1990 können heute noch maximal 20 Programme auf UKW und mancherorts nur noch eines in UKW in Stereo sauber empfangen werden.
Seit 2011 tagte die DigiMig, um nach Wegen zu suchen, eine Alternative zu bieten. Mit DAB(+) steht eine hervorragende Alternative zur Verfügung, nun sollen alle UKW-Sender der Schweiz 2022/2023 abgeschaltet werden. Alle Programme die auf UKW senden sind heute auch auf DAB präsent - und noch viele mehr.
Die DigiMig ist zusammengesetzt aus Vertretern der SRG, der privaten Programme und der Swisscom.
Nach der Abschaltung von UKW in der Schweiz können an vielen Orten wieder 50-100 Programme sauber auf UKW empfangen werden.
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de
UK-DX
Beiträge: 26
Registriert: Do 28. Jan 2021, 14:40

Re: Wann Abschaltung UKW?

Beitrag von UK-DX »

dxbruelhart hat geschrieben: Mi 28. Apr 2021, 13:24 Das UKW-Radioband wurde ab den 90er Jahren durch sehr viele Gleich- und Vielfachbelegung der Frequenzen für Hörer unbenutzbar gemacht, statt 100 Programmen anno 1990 können heute noch maximal 20 Programme auf UKW und mancherorts nur noch eines in UKW in Stereo sauber empfangen werden.
Seit 2011 tagte die DigiMig, um nach Wegen zu suchen, eine Alternative zu bieten. Mit DAB(+) steht eine hervorragende Alternative zur Verfügung, nun sollen alle UKW-Sender der Schweiz 2022/2023 abgeschaltet werden. Alle Programme die auf UKW senden sind heute auch auf DAB präsent - und noch viele mehr.
Die DigiMig ist zusammengesetzt aus Vertretern der SRG, der privaten Programme und der Swisscom.
Nach der Abschaltung von UKW in der Schweiz können an vielen Orten wieder 50-100 Programme sauber auf UKW empfangen werden.
In der Schweiz scheint man sich fuer hoehere Bitraten der Uebertragung von DAB+ Programmen entschieden zu haben. In UK ist die Uebertragungsrate oft sehr niedrig und deshalb in der Kritik.

Wird in der schweiz generell DAB+ mit Kritik betrachtet? Oder ist die Mehrheit froh ueber den gebrachten Mehrwert? Wie ist in der Schweiz die Eisntellung zu den alten UKW Radios? Diese werden ja fast wertlos, wenn man sich nicht fuer auslaendische Sender interessiert?
Funkantenne
Beiträge: 8
Registriert: Di 2. Jul 2019, 13:06

Re: Wann Abschaltung UKW?

Beitrag von Funkantenne »

Hier das Gespräch mit Roger Schawinski, welches er in Clubhouse gegeben hat. Transkript: https://www.persoenlich.com/medien/dies ... durchdacht
Maxtech
Beiträge: 70
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:55

Re: Wann Abschaltung UKW?

Beitrag von Maxtech »

Wann Abschaltung UKW in der Schweiz?
Wahrscheinlich nie. Selbst in Norwegen hat das nicht funktioniert gemäss Aussage eines privaten Radiobetreibers in Norwegen im Interview mit Roger Schawinski und Daten der https://fmscan.org

Zur Zeit läuft eine Petition Rettet UKW
dxbruelhart
Beiträge: 765
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: Wann Abschaltung UKW?

Beitrag von dxbruelhart »

In Norwegen wurden alle Programme ausser nichtkommerzielle Lokalradios abgeschaltet von UKW. Die Programme des NRK haben zuerst einen Reichweitedämpfer erfahren, nach etwa 1-1,5 Jahren hatten die eine höhere Reichweite als vor der UKW Abschaltung. Ich war auch auf FMScan, und da gibt es nur noch die kleinen Lokalprogramme auf UKW, und die werden auch bald abschalten auf diesem Band.
Nochmals: Heute können auf UKW im besten Fall eine handvoll Programme in Stereo empfangen werden, vor 30 Jahren waren das gut und gerne 100 Programme. Heute können wir soviele Programme, auch etliche Spartenprogramme auf DAB empfangen.
Deshalb ist die Abschaltung von UKW der Schweizer Programme sehr nötig!
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de
RADIO354
Beiträge: 1493
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: Wann Abschaltung UKW?

Beitrag von RADIO354 »

@ DAB- Swiss,

Hallo,
Habe mir soeben Deine Betrachtung zu der Problematik auf der Internetseite durchgelesen. Vielen Dank.
Meine volle Zustimmung. :spos:
DAB-Swiss
Beiträge: 175
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 08:37
Wohnort: Krattigen
Kontaktdaten:

Re: Wann Abschaltung UKW?

Beitrag von DAB-Swiss »

@RADIO354: Danke für Deine Rückmeldung. Das Ganze bereitet mir wirklich Kopfzerbrechen und es wäre wichtig, dass Mehrheitsentscheide wirklich mal akzeptiert werden. Aber das passt wohl nicht unbedingt zu Roger Schawinski. Dieser ist zwar ein kluger Kopf, aber oftmals auch ein fürchterlicher Querulant. Wehe dem, welcher in seine Schusslinie geraten ist. Ich weiss nicht, ob er sich vor sinkenden Zuhörerzahlen fürchtet. :gruebel:
Aus Leidenschaft und Freude am Medium Radio.

Hama DIT2005M, 3fach Antennenanlage 3H-VHF-16-LOG, Rittmann Signalverstärker, Sperrfilter Kanal 12C. Yamaha MCR-B043D, Sangean WFR-29C, usw. Eigenes Radioangebot: Sunradio - Best international Music.
UK-DX
Beiträge: 26
Registriert: Do 28. Jan 2021, 14:40

Re: Wann Abschaltung UKW?

Beitrag von UK-DX »

Maxtech hat geschrieben: Do 29. Apr 2021, 11:48 Wann Abschaltung UKW in der Schweiz?
Wahrscheinlich nie. Selbst in Norwegen hat das nicht funktioniert gemäss Aussage eines privaten Radiobetreibers in Norwegen im Interview mit Roger Schawinski und Daten der https://fmscan.org

Zur Zeit läuft eine Petition Rettet UKW
In Oslo sind kaum noch interessante Programme via UKW zu empfagen, so geht man automatisch auf DAB+ denke ich.

In der Schweiz wird ja jede einfache Entscheidung gerne via Referendum geleost? Waere es vorstellbar dass die Schweiz ein Referendum ueber die Zukunft von UKW abhaelt?

Ich denke am Ende wird das Problem sein, dass DAB+ mehrheitlich ein europaeisches Thema ist aber viele andere Laender UKW und MW weiterverwenden, - ganz Nordamerika, wo kein DAB+ gibt.
Antworten