DAB Ensemble F04 Romandie der DABCOM AG

Das Diskussionsforum für elektronische Medien in der Schweiz
uhf
Beiträge: 408
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:28

Re: DAB Ensemble F04 Romandie der DABCOM AG

Beitrag von uhf »

Leistungserhöhung gerne auch an anderen Standorten wie Basel ......
Und die Gleichkanalbelegungen weg .....
..... es könnte so toll sein !
joachim m.
Beiträge: 208
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:42

Re: DAB Ensemble F04 Romandie der DABCOM AG

Beitrag von joachim m. »

DAB-Swiss hat geschrieben: Di 22. Jun 2021, 11:16 Netzbetreiber Digris AG gibt buchstäblich Vollgas für den Aufbau des neuen Angebotes für die Romandie, auf Kanal 10C (betrieben durch DABCOM). Im neuen Netz wird mit viel höheren Leistungen gesendet, als bisher gewohnt. Folgende Einträge sind in der Bundesnetzagentur (BNetzA) nachzulesen.

Martigny-Chemin Dessous, 2'500 Watt, vertikal
Petit Salève (F), 5'000 Watt, vertikal
Reyvroz (F), 25'000 Watt, vertikal
Vouvry-Chavalon, 3'000 Watt, vertikal

Mit diesen vier Sendeanlagen wird digris das untere Rhonetal und das gesamte Genferseebecken sauber abdecken können. Der Sendestart ist immer noch für September 2021 geplant. Welche Programme mit an Bord sein werden, ist momentan noch nicht bekannt.
Nicht vier, sondern sogar fünf Sendeanlagen: Die Bundesnetzagentur nennt auch noch

Le Fierney (F), 10'200 Watt, vertikal. Von dort kommt ja bereits das lokale Genfer Ensemble auf 10D.
DAB-Swiss
Beiträge: 195
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 08:37
Wohnort: Krattigen
Kontaktdaten:

Re: DAB Ensemble F04 Romandie der DABCOM AG

Beitrag von DAB-Swiss »

Uii, das habe ich glatt übersehen. Danke für die Info! :spos:
Aus Leidenschaft und Freude am Medium Radio.

Hama DIT2005M, 3fach Antennenanlage 3H-VHF-16-LOG, Rittmann Signalverstärker, Sperrfilter Kanal 12C. Yamaha MCR-B043D, Sangean WFR-29C, usw. Eigenes Radioangebot: Sunradio - Best international Music.
RADIO354
Beiträge: 1645
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: DAB Ensemble F04 Romandie der DABCOM AG

Beitrag von RADIO354 »

uhf hat geschrieben: Di 22. Jun 2021, 18:46 Leistungserhöhung gerne auch an anderen Standorten wie Basel ......
Und die Gleichkanalbelegungen weg .....
..... es könnte so toll sein !
+ 1 ======> wird entweder viel Geduld brauchen oder scheitern.
Habe zu der Problematik jeden Optimismus verloren.
VU+ Duo2 ; microspot RA-318/ 319; Degen DE 1103 mit 2x 80 khz Filtern, Pure Sensia, Dual DAB 102
Antennen : Band III : 4 Elementyagi / SAT : 88 cm @ 19,2° East.
Mobilbetrieb : Autodab Ford Fiesta / Philips DA 9011/ 2
QTH Ostschweiz/ Region Werdenberg
DAB-Swiss
Beiträge: 195
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 08:37
Wohnort: Krattigen
Kontaktdaten:

Re: DAB Ensemble F04 Romandie der DABCOM AG

Beitrag von DAB-Swiss »

Aufgrund der uns vorliegenden Daten, haben ich nun mal die künftige Netzabdeckung von Digris AG/DABCOM DAB+ Kanal 10C (Romandie) gerechnet. Natürlich ohne Berücksichtigung von Antennendiagrammen und Reflektionen. Der Netzbetreiber hat wirklich hervorragende Standorte gewählt. Dabei fällt auf, dass grosse Teile des Mittellandes inklusive Bern sehr gut versorgt werden. Da darf man sogar vorsichtig mit Indoorempfang rechnen. Der Kanton Jura ist damit jedoch noch nicht erschlossen, wobei wir sicher sind, dass da auch noch Sender geplant sind, von welchen wir noch nichts wissen. Die Grenzregionen von Frankreich profitieren ebenfalls stark von diesem neuen DAB-Ensemble aus der Schweiz.
abdeckungskarte digris 10c romandie gesamt 2021-1.png
Zuerst werden aber im September 2021 wohl die fünf bereits erwähnten Sender im Genferseebecken und Unterwallis starten.
Aus Leidenschaft und Freude am Medium Radio.

