Neue SRG-Standorte und Frequenzen im Oberengadin/Bergell

Das Diskussionsforum für elektronische Medien in der Schweiz
Antworten
dxbruelhart

Neue SRG-Standorte und Frequenzen im Oberengadin/Bergell

Beitrag von dxbruelhart » Di 19. Dez 2006, 11:54

Rund um Maloja gehen heute 19.12. und morgen 20.12. zwei neue SRG-Standorte in Betrieb, zwei bisherige Standorte gehen im Gegenzug ausser Betrieb:

Sils-Furtschellas Bergstation 46 25 20 N / 9 47 01 O Seehöhe 2303m, Antenne 7m, ERP 100 W vertikal, dir. 225° und 335°
90,2 DRS1
94,8 DRS2
97,4 DRS3
87,6 DRS-Rumantsch
99,1 RSI1-Rete Uno
Dieser Standort geht heute 19.12.06 in Betrieb und im Gegenzug dazu werden gleichzeitig die SRG-Frequenzen am Standort Maloja-Telefonzentrale abgeschaltet (88,0, 90,0, 93,0 101,0 103,0). Im Sommer 2007 wird es da möglicherweise nochmals einen Standortwechsel geben, dann wll man an den (Ab-)Hang des Corvatsch gehen.

Vicosoprano Sasc-Proumaveira 46 20 41 N / 9 28 32 O, Seehöhe 1944m, Antenne 6m, 100W vertikal, dir. 320°
101,5 DRS1
96,6 DRS-Rumantsch
89,8 RSI1 Rete Uno
99,6 RSI2 Rete Due
106,9 RSI3 Rete Tre
Dieser Standort geht am 20.12.06 in Betrieb und im Gegenzug dazu werden gleichzeitig die SRG-Frequenzen am Standort Ca d'Farett abgeschaltet (92,1 96,6 99,6 101,5 106,9).





Habakukk

Re: Neue SRG-Standorte und Frequenzen im Oberengadin/Bergell

Beitrag von Habakukk » Di 19. Dez 2006, 13:10

@dxbruelhart:
Das Bakom listet aber als ex-Frequenzen von Maloja folgendes:

STAMPA MALOJA GR 88.0 RSI 1 Maloja, Maloja-Passstrasse V 10 S 9° 41' 46" E 46° 24' 15" N 773581 141683 1805
GR 93.0 RR SRG V 10 S 9° 41' 46" E 46° 24' 15" N 773581 141683 1805
GR 96.2 RSI 2 V 10 S 9° 41' 46" E 46° 24' 15" N 773581 141683 1805
GR 98.6 Radio Engadina V 10 M 9° 41' 46" E 46° 24' 15" N 773581 141683 1805
GR 101.0 DRS 1 V 10 S 9° 41' 46" E 46° 24' 15" N 773581 141683 1805
GR 103.0 RSI 3 V 10 S 9° 41' 46" E 46° 24' 15" N 773581 141683 1805

Kommt also auf 94,8/97,4 Sils tatsächlich DRS 2/3?

dxbruelhart

Re: Neue SRG-Standorte und Frequenzen im Oberengadin/Bergell

Beitrag von dxbruelhart » Di 19. Dez 2006, 13:28

Kommt also auf 94,8/97,4 Sils tatsächlich DRS 2/3?
Ja, künftig will man die deutschsprachigen Programme (mit RSI1 und R. Rumantsch) von Sils ausstrahlen, Maloja selbst wird aber genausogut von Süden her durch den neuen Sender Vicosoprano bedient, der primär die italienischsprachigen Programme ausstrahlt.
Was jetzt aber mit der 96,2 Rete2 los ist, verstehe ich auch nicht ganz...

ulionken

Re: Neue SRG-Standorte und Frequenzen im Oberengadin/Bergell

Beitrag von ulionken » Di 19. Dez 2006, 15:17

Was jetzt aber mit der 96,2 Rete2 los ist, verstehe ich auch nicht ganz...
Das ist ganz einfach: Laut Bakom-Tabelle ist vor geraumer Zeit RSI2 in Maloja von 90.0 auf 96.2 gewechselt. Steht auch so in FMLIST.

73 de Uli

ulionken
Beiträge: 211
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: Neue SRG-Standorte und Frequenzen im Oberengadin/Bergell

Beitrag von ulionken » Sa 5. Okt 2019, 18:21

Ich grabe diesen uralten Thread nochmals aus, weil sich bei der Fahrt durchs Bergell im Postauto vor einer Woche auf dem mitlaufenden FMLIST-Scanner einige Änderungen beobachtet habe:

Die SRG-Sender sind vom Standort Vicosoprano/Ca d'Faret zum fast etwa 450 m höher gelegenen Standort Vicosoprano/Sasc-Proumaveira gewechselt [wurde hier schon gemeldet, war aber falsch in FMLIST]. Aufgefallen ist mir das nur deshalb, weil inzwischen auch die Frequenzen zum Teil geändert wurden - in der BAKOM-Datei sind diese Änderungen schon länger abgebildet:

89.90 RSI Rete Uno (ex 89.80 MHz)
93.20 RSI Rete Due (ex 99.60 MHz)
96.60 RTR Radio Rumantsch
101.50 Radio SRF 1
104.10 RSI Rete Tre (ex 106.90 MHz)

Vom neuen Standort aus sind die Programme gut vom Malojapass bis Chiavenna zu empfangen, ebenso wie DAB+ (12D). Von daher ist es klar, wieso die SRG-Programme seit einiger Zeit nicht mehr über die UKW-Funzel in Maloja kommen. 99.60 MHz ist nun übrigens von Discoradio aus San Giacomo Filippo (Italien) belegt.

Radio Südostschweiz (98.20 MHz) ist am alten Standort (Ca d'Faret) geblieben und ist daher in Chiavenna nicht zu empfangen. Dort kommt auf gleicher Frequenz Virgin Radio aus San Giacomo Filippo herein. Radio Südostschweiz hat auch weiterhin die Funzel in Maloja auf 98.60 MHz mit 10 Watt in Betrieb und verwendet auf dieser Frequenz nicht die normalen RDS-Codes, sondern RDS-PI "FFFF" und den PS "_RDS_PS_". Da wurde wohl vergessen, den RDS-Coder zu programmieren :D .

Ich habe alles in FMLIST nachgeführt.

73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO

ulionken
Beiträge: 211
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: Neue SRG-Standorte und Frequenzen im Oberengadin/Bergell

Beitrag von ulionken » Sa 5. Okt 2019, 21:17

Beim Auswerten der Scans aus dem Bergell habe ich noch eine UKW-Funzel entdeckt: Am Mobilfunkmast Castasegna/Zop (09E31 09 / 46N20 39) im unteren Bergell werden die drei RSI-Programme ausgestrahlt. Eigentlich deckt Vicosoprano das Gebiet zwischen Bondo, Soglio und Castasegna noch gut ab. Vermutlich soll die Funzel mit ihren 16 Watt (koordiniert: 25 Watt) im grenznahen Gebiet die Störungen durch italienische Sender ausgleichen:

96.10 Rete Due
99.10 Rete Uno
105.20 Rete Tre

Radio Südostschweiz strahlt von der anderen (südlichen) Talseite über den Sender Bondo, von dort mit richtigen RDS-Daten.

73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO

Antworten