BNetzA 18.07.2022

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
andimik
Beiträge: 4171
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: BNetzA 18.07.2022

Beitrag von andimik »

> sondern ein Richtdiagramm nach Süd/Südost

Südost?

Leider geht die BNetzA Seite grad nicht, sonst hätte ich die Datei schon runtergeladen.

Update: jetzt geht die Seite wieder.

Komisch. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das stimmt. Oder man weiß in Wien, dass DAB auch über Berge geht ... Vielleicht will man auch das Pinzgau erreichen?
andimik
Beiträge: 4171
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: BNetzA 18.07.2022

Beitrag von andimik »

Hm. Ich würde das nicht als gerichtet bezeichnen. Das ist für mich rund, und dort, wo die Leute wohnen ist es wohl eine Antennenabsenkung, um den Empfang zu verbessern.
Dateianhänge
kufstEIN_8B_V_A4_5012.png
Habakukk
Beiträge: 5638
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: BNetzA 18.07.2022

Beitrag von Habakukk »

andimik hat geschrieben: Di 26. Jul 2022, 14:21 Hm. Ich würde das nicht als gerichtet bezeichnen. Das ist für mich rund, und dort, wo die Leute wohnen ist es wohl eine Antennenabsenkung, um den Empfang zu verbessern.
5dB weniger ist für dich noch rund?
Edit: Wahrscheinlich läuft es auf diese gestockten Dipole an der Mastspitze hinaus. Die zeigen halt dann in irgendeine Richtung und rückwärtig hat man für gewöhnlich diese paar dB weniger.
Es ist aber definitiv was anderes als wenn wirklich am Mast ringsum in jede Richtung Antennen installiert sind (klassisches Kleeblattdiagramm oder ähnliches).
DH0GHU
Beiträge: 5357
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: BNetzA 18.07.2022

Beitrag von DH0GHU »

andimik hat geschrieben: Di 26. Jul 2022, 14:21 Hm. Ich würde das nicht als gerichtet bezeichnen. Das ist für mich rund, und dort, wo die Leute wohnen ist es wohl eine Antennenabsenkung, um den Empfang zu verbessern.
Das ist ziemlich sicher eine Reduktion der zulässigen ERP zum Schutz anderer 8B-Zuweisungen wie Allgäu-Donau-Iller. Wo gibts 8B noch? Thüringen ist schon recht weit weg.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
Lebe stets so, dass die fckAfD dagegen ist!
Habakukk
Beiträge: 5638
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: BNetzA 18.07.2022

Beitrag von Habakukk »

DH0GHU hat geschrieben: Di 26. Jul 2022, 14:38 Das ist ziemlich sicher eine Reduktion der zulässigen ERP zum Schutz anderer 8B-Zuweisungen wie Allgäu-Donau-Iller. Wo gibts 8B noch? Thüringen ist schon recht weit weg.
Ja leider auch als Planung für Oberösterreich. Ich glaube nicht, dass es in Tirol und Oberösterreich die gleiche Belegung geben wird, da der 8B wohl für regionale / bundeslandweite Versorgung angedacht ist.
andimik
Beiträge: 4171
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: BNetzA 18.07.2022

Beitrag von andimik »

Aber nach Südost wohnt in Tirol kein Mensch, nur mehrere Almen und Schilifte. Nächste Orte liegen schon in Salzburg (Saalbach-Hinterglemm zum Beispiel). Ob man sich dort eine Versorgung erwartet?
Habakukk
Beiträge: 5638
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: BNetzA 18.07.2022

Beitrag von Habakukk »

Wenn es tatsächlich ein regionaler Mux wird und der Senderbetreiber nach Ausschreibung dann nicht ORS, sondern z.B. Sesta heißt, ist diese Koordinierung wohl eh nur noch symbolischer Natur, weil wir dann wohl schätzungsweise eher Harschbichl und Hahnenkamm sehen werden. Also muss man wohl abwarten, was da wirklich demnächst ausgeschrieben wird und an wen die Kapazitäten vergeben werden.
uhf
Beiträge: 444
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:28

Re: BNetzA 18.07.2022

Beitrag von uhf »

10B Kaiserslautern Rotenberg

Schade, wenn Kaiserslautern von Norden 10B macht, wird Les Ordons RMS F02 im Ortenaukreis schwierig.
andimik
Beiträge: 4171
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: BNetzA 18.07.2022

Beitrag von andimik »

Vom Kitzbühler Horn sollen nach NW noch immerhin 1,5 kW bis 2 kW rausgehen. Das ist ja ausreichend, weil dann im Inntal nach Westen dann eh der Patscherkofel übernimmt im SFN.

Außerdem können schon 300 bis 100 Watt auch mal locker über 70 km, teils über 100 km einwandfrei weit gehen. Siehe 10D Slowenien vom Plesivec in Richtung Kärnten (zB westlich von Feldkirchen), oder Kroatien 9C Sljeme in Richtung der Steiermark (zB im Raum Voitsberg).
Marc!?
Beiträge: 3340
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: BNetzA 18.07.2022

Beitrag von Marc!? »

uhf hat geschrieben: Di 26. Jul 2022, 20:47 10B Kaiserslautern Rotenberg

Schade, wenn Kaiserslautern von Norden 10B macht, wird Les Ordons RMS F02 im Ortenaukreis schwierig.
geht doch raus ...

