Wesel-Büderich UKW 102,8 DLF ausgefallen

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Pfennigfuchser
Beiträge: 42
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:38

Re: Wesel-Büderich UKW 102,8 DLF ausgefallen

Beitrag von Pfennigfuchser » Sa 9. Feb 2019, 10:30

Pfennigfuchser hat geschrieben:
Sa 9. Feb 2019, 10:28
In Rente hat geschrieben:
Do 7. Feb 2019, 10:02
"Pfennigfuchser: Ernsthaft: Glaubt nun wirklich irgend jemand an einer Abschaltung von UKW? Selbst ich als Radiofan überzeugt mich DAB mit den vielen Aussetzern nicht. Ortsmögliche Programme nicht empfangbar und selbst der WDR geht über DAB im Büro nicht aussetzerfrei, so dass die Kollegin und ich genervt auf UKW (rauschfrei!!!!!!) umgeschaltet haben."
Ich bin mir relativ sicher, dass es bei dir auch an den Empfängern liegen muss. Wir liegen ja nicht weit auseinander, wir können gerne mal einen Vergleichstest machen.
Bei mir zu Hause ist der Empfang von 11D kein Problem, aber in ME im Büro. Was mich nur nervt ist, dass ich zu Hause keine Programne aus NL, SWR(außer im Garten mit Verrenkungen) empfangen kann. Der Fernsehtechniker konnte bei DAB in der Hausverteilung auch nichts rausholen (vermutlich zu wenig Ahnung) und vernünftige Leute zu finden ist schwierig. Falls Du aber mal Zeit und Lust hast kannst Du gerne mal schauen was vielleicht doch empfangstechnisch machbar wäre :-)

In Rente
Beiträge: 35
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 20:58

Re: Wesel-Büderich UKW 102,8 DLF ausgefallen

Beitrag von In Rente » So 10. Feb 2019, 10:07

@ Pfennigfuchser und Staumelder, ich kontaktiere Euch privat.

DJ Taifun
Beiträge: 53
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:53

Re: Wesel-Büderich UKW 102,8 DLF ausgefallen

Beitrag von DJ Taifun » So 10. Feb 2019, 22:57

Bei mir in Kölner Nordstadt Bereich kommt die 102.8 derzeit mit 20dBµ herein, aber durch RPR 102.9 stark gestört. Vor der Umbauaktion kam die 102.8 mit etwa 30dBµ herein.
Empfänger Tecsun PL390 und PL310ET. 2.Etage.
DJ Taifun

Pfennigfuchser
Beiträge: 42
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:38

Re: Wesel-Büderich UKW 102,8 DLF ausgefallen

Beitrag von Pfennigfuchser » Mi 13. Feb 2019, 18:07

In Rente hat geschrieben:
So 10. Feb 2019, 10:07
@ Pfennigfuchser und Staumelder, ich kontaktiere Euch privat.
Sehr gerne :-) Einfach PN schicken

Kroes
Beiträge: 10
Registriert: Mi 19. Dez 2018, 11:13

Re: Wesel-Büderich UKW 102,8 DLF ausgefallen

Beitrag von Kroes » Mi 13. Feb 2019, 22:36

Interessant, dass die Standortbescheinigung unter https://emf3.bundesnetzagentur.de/bnetz ... ?fid=25772 angepasst wurde. Neu ist die Antenne auf 205m (206m war schon immer da und dürfte für DAB sein - sind fast 5 kW). Wenn das die DLF-Ersatz-Antenne ist, dann wären das irgendwo 8 bis 9 kW. Noch mehr wundert mich aber der Eintrag auf 130 Metern. Bisher war Radio KW auf 150m erfasst...jetzt anscheinend 20m tiefer, aber dafür wären das 400-500 Watt.

Marc!?
Beiträge: 773
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: Wesel-Büderich UKW 102,8 DLF ausgefallen

Beitrag von Marc!? » Do 14. Feb 2019, 20:02

Kroes hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 22:36
Interessant, dass die Standortbescheinigung unter https://emf3.bundesnetzagentur.de/bnetz ... ?fid=25772 angepasst wurde. Neu ist die Antenne auf 205m (206m war schon immer da und dürfte für DAB sein - sind fast 5 kW). Wenn das die DLF-Ersatz-Antenne ist, dann wären das irgendwo 8 bis 9 kW. Noch mehr wundert mich aber der Eintrag auf 130 Metern. Bisher war Radio KW auf 150m erfasst...jetzt anscheinend 20m tiefer, aber dafür wären das 400-500 Watt.
8-9 kW wäre dann aber schon hoch gegriffen, denn auf 1m passen ja kaum Dipole, wenn die Meter angabe korrekt sind. Selbst bei 5kW wird ja in der Regel schon vierfach gestockt.

