DSR Tuner reaktivieren. Unterschied Sat / Kabel?

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Antestor
Beiträge: 15
Registriert: Do 1. Sep 2022, 11:15

DSR Tuner reaktivieren. Unterschied Sat / Kabel?

Beitrag von Antestor »

Ich bin gerade dabei, meinem Onkyo T9890 wieder Signale über die DSR Frequenzen zuzuführen.
Mein Ziel ist, mittels einer Software Streams so aufzubereiten, dass sie auf den entsprechenden Frequenzen an den Tuner gesendet werden können.
Leider klappt das noch nicht so wie geplant. Das Signal kommt zwar auf der gewünschten Frequenz (188MHz) an, aber mir scheint die Codierung der Streams / Kanäle ist irgendwie noch falsch.

Eine Frage die ich dazu habe: DSR gab es ja über über Satellit und über Kabelanschluss.
Haben sich die Streams ihren Spezifikationen unterschieden? Der Onkyo hat nur einen Anschluss für Cable, ein Modul mit Anschluss für Sat mit F Stecker hätte man damals optional dazu kaufen können.

Hat jemand von früher eventuell sogar noch Übersichten, mit welchen Spezifikationen die einzelnen Sender im Kabel ausgestrahlt wurden?

Vielleicht gibt es ja ein paar Leute die früher DSR über Kabel benutzt haben und mir ein bisschen auf die Sprünge helfen können.
andimik
Beiträge: 4278
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DSR Tuner reaktivieren. Unterschied Sat / Kabel?

Beitrag von andimik »

Machst du das per https://github.com/fsphil/dsr ?

Vielleicht sind die Streams nicht in 32 kHz?
Antestor
Beiträge: 15
Registriert: Do 1. Sep 2022, 11:15

Re: DSR Tuner reaktivieren. Unterschied Sat / Kabel?

Beitrag von Antestor »

andimik hat geschrieben: Fr 23. Sep 2022, 12:30 Machst du das per https://github.com/fsphil/dsr ?

Vielleicht sind die Streams nicht in 32 kHz?
Ja genau damit mache ich das. Und die Software soll aber ja auch genau das machen mit der Umwandlung in 32 kHz, oder muss ich noch was ändern in der Config Datei?

Ich habe auf der Frequenz vollen Signalausschlag wenn ich die Software starte, aber es kommt eben kein Sound, nicht mal der Testton, nur ein leises "Knistern".
andimik
Beiträge: 4278
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DSR Tuner reaktivieren. Unterschied Sat / Kabel?

Beitrag von andimik »

Wenn ich das richtig verstanden habe, wandelt die Software nicht nach 32 kHz, sondern verlangt als Eingang bereits 32 kHz. Das kannst du mit sox erledigen.

Die Kennung ist zu sehen?

Am besten, du hängst die ini Datei hier ran.
Antestor
Beiträge: 15
Registriert: Do 1. Sep 2022, 11:15

Re: DSR Tuner reaktivieren. Unterschied Sat / Kabel?

Beitrag von Antestor »

andimik hat geschrieben: Fr 23. Sep 2022, 14:59 Wenn ich das richtig verstanden habe, wandelt die Software nicht nach 32 kHz, sondern verlangt als Eingang bereits 32 kHz. Das kannst du mit sox erledigen.

Die Kennung ist zu sehen?

Am besten, du hängst die ini Datei hier ran.
Nein, ich sehe auch keine Kennung. Ich sehe zwar, dass ein Signal anliegt, aber wenn ich auf Seek klicke erscheint auch "No Signal".
Ich habe es auch mal nur mit einem Testton probiert, das hat auch nicht geklappt. Ich hänge die Datei aber nachher nochmal dran!
Spacelab
Administrator
Beiträge: 6190
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: DSR Tuner reaktivieren. Unterschied Sat / Kabel?

