DAB+-Regionalmuxe SMC

Das Diskussionsforum für elektronische Medien in der Schweiz
Schaempu

DAB+-Regionalmuxe SMC

Beitrag von Schaempu » Di 27. Mär 2012, 11:16

Hallo DAB+-Fan.

Jetzt ist es offiziell.

http://www.srf.ch/Nachrichten/Archiv/20 ... mbereichen

1. 3. Layer (DAB+ im 4. Q. 2012 - (also auch Regionaljournale)

2. 4. Q. 2012 - wechsel von DAB auf DAB+ - DRS 1, DRS 4 News und DRS Musikwelle auch parallel auf DAB.

Gruss

Phil75

Re: Information: 4. Q. 2012 - 3. DAB+-Layer etc. DAB zu DAB+

Beitrag von Phil75 » Di 27. Mär 2012, 14:06

Der 3. Layer wird aber im Q4/2012 nur in Zürich kommen...

digiradio.ch

Re: Information: 4. Q. 2012 - 3. DAB+-Layer etc. DAB zu DAB+

Beitrag von digiradio.ch » Di 27. Mär 2012, 15:06

Bis 2015 sind DRS Musikwelle, DRS 4 News und DRS 1 weiterhin parallel via DAB hörbar.
Auch an dieser Stelle nochmals: Verwirrung total! Wie soll man denn das nun verstehen? Radio SRF 1, Radio SRF 4 News und Radio SRF Musikwelle auf DAB+, während DRS 1, DRS 4 News und die DRS Musikwelle noch bis Ende 2015 auf DAB weiter senden? ;-)

Schaempu

Re: Information: 4. Q. 2012 - 3. DAB+-Layer etc. DAB zu DAB+

Beitrag von Schaempu » Di 27. Mär 2012, 15:14

@digiradio.ch

Zur Information:

Ende Jahr wird aus DRS 1 = SRF 1, DRS 2 zu SRF 2, DRS 3 zu SRF 3, DRS 4 NEWS zu SRF 4 NEWS, DRS Musikwelle wird zu SRF Musikwelle und DRS Virus wird zu SRF Virus.

Das ist ein Fehler in der Pressemitteilung.

Hier die neuen Logos:

http://www.drsmusikwelle.ch/www/de/drsm ... ramme.html

Gruss


digiradio.ch hat geschrieben:
Bis 2015 sind DRS Musikwelle, DRS 4 News und DRS 1 weiterhin parallel via DAB hörbar.
Auch an dieser Stelle nochmals: Verwirrung total! Wie soll man denn das nun verstehen? Radio SRF 1, Radio SRF 4 News und Radio SRF Musikwelle auf DAB+, während DRS 1, DRS 4 News und die DRS Musikwelle noch bis Ende 2015 auf DAB weiter senden? ;-)

dxbruelhart

Re: Information: 4. Q. 2012 - 3. DAB+-Layer etc. DAB zu DAB+

Beitrag von dxbruelhart » Di 27. Mär 2012, 15:24

Auf diesem regionalen "Zürcher" DAB-Layer werden wohl folgende Programme starten:

- DRS1 Regio ZH/SH
- DRS1 Regio Innerschweiz
- DRS1 Regio Ostschweiz
- DRS1 Regio AG/SO
- Radio Zürisee (Zürisee will auch auf 7D starten, also parallel auf beiden Ensembles)
- Radio 1
- FM1
- FM1 Melody
und 10 weitere Programme, welche das wirklich sind, werden wir bis zum Herbst erfahren.

-

radiohead

Re: Information: 4. Q. 2012 - 3. DAB+-Layer etc. DAB zu DAB+

Beitrag von radiohead » Di 27. Mär 2012, 15:44

- DRS1 Regio ZH/SH
- DRS1 Regio Innerschweiz
- DRS1 Regio Ostschweiz
- DRS1 Regio AG/SO
- Radio Zürisee (Zürisee will auch auf 7D starten, also parallel auf beiden Ensembles)
- Radio 1
- FM1
- FM1 Melody
und 10 weitere Programme, welche das wirklich sind, werden wir bis zum Herbst erfahren.
18 Programme werden es auf dem 3. Layer nicht werden. Habe irgendwo mal gelesen, dass es massiv weniger sein werden. Wenn ich mich recht erinnere etwas zwischen 8 - 12 Programme.