Kroes
Beiträge: 10
Registriert: Mi 19. Dez 2018, 11:13

Re: Wesel-Büderich UKW 102,8 DLF ausgefallen

Beitrag von Kroes » Do 14. Feb 2019, 20:39

Wir bräuchten mal aktuelle Fotos aus Wesel. Die nächsten drei Tage ist doch gutes Wetter...ich hab nur leider keine Zeit. ;-)

sup2a
Beiträge: 211
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:16

Re: Wesel-Büderich UKW 102,8 DLF ausgefallen

Beitrag von sup2a » Do 14. Feb 2019, 21:06

Eine Idee wäre, die 100,7 vom Ederkopf zur Nordhelle zu verlagern. Und Nord-Ost als auch Süd-West.
Dann die 102,8 wieder auf 100 KW aufblasen.
Was machen wir mit den WDR4-Hörern vom Ederkopf ? Lokal auf 102.7 ....

planetradio
Beiträge: 446
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: Wesel-Büderich UKW 102,8 DLF ausgefallen

Beitrag von planetradio » Do 14. Feb 2019, 21:18

Ob das durch geht mit Hinsicht auf 100,8 in Stadthagen

Marc!?
Beiträge: 773
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: Wesel-Büderich UKW 102,8 DLF ausgefallen

Beitrag von Marc!? » Fr 15. Feb 2019, 01:19

sup2a hat geschrieben:
Do 14. Feb 2019, 21:06
Eine Idee wäre, die 100,7 vom Ederkopf zur Nordhelle zu verlagern. Und Nord-Ost als auch Süd-West.
Dann die 102,8 wieder auf 100 KW aufblasen.
Was machen wir mit den WDR4-Hörern vom Ederkopf ? Lokal auf 102.7 ....
Rückblickend wäre das beste eine gesonderte Antennenanlage der 102,7 bzw Einspeisung auf der Nordhelle gewesen. Der Überschuss an Frequenzen kommt ja grundsätzlich daher, dass früher auch die Regionalversion Wuppertal über die Nordhelle verbreitet wurde. Heutzutage wäre sowas natürlich nicht mehr umsetzbar, aber dies wäre doch ein Modell gewesen:

93,5 Nordhelle 35 kW ND - WDR 2 Wuppertal
102,7 Nordhelle 35 kW D - WDR 2 Siegen

91,8 Hohe Warte / Köln - 10 kW - DLF

Im Falle Köln wäre die 91,3 frei geworden, die damals an DLR Berlin und heute an die Privatfunkkette gegangen wäre und die 89,9 an WDR 4 für die Kölner Regionalversion, da ja Bonn nach Norden nur 10 kW hat.

Japhi
Beiträge: 208
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Wesel-Büderich UKW 102,8 DLF ausgefallen

Beitrag von Japhi » So 24. Feb 2019, 18:35

Mittlerweile scheinen die Dlf-Frequenzen wieder zeitlich synchron zu sein, Nordhelle ist aber immer noch leiser und Wesel zu schwach für vernünftigen Mobilempfang. In die automatische Senderliste im Autoradio schafft es der Dlf nicht immer.
QTH: Hattingen (NRW)
Degen DE1103 (82/53), Dual DAB4, Dacia MediaNav DAB+

Wellenjäger
Beiträge: 5
Registriert: So 24. Feb 2019, 18:48

Re: Wesel-Büderich UKW 102,8 DLF ausgefallen

Beitrag von Wellenjäger » So 24. Feb 2019, 19:01

Die schwache Leistung von Wesel macht sich in südwestlicher Richtung deutlich bemerkbar.
Eigentlich wäre Nordhelle die geeignete Ausweichfrequenz. Das Autoradio wählt sie im Raum Mönchengladbach auch häufig aus. Jedoch ist die 102,7 ungenießbar wegen der Gleichwelle zu Aachen. Aachen gegen Nordhelle ist eine nicht gerade optimale Lösung, macht sie doch den Empfang des DLF im recht großen Überschneidungsbereich unbrauchbar. Hoffen wir, dass die 102,8 wieder die gewohnte Leistung hochfährt. Heutige trennscharfe Radios haben damit keine Probleme mehr, so meine Erfahrung mit diversen Autoradios.

In Rente
Beiträge: 35
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 20:58

Re: Wesel-Büderich UKW 102,8 DLF ausgefallen

Beitrag von In Rente » Mi 5. Jun 2019, 23:27

Seit Freitag, den 31. Mai läuft in Wesel wieder alles normal. Die Arbeiten sind abgeschlossen.

zerobase now
Beiträge: 485
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: Wesel-Büderich UKW 102,8 DLF ausgefallen

Beitrag von zerobase now » Do 6. Jun 2019, 08:20

:spos: (wurde auch Zeit)

Wellenjäger
Beiträge: 5
Registriert: So 24. Feb 2019, 18:48

Re: Wesel-Büderich UKW 102,8 DLF ausgefallen

Beitrag von Wellenjäger » Fr 7. Jun 2019, 08:14

Alles läuft wieder normal? Sicher?

Denn davon merke ich hier in MG leider nicht sehr viel. Das Signal auf der 102,8 ist immer noch deutlich schlechter als vor dem Umbau.

Antworten