Beitrag von Spacelab »

Nicht vergessen dass das Audiosignal nicht nur in 32kHz gewandelt, sondern auch noch auf 14 Bit reduziert werden muss.

Eine sehr interessante Bastelei. So etwas liebe ich ja. :danke:

Nachtrag: Die Bitreduzierung macht die Software wohl automatisch. Ist ja auch technisch kein größeres Problem. Aber die 32kHz müssen extern genau so zugeführt werden.
andimik
Beiträge: 4278
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DSR Tuner reaktivieren. Unterschied Sat / Kabel?

Beitrag von andimik »

hab ich ja schon mehrmals gesagt :D

Ich kann dir nur Tipps geben, weil ich selbst nur einen HackRF (für DAB+ nutze ich ihn oft) hab, aber keinen DSR-Tuner.
htw89
Beiträge: 72
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:31
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: DSR Tuner reaktivieren. Unterschied Sat / Kabel?

Beitrag von htw89 »

Ich kenn jemanden, der das bei sich zuhause im Einsatz hat und auch funktionsfähig.
Eigentlich müsste es ja 118 MHz sein, so wie früher. Er hat RAW-Dateien erstell, meinte aber irgendwie gabs Probleme mit der Geschwindigkeit wenn man die falsch kodiert hat (lief zu langsam) und dass es in fsphil ne ffmpeg-Befehlszeile gäbe -> so nach dem Schema ffmpeg blablub.mp3 -ar 32000 -ac 2 -f s16le out.raw

Der hat auch noch weitere Spielereien im Einsatz, z.B. eine ausgemusterte Kabelkopfstation die DVB-S-Signale umsetzt in analoges TV. Zeitweise hat er da Programme von 28,2°Ost wie NOW 80s analog wieder ausgekabelt. :joke:
Oder einen eigenen Videotext für seinen Testkanal geschrieben, in dem man die Kanalbelegung nachlesen kann. Ein analoges Wählscheibentelefon über VPN mit einem Freund verbunden und damit quasi sein eigenes Telefonnetz mit verschachteltem Impulswahlverfahren aufgebaut. Per BTX läuft da auch was bei ihm. Per DVB-C/-T kann er auch Full-TS-Aufnahmen von Multiplexen (wie man sie z.B. mit AltDVB machen kann) wieder einspeisen. Hab ihm da in der Vergangenheit einige geliefert, z.B. auch die Luxemburger RTL-Muxe und die gesamte Belegung von Vodafone West. Hin und wieder findet dort dann wieder die WM 2014 statt oder man kann in seinem Netz mitten in Thüringen den RTBF-Mux von DVB-T gucken, während dort BRF Blickpunkt auf euronews F läuft. Das nenn ich mal Westempfang. :joke:
Spacelab
Administrator
Beiträge: 6190
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: DSR Tuner reaktivieren. Unterschied Sat / Kabel?

Beitrag von Spacelab »

Ja sowas in der Art hatte ich damals auch auf meinem Plan. Aber für solche Spielereien fehlt mir einfach die Zeit. Wenn man 8+ Stunden auf der Arbeit ist und eine Frau hat, hat man Abends andere Dinge im Kopf. So gerne ich solche Spielereien auch mag.
htw89
Beiträge: 72
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:31
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: DSR Tuner reaktivieren. Unterschied Sat / Kabel?

Beitrag von htw89 »

Der Kerl ist Ü40 und single, da kann man dann schon an solchen Dingern rumschrauben. :D
Spacelab
Administrator
Beiträge: 6190
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: DSR Tuner reaktivieren. Unterschied Sat / Kabel?

Beitrag von Spacelab »

Ich bin ja nur neidisch. :D
Antestor
Beiträge: 15
Registriert: Do 1. Sep 2022, 11:15

Re: DSR Tuner reaktivieren. Unterschied Sat / Kabel?

