BNetzA 10.01.2022

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
SeltenerBesucher
Beiträge: 889
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

BNetzA 10.01.2022

Beitrag von SeltenerBesucher »

DAB+
Schweiz
RAUS (K5)

Code: Alles auswählen

KANAL                                                               SFN-KENNER
    STANDORT                      HÖHE  HÖHE   *   ERP   POL.   CHARAKTERISTIK
12A AIROLO STANGA                 2059    28   1   23.0   V     D         005A  -> K4-Eintrag bleibt
10B FRIBOURG LORETTE               641    18   1   17.0   V     D               -> K4-Eintrag bleibt
DVB-T(2)
Österreich
T2_ in der Ortsbezeichnung entfernt

Code: Alles auswählen

KANAL                                                               SFN-KENNER
    STANDORT                      HÖHE  HÖHE   ERP       POL.   CHARAKTERISTIK
36  Saalbach                      2010    29   20.0       H     D
36  Saalfelden                    1115    52   27.0 23.0  M     D
36  Schoenau Muehl                 730    25   22.0       H     D
38  Salzburg                      1283    90   47.0       H     N
30  Semmering                     1502    84   26.6 26.6  M     D
34  Semmering                     1502    84   27.3 27.3  M     D
36  Semmering                     1502    84   27.3 27.3  M     D
47  Semmering                     1502    84   27.3 27.3  M     D
43  Spittal Drau 1                2046    20   27.0       H     N
24  Steinach                      1370    44   23.0       V     N
44  Steyr                          447    73   37.0       V     D
24  Thiersee                       887    25   20.0       V     N
36  Unken                          890    25   23.0       H     D                         
43  Villach 3                     1906    15   27.5       H     D                         
31  Voitsberg 2                    561    21   30.0       V     D                        
36  Vorderweissenbach              730    13   20.0       H     D                       
36  Wagrain                       1214    28   25.0       H     D                         
24  Waidhofen Yb 1                 650    78   41.0       H     N                         
37  Waidhofen Yb 1                 650    78   41.0       H     N                         
41  Waidhofen Yb 1                 650    78   41.0       H     N                         
36  Werfen                         880    51   25.0       H     D                          
41  Wien 1                         485   118   37.0       V     D                         
41  Wien 9                         160   245   39.0 38.0  M     D
24  Wildschoenau                   920    25   20.0       V     N
andimik
Beiträge: 3721
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: BNetzA 10.01.2022

Beitrag von andimik »

Es wundert mich, dass da Spittal Drau 1 steht. Der tatsächliche Sendestandort ist nämlich einige Meter daneben. Die RTR listet es auch mit dem Einser, aber mit dem Zusatz "Bergstation"

https://senderkataster.rtr.at/

Auf anderen Bergen ist das nämlich nicht so, am Dobratsch ist nur wenige Meter weiter ein DVB-T-Standort geplant, der lautet ganz anders.
Jassy
Beiträge: 646
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Kontaktdaten:

Re: BNetzA 10.01.2022

Beitrag von Jassy »

UKW

Gelöscht (KAV):
107,9 Bad Neuenahr Landskrone 100W
107,7 Linz Kaiserbergstadion 50W
92,8 Riegelsberg Autokino
99,2 Rodewisch Autokino

ÖSTERREICH:
Neu (A): 96,4 WIEN 11 (162555, 481055), 159m, 197m, 1000W, D 280-330

Gelöscht (KA): 95,7 100,7 Wien 11 1000W
Gelöscht (KT): 102,4 MITTELBERG 2 20W

BELGIEN:
Neu (AT): 89,6 LIBRAMONT 20W
87,6 LIEGE 100W
102,1 SAINT-HUBERT 100W

FRANKREICH:
Neu (A): 98,5 METZ 2500W

Zusatzlich:
DEUTSCHLAND:
A -> KA: 92,0 Wolfratshausen 20dBW
QTH: Ootmarsum [NL]
UKW: Sony XDR-S3HD + 9.2 Körner, Ford Fiesta MK7 2010
DAB1: Dual DAB 4 (FS-2027-Venice 7), Pure Highway 300Di (ABB 4403.80)
DAB2: Philips AE9011/02 (FS-2027-Venice 7), SIRD 14 A2 (FS-2026-Venice 6.5)
http://www.dabmonitor.nl/
forza_viola
Beiträge: 191
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:20
Wohnort: Mostviertel

