Regionalisierung hr1, hr3 und hr4

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Manager
Beiträge: 2002
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48

Re: Regionalisierung hr1, hr3 und hr4

Beitrag von Manager »

Und vor dem Start von hr4 waren auf der 90,4 hr3 und die Gastarbeitersendungen zu hören.
Marc!?
Beiträge: 3429
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: Regionalisierung hr1, hr3 und hr4

Beitrag von Marc!? »

Bad Hersfeld wäre ja eig auch eher Osthssen, wie der Rimberg bei hr4 eben auch.

Bei HR4 dann quasi ein Back zu the Roots, vor der Frequenzumwidmung damals um Rimberg und co.
Thomas(Metal)
Beiträge: 2485
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 21:40
Wohnort: Oberasbach

Re: Regionalisierung hr1, hr3 und hr4

Beitrag von Thomas(Metal) »

Marc!? hat geschrieben: So 9. Jul 2023, 21:14 Bad Hersfeld wäre ja eig auch eher Osthssen, wie der Rimberg bei hr4 eben auch.
Ob man vielleicht nochmals "für die bessere Regionalisierung" neu ordnet: HEF 106,9 und ALS 104,0 von hr2 an hr4, dafür die 91,9 an hr2?
QTH: 911-69 (II: Körner 9.2, III: LPDA16), QTH-alt: 9354 (II: FUBA UKA-028)
Alle Postings sind als Privatmeinung anzusehen.
Thomas(Metal)
Beiträge: 2485
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 21:40
Wohnort: Oberasbach

Re: Regionalisierung hr1, hr3 und hr4

Beitrag von Thomas(Metal) »

Gerade mal hr1 wieder via UKW (104,8 und 94,4) probiert: Das ist ja synchron zu ASTRA :eek: . Ich behaupte: Früher war UKW ein deutliches Stück voraus.
QTH: 911-69 (II: Körner 9.2, III: LPDA16), QTH-alt: 9354 (II: FUBA UKA-028)
Alle Postings sind als Privatmeinung anzusehen.
JL82
Beiträge: 9
Registriert: So 21. Okt 2018, 23:23

Re: Regionalisierung hr1, hr3 und hr4

Beitrag von JL82 »

Ich hatte letzt die Möglichkeit, den Wechsel von DAB+ zu UKW an meinem VW Radio (BJ2023) zu testen. Das Radio zeigt bei Digitalempfang ein „(DAB)“ hinter dem Sendernamen.

Eingestellt war <hr3 Rhein-Main (DAB)>. Ich fuhr in ein Parkhaus, in dem war der DAB+ Empfang kurz nach der Einfahrt weg. Das Radio wechselte daraufhin auf UKW und zeigte <hr3 Nordhessen> an. Als der DAB-Empfang zurückkam wechselte es auf <hr3 Nordhessen (DAB)>.
Bei hr1 wird es dasselbe sein. Ich habe im Radio die UKW Version als Favorit gespeichert. Wenn ich sie anwähle habe ich nach ein paar Sekunden hr1 Nordhessen (DAB) im Display stehen.

Ist das noch jemandem aufgefallen bzw. ist as aktuell „works as designed“? Das kann doch so nicht bleiben(?)
pomnitz26
Beiträge: 6734
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: Regionalisierung hr1, hr3 und hr4

Beitrag von pomnitz26 »

JL82 hat geschrieben: Di 25. Jul 2023, 23:42 Ich hatte letzt die Möglichkeit, den Wechsel von DAB+ zu UKW an meinem VW Radio (BJ2023) zu testen. Das Radio zeigt bei Digitalempfang ein „(DAB)“ hinter dem Sendernamen.

Eingestellt war <hr3 Rhein-Main (DAB)>. Ich fuhr in ein Parkhaus, in dem war der DAB+ Empfang kurz nach der Einfahrt weg. Das Radio wechselte daraufhin auf UKW und zeigte <hr3 Nordhessen> an. Als der DAB-Empfang zurückkam wechselte es auf <hr3 Nordhessen (DAB)>.
Bei hr1 wird es dasselbe sein. Ich habe im Radio die UKW Version als Favorit gespeichert. Wenn ich sie anwähle habe ich nach ein paar Sekunden hr1 Nordhessen (DAB) im Display stehen.

Ist das noch jemandem aufgefallen bzw. ist as aktuell „works as designed“? Das kann doch so nicht bleiben(?)
Hat das Radio noch die Möglichkeit die Regionalisierung einzuschalten wie mein VW Radio von 2019?

