Wie gut empfängt man in Zermatt (VS) italienische Programme?

Das Diskussionsforum für elektronische Medien in der Schweiz
Antworten
MagicMax
Beiträge: 96
Registriert: So 2. Sep 2018, 21:35

Wie gut empfängt man in Zermatt (VS) italienische Programme?

Beitrag von MagicMax »

Mich würde mal interessieren, wie gut man in Zermatt im Wallis Sender aus Italien empfangen kann.
Das Skigebiet ist ja mit dem italienischen Cervinia verbinden.
Oben auf dem Testa Grigia / Plateau Rosa befindet sich ein Gebäude, was ganz viele Antennen dran hat. Die müssten doch sicher auch nach Zermatt und ev. noch etwas weiter ins Tal herunter abstrahlen.
Gemäss FMLIST gibt es einen Standort Breuil-Cervinia-Plateau Rosa. Grad viele Programme senden nicht von dort aus, gmäss der Liste sollten es folgende sein:
92.8 Radio Kiss Kiss
98.0 Top Italia Radio
100.6 Radio Nostalgia
101.8 RDS
104.4 Radio Manila
104.6 Radio Maria

dann ist am selben Standort noch ein Sender der RAI:
94.9 RAI 1
97.0 RAI 2
99.1 RAI 3


Sind diese alle in Zermatt problemlos empfangbar? Eventuell auch DAB+ ab diesem Standort?
dxbruelhart
Beiträge: 1497
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: Wie gut empfängt man in Zermatt (VS) italienische Programme?

Beitrag von dxbruelhart »

Ich war 1991 und 1992 in Saas-Fee; dort konnte ich zumindest 1991 auf UKW praktisch nur italienische Sender empfangen, Radio DRS nur mit gutem Antennenausrichten vom Gebidem, ansonsten war praktisch jede Frequenz mit italienischen Sendern aus der Poebene und vom Apennin besetzt. Das dürfte in Zermatt wohl ähnlich sein.
Vom Standort Plateau Rosa kommt bisher kein DAB...
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de
andimik
Beiträge: 5589
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Wie gut empfängt man in Zermatt (VS) italienische Programme?

Beitrag von andimik »

Wobei du in den 90er Jahren noch keinen TEF6686 hattest :-) Ich gehe davon aus, dass ein Bandscan dich dort vom Sessel reißen wird.
dxbruelhart
Beiträge: 1497
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: Wie gut empfängt man in Zermatt (VS) italienische Programme?

Beitrag von dxbruelhart »

Ich war da mit einem Grundig Satellit 400, mit schmaleren Filtern. Der war der beste Grundig Satellit für UKW, der 700er war und ist schwächer. Der TEF übertrifft natürlich alle klar.
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de
ulionken
Beiträge: 1569
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: Wie gut empfängt man in Zermatt (VS) italienische Programme?

Beitrag von ulionken »

Im Februar 2023 habe ich auf dem Klein Matterhorn oberhalb von Zermatt aus Italien zwei DAB-Multiplexe beobachtet, beide von Saint-Vincent (Aostatal).

12B DAB+ RAI, TII 0201
12C DAB Italia, TII 0111

12C ist seitdem auf 8A gewechselt - so gibt es keine Störungen mehr durch den SRG-Mux D01. Zu empfangen waren auch D01, D03 VS, D04 HVS, F01, F02, F03 BVS und F04 aus der Schweiz.

Damals hatte ich noch keinen TEF6686, deshalb habe ich keine aktuellen UKW-Beobachtungen. Das Band ist aber auch unten im Tal gut gefüllt mit italienischen Stationen, die meisten eher schwach und mehr oder weniger verzerrt durch Reflexionen und Mehrwegeempfang.

73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO
Rete_Svizzera
Beiträge: 196
Registriert: Di 4. Sep 2018, 19:40

Re: Wie gut empfängt man in Zermatt (VS) italienische Programme?

Beitrag von Rete_Svizzera »

Ich war selber auch mal in Zermatt und Mattertal, Tàsch in den ende 80er Jahren,
damals gab es noch kein DRS3 Riffelalp, dieser kam damals ganz schwach vom Gebidem
103.9 MHz, und Radio Matterhorn 96.0 Riffelalp hatte mir damals vor Ort die stickers geschenkt.
Damals war das ganze FM Band voll mit Sendern aus Italia, wie es heute ist
werde ich testen sobald der Schnee und die Paesse wieder offen sind, werde testen
mit dem TEF 6686 und DE1103 und fuer DAB+ mit den ricevitori Philips AE5230 Venice 7 und RedLine SoundMetal 2

Wie gut gingen damals OUC Sender aus Italia ?
Die waren damals Signal etwa O=1 und O=2 etwa gleich schwach wie DRS3 Gebidem, DRS3 wurde nicht gestòrt
und die Frequenz war damals frei, allerdings war damals auch nur mein Grundig Yacht Boy dabei,
heute mit dem TEF6686 und dem mod. DE1103 kann das viel besser Signal sein.
Keine der Riffelalp Frequenzen waren gestòrt aus Italia.

