Radioschilder an der Autobahn?

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
ulionken
Beiträge: 148
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: Radioschilder an der Autobahn?

Beitrag von ulionken » Sa 1. Jun 2019, 20:23

Das ist zwar nicht an der Autobahn, aber vor ein paar Wochen habe ich am Malojapass das beigelegte Foto gemacht. In Maloja hört man fast nur deutsch, aber es werden neben Radio Engiadina das italienischsprachige und das rätoromanische Programm der SRG angezeigt.

73 de Uli
IMG_20190221_133124.jpg
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO

Optimierer
Beiträge: 32
Registriert: Fr 7. Sep 2018, 21:42

Re: Radioschilder an der Autobahn?

Beitrag von Optimierer » Mi 12. Jun 2019, 00:17

Nicht an der Autobahn, aber an der B215 am südwestlichen Ortseingang von Nienburg/Weser in Niedersachsen. Das Radioschild weist auf das Lokalradio "Radio Mittelweser" hin, das aus Nienburg mit 200W auf 103,3 MHz sendet.
Dateianhänge
Radio_MW_zoom.JPG

Manager
Beiträge: 228
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48

Re: Radioschilder an der Autobahn?

Beitrag von Manager » So 23. Jun 2019, 11:14

Unterwegs auf der A 13 Chur Richtung St. Margrethen...


Bild

TobiasF
Beiträge: 131
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: Radioschilder an der Autobahn?

Beitrag von TobiasF » Do 27. Jun 2019, 20:14

Nachdem hier viele Schilder außerhalb von Autobahnen vorgestellt werden, hätte ich auch eins beizutragen:
IMG_20190614_151836.jpg
Dieses Schild steht am Nordende der berühmt-berüchtigten Waldschlößchenbrücke, der wohl bekanntesten Attraktion Dresdens, dort, wo es in den Tunnel geht. (Auf der anderen Seite des Tunnels steht auch so ein Schild.)

Es rät den Verkehrsteilnehmern, bei der Tunneldurchfahrt das Radio auf 106,1, also MDR Aktuell, einzustellen. Dieser Sender wird auch eingespeist, weil er auf dem Taschen- und Smartphoneradio durchgehend hörbar ist, was z. B. bei Radio Dresden nicht der Fall ist. Das dürfte wohl der einzige Tunnel sein, wo auf UKW MDR Aktuell (und nur MDR Aktuell) eingespeist wird.

Es war aber nicht seit Anfang an MDR Aktuell: Kurz nach der Eröffnung im August 2013 war auf dem Schild stattdessen noch die 92,2 (MDR Sachsen) aufgeführt, wie man in alten YouTube-Videos sehen kann. Ich vermute, dass der von diesem Standort deutlich sichtbare 100-kW-Brenner in 5,3 km Entfernung die Tunneldurchsagen gestört hat und man deshalb auf die schwächste Frequenz, die man finden konnte, gewechselt ist.

Am ebenfalls im Dresden befindlichen Bramschtunnel verwendet man auf dem Schild auch die 92,2. Der 100-kW-Brenner ist schon 9,8 km entfernt und nicht direkt sichtbar.

Bei den anderen Dresdner Straßentunneln (Hauptbahnhoftunnel, Plauenscher Grund, 3x A17-Tunnel) gibt es keine Frequenzen auf Schildern. Somit muss man experimentell herausfinden, dass der eingespeiste Sender in den A17-Tunneln MDR Jump auf 90,1 ist.

Antworten