SRG Radio Standorte Ausfall

Das Diskussionsforum für elektronische Medien in der Schweiz
drahtlos

Re: SRG Radio Standorte Ausfall

Beitrag von drahtlos » Mi 29. Jun 2011, 17:38

Starke Leistung von France-Info! Beim SRF wäre ein im Normalfall wohl kaum vor 06.00 Uhr gemeldet worden...?

Wie immer ein Server-Ausfall ohne funktionierende Redundanz. Die können froh sein, dass die Unwetter nicht bereits ab 02:30 Uhr eintrafen. Aber in gewissen Lohn-Etagen leben SRF-Mitarbeiter eh auf einem anderen Stern.

Ich denke die SRF-Programme waren auch auf dem 7D Ensemble nicht zu hören?

DX-Matze

Re: SRG Radio Standorte Ausfall

Beitrag von DX-Matze » Mi 29. Jun 2011, 18:14

Da werden in der IT-Abteilung wohl Köpfe rollen.

Hatte schon einige Großanlagen verschidenster Firmen vor mir, einen "Factory Reset" machen die nicht einfach so. :wall:

offair

Re: SRG Radio Standorte Ausfall

Beitrag von offair » Mi 29. Jun 2011, 20:11

Nun das mit den zwei servern mag ja stimmen, ein redundantes konzept sieht eigentlich vor dass auch die server redundant sind und dann sollte nicht auf dem redundaten system und dem heissen gleichzeitig updates oder was auch immer ausgeführt werden.
Ich vermute daher eher dass hier schlicht und einfach entweder erneut ein konzeptioneller fehler (wie beim eichhörnchen ausfall) oder schlicht menschliches versagen (umschaltung auf die redundanz oder falls nicht möglich dazu ebenfallls ein konzeptioneller fehler wenn eine umschaltung nicht möglich war) vorliegt.
Heute liegt die problematik sehr oft darin, dass bei redundanzen nicht auf die ausweichmöglichkeit auf konzeptionell andere systeme vorgesehen wird, sondern aus kostengründen sagen wirs mal einfach von einem tcp/ip basiertem system auf das andere anstelle von tcp/ip auf ein konventionelles system. Da man hofft das die prinzipielle verfügbarkeit in ip netzwerken immer funktioniert was aber ein grundsätzliche fehlüberlegung ist. (ich warte nur darauf, dass mal der super gau in der telekommunikation auftritt, wo unser immer mehr auf ip umgebautes netzt lahmgelegt wird (sei es aus technischen gründen oder auch einem bösartigem angriff darauf).
Also für mich wahrscheinlich eine kombination von konzeptionellen fehlern wie menschlichem versagen wie sie generell immer häufiger zu erwarten sind da unsere systeme immer komplexer werden. (es lebe hoch die guten alten zeiten mit punkt zu punkt verbindungen die redundant über verschiedens systeme auch manuell geschaltet werden konnten ohne auf irgendwelche server angewiesen zu sein. Bedaurenswertes SRF personal.

Rolf, der Frequenzenfänger

Re: SRG Radio Standorte Ausfall

Beitrag von Rolf, der Frequenzenfänger » Mi 29. Jun 2011, 20:54

Gerade mal im Zattoo-Recall durch die SF-Tagesschauen von heute gezappt. In der 18Uhr- und der Hauptausgabe wurde der Ausfall nicht erwähnt. Lediglich in der Mittagsausgabe um 12:45 kam ein kurzer Bericht, in dem auch der SRF-Bereichsleiter Radio zu Wort kam. Der sagte aber auch nur, dass Wartungsarbeiten schuld waren und er sowas "auch noch nie erlebt" habe.

Stefan Heimers

Re: SRG Radio Standorte Ausfall

Beitrag von Stefan Heimers » Mi 29. Jun 2011, 21:47

Im Blick am Abend ist ein Interview mit einem Herrn Steiner von der SRG. Auf die Frage, was denn im Katastrophenfall geschehen wäre meinte er, man hätte auf ein System namens UKW77 zurückgegriffen, das mit separaten, ausfahrbaren Masten arbeite und so stark sei, dass es auch im Bunker gehört werden kann. Auf die Frage, ob das funktioniert meinte er "Ja, es wird jedes Jahr getestet".

Ist dieses UKW77 hier bekannt, und hat schon mal jemand einen Test davon beobachten können?


Stefan

Rolf, der Frequenzenfänger

Re: SRG Radio Standorte Ausfall

Beitrag von Rolf, der Frequenzenfänger » Mi 29. Jun 2011, 22:09

Ja, ist bekannt. ;)

drahtlos

Re: SRG Radio Standorte Ausfall

Beitrag von drahtlos » Mi 29. Jun 2011, 22:28

Ich glaube nicht das UKW77 für so kurzfristige Einsätze gebaut ist, dann noch in der dunkelsten Nacht. Ohne wenn und aber hätte man diese UKW77 gleich einschalten sollen, damit Unwetterkatastrophen umgehend verbreitet werden könnten und man hätte den Beweis erbringen können, das UKW77 taugt. Ich glaube auch nicht, dass die Kabelbetreiber für die UKW77 Frequenzen vorbereitet sind! Sorry SRF - für mich sind das alles nur faule Ausreden! Unser dxbrüli hätte das auch sofort bemerkt! Wer um 03.30 Uhr aufsteht, findet auch die UKW77 Frequenzen, wenn diese dann wirklich kurzfristig einsatzbereit gewesen wären.