Im übrigen wäre es auch der SWR Standort im Tal gewesen und nicht der Dansenberg.
DH0GHU
Beiträge: 5357
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: BNetzA 18.07.2022

Beitrag von DH0GHU »

andimik hat geschrieben: Mi 27. Jul 2022, 13:53 Vom Kitzbühler Horn sollen nach NW noch immerhin 1,5 kW bis 2 kW rausgehen. Das ist ja ausreichend, weil dann im Inntal nach Westen dann eh der Patscherkofel übernimmt im SFN.
Es geht ja auch sicher nicht nur um die Versorgung der Region Kufstein sondern auch um die wichtigen Bundesstraßen richtung Osten (B164 bis Hochfilzen) und Süden (B161 bis Pass Thurn) sowie Westen (B170). Im Anschluss dort noch Hohe Salve, und dann hat man mit dem Patscherkofel zusammen nicht nur das untere Inntal sondern alle wichtigen Nebentäler im östlichen Nordtirol abgedeckt. Vielleicht geht über Reflexionen dann auch noch die B178 weiter als nur nach Norden (richtung Lofer) .
Außerdem können schon 300 bis 100 Watt auch mal locker über 70 km, teils über 100 km einwandfrei weit gehen. Siehe 10D Slowenien vom Plesivec in Richtung Kärnten (zB westlich von Feldkirchen), oder Kroatien 9C Sljeme in Richtung der Steiermark (zB im Raum Voitsberg).
.... Allerdings bei direkter Sicht, nicht bei Abschattungen (auch in Siedlungen und Städten) und "schlechten" Empfangslösungen insbesondere auch Indoor.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
Lebe stets so, dass die fckAfD dagegen ist!
andimik
Beiträge: 4171
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: BNetzA 18.07.2022

Beitrag von andimik »

> Allerdings bei direkter Sicht

Nein, die braucht nicht zu sein. In großen Teilen Kärntens ist KEINE Sicht auf ausländische DAB-Standorte. :D Wir sind in den Alpen, da kann man immer wieder Überraschaungen erleben:

Zwei Beispiele:

https://www.google.com/maps/place/46%C2 ... 13.9669702
Da in Bodensdorf am Ossiacher See geht der 10D aus 79 km mit 14-16 dB auf ca. 20 km Länge. Der Berg im Westen ist die Gerlitzen.
bodensdorf_10d.png
Oder noch besser:

https://www.google.com/maps/place/46%C2 ... 13.9376206
Gnesau im oberen Gurktal, Signal im ganzen Tal sehr stabil, wie ein Ortssender
130 - 140 km Entfernung zum Pohorje, der ist viel stärker als der 80 - 90 km entfernte Plesivec.
gnesau_10d.png
gnesau_10d_plesivec.png
Ich rede also nicht von punktuellen Empfängen (die gibt es natürlich auch mit entsprechendem Equipment) ...
MaxisSpieler
Beiträge: 434
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:59
Wohnort: Münchsmünster b. Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: BNetzA 18.07.2022

Beitrag von MaxisSpieler »

Was ist eigentlich damit in München geplant?! Ein Testmuxx? Oder ein 2ter München Muxx?
6B Muenchen Freimann 496 95 1 27.0 V N D__BY_DAB_00407
QTH: Münchsmünster (Mitterwöhr) und Ingolstadt
Youtube: https://www.youtube.com/user/MaxisSpieler/
Meine Empfangsgeräte:
Skoda Bolero
Technisat Digitradio 1 Energy Edition
Technisat Digitradio 210
Imperial DABMAN 12
Sony XDR-P1DBP
Oneby1
JBL Tuner
maroon6
Beiträge: 1840
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: BNetzA 18.07.2022

Beitrag von maroon6 »

MaxisSpieler hat geschrieben: Fr 29. Jul 2022, 12:25 Was ist eigentlich damit in München geplant?! Ein Testmuxx? Oder ein 2ter München Muxx?
6B Muenchen Freimann 496 95 1 27.0 V N D__BY_DAB_00407
Könnt ihr alle nicht lesen? Was ist an dem Begriff RAUS (also ENTFERNUNG aus der Datenbank) so schwer zu verstehen???
Zuletzt geändert von maroon6 am Fr 29. Jul 2022, 12:31, insgesamt 1-mal geändert.
Chief Wiggum
Moderator
Beiträge: 3377
Registriert: Do 16. Aug 2018, 07:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: BNetzA 18.07.2022

Beitrag von Chief Wiggum »

maroon6 hat geschrieben: Fr 29. Jul 2022, 12:28 Könnt ihr alles nicht lesen? Was ist an dem Begriff RAUS so schwer zu verstehen???
Entspann dich,das kannst du auch freundlicher formulieren!
Antworten