RADIO354

Re: Information: 4. Q. 2012 - 3. DAB+-Layer etc. DAB zu DAB+

Beitrag von RADIO354 » Di 27. Mär 2012, 16:20

@ dxbruelhart....

Interessante Belegung,

Ich frage immer mal wieder bei FM 1 wegen einer " Luftfrequenz " für FM 1 Melody an.
Bis Jetzt war DAB+ dort keine Option " zu Teuer " und " wir beobachten die DAB+ Entwicklung "
Womöglich hat FM 1 die Beobachtungen abgeschlossen ? .
Das Zürich mit FM 1 Melody beschallt werden soll und die Ostschweiz ( noch ) nicht ?
Laut einer Früheren Antwort benötigt FM 1 Melody eine Konzession um on Air zu gehen.
Mir fehlt seit dem " Abgang " vom Radio Ri immernoch der Lokalsender mit dem Ich mich auch
identifizieren kann. FM 1 Melody, angereichert mit diversen redaktionellen Beiträgen aus der
Zeit vom Radio Ri, das wär`s !
Von einem Erneutem Vollstopfen dieses Layers mit 18 Programmen bitte Ich abzusehen.
MfG Det.

drahtlos

Re: Information: 4. Q. 2012 - 3. DAB+-Layer etc. DAB zu DAB+

Beitrag von drahtlos » Di 27. Mär 2012, 22:35

na ja, eine Pressemitteilung, wo Radio, sprich Digitales Radio mal 5% ausmacht - oder ist es sogar weniger?

Kaum etwas über den noch fehlenden Ausbau des SRF-Ensembles, Dafür bereits eine Ankündigung des 3. Layers. Schade für jene, die täglich dutzende Kilometer durch Tunnels in der Region Zürich fahren und dabei kein DAB empfangen können. Für mich alles eher enttäuschend! Die hätten das doch gleich als eine Fernseh-Pressemitteilung ankündigen können.

RADIO354

Re: Information: 4. Q. 2012 - 3. DAB+-Layer etc. DAB zu DAB+

Beitrag von RADIO354 » Mi 28. Mär 2012, 10:00

...Der Lückenschluss in den Tunnels war für 2013 angekündigt.
Das wäre Wichtiger als den 3. Layer in Zürich aufzuschalten. Der funktioniert dann wohl auch
nicht im Tunnel. Im Uetlibergtunnel soll DAB einschaltbereit eingebaut sein. Oder läuft`s schon ?
Das 2. Ensemble ( SMC 7 D ) ist ja auch noch nicht fertig. Oder Lässt man diverse Sender weg ?

dxbruelhart

Re: Information: 4. Q. 2012 - 3. DAB+-Layer etc. DAB zu DAB+

Beitrag von dxbruelhart » Mi 28. Mär 2012, 14:43

@ RADIO354:
FM1 ist ja nun mit seinen beiden UKW-Sendern (bzw. mit dem einen oder anderen, je nach Standort) 89,1 Mollis-Wälschbüel und 106,5 Feusisberg-Strickli auch in der Region und Stadt Zürich auf UKW präsent. So rechne ich fest damit, dass sie auch auf DAB kommen, und aufgrund der geringen Kosten - verglichen mit UKW - dann auch endlich mal FM1 Melody in die terrestrisch empfangbare Radiowelt heraus lassen; hierzulande ist FM1 Melody ja seit einigen Monaten auch im Kabelnetz vertreten.
18 Sender auf einem DAB-Ensemble sind dir wegen des Klangs zuviel? Die Sumatronic spricht ja davon, mit entsprechenden Encodern selbst 24 Sender in DAB+ in gutem Klang auf ein Ensemble zu bringen. Der Klang wird, steht und fällt mit den Encodern; da sind Datenraten wirklich zweitrangig.
Wir werden im Herbst bzw. gegen Ende Jahr sehen, wem eine terrestrische Empfangsmöglichkeit im Grossraum Zürich 50'000 Franken (oder auch etwas mehr) wert ist und auf diesem Ensemble startet; am Radioday in Zürich wird man wohl dann sicher hören, welche von Anfang an dabei sind.