Re: BNetzA 10.01.2022

Beitrag von forza_viola »

Jassy hat geschrieben: Di 11. Jan 2022, 17:32 ÖSTERREICH:
Neu (A): 96,4 WIEN 11 (162555, 481055), 159m, 197m, 1000W, D 280-330
wird spannend gegen Radio Slovensko mit Sichtkontakt in 48 km Entfernung auf 96,6 mit 100kW
MaxisSpieler
Beiträge: 368
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:59
Wohnort: Münchsmünster b. Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: BNetzA 10.01.2022

Beitrag von MaxisSpieler »

Für was ist die 92,0MHz in Wolfratshausen ?
QTH: Münchsmünster (Mitterwöhr) und Ingolstadt
Youtube: https://www.youtube.com/user/MaxisSpieler/
Meine Empfangsgeräte:
Skoda Bolero
Technisat Digitradio 1 Energy Edition
Technisat Digitradio 210
Imperial DABMAN 12
Sony XDR-P1DBP
Oneby1
JBL Tuner
DH0GHU
Beiträge: 4291
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: BNetzA 10.01.2022

Beitrag von DH0GHU »

MaxisSpieler hat geschrieben: Di 11. Jan 2022, 18:02 Für was ist die 92,0MHz in Wolfratshausen ?
Vermutlich der Umzug der Alpenwelle an den neuen Standort neben der A95. Der läuft wahrscheinlich auch schon, zumindest sind die Antennen montiert.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
Japhi
Beiträge: 2098
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen (NRW)

Re: BNetzA 10.01.2022

Beitrag von Japhi »

forza_viola hat geschrieben: Di 11. Jan 2022, 17:58
Jassy hat geschrieben: Di 11. Jan 2022, 17:32 ÖSTERREICH:
Neu (A): 96,4 WIEN 11 (162555, 481055), 159m, 197m, 1000W, D 280-330
wird spannend gegen Radio Slovensko mit Sichtkontakt in 48 km Entfernung auf 96,6 mit 100kW
Ich denke mit heutigen Radios sollte das kein Problem darstellen. Schlechtere werden wohl eher den stärkeren Sender wählen. 200KHz ist aber mittlerweile eigentlich kein Problem mehr, haben wir hier öfter.
QTH: Niederwenigern 5km nördlich vom Sender Langenberg
Dacia MediaNav DAB+, Degen DE1103 (82/53), Microspot RA-319
MHM
Beiträge: 255
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 07:51

Re: BNetzA 10.01.2022

Beitrag von MHM »

Die 96,4 hat ja massive Einzüge in Richtung Bratislava und soll vom Wiener Südosten in Richtung Stadtmitte senden. Andernfalls wären von der slowakischen Verwaltung möglicherweise Einsprüche zu erwarten gewesen. Es ist klar, daß die Stadtteile östlich der Donau nicht ausreichend versorgt werden, da braucht es dann einen ergänzenden Sender.
Franz Brazda
Beiträge: 191
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 09:39

Re: BNetzA 10.01.2022

Beitrag von Franz Brazda »

Die 96,4 MHz wird aber jetzt von den Ereignisradios "Bundesliga on air" (Stadien von Rapid und Austria) und "Theaterradios" eingesetzt. Die nutzten vorher 99,2 MHz aber Aufgrund der weiteren geplanten 99,1 MHz vom selben Standort wie die 96,4MHz ausweichen mussten ! Übrigens statt der 96,4 MHz wurde vorher die 96,8 MHz angesucht. :confused:
maroon6
Beiträge: 1279
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: BNetzA 10.01.2022

Beitrag von maroon6 »

Franz Brazda hat geschrieben: Do 13. Jan 2022, 13:18 Die 96,4 MHz wird aber jetzt von den Ereignisradios "Bundesliga on air" (Stadien von Rapid und Austria) und "Theaterradios" eingesetzt. Die nutzten vorher 99,2 MHz aber Aufgrund der weiteren geplanten 99,1 MHz vom selben Standort wie die 96,4MHz ausweichen mussten ! Übrigens statt der 96,4 MHz wurde vorher die 96,8 MHz angesucht. :confused:
ich würde ja schreien, wenn man nun drei weitere Frequenzen in Wien (93,6; 96,4; 99,1) ausschreibt und Lounge FM immer noch keine davon offiziell bekommt :-)
MHM
Beiträge: 255
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 07:51