Ich glaube eher, dass die SRF-IT-Leute einander angeschrieen haben wie nie zuvor! Das Chaos hätte ich gerne gefilmt!

Rolf, der Frequenzenfänger

Re: SRG Radio Standorte Ausfall

Beitrag von Rolf, der Frequenzenfänger » Mi 29. Jun 2011, 22:50

Wer um 03.30 Uhr aufsteht, findet auch die UKW77 Frequenzen, wenn diese dann wirklich kurzfristig einsatzbereit gewesen wären.
Da gibt's eigentlich nichts zu "finden", das wären, wenn ich recht informiert bin, die normalen DRS1-Frequenzen der jeweiligen Standorte. Allzuviele öffentliche Infos findet man ja nicht über UKW77, aber ich schätze mal, dass die Inbetriebnahme dieses Notnetzes nicht von SRG/SRF veranlasst werden kann, sondern durch eine höhere Stelle (VBS?) angeordnet werden muss. Für einen selber verbockten Ausfall wie dem letzte Nacht ist dieses Netz eigentlich nicht gedacht...

Wrzlbrnft

Re: SRG Radio Standorte Ausfall

Beitrag von Wrzlbrnft » Do 30. Jun 2011, 19:51

Vor allem, was hätten diese Sender denn übertragen sollen, wenn es schon bei der Signalzuführung hapert?

drahtlos

Re: SRG Radio Standorte Ausfall

Beitrag von drahtlos » Do 30. Jun 2011, 22:14

@Rolf der Frequenzenfänger
Da gibt's eigentlich nichts zu "finden", das wären, wenn ich recht informiert bin, die normalen DRS1-Frequenzen der jeweiligen Standorte. Allzuviele öffentliche Infos findet man ja nicht über UKW77, aber ich schätze mal, dass die Inbetriebnahme dieses Notnetzes nicht von SRG/SRF veranlasst werden kann, sondern durch eine höhere Stelle (VBS?) angeordnet werden muss. Für einen selber verbockten Ausfall wie dem letzte Nacht ist dieses Netz eigentlich nicht gedacht...
Ich beziehe mich nur auf das Interview von Herrn Steiner von der SRG (Mitteilung von Stefan Heimers). Ich selbst wäre nicht auf die Idee gekommen, so etwas wie die Inbetriebnahme von UKW77 kundzutun! Aber wenn das sogar die SRG sagt, dann darf ich wohl dazu einen Kommentar geben. Ich weiss nicht, wie Hr. Steiner sich vorstellt, kurzfristig das UKW77 Netz in Betrieb nehmen zu können. Meistens fahren in einem solchen Moment noch ein paar Swisscom Broadcast Leute auf den Berg um zu kontrollieren, ob die Antennen auch wirklich hochkommen, zudem muss der Deckel noch geöffnet werden (ïm Normalfall abgeschlossen). Betr. dxbrühli meinte ich, dass er sicher bestätigt hätte, wenn die UKW77 Sender gesendet hätten um 04.00 Uhr;-)

Ich kritisiere einzig und alleine die Aussage von einem gewissen Herrn Steiner, wenn der schon sowas rauslässt, gebe ich halt gerne meinen "Senf" ab. Im übrigen meine ich aus früheren Zeiten zu wissen, wie lange es dauert bis UKW77 aktiv gemacht werden kann. Ich warte nun mal ab, was die SRG (SRF) aus dem Fall gelernt hat.

Rolf, der Frequenzenfänger

Re: SRG Radio Standorte Ausfall

Beitrag von Rolf, der Frequenzenfänger » Fr 1. Jul 2011, 08:41

Da stimme ich dir uneingeschränkt zu. Der Aufwand, wegen dieses selbstverschuldeten Ausfalls auf Kosten des Steuerzahlers UKW77 in Betrieb zu nehmen, wäre in keinem Verhältnis zur Situation gestanden. Bis die Genehmigung vorgelegen hätte und die Anlagen (im wahrsten Sinn des Wortes) hochgefahren wären, wäre ausserdem die Störung längst behoben gewesen.

audion

Re: SRG Radio Standorte Ausfall

Beitrag von audion » So 13. Mai 2012, 23:57

Was war eigentlich vor UKW77? Ja, es gab die 3 (Kriegs-)Sender Klewenalp, Melchsee und Hirzboden als Fixstationen. Aber es gibt auch Gerüchte, dass zu diesen Sendern zusätzlich noch (auf Lastwagen) fahrbare Mittelwellensender für Krisenfälle/Kriegsfälle existierten. Ich selber habe dies von einem ehemals "hohen Militärmann" gehört. Aber eine zweite Quelle finde ich nicht. Ist es eine Ente oder war das so geheim, dass nichts mehr darüber öffentlich erreicht werden kann? :confused:

RadioZombieCH
Beiträge: 22
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:24
Wohnort: Breite, 8200 Schaffhausen, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: SRG Radio Standorte Ausfall

Beitrag von RadioZombieCH » Fr 12. Okt 2018, 01:12

Wegen Wartungsarbeiten sind SRF 2 Kultur 96.6MHz und SRF 3 103.8MHz vom Rigi bis 3 Uhr morgens off air.

Ich empfange nichts auf den Frequenzen.

Ausserdem sendet SRF 1 auf der 90.9MHz nur Audio ohne Stereo und RDS.

Antworten