UKW Abschaltung wegen Doppelversorgung UKW/DAB

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Manager
Beiträge: 2002
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48

UKW Abschaltung wegen Doppelversorgung UKW/DAB

Beitrag von Manager »

In den letzten Jahren wurden zahlreiche DAB Ensembles aufgeschaltet. Dadurch ist nun ein Großteil der auf UKW verbreiteten Programme sowohl analog (UKW) als auch digital (DAB) zu empfangen. Das bedeutet erhöhte Kosten für die parallele Programmverbreitung.

Bis zu einem Ende der UKW Ausstrahlung ist es noch ein langer Weg. Aber während man in der Schweiz schon seit Jahren die Abschaltung plant und dann doch wieder verschiebt, hat man in Deutschland wenigstens schon einmal ganz klein damit angefangen. Und da Rundfunk hierzulande Ländersache ist, gestaltet sich das sehr unterschiedlich. So wurde auch manch eine aufgegebene Frequenz wieder mit einem neuen Programm belegt, während andere seither off geblieben sind.

Hier eine kleine Übersicht von aufgrund UKW/DAB Doppelversorgung abgeschalteten UKW Sendern. Nicht berücksichtigt sind hier die nach Rückgabe von AFN und BFBS Sendern (Langenberg 96,5 / Gr. Feldberg 98,7 usw.) abgeschalteten Funzeln. Hier geht es nur um die Abschaltungen wegen der Doppelversorgung.


BERLIN
---

BRANDENBURG
Brandenburg => Klassik Radio 87,6
Frankfurt/Oder => Klassik Radio 91,0
Templin => sunshine live 94,9

SACHSEN
Bad Düben => Dlf Kultur 99,4
Bärenstein => Dlf Kultur 104,3
Eilenburg => Dlf Kultur 92,0
Torgau => Dlf Kultur 101,1

THÜRINGEN
Gotha => DLF 94,0 / Klassik Radio 99,3
Ilmenau => DLF 99,9
Nordhausen => DLF 96,4 / Klassik Radio 107,4
Altenburg => Klassik Radio 107,5
Apolda => Klassik Radio 99,5
Arnstadt => Klassik Radio 96,5
Eisenach => Klassik Radio 90,9
Erfurt => Klassik Radio 99,2
Gera => Klassik Radio 104,5
Meiningen => Klassik Radio 90,6
Mühlhausen => Klassik Radio 102,9
Schleiz => Klassik Radio 92,4
Weimar => Klassik Radio 88,7

SACHSEN-ANHALT
Dessau DLF 107,1

MECKLENBURG-VORPOMMERN
Stralsund => Klassik Radio 98,9
Wismar => Klassik Radio 97,0
Schwerin => Klassik Radio 90,1

SCHLESWIG-HOLSTEIN
Helgoland => DLF 107,4 / Dlf Kultur 103,0 / Klassik Radio 89,8
Schleswig => Klassik Radio 100,8

HAMBURG
---

BREMEN
---

NIEDERSACHSEN
---

NORDRHEIN-WESTFALEN
---

HESSEN
Eschwege => DLF 100,6 / harmony.fm 88,3
Oberursel => DLF 103,5 / Dlf Kultur 101,8
Hofgeismar => DLF 106,9
Fritzlar => Dlf Kultur 106,6
Gießen => Dlf Kultur 107,5 / Klassik Radio 88,0 / hr-iNFO 99,2
Wetzlar => Dlf Kultur 97,3 / Klassik Radio 100,5
Bad Hersfeld => Klassik Radio 93,8
Butzbach => Klassik Radio 96,0
Frankfurt am Main => Klassik Radio 107,5
Fulda => Klassik Radio 102,8
Kassel => Klassik Radio 104,1
Limburg => Klassik Radio 102,0
Marburg => Klassik Radio 104,3
Hessisch Lichtenau => Rundfunk Meißner 102,6
Sontra => Rundfunk Meißner 99,5
Eltville => Hitradio FFH 90,3
Rotenburg/Fulda => harmony.fm 104,5
Idstein => harmony.fm 93,2

BAYERN
Burgbernheim => DLF 106,3 / Dlf Kultur 94,3
Füssen => DLF 87,6 / Dlf Kultur 103,4
Hohenpeißenberg => DLF 94,7
Kempten => DLF 89,3 / Dlf Kultur 89,8 / RSA Radio 96,7 / Radio Galaxy Allgäu 88,1
Landshut => DLF 95,9 / Dlf Kultur 100,5
Mittenwald => DLF 91,9 / Dlf Kultur 105,2 / BAYERN 1 89,0 / Bayern 2 92,4 / BAYERN 3 94,8 / BR Klassik 98,3 / BR24 89,8 / Radio Oberland 91,4 / Antenne Bayern 103,0
Starnberg => DLF 87,9 / Dlf Kultur 94,7
Amberg => Dlf Kultur 107,9
Burglengenfeld => Dlf Kultur 107,3
Cham => Dlf Kultur 101,4
Balderschwang => BR Klassik 87,6
Burgberg/Halden => BAYERN 1 89,1 / Bayern 2 92,2 / BAYERN 3 96,9 / BR Klassik 90,2 / BR24 107,5
Burgsinn => BAYERN 1 92,2 / Bayern 2 89,7 / BAYERN 3 99,3 / BR Klassik 99,9 / BR24 91,1
Weiler (Allgäu) => BAYERN 1 87,7 / Bayern 2 100,3 / BAYERN 3 99,4 / BR Klassik 96,5
Bad Kötzting => Charivari Cham 95,7