Re: BNetzA 10.01.2022

Beitrag von MHM »

Die 96,8 wurde von der ungarischen Verwaltung abgelehnt, da man befürchtete, 96,8-Sopron würde gestört werden. Diese Befürchtungen haben sich zwar als unbegründet erwiesen (in Sopron und Umgebung war die völlig freie Simmeringer 96,4 nicht ansatzweise wahrnehmbar), aber die 96,8 ist in Wien nicht so schwach. Vorschlag war daher, daß die Fußballradios und Theaterradios (Audio Description) von 96,4 auf 96,8 ausweichen. Für diese sehr lokalen Sender ist die 96,8 durchaus in Ordnung, für die Versorgung einer größeren Fläche ist die 96,4 hingegen die eindeutig bessere Wahl.
Franz Brazda
Beiträge: 191
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 09:39

Re: BNetzA 10.01.2022

Beitrag von Franz Brazda »

MHM hat geschrieben: Do 13. Jan 2022, 14:03 Die 96,8 wurde von der ungarischen Verwaltung abgelehnt, da man befürchtete, 96,8-Sopron würde gestört werden. Diese Befürchtungen haben sich zwar als unbegründet erwiesen (in Sopron und Umgebung war die völlig freie Simmeringer 96,4 nicht ansatzweise wahrnehmbar), aber die 96,8 ist in Wien nicht so schwach. Vorschlag war daher, daß die Fußballradios und Theaterradios (Audio Description) von 96,4 auf 96,8 ausweichen. Für diese sehr lokalen Sender ist die 96,8 durchaus in Ordnung, für die Versorgung einer größeren Fläche ist die 96,4 hingegen die eindeutig bessere Wahl.
Ist dass mit den 96,8 MHz jetzt schon beschlossen und gibt es hierfür einen gültigen Bescheid dazu, für die 96,8 MHz Ereignisfrequenz in Wien der Stadien-Fussball- und Theaterradios ?
MHM
Beiträge: 255
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 07:51

Re: BNetzA 10.01.2022

Beitrag von MHM »

Nein, dazu gibt es bislang keinerlei Beschlüsse. Ich hatte das lediglich Michael Kastelic vorgeschlagen (Geschäftsführer von Datamatix, betreibt u.a. die Fußballradios), aber ich hab noch kein Feedback dazu erhalten. Ich denke, der Aufwand für den Umzug von 96,4 nach 96,8 MHz sollte sich in Grenzen halten. Stand nicht im Stream noch die alte Frequenz 99,1 MHz drin?
Franz Brazda
Beiträge: 191
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 09:39

Re: BNetzA 10.01.2022

Beitrag von Franz Brazda »

MHM hat geschrieben: Fr 14. Jan 2022, 12:00 Nein, dazu gibt es bislang keinerlei Beschlüsse. Ich hatte das lediglich Michael Kastelic vorgeschlagen (Geschäftsführer von Datamatix, betreibt u.a. die Fußballradios), aber ich hab noch kein Feedback dazu erhalten. Ich denke, der Aufwand für den Umzug von 96,4 nach 96,8 MHz sollte sich in Grenzen halten. Stand nicht im Stream noch die alte Frequenz 99,1 MHz drin?
Angesagt werden die 99,1 MHz am Stream, auf der Bundesliga Homepage stehen die 96,4 MHz, deshalb ist dass etwas verwirrend jetzt mit den 96,8 MHz ? :confused:
MHM
Beiträge: 255
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 07:51

Re: BNetzA 10.01.2022

Beitrag von MHM »

Ich werde dem Michael Kastelic nochmal schreiben bzw. darauf hinweisen, daß die 96,4 in den Koordinierungsprozeß geht. Das ist übrigens eine sehr gute Frequenz, die war bei meinen Fahrten nach Bratislava und Sopron komplett frei. Übrigens sind bei den beiden Wiener Fußballstadien die Antennen nicht permanent montiert, sie werden vor dem Spiel aufgebaut und danach wieder abgebaut. In Salzburg und Graz sind die Rundstrahler dagegen ständig montiert.
Antworten