Astra: Seit einigen Wochen Aussetzer bei RTL SD Sendern

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
BetacamSP
Beiträge: 139
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:03

Astra: Seit einigen Wochen Aussetzer bei RTL SD Sendern

Beitrag von BetacamSP »

Auf dem TV meiner Eltern treten seit einigen Wochen immer wieder Ton- und Bildaussetzer bei den RTL SD Sendern auf TP 89 auf, vielleicht alle 10 Sekunden.

Der Receiver am TV ist noch ein uralter Technisat Digit 1, der wahrscheinlich 2003 gekauft wurde. Alle anderen Sender auf allen anderen üblichen Transpondern machen keinerlei Probleme.

Hat einer von euch auch solche Probleme? Was kann das sein? Signalstärke- und qualität sind durchgehend im grünen Bereich. Wurden vielleicht seitens RTL Sendeparameter geändert mit denen dieser alte Receiver nicht mehr klarkommt?
QTH: nahe Weiden/Oberpfalz
RX: Degen DE 1103
Funker Tommy
Beiträge: 415
Registriert: So 9. Sep 2018, 23:20

Re: Astra: Seit einigen Wochen Aussetzer bei RTL SD Sendern

Beitrag von Funker Tommy »

12188 H RTL
Hier alles einwandfrei.

Erstmal Kabelverbindungen an Rx und Lnb und Kabelstecker prüfen. Wenn leicht machbar auch probeweise Lnb Tausch.
MichaelKF
Beiträge: 427
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:44
Wohnort: Kaufbeuren/Allgäu

Re: Astra: Seit einigen Wochen Aussetzer bei RTL SD Sendern

Beitrag von MichaelKF »

Wie schaut es bei den "Austria"-Versionen der Sender auf 12226H aus?
RX: SIRD 14 C2, T-Stick+ mit Andis DAB-Player TV: Dyon Movie32 (DVB-S2 9+13+19+28 & DVB-T2) Beiträge: x+313 seit 10/2006 ;)
BetacamSP
Beiträge: 139
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:03

Re: Astra: Seit einigen Wochen Aussetzer bei RTL SD Sendern

Beitrag von BetacamSP »

Funker Tommy hat geschrieben: So 3. Apr 2022, 21:32 Erstmal Kabelverbindungen an Rx und Lnb und Kabelstecker prüfen. Wenn leicht machbar auch probeweise Lnb Tausch.
Kabelverbindungen und -stecker schließe ich aus weil ja sonst alle anderen Sender einwandfrei funktionieren und auch die RTL Sender wie gesagt mit Signalstärke und -qualität im grünen Bereich kommen (8,5 dB bei Signalqualität). LNB kann ich nicht so leicht tauschen, allerdings könnte ich mal einen Receivertausch probieren.
MichaelKF hat geschrieben: So 3. Apr 2022, 21:43 Wie schaut es bei den "Austria"-Versionen der Sender auf 12226H aus?
Habe es gerade mal bei RTL Austria probiert, der läuft einwandfrei.
QTH: nahe Weiden/Oberpfalz
RX: Degen DE 1103
MichaelKF
Beiträge: 427
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:44
Wohnort: Kaufbeuren/Allgäu

Re: Astra: Seit einigen Wochen Aussetzer bei RTL SD Sendern

Beitrag von MichaelKF »

Ich vermute, es handelt sich um ein Problem des Receivers, der mit irgendeiner Besonderheit auf dem 12188H Transponder nicht (immer) zurechtkommt.

Ich habe hier auch einen Receiver, der ein seltsames Verhalten zeigt. Oft laufen die Sender ein paar Minuten problemlos, dann gibt es Aussetzer, die immer schlimmer werden und schließlich stürzt der Receiver ab und reagiert nicht mehr auf die Bedienung. Das ist nur auf diesem einen Transponder so.
RX: SIRD 14 C2, T-Stick+ mit Andis DAB-Player TV: Dyon Movie32 (DVB-S2 9+13+19+28 & DVB-T2) Beiträge: x+313 seit 10/2006 ;)
ulionken
Beiträge: 1078
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: Astra: Seit einigen Wochen Aussetzer bei RTL SD Sendern

Beitrag von ulionken »

Bei mir führt ein DECT-Telefon zu ähnlichen Störungen auf 12480 H, wenn ich es direkt neben das Antennenkabel stelle.

73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO
Rheinländer
Beiträge: 159
Registriert: Sa 8. Sep 2018, 18:22

Re: Astra: Seit einigen Wochen Aussetzer bei RTL SD Sendern

Beitrag von Rheinländer »

Das Problem habe ich auch, weshalb ich grundsätzlich alle deutsche durch die AUT Versionen getauscht hatte.
MichaelKF
Beiträge: 427
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:44
Wohnort: Kaufbeuren/Allgäu

Re: Astra: Seit einigen Wochen Aussetzer bei RTL SD Sendern

Beitrag von MichaelKF »

ulionken hat geschrieben: So 3. Apr 2022, 23:07 Bei mir führt ein DECT-Telefon zu ähnlichen Störungen auf 12480 H, wenn ich es direkt neben das Antennenkabel stelle.