BADEN-WÜRTTEMBERG
Esslingen => DLF 96,7
Göppingen => DLF 99,8
Kirchheim/Teck => DLF 91,3
Pforzheim => DLF 89,2 / Dlf Kultur 95,2
Geislingen => Dlf Kultur 87,7
Ulm => Bayern 2 96,3 / BAYERN 3 98,4 / BR24 107,4
Mosbach => sunshine live 107,9

RHEINLAND-PFALZ
Boppard => DLF 90,5 / Dlf Kultur 88,9
Bingen => Klassik Radio 103,4

SAARLAND
---


Fehlt noch was?
Bitte gerne ergänzen.
Habakukk
Beiträge: 7582
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: UKW Abschaltung wegen Doppelversorgung UKW/DAB

Beitrag von Habakukk »

92,2 Ludwigsstadt BR-Klassik

fehlt noch
---
QTH: Nähe Chiemsee (Lkr. Rosenheim)
Kranitz
Beiträge: 172
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:35

Re: UKW Abschaltung wegen Doppelversorgung UKW/DAB

Beitrag von Kranitz »

Diesen Beitrag könnt Ihr gern wieder löschen, da er vermutlich sehr schnell in eine weitere UKW/DAB-Diskussion führen würde. Trotzdem für den Themeneröffner: Höhere Kosten sind bei einer Parallelausstrahlung unvermeidlich. In meinem Fall stellt sich das so dar: Wohnzimmer > klassische UKW-Stereoanlage, Bürozimmer > klassische UKW-Stereoanlage, Küche > UKW-Unterbauradio, Bad > UKW-Reiseradio. Zudem zwei weitere portable UKW-Radios. Lediglich in meinem neuen Firmenwagen kann ich nun auch DAB hören. Soll ich die anderen alle entsorgen? Gibt’s dafür evtl. eine Abwrackprämie? In vielen anderen Haushalten, die überhaupt noch Radio hören und nicht schon auf Internet umgestiegen sind, wird es ähnlich aussehen.
RF_NWD
Beiträge: 3538
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: UKW Abschaltung wegen Doppelversorgung UKW/DAB

Beitrag von RF_NWD »

Man muss sich bei dem Thema Abschaltung von UKW Frequenzen klarmachen, dass es sich um eine stark interessengeleitete Diskussion auf Sender- wie Hörerseite handelt. Auf teltarif.de wird das Sommerloch gerade mit diesm Thema gefüllt und unter den Usern diskutiert. Hier spielen natürlich auch Lobbyverbände wie das Digitalradiobüro oder Vaunet eine grosse Rolle.
Beispielhaft ist die Diskussion darum, was mit den abgeschalteten Frequenzen in Bayern passieren soll. Da wird ein Sendersterben der DAB + only Anbieter prophezeit, wenn UKW nicht bald abgeschaltet wird. Lässt sich das nicht zeitig durchsetzen, fordert man UKW Stützfrequenzen.
Eine bundesweit einheitliche Absprache ist kaum möglich, weil die medienpolitischen Weichenstellungen der achtziger und neunziger Jahre sehr unterschiedliche Rahmnenbedingungen bei den UKW Ketten geschaffen haben.
Natürlich möchte das DLR einen schnellen Ausstieg aus UKW,weil man vielfach zu kurz gekommen ist. Auch der NDR möchte seine Wettbewerbsnachteile bei der 4. und 5.Kette ausgleichen. Beiden sitzt aber auch die KEF im Nacken und die drohende Einfrierung der Rundfunkgebühren.

