AFN Sender Illesheim

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Manager.

Re: AFN Sender Illesheim

Beitrag von Manager. »

@ Habakukk:
Da scheinen mir beide Angaben falsch zu sein und eher die Daten in der FMLIST zu stimmen.

Vor 3 Jahren war die 104,9 definitiv "unten" in Illesheim. "Oben" auf der Frankenhöhe war die 104,9 massiv durch die 105,0 von der Hohen Linie gestört.
---> http://forum.mysnip.de/read.php?8773,15 ... msg-158164

Vielleicht ist auch nach der vorangekündigten Abschaltung der Würzburger 104,9 eine Verlagerung von Illesheim zu dem höheren Standort angedacht? *spekulation*


Was meint AFNBEKENNER? ;)
Habakukk

Re: AFN Sender Illesheim

Beitrag von Habakukk »

Das Problem daran ist, dass der interne Eintrag bei der BNetzA das Änderungsdatum 06.07.2005 hat, also gerade mal gute 2 Jahre alt ist. Es kann also sein, dass sich vor 2 Jahren (also nach deinem Besuch) dort eben was verändert hat... Andererseits scheint mir dieser interne Eintrag mit dem im Ausgangsposting erwähnten Eintrag der Wittsmoorliste übereinzustimmen, der sich eh als falsch erwiesen hat.
Manager.

Re: AFN Sender Illesheim

Beitrag von Manager. »

Ja, durchaus möglich.
March
Beiträge: 7
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 18:13

Re: AFN Sender Illesheim

Beitrag von March »

Hol den Thread mal wieder nach oben. Ist die 104,9 noch ON AIR?
jkr 2
Beiträge: 713
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:04
Wohnort: Regensburg

Re: AFN Sender Illesheim

Beitrag von jkr 2 »

March hat geschrieben: Mo 22. Mär 2021, 20:15 Hol den Thread mal wieder nach oben. Ist die 104,9 noch ON AIR?
Hab ich letzten Sommer noch am Altmühlsee bei Gunzenhausen empfangen können, neben Katterbach.
QTH: Regensburg
March
Beiträge: 7
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 18:13

Re: AFN Sender Illesheim

Beitrag von March »

Ich frage, weil ich den Sender an zwei verschiedenen Tagen (vor ca. 1-2 Monaten) nicht empfangen konnte, obwohl er an diesem Standort immer empfangbar war.
Standort war der sog. Eulenstein bei Tiefenellern, östl. von Bamberg.
Manager
Beiträge: 1374
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48

Re: AFN Sender Illesheim

Beitrag von Manager »

Illesheim 104,9 ist weiterhin on air.
War heute vor Ort...

RDS-PS => 'AFNEAGLE'
RDS-PI => 'D04E'

Und die 104,9 kommt zweifelsfrei weiterhin aus Illesheim.
Oben bei der Munasiedlung (Franken Kaserne) ist zwar das Signal der 104,9 sehr stark. Vollausschlag bei eingeschobener Antenne gibt es aber nur unten bei den Storck Barracks.

Ansbach Katterbach 107,3 sendet die identischen RDS Daten wie Illesheim.
Und RDS-AF funktioniert auch sehr gut. Südlich von Oberdachstetten an der B 13 wechselt AFN Bavaria von 107,3 auf 104,9 bzw. umgekehrt.
airfoxnine
Beiträge: 1
Registriert: Fr 28. Mai 2021, 10:02
Kontaktdaten:

Re: AFN Sender Illesheim

Beitrag von airfoxnine »

Wo ist der Fernsehsender, der auf Kanal 23 sendet? Heute habe ich überraschenderweise herausgefunden, dass ich mit einem Radioscanner zumindest den Tonträger hier sehr gut reinbringen kann, obwohl ich gut 60 km entfernt bin. Wo Sie das ZDF auf E23 verstecken können, ist auch das Bild schwach. Die Lage muss also ziemlich gut sein.
Eckhard.
Beiträge: 571
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:15

Re: AFN Sender Illesheim

Beitrag von Eckhard. »

AFRTS-TV offiziell noch "on_air" in Deutschland?? Dies würde mich schon einigermaßen wundern :eek:
digitallah
Beiträge: 111
Registriert: Do 2. Jan 2020, 15:31

