Empfangsübersicht DAB aktuell

Das Diskussionsforum für elektronische Medien in der Schweiz
radiohead

Re: Empfangsübersicht DAB aktuell

Beitrag von radiohead » So 5. Nov 2017, 15:59

Andelfingen liegt ungefähr genau in der Mitte zwischen Winterthur und Neuhausen. Als ich zuletzt im Sommer dort war, ging Digris fast gar nicht. Somit hat Neuhausen dort einen grösseren Einfluss als Winterthur Brüelberg. Ist auch auf UKW zu beobachten. Die Winterthurer Frequenzen gehen in Andelfingen deutlich schlechter als die von Neuhausen.

dxbruelhart

Re: Empfangsübersicht DAB aktuell

Beitrag von dxbruelhart » Sa 2. Dez 2017, 08:44

Neu sendet ja der SWR auch vom Grünten, auf dem eigenständigen Kanal 8A.
Hier kommt der richtig schwach an, ich kann den mit 1-2 Balken (von 16) empfangen, mit etwas Glück liest es das Ensemble ein; für Audio reicht das aktuell nicht.
Wie kommt der 8A bei Euch an?

RADIO354

Re: Empfangsübersicht DAB aktuell

Beitrag von RADIO354 » Sa 2. Dez 2017, 10:30

@ dxbruelhart,

Hallo Christian,

Habe Ich im Digitalradioforum unter " DAB in Bayern " gepostet.
Wie sieht der 12 C Heute im Glarner Land aus ?
Gemäss Broadcast Punkt CH wurde am 30. November am Sender Ziegelbrücke etwas verändert.
Wahrscheinlich ist die ERP auf 10 KW erhöht worden.

Rolf, der Frequenzenfänger

Re: Empfangsübersicht DAB aktuell

Beitrag von Rolf, der Frequenzenfänger » Sa 2. Dez 2017, 10:58

Hier in Schaffhausen kommt nichts Verwertbares vom Grünten auf 8A an. Scheint über eine andere Antenne oder mit deutlich weniger Leistung zu laufen als die bayerischen Muxe.

RADIO354

Re: Empfangsübersicht DAB aktuell

Beitrag von RADIO354 » Sa 2. Dez 2017, 11:04

@ Rolf,

Bei mir " benimmt " sich das 8 A Signal genau so wie das 10 A Signal vom Grünten.
Villeicht liegt es an den Vor- Ort Bedingungen ? Bei mir drückt der 9 B den 8 A definitiv `runter.
Der 9 B kommt mit 1 KW auf 5 Km Distanz.
In der Stationären Anlage habe Ich 4 Fach Sperrkreise für den 7 D ( der könnte auch stören ) und den
9 B drin.

In meine Richtung sendet der 10 A mit ca. 5 KW ERP. Der 8 A mit 4 KW, also fast gleich.
In Deine Richtung sendet der 10 A mit ca. 10 KW ERP wobei es knapp an der Grenze zu 5 KW ERP
ist und Ich nicht genau bestimmen kann In welche Richtung Dein QTH zum Grünten liegt.
Bei 280° sendet der Grünten auf 10 A mit 10 KW ERP und auf 290° sind 5,011 KW ERP angegeben.
Auf dem 8 A sind es in dem Bereich Knapp 4 KW ERP.
Also ist Deine Vermutung mit den Unterschiedlichen Sendeleistungen auch zutreffend.
Vorrausgesetzt, dass die ERP laut Bundesnetzdateien auch tatsächlich gefahren werden.

EDIT : Betrag geändert. ERP Vergleich 10A / 8A hinzugefügt.

dxbruelhart

Re: Empfangsübersicht DAB aktuell

Beitrag von dxbruelhart » Sa 2. Dez 2017, 11:19

@Radio 354: Im AOR sehe ich ein wenig mehr Signal auf 12C, am Top-Empfang in Netstal und nordwärts ändert das nichts. Ich bin am Abend wieder in Glarus, da gab es bislang ja einzelne Empfangslöcher, die werde ich testen.
Ansonsten wird ja bald auch Glarus-Bergli auf 12C eingeschaltet.

Rolf, der Frequenzenfänger

Re: Empfangsübersicht DAB aktuell

Beitrag von Rolf, der Frequenzenfänger » Sa 2. Dez 2017, 15:46

Danke, Detlef, für die Erläuterungen. Hab's gerade nochmal intensiver auf dem Balkon mit dem RA-318 getestet. An der Stelle mit dem besten Grünten-Empfang blinkt gerade mal ein Kästchen auf. Eingelesen wird nichts.

Mit starken Ortssendersignalen bin ich hier mittlerweile auch sehr gut "versorgt". Der sehr starke 7D direkt neben 8A ist sicher nicht von Vorteil. Als Bayern noch auf 12D war, hatte der auch mit dem sehr starken 12C zu kämpfen.

Im aktuellen Fall stört es mich aber wenig, da BaWü problemlos auf 8D geht.

Stefan Heimers

Re: Empfangsübersicht DAB aktuell

Beitrag von Stefan Heimers » Sa 2. Dez 2017, 22:39

In Zürich kann ich den Grünten auf 8A empfangen, aber nur schwach. Das hat nun den unangenehmen Effekt, dass mein Radio manchmal SWRAktuell auf 8A empfangen will, und dann nur stottert, auf 8D wäre der Empfang gut.

