Radio Vest testet auf 100.7MHz

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Japhi
Beiträge: 2691
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen (NRW)

Re: Radio Vest testet auf 100.7MHz

Beitrag von Japhi »

frannek
Beiträge: 5
Registriert: Mo 2. Mai 2022, 19:28

Re: Radio Vest testet auf 100.7MHz

Beitrag von frannek »

Sicher? Ich wunder mich dann eher über die verwendete Antenne.
ardey.fm
Beiträge: 200
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19
Wohnort: Dortmund

Re: Radio Vest testet auf 100.7MHz

Beitrag von ardey.fm »

Aha, das erklärt wohl auch, dass der PI-Code 109E mit dem einer früheren Zülpicher Versuchssendung identisch ist.
shortwave
Beiträge: 268
Registriert: Di 11. Sep 2018, 14:46

Re: Radio Vest testet auf 100.7MHz

Beitrag von shortwave »

frannek hat geschrieben: Mi 4. Mai 2022, 10:00 Interessant finde ich die Polarisation V und auch den Standort. Dieser Standort ist vom DARC OV Waltrop. Da Uplink nichts damit zu tun hat, würde ich auf einen Betrieb durch den DARC tippen.
Dennoch finde ich die 400W schon ordentlich. Allerdings begann nach wenigen KM auch schon das Fading und ist im Vergleich zur 94.6 mit 100W im Bereich Oer-Erkenschwick schlechter zu empfangen.

Die Sache bleibt interessant. Wieso hat man hier eine V Pol gewählt?
Dass die Frequenz in Oer-Erkenschwick schlechter geht liegt primär am Höhenzug im Osten Oer-Erkenschwicks, der das Signal blockt. Vertikal ist doch ganz klar: Wenn ich ein schönes Antennendiagramm habe, für das normalerweise 2 horizontale 4-Element Yagis benötigt würden, ich das aber mit einer 2-Element-Yagi alleine ausfüllen kann, dann ist das gut für alle: weniger Invest, weniger Windlast an Mast, weniger Aufwand, bessere horizontale Bündelung. Und warum soll man unnötig der DFMG sein Geld in den Rachen schmeissen, wenn es auch alternative Standorte gibt, statt immer nur die Monopolistentrümmer.
Japhi
Beiträge: 2691
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen (NRW)

Re: Radio Vest testet auf 100.7MHz

Beitrag von Japhi »

Und es funktioniert ja super so.
Hier ein kleines Video vom Empfang in Niederwenigern: https://youtube.com/shorts/zrCN7kYg32g

Edit: Oer-Erkenschwick ist natürlich auch bombig durch die 94,6 versorgt.
QTH: Niederwenigern 5km nördlich vom Sender Langenberg
Dacia MediaNav DAB+, Sony XDR-S3HD, Degen DE1103 (82/53), Roadstar TRA-2350 (110/53)
SeltenerBesucher
Beiträge: 1069
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: Radio Vest testet auf 100.7MHz

Beitrag von SeltenerBesucher »

Japhi hat geschrieben: Mi 4. Mai 2022, 19:37 Hier ein kleines Video vom Empfang in Niederwenigern: https://youtube.com/shorts/zrCN7kYg32g
Entweder bist Du Babysitter oder junger Vater
Japhi
Beiträge: 2691
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen (NRW)

Re: Radio Vest testet auf 100.7MHz

Beitrag von Japhi »

SeltenerBesucher hat geschrieben: Mi 4. Mai 2022, 21:37
Japhi hat geschrieben: Mi 4. Mai 2022, 19:37 Hier ein kleines Video vom Empfang in Niederwenigern: https://youtube.com/shorts/zrCN7kYg32g
Entweder bist Du Babysitter oder junger Vater
Unverkennbar im Hintergrund, zweiteres stimmt. Das Jung liegt im Auge des Betrachters :D
ardey.fm
Beiträge: 200
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19
Wohnort: Dortmund

Re: Radio Vest testet auf 100.7MHz

Beitrag von ardey.fm »

Der Test scheint wohl beendet zu sein? Zumindest kann ich im Dortmunder Süden momentan nichts mehr aus Waltrop aufnehmen.
SeltenerBesucher
Beiträge: 1069
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: Radio Vest testet auf 100.7MHz

Beitrag von SeltenerBesucher »

ardey.fm hat geschrieben: Do 23. Jun 2022, 19:38 Der Test scheint wohl beendet zu sein? Zumindest kann ich im Dortmunder Süden momentan nichts mehr aus Waltrop aufnehmen.
Der Test scheint wirklich beendet zu sein. Ich habe es für einen Ausfall gehalten, weil heute alles Mögliche hier zu empfangen war und der eine oder Lokalsender auch angekrazt war.
Antworten