Beitrag von Antestor »

andimik hat geschrieben: Fr 23. Sep 2022, 14:59 Wenn ich das richtig verstanden habe, wandelt die Software nicht nach 32 kHz, sondern verlangt als Eingang bereits 32 kHz. Das kannst du mit sox erledigen.

Die Kennung ist zu sehen?

Am besten, du hängst die ini Datei hier ran.
So sieht meine Datei aus, angepasst nach dem Beispiel was dabei war:

Code: Alles auswählen

; Example configuration file for dsrtx.

; Enable verbose output (defaults to false)
verbose = false

; Only one output may be defined each time

[output]
type = hackrf		; Output to a hackrf
frequency = 118e6	; Transmit on 118MHz
sample_rate = 20480000	; Or 10240000, but signal quality may suffer
gain = 25		; Control the TX gain
amp = false		; Control the TX amplifier (default false)

;[output]
;type = file		; Output to a file
;output = signal.iq	; Write to "signal.iq"
;data_type = float	; uint8|int8|uint16|int16|int32|float
;sample_rate = 20480000	; Or any multiple of 10240000

; Channel 1 reads from a raw 16-bit 32 kHz stereo audio file

[channel]
channel = 1		; This is channel 1 (out of 16)
name = " DSR!!!"	; Set the display name, up to 8 characters
program_type = 10	; Set the program type (10 = Pop music)
music = true		; Sets the music flag (otherwise speech)
input = grinding.raw	; Read from "grinding.raw" file
stereo = false		; Input audio file is stereo (independent of channel)
repeat = true		; Repeat forever

[channel]
channel = 2		; This is channel 2
name = TEST330
type = tone		; Generate a test tone
frequency = 330		; Set the tone to 330 Hz
level = 0.1		; Audio level is 0.1

; Channel 3A is a 440 Hz test tone (Mono)

[channel]
channel = 3		; This is channel 3
mode = a		; Mono A
name = TEST440
type = tone
frequency = 440
level = 0.1

; Channel 3B is a 1000 Hz test tone (Mono)

[channel]
channel = 3		; Mono channels are still numbered 1-16
mode = b		; Mono B
name = TEST1000
type = tone
frequency = 1000
level = 0.1

; Channel 4 streams DLF using ffmpeg to fetch and resample

[channel]
channel = 4
name = " DLF "
program_type = 10	; See below for a full list of program types
music = true
input = ffmpeg -i https://st01.sslstream.dlf.de/dlf/01/128/mp3/stream.mp3 -ar 32000 -ac 2 -f s16le -
exec = true		; The input is a command, not a file. Audio is read
			; from the command stdout



; Available program types:
;
; No | Program type                   | Short term
;  0 | No programme type or undefined | 
;  1 | News                           | NEWS
;  2 | Current affairs                | AFFAIRS
;  3 | Information                    | INFO
;  4 | Sport                          | SPORT
;  5 | Education                      | EDUCATE
;  6 | Drama                          | DRAMA
;  7 | Culture                        | CULTURES
;  8 | Science                        | SCIENCE
;  9 | Varied                         | VARIED
; 10 | Pop music                      | POP M
; 11 | Rock music                     | ROCK M
; 12 | M.O.R. music                   | M.O.R. M
; 13 | Light classical                | LIGHT M
; 14 | Serious classical              | CLASSICS
; 15 | Other music                    | OTHER M

Im Terminal kann ich ja auch sehen, dass der Stream gefunden und gestreamt wird.
Verrückt irgendwie. Komme gerade nicht weiter und müsste jetzt mal Try and Error machen. Signal schlägt am Tuner wie gesagt aus, aber es kommt nix raus...
Ich tippe irgendwie auf ein Problem beim HackRF. Oder der Tuner ist hin, das kann natürlich auch sein, gibt aber keinen Grund das anzunehmen.

