DAB Versorgung im Tunnel

Das Diskussionsforum für elektronische Medien in der Schweiz
RADIO354

DAB Versorgung im Tunnel

Beitrag von RADIO354 » Mo 20. Apr 2009, 15:03

Hallo Zusammen,

Ich war Gestern unterwegs und bin dabei durch mehrere Tunnels gefahren zum Beispiel
Schaffhausen- Flurlingen. DAB Versorgung des Muxes auf 12 C im gesammten Tunnel
mit Vollanschlag gewährleistet. Equipment Pure Highway und Dachantenne.
In St. Gallen Bereich der Autobahntunnels im Stadtgebiet : kein Empfang, nur Anfang und
am Ende des Tunnels. Villeicht können wir hier zusammentragen wo es schon geht und
wo noch nicht und auch Neueinschaltungen. Villeicht kann der Thread festgestickt werden
da dieses Thema wichtig ist wegen der Erreichbarkeit der Mobilisten in den Tunnels
über das Radio.
MFG Detlef.

Jassy

Re: DAB Versorgung im Tunnel

Beitrag von Jassy » Mo 20. Apr 2009, 16:09

Mal ganz was anderes:

Es ist natürlich sehr schön das es eine DAB Versorgung gibt in die Tunneln in CH, aber was passiert nun eigentlich wenn der Tunnel brennt, oder es ist ein Unfall passiert?

Jetzt wird dann einfach auf die UKW Frequenz im Tunnel eingebrochen und dann wird sofort eine Notschleife usw gesendet. Wie will man sowas bei DAB machen? Hier geht es ja um ein Landesweit gleiches netz, wo man nicht einfach so einbrechen kann. DAB Hörer im Tunnel bekommen dann auch ein Unfall oder ein Feuer im Tunnel nicht mit, und fahren sich dann eventuell in der Tot!

Wie geht der SRG bzw der Tunneleigentümer dies technisch lösen?

RADIO354

Re: DAB Versorgung im Tunnel

Beitrag von RADIO354 » Mo 20. Apr 2009, 19:40

Hallo Jassy,

Deine Fragen können von mir jetzt nicht beantwortet werden. Obwohl das ohne Zweifel sehr
Wichtig ist. Natürlich sollte das maximal mögliche getan werden Notsituationen in Tunnels
zu vermeiden aber das wird leider nicht 100% ig möglich sein.
DAB soll ja noch gerade in Richtung Verkehrsfunk und Datenübertragung aufgewertet werden.
Aber ein lokales Ereignis in einem Tunnel ? Das von mir im Auto verwendete Equipment stellt
UKW Verkehrsmeldungen automatisch durch.
MFG Detlef.

Ehemaliger User

Geloescht

Beitrag von Ehemaliger User » Mo 20. Apr 2009, 19:49

[Beitrag auf Wunsch des Users entfernt.]

world-in-union

Re: DAB Versorgung im Tunnel

Beitrag von world-in-union » Mo 20. Apr 2009, 21:47

Im Selisberg-Tunnel auf der A2 geht DAB durchgehend.

drahtlos

Re: DAB Versorgung im Tunnel

Beitrag von drahtlos » Mo 20. Apr 2009, 21:54

Ich meine man kann auch im Tunnel direkt auf DAB Durchsagen machen. Zumindest sehen die Prinzipschemas der Tunnelversorgung so aus, als ob dies auch bei DAB möglich wäre.
Gemacht wird dies in den Leitstellen der (grösseren) Tunnels, ich glaube auch beim Uetliberg und beim Islisberg ist das so gelöst.

Uebrigens, letzthin wurde hier im Forum eine Sendertabelle des Bakoms oder der SRG veröffentlicht (bzw. ein Link angegeben), wo man sehen kann, welche Tunnels bereits DAB Versorgung haben.

Wer den Link sucht, ich könnte vermutlich nachhelfen, müsste aber in meinen Links auch suchen.

RolfS

Re: DAB Versorgung im Tunnel

Beitrag von RolfS » Di 21. Apr 2009, 06:30

>Jetzt wird dann einfach auf die UKW Frequenz im Tunnel eingebrochen und dann wird sofort eine Notschleife usw gesendet. Wie will man sowas bei DAB machen?

...dann wird einfach DAB abgeschaltet und das Autoradio schaltet automatisch zurück auf UKW, wo die Notfallschleife gesendet wird (solange es noch UKW gibt).