Hama DIT2005M, 3fach Antennenanlage 3H-VHF-16-LOG, Rittmann Signalverstärker, Sperrfilter Kanal 12C. Yamaha MCR-B043D, Sangean WFR-29C, usw. Eigenes Radioangebot: Sunradio - Best international Music.
DAB-Swiss
Beiträge: 195
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 08:37
Wohnort: Krattigen
Kontaktdaten:

Re: DAB Ensemble F04 Romandie der DABCOM AG

Beitrag von DAB-Swiss »

Jetzt scheint es definitiv: per Ende September startet DABcom (digris) Kanal 10C (Romandie) vorerst im Genferseegebiet und wird dann bis 2025 kontinuierlich auf die ganze Westschweiz ausgebaut.

In den vergangenen Wochen hat man intensiv an den ersten Sendestandorten gebaut, welche im Antennensharing mit den bisherigen DAB-Inseln von digris betrieben werden. Vier Programme sind jetzt schonmal bekannt: IP Music, IP Music Slow, Maxxima und Spoon Radio. Also noch nicht viel Neues im Westen. ;)
Aus Leidenschaft und Freude am Medium Radio.

Hama DIT2005M, 3fach Antennenanlage 3H-VHF-16-LOG, Rittmann Signalverstärker, Sperrfilter Kanal 12C. Yamaha MCR-B043D, Sangean WFR-29C, usw. Eigenes Radioangebot: Sunradio - Best international Music.
DAB-Swiss
Beiträge: 195
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 08:37
Wohnort: Krattigen
Kontaktdaten:

Re: DAB Ensemble F04 Romandie der DABCOM AG

Beitrag von DAB-Swiss »

Jetzt hat Netzbetreiber DABcom (digris) auf Kanal 10C offensichtlich auch den Sender Reyvroz (F) in Betrieb genommen. Der Standort ist dermassen gut gelegen, dass er bei einer Sendeleistung von 25'000 Watt, vertikal sogar im Berner Oberland ankommt (leider ohne Audio). Somit können wir hier 206 Programme einlesen. Erstmals über 200! :dx:

Mal sehen, wie der Weiterausbau erfolgt.
Aus Leidenschaft und Freude am Medium Radio.

Hama DIT2005M, 3fach Antennenanlage 3H-VHF-16-LOG, Rittmann Signalverstärker, Sperrfilter Kanal 12C. Yamaha MCR-B043D, Sangean WFR-29C, usw. Eigenes Radioangebot: Sunradio - Best international Music.
Rete_Svizzera
Beiträge: 135
Registriert: Di 4. Sep 2018, 19:40

Re: DAB Ensemble F04 Romandie der DABCOM AG

Beitrag von Rete_Svizzera »

DAB-Swiss hat geschrieben: Mi 15. Sep 2021, 12:42 Jetzt hat Netzbetreiber DABcom (digris) auf Kanal 10C offensichtlich auch den Sender Reyvroz (F) in Betrieb genommen. Der Standort ist dermassen gut gelegen, dass er bei einer Sendeleistung von 25'000 Watt, vertikal sogar im Berner Oberland ankommt (leider ohne Audio). Somit können wir hier 206 Programme einlesen. Erstmals über 200! :dx:

Mal sehen, wie der Weiterausbau erfolgt.
25 kW sind nicht in alle Richtungen, nach Thun sind es nur noch 11 kW
und Richtung Kandersteg nur noch 9 kW
und Richtung Grenchen und Solothurn sind es 20 kW.
radiohead
Beiträge: 114
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:17

Re: DAB Ensemble F04 Romandie der DABCOM AG

Beitrag von radiohead »

Ich war heute in Fribourg und Bulle und konnte das neue Ensemble leider nirgendwo empfangen.
dxbruelhart
Beiträge: 848
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: DAB Ensemble F04 Romandie der DABCOM AG

Beitrag von dxbruelhart »