Die Audiodatei hab ich selber erzeugt mit 32khz, der Stream von DLF wird aber ja auch exakt so umgewandelt wie er soll.
htw89 hat geschrieben: Fr 23. Sep 2022, 20:26 Ich kenn jemanden, der das bei sich zuhause im Einsatz hat und auch funktionsfähig.
Eigentlich müsste es ja 118 MHz sein, so wie früher. Er hat RAW-Dateien erstell, meinte aber irgendwie gabs Probleme mit der Geschwindigkeit wenn man die falsch kodiert hat (lief zu langsam) und dass es in fsphil ne ffmpeg-Befehlszeile gäbe -> so nach dem Schema ffmpeg blablub.mp3 -ar 32000 -ac 2 -f s16le out.raw

Der hat auch noch weitere Spielereien im Einsatz, z.B. eine ausgemusterte Kabelkopfstation die DVB-S-Signale umsetzt in analoges TV. Zeitweise hat er da Programme von 28,2°Ost wie NOW 80s analog wieder ausgekabelt. :joke:
Oder einen eigenen Videotext für seinen Testkanal geschrieben, in dem man die Kanalbelegung nachlesen kann. Ein analoges Wählscheibentelefon über VPN mit einem Freund verbunden und damit quasi sein eigenes Telefonnetz mit verschachteltem Impulswahlverfahren aufgebaut. Per BTX läuft da auch was bei ihm. Per DVB-C/-T kann er auch Full-TS-Aufnahmen von Multiplexen (wie man sie z.B. mit AltDVB machen kann) wieder einspeisen. Hab ihm da in der Vergangenheit einige geliefert, z.B. auch die Luxemburger RTL-Muxe und die gesamte Belegung von Vodafone West. Hin und wieder findet dort dann wieder die WM 2014 statt oder man kann in seinem Netz mitten in Thüringen den RTBF-Mux von DVB-T gucken, während dort BRF Blickpunkt auf euronews F läuft. Das nenn ich mal Westempfang. :joke:
Das klingt wirklich hervorragend und ist dann auch ein sinnvoller Grund um Single zu bleiben.
Würd ich glaub ich dann auch machen. Ins Wohnzimmer am besten noch einen schönen Loewe Aconda 93102, dann braucht man auch anderweitig nicht mehr zu heizen. :D
andimik
Beiträge: 4278
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DSR Tuner reaktivieren. Unterschied Sat / Kabel?

Beitrag von andimik »

Gibt es die grinding.raw? Vielleicht bist du im falschen Ordner.

Wenn nicht, lass den ersten Kanal mal aus und arbeite mit den Testtönen.

Aber, dass du keine Kennung siehst, kann nichts Gutes bedeuten.
Antestor
Beiträge: 15
Registriert: Do 1. Sep 2022, 11:15

Re: DSR Tuner reaktivieren. Unterschied Sat / Kabel?

Beitrag von Antestor »

andimik hat geschrieben: Sa 24. Sep 2022, 11:58 Gibt es die grinding.raw? Vielleicht bist du im falschen Ordner.

Wenn nicht, lass den ersten Kanal mal aus und arbeite mit den Testtönen.

Aber, dass du keine Kennung siehst, kann nichts Gutes bedeuten.
Ja die grinding.raw gibt es. Ich habe auch schon probiert nur einen Kanal mit Testton zu machen, aber das funktioniert nicht. Was mich wundert ist, dass ich halt so ein Knistern höre im Tuner. Das dürfte bei einem digitalen Signal doch eigentlich nicht sein oder?
_Yoshi_
Beiträge: 1689
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:15
Wohnort: Leer Ostfriesland - JO33RF

Re: DSR Tuner reaktivieren. Unterschied Sat / Kabel?

Beitrag von _Yoshi_ »

Im Kabel war DSR auf 118MHz.
Stell das mal um, dann sollte es funktionieren.
RX QTH: Leer Ostfriesland - JO33RF
Degen DE-1103, Microspot RA-319
SDR AirSpy One mit SDR#
My Snip †01.09.2018 11.21Uhr
Antworten