RADIO354

Re: Information: 4. Q. 2012 - 3. DAB+-Layer etc. DAB zu DAB+

Beitrag von RADIO354 » Mi 28. Mär 2012, 22:52

@ dxbruelhart,

Hallo Christian,

Ja, die 18 Sender im Mux sind mir wegen des Klanges zuviel.
Dabei habe Ich gerademal den Subjektiven Höreindruck diverser DAB Stationen verglichen.
Das Beste Ergebnis liefert der SWR auf 8 D gefolgt vom SRG SSR R 01 auf 12 D.
Selbst wenn es bessere Encoder schaffen wie wird sich das im Vorhandenen Radio anhören ?
Lieber Klasse statt Masse. Wenn`s dadurch auch weniger Programme hätte.
MfG Det.

Stefan Heimers

Re: Information: 4. Q. 2012 - 3. DAB+-Layer etc. DAB zu DAB+

Beitrag von Stefan Heimers » Do 29. Mär 2012, 10:53

dxbruelhart hat geschrieben: 18 Sender auf einem DAB-Ensemble sind dir wegen des Klangs zuviel? Die Sumatronic spricht ja davon, mit entsprechenden Encodern selbst 24 Sender in DAB+ in gutem Klang auf ein Ensemble zu bringen.
"gut" ist ein dehnbarer Begriff. Insbesondere impliziert er, dass noch Spielraum nach oben für "sehr gut" offen ist.

Man kann sich darüber streiten, ob die 18 Sender im SMC Ensemble jetzt bloss genügend oder schon gut tönen. "sehr gut" sind sie meiner Meinung nach nicht. Hör mal den gleichen Sender mit einem guten Kopfhörer von DAB(+), UKW und DVB-S, die Unterschiede sind riesig. Vergleiche auch mal die SWR-Sender auf DAB (höhere Bitraten) mit jenen von SRG und SMC.

digiradio.ch

Re: Information: 4. Q. 2012 - 3. DAB+-Layer etc. DAB zu DAB+

Beitrag von digiradio.ch » So 1. Apr 2012, 00:38

dxbruelhart hat geschrieben:wem eine terrestrische Empfangsmöglichkeit im Grossraum Zürich 50'000 Franken (oder auch etwas mehr) wert ist
Woher hast Du denn diese Zahl? Anlässlich des vorletzten Radiodays liess ein SMC VR-Mitglied verlauten, dass man bei den regionalen Abdeckungen von Kosten im Bereich von 100 – 120KCHF pro Programmplatz ausgeht.
radiohead hat geschrieben:18 Programme werden es auf dem 3. Layer nicht werden. Habe irgendwo mal gelesen, dass es massiv weniger sein werden. Wenn ich mich recht erinnere etwas zwischen 8 - 12 Programme.
Genau, die SMC spricht auf der eigenen Startseite ( http://www.swissmediacast.ch ) davon, dass in den regionalen Netzen „bis zu je 12 weitere Programme“ verbreitet werden sollen.
dxbruelhart hat geschrieben:Auf diesem regionalen "Zürcher" DAB-Layer werden wohl folgende Programme starten:
- DRS1 Regio ZH/SH
- DRS1 Regio Innerschweiz
- DRS1 Regio Ostschweiz
- DRS1 Regio AG/SO
- Radio Zürisee (Zürisee will auch auf 7D starten, also parallel auf beiden Ensembles)
- Radio 1
- FM1
- FM1 Melody
und 10 weitere Programme, welche das wirklich sind, werden wir bis zum Herbst erfahren.
Eher unwahrscheinlich, dass FM1 und FM1 Melody im Zürcher Layer auftauchen werden, zumal beide Programme zur „FPH Freie Presse Holding AG“ resp. NZZ Mediengruppe gehören, welche IMHO nicht über eine massgebliche Beteiligung an der SwissMediaCast AG verfügt. So könnte man auch spekulieren, dass Radio Pilatus (welches ebenfalls zur FPH gehört) auf den Zürcher Layer möchte, um ggü. Sunshine und Central etwas Boden gutzumachen. Hingegen wäre eine Aufschaltung dieser Programme im Ostschweizer (FM1 und FM1 Melody) resp. Innerschweizer Layer (Pilatus) völlig plausibel.

Zürisee wird zudem kaum parallel auf 7D und auch ins regionale Ensemble gehen wollen. In Anbetracht der Kosten dürfte dieses Szenario eher nicht eintreten.

