Video zum Sender Droitwich der BBC, heute BBC Radio 4 auf LW

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
UK-DX
Beiträge: 133
Registriert: Do 28. Jan 2021, 14:40

Video zum Sender Droitwich der BBC, heute BBC Radio 4 auf LW

Beitrag von UK-DX »

Eventuell von Interesse, - auf jeden Fall sehenswert:
https://www.youtube.com/watch?v=7hr4xwpZYJ0
Optimierer
Beiträge: 124
Registriert: Fr 7. Sep 2018, 21:42

Re: Video zum Sender Droitwich der BBC, heute BBC Radio 4 auf LW

Beitrag von Optimierer »

Inhaltlich sicher interessant, aber die Bildqualität ist leider unterirdisch. Ich konnte es mir selbst auf kleinem PC-Bildschirm nicht zu Ende ansehen, ohne Augenschmerzen zu bekommen (die Augen versuchen verzweifelt, scharfzustellen, was natürlich nicht geht). Man kann kaum Personen erkennen und erst recht keine Schriften lesen. Wer stellt Videos mit nur 240p ins Netz und vor allem, warum?
UK-DX
Beiträge: 133
Registriert: Do 28. Jan 2021, 14:40

Re: Video zum Sender Droitwich der BBC, heute BBC Radio 4 auf LW

Beitrag von UK-DX »

Was erwartest Du Dir? Der Film scheint aus den 30er Jahren zu sein und dementsprechend ist die Qualitaet. Interessant ist auch wie sie den Standort getestet haben.
funkerberg
Beiträge: 15
Registriert: Mo 10. Sep 2018, 16:22
Wohnort: Rundfunkstadt
Kontaktdaten:

Re: Video zum Sender Droitwich der BBC, heute BBC Radio 4 auf LW

Beitrag von funkerberg »

Was für ein tolles Stück Zeitgeschichte! Danke fürs teilen.
Mal ne Frage - kennt jemand den Sendertyp, der dort verwendet wurde.
Speziell geht es mir um die "fahrbare" Lösung mit der großen Senderöhre...

Viele Grüße, Rainer
wasat
Beiträge: 63
Registriert: Fr 12. Okt 2018, 21:14

Re: Video zum Sender Droitwich der BBC, heute BBC Radio 4 auf LW

Beitrag von wasat »

Die Videoqualität ist vermutlich deshalb so schlecht, weil das Filmmaterial sehr früh auf Magnetband überspielt wurde. Durch Alterung und die Konvertierung auf heutigen Standard litt die Qualität entsprechend. Ich konnte Ende der 1970er noch einen Philips EL3400 Videorekorder life erleben. Das sah mit dem 15 Jahre alten Bandmaterial ähnlich unscharf und verschwommen aus.

Hier gibt es eine genaue historische und technische Beschreibung der Langwellen-Anlage in Droitwich: http://www.bbceng.info/Operations/trans ... lling2.pdf
CBS
Beiträge: 220
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32

Re: Video zum Sender Droitwich der BBC, heute BBC Radio 4 auf LW

Beitrag von CBS »

Optimierer hat geschrieben: So 3. Okt 2021, 23:26 Inhaltlich sicher interessant, aber die Bildqualität ist leider unterirdisch. Ich konnte es mir selbst auf kleinem PC-Bildschirm nicht zu Ende ansehen, ohne Augenschmerzen zu bekommen (die Augen versuchen verzweifelt, scharfzustellen, was natürlich nicht geht). Man kann kaum Personen erkennen und erst recht keine Schriften lesen. Wer stellt Videos mit nur 240p ins Netz und vor allem, warum?
Der Upload war 2008, also zu den Frühzeiten von Youtube und damals waren die Rechner noch nicht so gut in Videobearbeitung, denn das Video dürfte schon früher digitalisiert worden sein.

Nichtsdestotrotz, das Originalvideo findet man hier in erkennbar besserer Qualität:

https://player.bfi.org.uk/free/film/wat ... 935-online

Man muss sich zum Anschauen jedoch in UK aufhalten ;)
UK-DX
Beiträge: 133
Registriert: Do 28. Jan 2021, 14:40

Re: Video zum Sender Droitwich der BBC, heute BBC Radio 4 auf LW

Beitrag von UK-DX »

Gibt es eigentlich einen Grund, warum BBC Radio 4 neben der LW noch so viele Sender auf MW hat?

So sind in Nordirland gleich 3 MW Sender in Betrieb, in Belfast und Londonderry/Derry die 720 als Gleichwelle, und die 774 in Inniskillen. Nur notwendig ist das nicht, da die 198 dort mehr als gut geht.
strade
Beiträge: 674
Registriert: Fr 21. Feb 2020, 16:12

Re: Video zum Sender Droitwich der BBC, heute BBC Radio 4 auf LW

Beitrag von strade »

Tatsächlich ist der Film (der andere Link zur BBC) qualitativt etwas besser als im Youtube-Video. Ich habe hierzu eine Proxy-Adresse für GB genutzt, leider bricht der Film nach wenigen Minuten ab und ist auch nicht mehr wieder zu beleben.
RudiP
Beiträge: 360
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 20:39

Re: Video zum Sender Droitwich der BBC, heute BBC Radio 4 auf LW

Beitrag von RudiP »

UK-DX hat geschrieben: Di 5. Okt 2021, 17:08 Gibt es eigentlich einen Grund, warum BBC Radio 4 neben der LW noch so viele Sender auf MW hat?