73 de Uli
Ja, das Problem war zu Analog-SAT-Zeiten ja noch größer. DECT arbeitet auf 1880-1900 MHz; 12480 - 10600 (LOF) = 1880 MHz

12188 - 10600 = 1588 MHz; in dem Frequenzbereich liegen GNSS-Repeater (für Indoor Empfang) und evtl. auch noch militärisches. Das sollte hier beides keine Rolle spielen und passt auch nicht zum Fehlerbild.
RX: SIRD 14 C2, T-Stick+ mit Andis DAB-Player TV: Dyon Movie32 (DVB-S2 9+13+19+28 & DVB-T2) Beiträge: x+313 seit 10/2006 ;)
Funker Tommy
Beiträge: 415
Registriert: So 9. Sep 2018, 23:20

Re: Astra: Seit einigen Wochen Aussetzer bei RTL SD Sendern

Beitrag von Funker Tommy »

Hat ein Receiver Wechsel etwas gebracht?

In der Tat kommt es manchmal vor, dass durch ein Kabel- oder Lnb Problem nur eine einzige Freq. ausfällt oder gestört ist.
In der Praxis hier waren das vor einigen Jahren der 3SAT HD Tp auf Astra und der Tp 12342h auf 9° Ost. Mit Lnb bzw
Kabelwechsel war das Problem behoben.
Studio Leipzig
Beiträge: 299
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:58
Wohnort: 04275 Leipzig

Re: Astra: Seit einigen Wochen Aussetzer bei RTL SD Sendern

Beitrag von Studio Leipzig »

MichaelKF hat geschrieben: So 3. Apr 2022, 23:47
ulionken hat geschrieben: So 3. Apr 2022, 23:07 Bei mir führt ein DECT-Telefon zu ähnlichen Störungen auf 12480 H, wenn ich es direkt neben das Antennenkabel stelle.

73 de Uli
Ja, das Problem war zu Analog-SAT-Zeiten ja noch größer. DECT arbeitet auf 1880-1900 MHz; 12480 - 10600 (LOF) = 1880 MHz

12188 - 10600 = 1588 MHz; in dem Frequenzbereich liegen GNSS-Repeater (für Indoor Empfang) und evtl. auch noch militärisches. Das sollte hier beides keine Rolle spielen und passt auch nicht zum Fehlerbild.
...und das neue LTE-Band 32 (1500 MHz). Ist da irgendwo in der näheren Umgebung was in Betrieb genommen worden, was da reinballert?

MfG

Studio Leipzig
QTH: 51°19'N 12°22'E
Austria MV
Beiträge: 955
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:42

Re: Astra: Seit einigen Wochen Aussetzer bei RTL SD Sendern

Beitrag von Austria MV »

Ich vermute dass die Schüssel neu eingestellt werden muss.
Der RTL Transponder ist bei mir auch eine spur schwächer.
digitallah
Beiträge: 111
Registriert: Do 2. Jan 2020, 15:31

Re: Astra: Seit einigen Wochen Aussetzer bei RTL SD Sendern

Beitrag von digitallah »

Ich denke auch das an der Schüssel liegt , angenommen das Blech steht ein bisschen nach rechts Richtung Hotbird
da ist die selbe Frequenz auch aktiv . War bei mir auch , aber da hatte ich damals Multifeed - Empfang .
Austria MV
Beiträge: 955
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:42

Re: Astra: Seit einigen Wochen Aussetzer bei RTL SD Sendern

Beitrag von Austria MV »

Was mich noch etwas stutzig macht sind die 8,5 dB bei Signalqualität.
Ich habe auch Empfänger mit dB Anzeige und da wurde es bei ca 7 - 8 dB kritisch.
10 - 14 dB war Normal.
Eventuell Masthalterung Schrauben locker oder irgendetwas hat nachgegeben ?
MichaelKF
Beiträge: 427
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:44
Wohnort: Kaufbeuren/Allgäu

Re: Astra: Seit einigen Wochen Aussetzer bei RTL SD Sendern

Beitrag von MichaelKF »

digitallah hat geschrieben: Mo 4. Apr 2022, 19:35 Ich denke auch das an der Schüssel liegt , angenommen das Blech steht ein bisschen nach rechts Richtung Hotbird
da ist die selbe Frequenz auch aktiv . War bei mir auch , aber da hatte ich damals Multifeed - Empfang .
Das dürfte ausgeschlossen sein bei 6° Abstand und unterschiedlicher Polarisation auf der Frequenz. Schon eher könnte Astra 3B auf 23,5° eine Rolle spielen, aber wohl auch nur bei kleinen Schüsseln mit großem Öffnungswinkel.

Die regelmäßigen Bild- und Tonaussetzer bei BetacamSP und das Verhalten eines meiner Receiver deuten aber eher auf ein Problem mit dem Datenstrom (TS, MPEG) hin. Da müsste man mal ansetzen.
RX: SIRD 14 C2, T-Stick+ mit Andis DAB-Player TV: Dyon Movie32 (DVB-S2 9+13+19+28 & DVB-T2) Beiträge: x+313 seit 10/2006 ;)
MichaelKF
Beiträge: 427
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:44
Wohnort: Kaufbeuren/Allgäu

Re: Astra: Seit einigen Wochen Aussetzer bei RTL SD Sendern

Beitrag von MichaelKF »

Austria MV hat geschrieben: Mo 4. Apr 2022, 20:26 Was mich noch etwas stutzig macht sind die 8,5 dB bei Signalqualität.
Ich habe auch Empfänger mit dB Anzeige und da wurde es bei ca 7 - 8 dB kritisch.
10 - 14 dB war Normal.
Eventuell Masthalterung Schrauben locker oder irgendetwas hat nachgegeben ?
Die angezeigten dB Werte verschiedener Receiver lassen sich ja nicht unbedingt vergleichen.
RX: SIRD 14 C2, T-Stick+ mit Andis DAB-Player TV: Dyon Movie32 (DVB-S2 9+13+19+28 & DVB-T2) Beiträge: x+313 seit 10/2006 ;)
Antworten