R.Galaxy Allgäu verlässt UKW

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Jelvert
Beiträge: 365
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 00:23

R.Galaxy Allgäu verlässt UKW

Beitrag von Jelvert »

Radio Galaxy Allgäu aus Kempten sendet nur noch bis 30.9.2022 auf seiner einzigen Frequenz 88,1 MHz. Ab dem Zeitpunkt ist man nur noch über DAB+ und Stream usw. zu empfangen. Grund sollen “programmstrategische Hintergründe” sein.

https://www.facebook.com/galaxykempten/ ... 278573289/
https://www.radiowoche.de/radio-galaxy- ... -frequenz/

Nach dem nicht ganz freiwilligen Rückzug von Galaxy aus Hof auf UKW nun der erste freiwillige Rückzug. Der Großteil des Galaxy-Programmes kommt sowieso bei fast allen Stationen in Bayern nur noch aus Nürnberg von N1, die ihr Programm für Galaxy extra anpassen.
Hochfranken_DX
Beiträge: 1450
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:00
Wohnort: Kreis Hof

Re: R.Galaxy Allgäu verlässt UKW

Beitrag von Hochfranken_DX »

Für Hof sollte sich eigentlich noch eine Frequenz finden, sofern man denn überhaupt noch möchte. Ich denke aber, dass man sich die Kosten lieber sparen möchte und das ist sicher auch der Grund bei Galaxy Allgäu.
cappu62
Beiträge: 736
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:25
Wohnort: Ottobeuren / täglich in Augsburg

Re: R.Galaxy Allgäu verlässt UKW

Beitrag von cappu62 »

Die bayerischen Galaxy-Lokalsender sind ja ein spezielles Konstrukt. In Analogzeiten wurden Einfrequenzstandorten, wie Kempten , Ingolstadt etc., eine zweite "Jugendfrequenz" dazu koordiniert, quasi als Beiboot der Platzhalter vor Ort, und zur Kostenminimierung gab's ein mantelprogramm dazu.

Digital sind die Galaxys jetzt überregional und schon fast landesweit zu hören. Damit hat sich die Sondersituation aufgelöst und der Weg für einen Landesmux wäre bei Rückgabe aller Zweitfrequenzen frei.
QTH: 47.934399/10.295115
Multifeed Astra und Hotbird
unterwegs vom Allgäu bis Augsburg
Habakukk
Beiträge: 5669
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: R.Galaxy Allgäu verlässt UKW

Beitrag von Habakukk »

Ob die Miete auf dem Allgäu-Tower so teuer ist, dass man freiwillig die UKW-Frequenz abgibt?

Ansonsten wäre das abgesehen von Klassik Radio und Deutschlandradio wirklich die erste freiwillige Abschaltung einer UKW-Frequenz, für die es keinen Standort gibt, der alternativ auf UKW empfangen werden kann.
Hier ist wirklich nur DAB+ oder das Internet alternativ möglich.

Bei der Abschaltung der 96,7 von RSA ging ja alternativ immer noch die 97.6 vom Blender. Bei den Abschaltungen in Mittenwald konnte man alternativ auf den Herzogstand zurück greifen.

Nun gut, DAB+ steht mittlerweile nicht mehr so schlecht da. Aber trotzdem ist der Schritt mutig, wie ich finde.
bengelbenny
Beiträge: 264
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:05
Wohnort: Augsburg

Re: R.Galaxy Allgäu verlässt UKW

Beitrag von bengelbenny »

Ja, schon etwas mutig, aber vermutlich der Anfang einer größeren Entwicklung. Es scheinen nun Dinge ins Rollen zu kommen, an die man vor ein paar Monaten noch gar nicht unbedingt für möglich gehalten hat. Und wenn es ums Einsparen geht, dann sind auch plötzlich Dinge möglich, die früher unwahrscheinlich waren. Ich krieg das im Tagesgeschäft meiner Arbeit inzwischen auch zu spüren (deutlicher Rückgang von Kundenaufträgen, auch bei Großkunden).
Das heißt nicht, dass da jetzt eine große Welle durchrauscht und von einem Tag auf den anderen alles umgekrempelt wird. Aber gewisse Dinge beschleunigen sich momentan.

Schauen wir mal, ob weitere Programmveranstalter in naher Zukunft folgen werden. DAB+ scheint sich hier in Bayern nämlich inzwischen ganz gut zu etablieren.
Habakukk
Beiträge: 5669
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: R.Galaxy Allgäu verlässt UKW

Beitrag von Habakukk »

Die Galaxy-Ableger stehen aber auch unterschiedlich gut da.
In Ingolstadt hatte Radio Galaxy Ingolstadt bei der letzten FA sogar mehr Quote als der eigentliche Lokalsender Radio IN.

