Zeitzeichensender (Prangins VD) stellt Betrieb ein

Das Diskussionsforum für elektronische Medien in der Schweiz
Antworten
Westwind

Zeitzeichensender (Prangins VD) stellt Betrieb ein

Beitrag von Westwind » Mo 19. Dez 2011, 11:11

Die letzten Tage des Langwellen-Zeitzeichensenders HBG in Prangins VD ... Einstellung per Jahresende 2011

http://www.news.admin.ch/message/index. ... g-id=42748

Alternativen für Zeitsynchronisation:

- DAB+
- GSM (Handynetz)
- 50 Hz Stromnetz der Elektrizitätswerke
- Signal des deutschen Zeitzeichensenders DCF77
- Internet http://www.metas.ch/metasweb/Fachbereiche/Zeit_Frequenz

dxbruelhart

Re: Zeitzeichensender (Prangins VD) stellt Betrieb ein

Beitrag von dxbruelhart » Mo 19. Dez 2011, 14:22

Bislang wurden von diesem Standort aus auch folgende Signale / Dienste ausgeschralt:

- Bern Radio, unser Marine-Kurzwellen-Funkdienst
- Die Flugfunkbake GLA auf 375 kHz

Was bleibt davon noch in Betrieb in Prangins?


dxbruelhart

Re: Zeitzeichensender (Prangins VD) stellt Betrieb ein

Beitrag von dxbruelhart » Mo 26. Dez 2011, 19:56

Heute gab es auch einen Bericht in der Tagesschau (mittags) zur Abschaltung unseres Zeitzeichensenders Prangins: http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten ... front_top2

Zwei Neuheiten aus dem Bericht:
- Jene Funkuhren, die die Aufschrift "official swiss time" o.ä. haben, werden sich ab dem kommenden Jahr nicht mehr synchronisieren. Deren Zeit läuft also bald ab.
- Die grossen Antennen von HBG werden im Sommer 2012 demontiert.

Rolf, der Frequenzenfänger

Re: Zeitzeichensender (Prangins VD) stellt Betrieb ein

Beitrag von Rolf, der Frequenzenfänger » Mo 26. Dez 2011, 21:24

Der Bericht kam auch in der Hauptausgabe.

OT: dabei fiel mir auf, dass in den Studio-Bildschirm das Tagesschau-Logo eingebrannt ist. Da wär's wohl mal Zeit für einen neuen... ;)

Alqaszar

Re: Zeitzeichensender (Prangins VD) stellt Betrieb ein

Beitrag von Alqaszar » So 1. Jan 2012, 03:47

HBG arbeitete auf 75 kHz. Da fragt sich, oh die Empfänger in den Uhren nicht die 2,5 kHz Toleranz haben und statt dessen DCF77 empfangen können.

Rolf, der Frequenzenfänger

Re: Zeitzeichensender (Prangins VD) stellt Betrieb ein

Beitrag von Rolf, der Frequenzenfänger » So 1. Jan 2012, 20:00

Alqaszar hat geschrieben: HBG arbeitete auf 75 kHz. Da fragt sich, oh die Empfänger in den Uhren nicht die 2,5 kHz Toleranz haben und statt dessen DCF77 empfangen können.
Höchstwahrscheinlich nicht. Für dieses sehr schmalbandige Signal wird man sicher keine Scheunentorfilter verbaut haben, die das S/N unnötig versauen.

Bei kommerziellen Anlagen, die HBG genutzt haben, wird man sicher eine Möglichkeit gefunden haben, sie auf DCF77 umzustellen.
Theoretisch ginge das wohl auch für die (sehr wenigen) Consumer-Produkte, die HBG-Empfang hatten. Allerdings dürfte da in den meisten Fällen eine Neuanschaffung sinnvoller sein.

Nohab

Re: Zeitzeichensender (Prangins VD) stellt Betrieb ein

Beitrag von Nohab » Mo 2. Jan 2012, 22:27

Je nach Aufbau des Empfängers sollte es reichen, den Quarz zu tauschen und die Antenne nachzustimmen. Oder einen externen Empfänger anklemmen, bei Reichelt/Conrad ist man um/unter 10 Euronen dabei. Der Aufwand lohnt natürlich nur für Premiumgeräte, die mal für einen 3-stelligen Betrag erworben wurden. Für einen 10-Euro-Billigwecker vom Aldi sicherlich nicht.

dxbruelhart

Re: Zeitzeichensender (Prangins VD) stellt Betrieb ein

Beitrag von dxbruelhart » Do 6. Sep 2012, 20:43

Heute um 14.00h wurde nun auch die Sendeantenne von Prangins gesprengt - das ist ein immenser Unsinn, denn einerseits gibt es sicher noch Nachnutzungsmöglichkeiten (wenngleich vielleicht nicht alles mehr voll genutzt würde), aber solch einen Antenne ist auch ein technischer Meilenstein und sollte für die Zukunft bestehen bleiben.
Die Info kam via Sandro Bagatiini via A-DX Liste.

Details der Sprengung hier:
http://www.20min.ch/schweiz/romandie/st ... t-13627100

Hier die ersten Fotos:
http://www.20min.ch/ro/news/vaud/story/ ... s-11079213

Fotos der intakten Antennen von Sandro Bagattini, die er genau vor einem Jahr geschossen hat:
https://picasaweb.google.com/1007878271 ... BGPrangins#

Rolf, der Frequenzenfänger

Re: Zeitzeichensender (Prangins VD) stellt Betrieb ein

Beitrag von Rolf, der Frequenzenfänger » Do 6. Sep 2012, 22:00

Schade. Ich hoffe, man muss den Abriss nicht irgendwann bereuen...

Funker

Re: Zeitzeichensender (Prangins VD) stellt Betrieb ein

Beitrag von Funker » So 9. Sep 2012, 11:05

Sehr schade, dass in den beiden Sende-Masten nicht grüne Regensumpf-Eulen nisteten und es in den Metall-Traversen keine Kolonie von botswanischen Rost-Fresser-Maden gab. Die Grünnen und die Bärtigen mit Sandalen hatten sich dann zweifelsohne durchgesetzt, dass dieses nach ihrer Meinung einzigartige Tierparadies in den Sende-Türmen unversehrt geblieben wäre. WWF und Pro-Natura hatten mitgebrüllt....

Antworten