Empfangs scans in FM e DAB+ sind vorgesehen gegen monat Mai in Zermatt, Tàsch und Saas Fee und Almagell.
MagicMax
Beiträge: 96
Registriert: So 2. Sep 2018, 21:35

Re: Wie gut empfängt man in Zermatt (VS) italienische Programme?

Beitrag von MagicMax »

dxbruelhart hat geschrieben: So 3. Dez 2023, 12:59 Ich war 1991 und 1992 in Saas-Fee; dort konnte ich zumindest 1991 auf UKW praktisch nur italienische Sender empfangen, Radio DRS nur mit gutem Antennenausrichten vom Gebidem, ansonsten war praktisch jede Frequenz mit italienischen Sendern aus der Poebene und vom Apennin besetzt. Das dürfte in Zermatt wohl ähnlich sein.
Vom Standort Plateau Rosa kommt bisher kein DAB...
In Saas-Fee war ich, denke war so um die 2010 und das letzte Mal etwa 2018.
Über UKW waren, soweit ich mich erinnere, sicher die deutschsprachigen (DRS) SRF- Programme sowie rro gut zu empfangen. Etwas italienisches ist mir nicht aufgefallen, habe aber wohl auch nicht gross danach gesucht. Was ich nicht mehr weiss ist, ob die französischsprachigen (RSR) RTS- Programme dort reinkamen (im 2-Sprachigen, hauptsächlich französischsprachigen Kanton Wallis sollten die meiner Meinung nach überall gehen, aber die Praxis schaut scheinbar anders aus).

Ich meinte, dass ein älterer Herr uns erzählt hat, dass er früher das Wetter im italienischen Fernsehen geschaut habe, da die Prognose oftmals zutreffender war, als die der schweizer Fernsehens. Das war wohl noch zu Analog-TV Zeiten und wer weiss vielleicht ab diesem Standort Plateau Rosa an der Grenze Italien-Schweiz oder es gab in dieser Berg- und Tallandschaft auch einfach Reflektionen und das Signal kam von einem in der Poebene gelegenen Sender, genau wie die UKW- Radioprogramme.

in Zermatt war ich nur einmal kurz und hatte kein Radio dabei. Auserdem war ich komplett per Bahn angereist und hatte somit kein Auto dabei (mit welchem man ja ohnehin nur bis Täsch fahren darf, dann hätte ich aber zumindest auf dem Parkplatz dort noch rasch das UKW-Band durchscannen können).
DJ Taifun
Beiträge: 180
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:53

Re: Wie gut empfängt man in Zermatt (VS) italienische Programme?

Beitrag von DJ Taifun »

Bandscan aus Zermatt , das hatte ich damals mit dem Grundig Flagschiff Satellit 650 gemacht :xcool: . Sommer 1990. 1998 mit dem Siemens RK 777 und in Saas Fee auch.
Aus Italien viele Sender zu empfangen, einiges mit RDS.
87,5 Radio Base, Mt.Canate, später die Rete Malvisi Frequenz.. Dann von Monte Cimone 106,8 . Die 107,1 Radio 101 Network, aus der Region Genova. Die Sender von Monte Penice , von dort gab's früher viele Sender. Später wanderten mehrere zum Valcava rüber.
.Dazu noch einige von Standorten oberhalb von Cuneo.
Saas Fee kamen viele aus Valcava, Milano und Umgebung, dann aus Brunate und sogar vom Siginola Berg. AFN war auch vertreten, wahrscheinlich aus der Region Brescia.
DJ Taifun
DJ Taifun
Beiträge: 180
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:53

Re: Wie gut empfängt man in Zermatt (VS) italienische Programme?

Beitrag von DJ Taifun »

Testa Grigia , von dort waren damals die 1o1,7 Radio Dimensione Suono, 98,0 Top Itala Radio und 104,6 Radio Maria und die 3 RAI Sender. Die 101,7ging weit ins Mattertal hinunter bis etwa Grächen. Radio Maria 104,6 war bis Ins Val d' Herens an den oberen Hängen zu empfangen.
DJ Taifun
dxbruelhart
Beiträge: 1497
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: Wie gut empfängt man in Zermatt (VS) italienische Programme?

Beitrag von dxbruelhart »

Heute sendet von da oben, von 3480 m herab folgende private Programme, öhnlich wie schon von DJ Taifun erwähnt:
92.80 KissKiss
98.00 Top Italia Radio
100.60 R. Nostalgia (Piemonte)
101.80 R. Dimesione Suono
104.60 R. Maria

Und dann die RAI:
94.90 RAI 1
97.00 RAI 2
99.10 RAI 3
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de
Antworten