Im Allgäu schaut es eher etwas magerer aus.
cappu62
Beiträge: 736
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:25
Wohnort: Ottobeuren / täglich in Augsburg

Re: R.Galaxy Allgäu verlässt UKW

Beitrag von cappu62 »

Was passiert denn mit der UKW-Frequenz?
Fällt die an RSA und kann mit einem anderen Format belegt werden oder wird sie eingezogen?
QTH: 47.934399/10.295115
Multifeed Astra und Hotbird
unterwegs vom Allgäu bis Augsburg
Kohlberger91
Beiträge: 715
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:28

Re: R.Galaxy Allgäu verlässt UKW

Beitrag von Kohlberger91 »

Proteste auf Facebock scheint es auch keine zu geben, als Galaxy Oberfranken die Hofer/Fichtelgebirge UKW Lolkalkette zu gunsten von Extra-Radio aufgegeben hat, aufgeben mußte, haben schon viele darüber beschwert.
zerobase now
Beiträge: 3422
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: R.Galaxy Allgäu verlässt UKW

Beitrag von zerobase now »

Habakukk hat geschrieben: Do 4. Aug 2022, 14:29
Im Allgäu schaut es eher etwas magerer aus.
Mag vielleicht auch an der etwas konservativeren Hörerschaft liegen als im eher urbaneren Umfeld.
Habakukk
Beiträge: 5669
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: R.Galaxy Allgäu verlässt UKW

Beitrag von Habakukk »

Nebenan wurde geschrieben, dass offenbar auch schon seit einiger Zeit lokale Inhalte fehlen. Es läuft also wohl bereits nur noch die bayernweite Version von Galaxy.
Damit wird es wohl nach der UKW-Abschaltung endgültig keine Allgäu-Version mehr geben, nur mehr die bayernweite.
MaxisSpieler
Beiträge: 437
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:59
Wohnort: Münchsmünster b. Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: R.Galaxy Allgäu verlässt UKW

Beitrag von MaxisSpieler »

Habakukk hat geschrieben: Do 4. Aug 2022, 14:29 Die Galaxy-Ableger stehen aber auch unterschiedlich gut da.
In Ingolstadt hatte Radio Galaxy Ingolstadt bei der letzten FA sogar mehr Quote als der eigentliche Lokalsender Radio IN.

Im Allgäu schaut es eher etwas magerer aus.
Trotz das es weniger aus Ingolstadt kommt? Okay
Naja ich bevorzuge auch eher Galaxy als RADIO IN. Ok der Sender hat auch seine Berechtigung.
Und in ND-SOB gibt's ja auf ukw auch kein Radio IN mehr
QTH: Münchsmünster (Mitterwöhr) und Ingolstadt
Youtube: https://www.youtube.com/user/MaxisSpieler/
Meine Empfangsgeräte:
Skoda Bolero
Technisat Digitradio 1 Energy Edition
Technisat Digitradio 210
Imperial DABMAN 12
Sony XDR-P1DBP
Oneby1
JBL Tuner
Kohlberger91
Beiträge: 715
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:28

Re: R.Galaxy Allgäu verlässt UKW

Beitrag von Kohlberger91 »

MaxisSpieler hat geschrieben: Fr 5. Aug 2022, 21:33
Trotz das es weniger aus Ingolstadt kommt?
Bekommt der Hörer gar nicht mit und interessiert ihn auch recht wenig.
digitallah
Beiträge: 114
Registriert: Do 2. Jan 2020, 15:31

Re: R.Galaxy Allgäu verlässt UKW

Beitrag von digitallah »

Vielleicht eine smarte Umstellung auf rein DAB . In Ansbach ist es fast ähnlich da sendet man zwar noch auf UKW ,
aber auf der 105,8 mit 100 W und auf DAB teilweise mit 25 KW . Da fürchte ich das wird der nächste sein .
floriangraf712@gmail.com
Beiträge: 64
Registriert: Di 18. Feb 2020, 14:44
Wohnort: im Allgäu

Re: R.Galaxy Allgäu verlässt UKW

Beitrag von floriangraf712@gmail.com »

Habakukk hat geschrieben: Fr 5. Aug 2022, 12:19 Nebenan wurde geschrieben, dass offenbar auch schon seit einiger Zeit lokale Inhalte fehlen. Es läuft also wohl bereits nur noch die bayernweite Version von Galaxy.
Damit wird es wohl nach der UKW-Abschaltung endgültig keine Allgäu-Version mehr geben, nur mehr die bayernweite.
Stimmt so nicht ganz.

Die Moderatorin, die die Vormittagssendung gemacht hatte, hat gekündigt und ist zu SWR 3 gegangen. (Seitdem fehlen die Regionalen Inhalte.) Daraufhin gab es eine Moderatoren-Stellenanzeige auf dem Radioszene-Portal.
Einen Moderator für die übergangs-Zeit von RSA zu nehmen ist aufgrund des personellen Engstandes schwierig.
NEIN, das ist NICHT meine Mail-Adresse!
Allgäu_Süd
Beiträge: 767
Registriert: Di 18. Jan 2022, 10:02
Wohnort: Unterwegs zwischen Sonthofen und Lindau. Wohnort: Irgendwo zwischendrin.

Re: R.Galaxy Allgäu verlässt UKW

Beitrag von Allgäu_Süd »

Allzuviele Hörer dürfte Galaxy Allgäu auf der 88.1 mhz eh nicht haben. Die Sendeleistung mit 0.3 KW reicht kaum über das Stadtgebiet von Kempten hinaus. Zudem wird ja auch im 8B gesendet, sowie im Kabel und übers Internet sowieso.
Antworten