So kann ich bei meinem MDR wählen ob ich nur Halle haben möchte oder ob es auch mal Magdeburg bzw. der ewige weite Harz sein darf.
PrismaPlayer
Beiträge: 1136
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:36

Re: Regionalisierung hr1, hr3 und hr4

Beitrag von PrismaPlayer »

Das mit den Regionalversionen ist so ne Sache .Mit den Werksradios im Audi RS3 (2016) und VW Polo (2019) läuft das bei FFH folgendermaßen:
Ist zb hier in Mittelhessen 6a FFH-GI eingestellt ( welcher auch abgespeichert ist) und der Empfang bricht weg ,wird 12 c genommen. Bricht dort der Empfang weg wird auf UKW gewechselt, wenn kein 6a Nordhessen zur Verfügung steht. Wenn doch, dann wechseln beide Radios zu FFH-KS und nicht zu GI oder FD.
Ich denke es kann immer nur so programmiert werden das zu einer festen Regionalversion gewechselt werden kann.
Wenn bald im 12c die Version DA für Südhessen dazu kommt wird dann wahrscheinlich vom 6a zum 12c immer auf die Rhein Main Version gewechselt und zurück nach KS.
Wahrscheinlich ist das nicht anders möglich. Ist natürlich blöd.
Was mir noch aufgefallen ist,ist das wenn FFH-GI wegbricht und 12c nicht verfügbar ist, nicht auf UKW gewechselt wird, auch nicht von der KS und FD Variante. Das ist aber ne Einstellungssache und wird hoffentlich behoben wenn im Spätsommer die Südhessenversion in den 12c kommt.
Beim hr hatte ich auf der A45 zwischen Dillenburg und Lüdenscheid vorgestern abwechselnd hr1 Mittelhessen und hr3 Mittelhessen gehört. Wenn der 7b wegbrach und auf UKW gewechselt wurde,war danach auch nach wie vor die Mittelhessenvariante eingestellt. Das klappt alles ganz gut.
Zumindest klappt jetzt auch bei hr4 Mittelhessen und Nordhessen der Falback auf UKW .Das war die ganzen Jahre nur bei der Rhein Main Version der Fall. Bei den beiden anderen hatte man auf Softlink gesetzt, was viele Autoradios nicht können, im Gegensatz zu Hardlink.
Manager
Beiträge: 2002
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48

Re: Regionalisierung hr1, hr3 und hr4

Beitrag von Manager »

hr1 und SWR1 kooperieren am Sonntagabend

Vom 3. September an wird hr1 am Sonntagabend das Programm von SWR1 übernehmen.

Ab der Nacht vom 3. auf den 4. September gibt es "SWR1 Die Nacht mit hr1 und Bremen eins".
---> https://www.hr.de/presse/radio/hr1/2023 ... n-100.html

hr1 übernimmt also sonntags ab 21 Uhr SWR1 BW (nicht etwa SWR1 RP).
Und die SWR1 Nacht aus Stuttgart ist ab nächster Woche auch über hr1 zu hören.
Dudelsack
Beiträge: 1261
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29
Wohnort: Marburg

Re: Regionalisierung hr1, hr3 und hr4

Beitrag von Dudelsack »

Manager hat geschrieben: Sa 8. Jul 2023, 11:53 auf der 90,4 hr3
Tatsächlich hr3? Ich hatte mal irgendwo gehört, die 90,4 habe zu hr1 gehört. Würde auch insofern passen, als dass bei der angehängten Ansage vor den ARD Ausländerprogrammen neben den alternativen hr3-Frequenzen auch die 94,4 für hr1 genannt wird, auf die man in Frankfurt dann ja hervorragend hätte ausweichen können.
Dateianhänge
hr - Ansage Ausländerprogramme 1984.mp3
(3.72 MiB) 24-mal heruntergeladen
Ruhrwelle
Beiträge: 4616
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen (NRW)

Re: Regionalisierung hr1, hr3 und hr4

Beitrag von Ruhrwelle »

Laut einer Liste von 1986 lief damals hr3 inkl. Ausländerprogramm auf der 90,4. Da kann es natürlich Änderungen gegeben haben. Hat jemand mehr Infos?
Thomas(Metal)
Beiträge: 2485
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 21:40
Wohnort: Oberasbach

Re: Regionalisierung hr1, hr3 und hr4

Beitrag von Thomas(Metal) »

Dudelsack hat geschrieben: Di 29. Aug 2023, 22:09
Manager hat geschrieben: Sa 8. Jul 2023, 11:53 auf der 90,4 hr3
Tatsächlich hr3? Ich hatte mal irgendwo gehört, die 90,4 habe zu hr1 gehört. Würde auch insofern passen, als dass bei der angehängten Ansage vor den ARD Ausländerprogrammen neben den alternativen hr3-Frequenzen auch die 94,4 für hr1 genannt wird, auf die man in Frankfurt dann ja hervorragend hätte ausweichen können.
Die 90,4 hatte ich früher nie probiert. Ich kann also nichts dazu sagen. Aber, die 97,2 in Wiesbaden hatte in jedem Fall hr1. Damit ergab der Hinweis auf die 94,4 auch ohne Ffm einen Sinn.
Was vielleicht auch interessant wäre: Wie wurde das verbreitet? Der hr hatte einen Muttersender - Gr Feldberg. Eine zusätzliche Anbindung jeweils nach Ffm für die drei großen Standorte Biedenkopf, Hardberg und Rimberg? Oder vielleicht doch Ballempfang der 87,6 für die 91,9 und 92,65? Einmal die Ansage und dann via Ballempfang Langenberg übernommen?
Hier wäre heute für die Regionalisierung interessant: Übernimmt Heidelstein den Rimberg oder inwischen anders herum?