Ein Kriterium für UKW Abschaltungen könnte m.M nach sein, wie gut die Indoor-Versorgung von DAB + in kritischen Umgebungen wie z.B in Büros aussieht. Von einer Vollversorgung ist DAB + dabei in vielen Bereichen leider noch sehr weit entfernt.
RADIO354
Beiträge: 3236
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: UKW Abschaltung wegen Doppelversorgung UKW/DAB

Beitrag von RADIO354 »

Kranitz hat geschrieben: Sa 29. Jul 2023, 18:24 Diesen Beitrag könnt Ihr gern wieder löschen, da er vermutlich sehr schnell in eine weitere UKW/DAB-Diskussion führen würde. Trotzdem für den Themeneröffner: Höhere Kosten sind bei einer Parallelausstrahlung unvermeidlich. In meinem Fall stellt sich das so dar: Wohnzimmer > klassische UKW-Stereoanlage, Bürozimmer > klassische UKW-Stereoanlage, Küche > UKW-Unterbauradio, Bad > UKW-Reiseradio. Zudem zwei weitere portable UKW-Radios. Lediglich in meinem neuen Firmenwagen kann ich nun auch DAB hören. Soll ich die anderen alle entsorgen? Gibt’s dafür evtl. eine Abwrackprämie? In vielen anderen Haushalten, die überhaupt noch Radio hören und nicht schon auf Internet umgestiegen sind, wird es ähnlich aussehen.
Ich habe Gerade 2 Geräte miteinander verbunden, den DAB+ Empfänger mit dem Eingang meiner Alten Stereoanlage von 1990 ======> brauche sie nicht entsorgen und
es kommt noch `ne Grössere Programmauswahl heraus zuzüglich annehmbaren Klang auch bei den DAB+ Programmen.

Der Beitrag kann Nacher auch wieder " weg " da es sich Dieses Thema um eine Auflistung dreht.
helmi
Beiträge: 234
Registriert: Fr 6. Nov 2020, 12:30
Wohnort: München

Re: UKW Abschaltung wegen Doppelversorgung UKW/DAB

Beitrag von helmi »

Es fehlt:
91,5 MHz, Eichstätt-Schönblick, Bayern 3
Dudelsack
Beiträge: 1261
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29
Wohnort: Marburg

Re: UKW Abschaltung wegen Doppelversorgung UKW/DAB

Beitrag von Dudelsack »

Eine schöne Aufstellung, nur eine kleine Korrektur meinerseits:
Manager hat geschrieben: Sa 29. Jul 2023, 17:39
Marburg => Klassik Radio 104,3

Das ist 104,9, 104,3 ist ja hr4 von der Sackpfeife.
Viggen
Beiträge: 73
Registriert: Sa 24. Dez 2022, 01:10

Re: UKW Abschaltung wegen Doppelversorgung UKW/DAB

Beitrag von Viggen »

Manager hat geschrieben: Sa 29. Jul 2023, 17:39
SCHLESWIG-HOLSTEIN
Schleswig => Klassik Radio 100,8.
Konnte nur abgeschaltet werden, bzw wurde verlagert, da Klassik Radio durch den Standort Güby 93,9 MHz auf der anderen Seite der Schlei eine Doppelversorgung hatte und auch heute noch ausreichend dort zu empfangen ist.

Die 100,8 MHz selbst ist ja nun in Neumünster mit dem dortigen Freien Radio aktiv!
jkr 2
Beiträge: 1072
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:04
Wohnort: Regensburg

Re: UKW Abschaltung wegen Doppelversorgung UKW/DAB

Beitrag von jkr 2 »

helmi hat geschrieben: Sa 29. Jul 2023, 21:11 Es fehlt:
91,5 MHz, Eichstätt-Schönblick, Bayern 3

Aha, Eichstätt auch? Hab ich gar nicht mitbekommen.

Jedenfalls einer der überflüssigsten UKW-Sender des BR.

Bayern3 wurde dort als einziges Programm des BR abgestrahlt, die übrigen Programme kamen trotz koordinierter Frequenzen nie dran.
Je nach Lage dort Gelbelsee, Dillberg, Hühnerberg, ja selbst noch Wendelstein gut empfangbar.
Damals vermuteten wir hier im Forum, Bayern3 in Eichstätt sei nur wegen der Antenne-Aufschaltung gleich nebenan in Wintershof eingeschaltet worden.
QTH: Regensburg
Manager
Beiträge: 2002
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48

Re: UKW Abschaltung wegen Doppelversorgung UKW/DAB

Beitrag von Manager »

Danke schon mal für die Rückmeldungen. :spos:

Ludwigstadt 92,2 hatte ich tatsächlich vergessen.
Marburg 104,3 war ein Tippfehler (war natürlich 104,9).
Und von der Abschaltung Eichstätt 91,5 wusste ich bisher noch nichts.
jkr 2
Beiträge: 1072
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:04
Wohnort: Regensburg

Re: UKW Abschaltung wegen Doppelversorgung UKW/DAB

Beitrag von jkr 2 »