Irgendwie ist das bei vielen (oder allen?) DAB-Radios sehr schlecht gelöst. Gibt's ein Programm auf verschiedenen Multiplexen wird wohl nach allen möglichen Kriterien (Scan-Reihenfolge, Zufall) ausgewählt, nur nicht nach SIgnalqualität. Der Microspot schaltet zwar automatisch um wenn ein Kanal gar nicht geht, aber nicht wenn er schlecht geht.

Das gleiche Problem habe ich auch in Basel, wo die SRG-Programme manchmal von Les Ordons statt von St. Chrischona empfangen werden.

RADIO354

Re: Empfangsübersicht DAB aktuell

Beitrag von RADIO354 » So 3. Dez 2017, 15:21

Ja, das kommt mir sehr bekannt vor...Die Probleme Diverser Empfänger in Überlappungsgebieten.
Ich hatte das Problem seinerzeit der SMC beschrieben.

Die SMC hatte Das dann mit Eigenen Tests Verifiziert. Villeicht wurden auch Deswegen die Alle SRF
1 Regionaljournale auf den 12 C gegeben.

dxbruelhart

Re: Empfangsübersicht DAB aktuell

Beitrag von dxbruelhart » Mi 6. Dez 2017, 05:22

Die Leistungserhöhung von Ziegelbrücke-Biberlikopf hat den Empfang in Glarus von 12C deutlich verbessert; jetzt gibt es keine Unterbrüche mehr, wenn ich im Auto mit dem Technisat VW RNS315 in Glarus herumfahre.

DAB-Swiss

Re: Empfangsübersicht DAB aktuell

Beitrag von DAB-Swiss » Mo 22. Jan 2018, 17:35

Keine Ahnung warum, aber heute wieder super DAB-Empfang im Berner Oberland. SWR-Kanal 8D mit 100% Signalqualität (sonst zwischen 30-40%), digris Bern Kanal 10A mit 60-80% (sonst 20-30%) und SMC Ostschweiz Kanal 9B mit 30-40% (sonst kein Signal). 107 Programme mit sauberem Audio. Verwunderlich... :joke:

DAB-Swiss

Re: Empfangsübersicht DAB aktuell

Beitrag von DAB-Swiss » Mo 22. Jan 2018, 19:20

Hmm, langsam vermute ich, dass mir der Sender Beatenberg-Niederhorn dem Empfang vermiest. Jetzt ist empfangsmässig plötzlich wieder alles beim Alten. Kurze Freude...! SWR und digris Bern kommen nicht mehr rein, sogar RMS Kanal 10B macht Probleme. Ob die da oben kurz den Sender abgeschaltet hatten (nachdem ja kürzlich aufgrund es Sturmes alles ausgefallen war)? Generell stelle ich fest, dass seit der Leistungserhöhung am Niederhorn mein Empfang über das ganze DAB-Band schlechter geworden ist. :-(

Kann das sein oder spekuliere ich da völlig falsch?

RADIO354

Re: Empfangsübersicht DAB aktuell

Beitrag von RADIO354 » Mo 22. Jan 2018, 20:16

Es gibt mehrere Möglichkeiten .
Der Starke Ortssender in der Nachbarschaft verschlechtert den Fernempfang.
Wie weit sind die Ortssender entfernt ? Weniger als 10 Km ? Mit Welcher ERP wird auf Welchen
Kanälen gesendet ?

Zuviel Signalverstärkung kann auch zu Problemen beim Fernempfang führen. Das hatte Ich Hier
auch bemerkt.

Irgendwas in der Nachbarschaft stört Sporadisch den Empfang Schwächer hereinkommender DAB
Signale. Zum Beispiel ist derartiges Verhalten an meinem Pure Sensia in der Essecke beim Empfang
der Muxe 7 A bzw. 8 B zu beobachten. Die kriegt das Radio nur Schwach herein und verschwinden
dann Schlagartig unter die Einlesegrenze. Derartige Störungen dürften eine Relativ grosse Reichweite
haben. Insbesondere Falls die Störungen durch die Aussenantenne mit empfangen werden.

DAB-Swiss

Re: Empfangsübersicht DAB aktuell

Beitrag von DAB-Swiss » Mo 22. Jan 2018, 20:42

@RADIO354: Also, der Sender Niederhorn liegt von mir Zuhause aus genau 7.7km (Luiftlinie) in Sichtweite entfernt. Der Sender liegt rund 1'300m Höher als mein Haus. Er sendet ausschliesslich Kanal 12C neu mit 15'136 W, vertikal. Früher war's glaub' weniger als die Hälfte.

Alle anderen Sender sind deutlich weiter entfernt... :confused:

Einfach komisch, dass das heute plötzlich wie früher funktionierte und dann auf einen Schlag wieder auf allen Kanälen schlechter war. Bin wirklich langsam am Ende meines Lateins und weiss nicht, was ich noch machen soll.

DAB-Swiss

Re: Empfangsübersicht DAB aktuell

Beitrag von DAB-Swiss » Mo 22. Jan 2018, 21:12

Habe jetzt mal bei Ri[tt]mann angefragt, ob vielleicht ein Sperrfilter für Kanal 12C helfen würde. Habe jedoch absolut keine Erfahrung damit und weiss nicht, ob dieser dann die anderen Kanäle auch dämpft...?

Es ist einfach verdächtig: mit der Leistungserhöhung am Niederhorn Ende September 2017, war's bei mir mit dem Topempfang aus weitere Ferne vorbei. Ich dachte zuerst, mein Verstärker sei kaputt und habe einen neuen bestellt, jedoch ohne Verbesserung des Empfangs.

Antworten