[OT]
Ein Ärgernis war die Gastarbeiterprogramme vor allem bei hr3. Der SWF hatte schon im Herbst 1983 die 103,1 in Betrieb genommen, sowas, also > 100 MHz, hätte man (ich) sich auch für Hardberg und Biedenkopf für die Gastarbeiterprogramme gewünscht. Auch die GE84-Koordinierungen gingen leider erst mit dem hr4-Start in Betrieb. So hatte ich bei den Großeltern "der Geis schön an den Beutel gelangt": Die 92,7, damals 92,65 war dann anderweitig belegt. Die 89,3 ging da eher schlecht, mit Teleskopantenne am Radio-Recorder in Mono so gerade rauschfrei, und die sonst im Ort recht starke 97,7 war durch SDR1 aus HD auf der 97,8 zzgl Würzburg daneben völlig unbrauchbar. Bei den anderen Großeltern wäre 87,6 interessant gewesen. Die war aber so schwach, daß durch Mischprodukte aus Langenberg sowieso praktisch kein Empfang möglich war. Da war die 89,3 besser.
QTH: 911-69 (II: Körner 9.2, III: LPDA16), QTH-alt: 9354 (II: FUBA UKA-028)
Alle Postings sind als Privatmeinung anzusehen.
Dudelsack
Beiträge: 1261
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29
Wohnort: Marburg

Re: Regionalisierung hr1, hr3 und hr4

Beitrag von Dudelsack »

Thomas(Metal) hat geschrieben: Di 29. Aug 2023, 22:34
Dudelsack hat geschrieben: Di 29. Aug 2023, 22:09
Manager hat geschrieben: Sa 8. Jul 2023, 11:53 auf der 90,4 hr3
Tatsächlich hr3? Ich hatte mal irgendwo gehört, die 90,4 habe zu hr1 gehört. Würde auch insofern passen, als dass bei der angehängten Ansage vor den ARD Ausländerprogrammen neben den alternativen hr3-Frequenzen auch die 94,4 für hr1 genannt wird, auf die man in Frankfurt dann ja hervorragend hätte ausweichen können.
Die 90,4 hatte ich früher nie probiert. Ich kann also nichts dazu sagen. Aber, die 97,2 in Wiesbaden hatte in jedem Fall hr1. Damit ergab der Hinweis auf die 94,4 auch ohne Ffm einen Sinn.
Oh, die hatte ich tatsächlich nicht als Gastarbeiterfrequenz auf dem Schirm. Dann dürfte es wohl das gewesen sein.
Kann man eigentlich irgendwo eine Liste in Textform finden, über welche Frequenzen die Gastarbeiterprogramme verbreitet wurden?
Dudelsack
Beiträge: 1261
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29
Wohnort: Marburg

Re: Regionalisierung hr1, hr3 und hr4

Beitrag von Dudelsack »

Eine Frage, die sich mir gerade stellte, da ich gestern ein Digitradio 1 von Technisat mit hr2-Direktwahltaste gewonnen habe:
Diese Radios gibt es ja auch mit Tasten für hr1, 3 und 4. Kann hier jemand was dazu sagen, welche Version da dann abgespielt wird, wenn man die entsprechende Direktwahltaste drückt? Oder verweisen die gar noch auf die alte SID und die Taste ist daher wertlos?
Ruhrwelle
Beiträge: 4616
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen (NRW)

Re: Regionalisierung hr1, hr3 und hr4

Beitrag von Ruhrwelle »

Dudelsack hat geschrieben: Sa 27. Jan 2024, 12:01 Eine Frage, die sich mir gerade stellte, da ich gestern ein Digitradio 1 von Technisat mit hr2-Direktwahltaste gewonnen habe:
Diese Radios gibt es ja auch mit Tasten für hr1, 3 und 4. Kann hier jemand was dazu sagen, welche Version da dann abgespielt wird, wenn man die entsprechende Direktwahltaste drückt? Oder verweisen die gar noch auf die alte SID und die Taste ist daher wertlos?
Das würde mich auch mal interessieren. Die alten Kiraka-Radios waren schon alleine aufgrund der Namensänderung deutlich reduziert, und das obwohl die Funktionalität der Taste noch vorhanden war, aber eben mit "WDR Maus". Wenn es beim hr nicht mehr funktionieren sollte müssen wir also nur die Preise im Auge behalten :D

Der WDR war ja mit Einführung der Regionalversionen via DAB schlau und lässt WDR 2 Köln bzw. Rheinland unter der landesweiten SID D392 laufen, statt der "richtigen" D992.
Antworten