Bei gong fm Schwandorf könnte man ohne weiteres einen der beiden Sender auf dem Schwandorfer Weinberg (97,3 mit 100 Watt) oder bei Pistlwies (96,3 mit 300 Watt, das ist der Sender Burglengenfeld, der aber etwa gleichweit zwischen BUL und SAD gelegen ist) abschalten.
Da findet sehr viel Doppelversorgung statt, historisch bedingt, da anfangs nur der Weinberg sendete.
Ich würde Pistlwies beibehalten, da er außer dem eigentlichen Versorgungsgebiet besser nach Amberg rauskommt.
Charivari kommt ja auch mit dem 1 Sender in Pistlwies gut zurecht.
QTH: Regensburg
helmi
Beiträge: 234
Registriert: Fr 6. Nov 2020, 12:30
Wohnort: München

Re: UKW Abschaltung wegen Doppelversorgung UKW/DAB

Beitrag von helmi »

jkr 2 hat geschrieben: So 30. Jul 2023, 09:30 Jedenfalls einer der überflüssigsten UKW-Sender des BR.
Überflüssig war an dieser Frequenz damals nichts. Diese war vorrangig dazu da, die Versorgung der Staatsstraße ST 2230 (Eichstätt-Dollnstein) mit dem Verkehrsfunk zu verbessern. Jene Staatsstraße liegt bekanntlich in einer tief eingeschnittenen Tallage....
jkr 2
Beiträge: 1072
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:04
Wohnort: Regensburg

Re: UKW Abschaltung wegen Doppelversorgung UKW/DAB

Beitrag von jkr 2 »

helmi hat geschrieben: So 30. Jul 2023, 10:17
jkr 2 hat geschrieben: So 30. Jul 2023, 09:30 Jedenfalls einer der überflüssigsten UKW-Sender des BR.
Überflüssig war an dieser Frequenz damals nichts. Diese war vorrangig dazu da, die Versorgung der Staatsstraße ST 2230 (Eichstätt-Dollnstein) mit dem Verkehrsfunk zu verbessern. Jene Staatsstraße liegt bekanntlich in einer tief eingeschnittenen Tallage....

Gut, das mag die offizielle Begründung gewesen sein. Irgendwas kann man ja immer finden, wenn man nur lang genug nachdenkt. Wenn diese kleine verwinkelte Strasse einen Sender wert ist, hat den der local hero Seehofer bestellt? Ich mein nur, wenn sich der damalige MP Strauß einen überdimensionierten 500kW-Kurzwellensender
gewünscht hatte, ists doch nicht so abwegig?

Für mich wars eher so, meine Schaufel, deine Schaufel im Sandkasten des Oberzentrum Eichstätt. In einer Zeit, wo die Antenne noch der mit Abstand führende Sender war. Ansonsten hätte man schon länger diese Staatsstrasse versorgen können
viewtopic.php?f=4&t=17475&p=302278&hili ... C5#p302278
als Ende 2006. Just wenn die Antenne rüberkommt, wird man tätig. Hat doch ein Geschmäckle...
Übrigens: Der Sender arbeitet jetzt dann bald 17 Jahre, sofern es damals ein neuer war. Wäre doch gewiß bald eine Ersatzbeschaffung nötig gewesen, oder?
QTH: Regensburg
Moien!
Beiträge: 23
Registriert: Mi 28. Jun 2023, 21:04

Re: UKW Abschaltung wegen Doppelversorgung UKW/DAB

Beitrag von Moien! »

jkr 2 hat geschrieben: Für mich wars eher so, meine Schaufel, deine Schaufel im Sandkasten des Oberzentrum Eichstätt. In einer Zeit, wo die Antenne noch der mit Abstand führende Sender war. Ansonsten hätte man schon länger diese Staatsstrasse versorgen können
viewtopic.php?f=4&t=17475&p=302278&hili ... C5#p302278
als Ende 2006. Just wenn die Antenne rüberkommt, wird man tätig. Hat doch ein Geschmäckle...
Auch die Uni liegt in dieser Tallage. Vernünftig (also in Stereo rauschfrei) zu empfangen sind dort in der Tat nur die Eichstätter Sender selbst. Ich war vor vielen Jahren regelmäßig dort (das war sogar noch vor der Aufschaltung von Antenne Bayer 106,.6) und jeder an der Uni, der mich mal irgendwohin mit dem Auto mitgenommen hatte, hatte damals Radio IN eingeschaltet. Warum nur??? (klar, weil alles andere unzumutbar war). Von daher hatte die Frequenz schon ihre Berechtigung. Aber dass man jetzt in den Zeiten von DAB+ das wieder wegspart, kann ich aber auch verstehen.
helmi
Beiträge: 234
Registriert: Fr 6. Nov 2020, 12:30
Wohnort: München

Re: UKW Abschaltung wegen Doppelversorgung UKW/DAB

Beitrag von helmi »

Ganz ehrlich: Bei dir hat doch beinahe alles ein Geschmäckle.
Wenn man da zu schreiben anfängt, wird man nicht mehr fertig oder kommt nicht mehr heil aus dem Dickicht heraus :D
Stimmts?
Antworten