Was bleibt also? Radio 1 dürfte wohl zähneknirschend hinzustossen. Zudem erwarte ich weitere Ableger von Ringier/NRJ und aus dem Hause „Belcom/AZ Medien“ wie z.B. „Radio 24 Rock“ und den „Argovia HitMix“. Letzerer insbesondere auch deshalb, weil der Zürcher Layer ja doch noch relativ weit ins Mittelland hineinreichen wird. Ferner haben die ERF Medien schon seit längerem einen Platz für „ERF Plus“ angemeldet (auf mehreren regionalen Layern: http://www.erf.ch/erf_plus.html). Bleibt noch abzuwarten, ob die Music First Network AG sich mit je einem Platz auf dem regionalen Layer für die beiden Programme „Radio Monte-Carlo Swiss“ und „RockNation“ begnügen würde.

dxbruelhart

Re: Information: 4. Q. 2012 - 3. DAB+-Layer etc. DAB zu DAB+

Beitrag von dxbruelhart » So 1. Apr 2012, 10:40

digiradio.ch hat geschrieben:
dxbruelhart hat geschrieben:wem eine terrestrische Empfangsmöglichkeit im Grossraum Zürich 50'000 Franken (oder auch etwas mehr) wert ist
Woher hast Du denn diese Zahl? Anlässlich des vorletzten Radiodays liess ein SMC VR-Mitglied verlauten, dass man bei den regionalen Abdeckungen von Kosten im Bereich von 100 – 120KCHF pro Programmplatz ausgeht.
Da dürftest Du wohl näher an der Realität sein mit 100-120 K CHF als ich; denn ich bin da vom Startszenario des 7D-Ensembles ausgegangen, als man mit 4 Senderstandorten jeweils 50'000 Franken von den Programmen verlangte (das wurde anfangs auch von Swissmediacast als mögliches Startszenario bei den regionalen Ensembles angesehen, aber bald darauf hat man offensichtlich realistischere 100'000-120'000 sFr. angegeben - die Swissmediacast besteht offensichtlich weiter auf Ihrer Hochpreispolitik, auch wenn hier wohl zumindest anfangs etwa 6 Senderstandorte ausreichen werden (vermutlich Uetliberg, Bachtel, Schaffhausen-Cholfirst, Baden-Hörnli, Chestenberg (oder Wasserfluh), Ziegelbrücke-Biberlikopf; event. später auch Zürichberg, Braunwald-Nussbüel, Etzel)

Radio Zürisee will gemäss einem sehr gut informierten Zürisee-Mitarbeiter wirklich sowohl auf 7D als auch auf das Zürcher Regionalensemble rauf; der definitive Beschluss wird wohl an der Generalversammlung im Mai fallen, da werde ich auch dabei sein.

Bleibt so FM1 nur auf UKW? Das Versorgungsgebiet Zürich des kommenden Swissmediacast-Regionalensemble Zürich umfassst nämlich eben auch die Region Rapperswil-Jona und das Gaster, welches heute von 2 UKW-Sendern (bis und mit Zürich) abgedeckt wird und hochoffizielles FM1-Konzessionsgebiet ist; so wird FM1 dann vielleicht erst viel später auf DAB dazustossen (weil eben FM1 zur FPH bzw. NZZ-Gruppe gehört).

digiradio.ch

Re: Information: 4. Q. 2012 - 3. DAB+-Layer etc. DAB zu DAB+

Beitrag von digiradio.ch » So 1. Apr 2012, 14:15

dxbruelhart hat geschrieben:als man mit 4 Senderstandorten jeweils 50'000 Franken von den Programmen verlangte (das wurde anfangs auch von Swissmediacast als mögliches Startszenario bei den regionalen Ensembles angesehen
Die 100 - 120KCHF beziehen sich mit Sicherheit auf den Endausbau. Gut moeglich, dass ein Veranstalter zur Lancierung eines regionalen Layers etwas weniger tief in die Tasche greifen muss. Dennoch interessieren für die Budgetierung wohl jene Distributionskosten, welche zum Zeitpunkt des Endausbaus anfallen werden.

Bei Zürisee glaube ich viel eher, dass hier ganz einfach eine "entweder-oder Diskussion" geführt wird, sollte man eines Tages einen Programmplatz auf Kanal 7D angeboten bekommen. Dieser wäre zwar einiges teurer, doch garantiert er auch im Zielgebiet eine bessere Reichweite, weil nicht wenige Hörer auf ihren Geräten keinen Suchlauf mehr durchführen werden (Otto Normalverbraucher denkt leider oftmals gar nicht soweit). Wer auf einen regionalen DAB+ Layer geht, hat insofern so oder so die schlechteren Karten.

Antworten