Bobcat

Re: DAB Versorgung im Tunnel

Beitrag von Bobcat » Di 21. Apr 2009, 21:23

Ich meine man kann auch im Tunnel direkt auf DAB Durchsagen machen. Zumindest sehen die Prinzipschemas der Tunnelversorgung so aus, als ob dies auch bei DAB möglich wäre.
Gemacht wird dies in den Leitstellen der (grösseren) Tunnels, ich glaube auch beim Uetliberg und beim Islisberg ist das so gelöst.
Ist absolut Korrekt !
Von der Verkehrsleitzentrale Zch.- Letten aus besteht die Möglichkeit Durchsagen abzusetzen; und zwar nebst auf UKW auch auf DAB auf der Westumfahrung in den Tunnels Eggrain, Hafnerberg, Aescher- und Uetlibergtunnel welche am 4.Mai dem Verkehr übergeben werden.
Der Islisbergtunnel mit dem Knonauer- Amt folgt am 13. November 2009.

drahtlos

Re: DAB Versorgung im Tunnel

Beitrag von drahtlos » Fr 24. Apr 2009, 00:39

...dann wird einfach DAB abgeschaltet und das Autoradio schaltet automatisch zurück auf UKW, wo die Notfallschleife gesendet wird (solange es noch UKW gibt).
Na, dann wäre ein PURE Highway ziemlich hilflos - mit der DAB Abschaltung....

Bin ziemlich gespannt, ob in einer Woche DAB in der Westumfahrung läuft, noch gespannter bin ich dann auf das DAB+ Ensemble und eine Tunnelversorgung.

Reinhold Heeg

Re: DAB Versorgung im Tunnel

Beitrag von Reinhold Heeg » Fr 24. Apr 2009, 08:12

Mein aus dem hessischen DAB-Pilotprojekt stammendes Panasonic-Radio hat die Verkehrsmeldungen via UKW durchgelassen. Der Grund war, dass die DAB-Box mittels Mini-Klinke am DIN-Schacht-Radio angeschlossen war.
Sobald ich mir Ende Mai/Anfang Juni den PURE Highway zugelegt habe, werde ich das auch wieder so machen. Das Panasonic stammt übrigens aus den 90ern und hatte schon einen AUX-Anschluss in Mini-Klinke. An die Mini-Klinke kann man alles mögliche (Walkman, Discman, iPod usw.) anschließen. Das BP Hanny fliegt dann raus und das Panasonic kommt wieder rein.
Gruß
Reinhold

drahtlos

Re: DAB Versorgung im Tunnel

Beitrag von drahtlos » Fr 24. Apr 2009, 11:43

Wenn der Highway jedoch mit UKW-TX am Autoradio läuft, geht das halt nicht.
Alle Autoradios mit externer DAB-Box, die ich noch habe, hatten mit dem UKW-Verkehrsfunk
auch nie Probleme. Leider sehe ich "am Himmel" noch keine DAB+ Externboxen mit Bedienung am Autoradio.

Hingegen habe ich jetzt erstmals ein Autoradio als coming soon Produkt gesehen, welches über DAB+ verfügt.
(sieht aber für meinen Geschmack doch eher als "gewöhnungsbedürftig" aus ;-) )

drahtlos

Re: DAB Versorgung im Tunnel

Beitrag von drahtlos » Fr 24. Apr 2009, 11:46

Geht von den DAB Hörern jemand ans Uetlibergfest? Vielleicht mit DAB-Radio um nachzusehen, ob DAB im Tunnel schon funktioniert? ;-) Ich glaube ich schaffe es nicht dort einen Besuch abzustatten.

Tatzelwurm

Re: DAB Versorgung im Tunnel

Beitrag von Tatzelwurm » Fr 24. Apr 2009, 13:37

Mich würde konkret Wunder nehmen welche UKW-Radios es nun in den Uetliberg-Tunnel geschafft haben.

RADIO354

Re: DAB Versorgung im Tunnel

Beitrag von RADIO354 » Sa 9. Mai 2009, 16:17

UPDATE

Habe im Forum http://www.dab-digitalradio.ch/forum/vi ... php?t=1045 gelesen das selbst
im Neuen Uetlibergtunnel kein DAB geht. Deswegen habe Ich bei der DRS angefragt.
Nun in der Antwort stand das in 1- 2 Jahren die Tunnels der Nord- Südachse und in
3- 4 Jahren alle Tunnels ausgerüstet sein werden .
Habt Geduld liebe DAB(+) Mobilisten, alles wird gut. Auch im Tunnel.
MFG aus dem DAB+ Land.
Detlef.

Tatzelwurm

Re: DAB Versorgung im Tunnel

Beitrag von Tatzelwurm » Sa 9. Mai 2009, 20:02

Gemäss Technikplan vom Uetlibergtunnel ist der Tunnel mit DAB ausgerüstet! Da muss wohl noch jemand auf den Knopf drücken.

http://www.comlab.ch/download/Westumfah ... BCrich.pdf

Antworten