Reyvroz wurde gestern Sonntag erstmals wieder abgeschaltet. Wir suchen aber mit hoher Priorität die Ensemble-ID, die zeigen Autoradios beispielsweise an, es ist eine vierstellige Zahl, die in der Regel oder fast immer mit 4 anfängt.
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de
Jagsttal-DX
Beiträge: 155
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 22:12

Re: DAB Ensemble F04 Romandie der DABCOM AG

Beitrag von Jagsttal-DX »

dxbruelhart hat geschrieben: Mo 20. Sep 2021, 16:39 Reyvroz wurde gestern Sonntag erstmals wieder abgeschaltet. Wir suchen aber mit hoher Priorität die Ensemble-ID, die zeigen Autoradios beispielsweise an, es ist eine vierstellige Zahl, die in der Regel oder fast immer mit 4 anfängt.
Nach der Meldung hier hatte ich letzte Woche versucht etwas von diesem Sender zu empfangen. Bei 387 km ohne viel Tropo kamen nur Aircraft-Scatter. Für eine FIC-Dekodierung hat die Signalstärke nicht gereicht. Den TII-Code konnte ich aber mit etwas Mühe ermitteln. Dieser war der bei Digris öfters verwendete Code 08 02. Heute ist auf Kanal 10C nur noch der Nürnberg-Mux zu sehen.
Der Sender Reyvroz hatte mir auf Kanal 8C bei Tropo im August 2019 den Mittelfranken-Mux (aus 80/95km) platt gemacht und war zeitweise mit Audio empfangbar.
dxbruelhart
Beiträge: 848
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: DAB Ensemble F04 Romandie der DABCOM AG

Beitrag von dxbruelhart »

Die Ensemble ID der DABCOM konnte herausgefunden werden, es ist 40E1 - in der FMList ist sie eingetragen.
Es sind die Autos, die mit entsprechenden Autoradios, die die Daten vom Radio Data Center speisen, die von uns bzw. von der Firma von Günter Lorenz dann ausgewertet werden.
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de
DAB-Swiss
Beiträge: 195
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 08:37
Wohnort: Krattigen
Kontaktdaten:

Re: DAB Ensemble F04 Romandie der DABCOM AG

Beitrag von DAB-Swiss »

Wie man mir soeben meldet, sind jetzt auf DABcom-Kanal 10C (Romandie) folgende Programme aufgeschaltet:

1 Thaalam Thamil 72k
Global CH 72k
IP music HD 96k
IP music SLOW HD 96k
Kiss Collector 72k
Maxxima 128k u.a
OWR SWISS 72k
Rock Star 72k
Spoon Rock 72k
URBN 72k

Auf digris Kanal 8C (Lausanne) wurden IP Music und Spoon Radio abgeschaltet. Thalaam Thamil 2 hat man dafür hier aufgeschaltet.
Aus Leidenschaft und Freude am Medium Radio.

Hama DIT2005M, 3fach Antennenanlage 3H-VHF-16-LOG, Rittmann Signalverstärker, Sperrfilter Kanal 12C. Yamaha MCR-B043D, Sangean WFR-29C, usw. Eigenes Radioangebot: Sunradio - Best international Music.
Rete_Svizzera
Beiträge: 135
Registriert: Di 4. Sep 2018, 19:40

Re: DAB Ensemble F04 Romandie der DABCOM AG

Beitrag von Rete_Svizzera »

Ich konnte heute nachmittag als ich die Mittelland ausflug gemacht hatte
DABCOM 10C mit Signal 10/16 empfangen. Auch habe ich getestet
Balstahl und Gànsbrunnen Funkloch, Oensingen, Wangen an der Aare,
Oberbuchsiten, Gerlafingen.
Den Funkloch Gànsbrunnen DAB+ scan werde ich hier am Montag schreiben.
In Gànsbrunnen geht nur 1 FM Frequenz sauber und stark.

Nun zu DABCOM F04 - ab Oberbuchsiten auf der A1 richtung Bern kommt
dieser mit Signal 10/16 beim parking stop zwischen Oberbuchsiten und Oensingen.
auch noch in Wangen an der Aare und Gerlafingen geht der empfang schwankend
von Signale 4/16 - 10/16.
Also wurde bei diesem neuen Standort noch keine Antennen diagramm absenkung vorgenommen.
Hoffe es bleibt noch so lang als mòglich so.
Antworten