Re: AFN Sender Illesheim

Beitrag von digitallah »

Das war einmal , ca. 20 Jahre her . Bevor DVB T kam , sind die abgetaucht . M . W. waren die auch noch auf E 38 .
Bild war bei mir in sw und ohne ton
Frankfurt
Beiträge: 363
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 10:07

Re: AFN Sender Illesheim

Beitrag von Frankfurt »

airfoxnine hat geschrieben: Fr 28. Mai 2021, 13:55 Wo ist der Fernsehsender, der auf Kanal 23 sendet? Heute habe ich überraschenderweise herausgefunden, dass ich mit einem Radioscanner zumindest den Tonträger hier sehr gut reinbringen kann, obwohl ich gut 60 km entfernt bin. Wo Sie das ZDF auf E23 verstecken können, ist auch das Bild schwach. Die Lage muss also ziemlich gut sein.
Analogempfang ? Jetzt noch ? :eek:
digitallah
Beiträge: 111
Registriert: Do 2. Jan 2020, 15:31

Re: AFN Sender Illesheim

Beitrag von digitallah »

Ja ,zu Analogzeiten ! Ich schrieb ja vor ca . 20 Jahren . Da kam gerade erst Dvb t 1 raus .
mittendrin
Beiträge: 1268
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:52

Re: AFN Sender Illesheim

Beitrag von mittendrin »

Scheint wohl eher ein Problem mit der Zitierfunktion zu sein:
Zitat vom 12. Feb. 2003:
Terranus hat geschrieben: Mi 12. Feb 2003, 01:17 Wo steht den der TV-Sender der im Kanal 23 sendet ? ich hab heute überraschend rausgefunden dass ich zumindest den Tonträger mit nem Radioscanner hier sehr gut reinkriege, obwohl ich gut 60km entfernt bin. Wo man das ZDF auf E23 ausblenden kann kommt sogar das Bild schwach an. Der Standort muss also recht gut sein.
MfG
Terranus
Zitat vom 28. Mai 2021:
airfoxnine hat geschrieben: Fr 28. Mai 2021, 13:55 Wo ist der Fernsehsender, der auf Kanal 23 sendet? Heute habe ich überraschenderweise herausgefunden, dass ich mit einem Radioscanner zumindest den Tonträger hier sehr gut reinbringen kann, obwohl ich gut 60 km entfernt bin. Wo Sie das ZDF auf E23 verstecken können, ist auch das Bild schwach. Die Lage muss also ziemlich gut sein.
Ein Fall für Plagiarius. Vielleicht reicht´s aber für ´ne Doktorarbeit :D
mittendrin ist hier: QTH 11e59 / 51n23 (südlich von Halle/Saale)
DAB+: PEAQ PDR-050B (Teleskopantenne)
Habakukk
Beiträge: 5389
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: AFN Sender Illesheim

Beitrag von Habakukk »

:eek: Isnichwahr...

Ein Bot, der alte Beiträge nochmal leicht abgewandelt erneut reinsetzt? Was es alles gibt...
Wolfgang R
Beiträge: 320
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 08:32

Re: AFN Sender Illesheim

Beitrag von Wolfgang R »

Habakukk hat geschrieben: Sa 29. Mai 2021, 17:46 :eek: Isnichwahr...

Ein Bot, der alte Beiträge nochmal leicht abgewandelt erneut reinsetzt? Was es alles gibt...
Sich extra registrieren nur um einen Beitrag falsch zu zitieren? Komisch.

Die Signale sind natürlich analog längst weg, terrestrisch als auch im Kabel auf dem Kasernengelände.

Ich hatte trotz Nähe zum Kasernengelände der Panzerkaserne leider nie das Vergnügen eines Empfangs. Man sendete sehr gerichtet und mit geringer Leistung. Empfang war, wie teilweise von den Mietern an den vorhandenen, "deutschen" Antennenmast geschraubte UHF Yagis dokumentieren, nur in den unmittelbar die Kaserne umgebenden zivilen Siedlungen, sowie natürlich auf dem Kasernengelände mit den Unterkünften für niedrigere Ränge selbst, möglich. Das mit den selbst rangeschraubten Yagis hört ungefähr ab dem Böblinger Postplatz (für Ortskundige) auf.

Wolfgang
Wahlbaiersbronner im schönen Murgtal
Antworten