So sind in Nordirland gleich 3 MW Sender in Betrieb, in Belfast und Londonderry/Derry die 720 als Gleichwelle, und die 774 in Inniskillen. Nur notwendig ist das nicht, da die 198 dort mehr als gut geht.
Die haben zeitweise anderes Programm als auf UKW. Damit können die auch den Weiterbetrieb auf LW rechtfertigen. Die hätten das sonst an Private abgeben müssen, weil staatlicherseits die Doppelausstrahlung AM/FM abgeschafft wurde. Auf Sat und DAB gibt es beide Programme parallel.
UK-DX
Beiträge: 133
Registriert: Do 28. Jan 2021, 14:40

Re: Video zum Sender Droitwich der BBC, heute BBC Radio 4 auf LW

Beitrag von UK-DX »

RudiP hat geschrieben: Do 7. Okt 2021, 11:56
UK-DX hat geschrieben: Di 5. Okt 2021, 17:08 Gibt es eigentlich einen Grund, warum BBC Radio 4 neben der LW noch so viele Sender auf MW hat?

So sind in Nordirland gleich 3 MW Sender in Betrieb, in Belfast und Londonderry/Derry die 720 als Gleichwelle, und die 774 in Inniskillen. Nur notwendig ist das nicht, da die 198 dort mehr als gut geht.
Die haben zeitweise anderes Programm als auf UKW. Damit können die auch den Weiterbetrieb auf LW rechtfertigen. Die hätten das sonst an Private abgeben müssen, weil staatlicherseits die Doppelausstrahlung AM/FM abgeschafft wurde. Auf Sat und DAB gibt es beide Programme parallel.
Ich kenne da nur die Cricket Uebetragung.

Nur dennoch ist mir unklar, warum man in Nordirland noch 3 MW Sender braucht? Auf MW ist uebrigens die Radio 4 Abdeckung in UK mehr als loechrig. Warum Radio 4 ueberhaupt auf MW verbreitet wird, ist mir auch nicht klar.
wasat
Beiträge: 63
Registriert: Fr 12. Okt 2018, 21:14

Re: Video zum Sender Droitwich der BBC, heute BBC Radio 4 auf LW

Beitrag von wasat »

UK-DX hat geschrieben:Gibt es eigentlich einen Grund, warum BBC Radio 4 neben der LW noch so viele Sender auf MW hat? ... Nur notwendig ist das nicht, da die 198 dort mehr als gut geht.
Es gibt meist einen erheblichen Unterschied zwischen dem subjektiv empfundenen "gut gehen" und dem spezifizierten Mindestpegel, der erreicht werden sollte.

Die ITU gibt für Europa folgende Richtwerte an:
63 dB Daytime Ground-wave Service MW
71 dB Night Ground-wave Service MW rural
77 dB Night Ground-wave Service MW urban
77 dB Ground-wave Service LW

Für LW wird also ein relativ hoher Signalpegel vorgegeben. Dieser wird offenkundig z.B. in der Innenstadt von Belfast, Aberdeen, Newcastle, London sowie in Randgebieten Nordirlands und Cornwalls nicht erreicht. Daher gibt es dort MW-Sender.
Ich habe einmal in einem Hotel bei Heathrow einen Bandscan gemacht. Dabei kam der Sender Cristal Palace auf 720 kHz (Entfernung 25 km) noch überraschend stark an, wenn auch etwas schwächer als die LW 198 kHz. Die LW war aber deutlich schwächer als die MW-Sender aus Brookmans Park auf 909, 1089, 1215 und 1458 kHz. Es wird daher wohl nötig sein, für die südlichen Bereiche von London den Sender in Cristal Palace zu betreiben, auch wenn er nur 750 Watt hat.

Für Amerika außerhalb der Tropenzone gelten übrigens deutlich geringere Richtwerte, wobei auch noch zwischen überregionaler, regionaler und lokaler Versorgung unterschieden wird. Für die überregionale Versorgung tagsüber reichen schon 40 dB.
RudiP
Beiträge: 360
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 20:39

Re: Video zum Sender Droitwich der BBC, heute BBC Radio 4 auf LW

Beitrag von RudiP »

UK-DX hat geschrieben: Do 7. Okt 2021, 14:44
RudiP hat geschrieben: Do 7. Okt 2021, 11:56
UK-DX hat geschrieben: Di 5. Okt 2021, 17:08 Gibt es eigentlich einen Grund, warum BBC Radio 4 neben der LW noch so viele Sender auf MW hat?

So sind in Nordirland gleich 3 MW Sender in Betrieb, in Belfast und Londonderry/Derry die 720 als Gleichwelle, und die 774 in Inniskillen. Nur notwendig ist das nicht, da die 198 dort mehr als gut geht.
Die haben zeitweise anderes Programm als auf UKW. Damit können die auch den Weiterbetrieb auf LW rechtfertigen. Die hätten das sonst an Private abgeben müssen, weil staatlicherseits die Doppelausstrahlung AM/FM abgeschafft wurde. Auf Sat und DAB gibt es beide Programme parallel.
Ich kenne da nur die Cricket Uebetragung.

Nur dennoch ist mir unklar, warum man in Nordirland noch 3 MW Sender braucht? Auf MW ist uebrigens die Radio 4 Abdeckung in UK mehr als loechrig. Warum Radio 4 ueberhaupt auf MW verbreitet wird, ist mir auch nicht klar.
MW und LW hat in GB eine viel gefestigtere Position. UKW verbreitete sich in D so schnell, weil es bei der WEllenkonferenz nach dem Krieg nicht viel zu melden hatte. Aus der Not heraus entwickelte man UKW. GB war mit MW bestens versorgt. UKW fassten viele Leute bestenfalls mit der Beißzange an, wie es bei uns in der Frühzeit manche mit DAB tate. Noch in den späten 80er Jahren konnte man BBC Radio 1 nicht über UKW empfangen. Das kam dann erst. Es gab halt immer Leute, die sich überfordert fühlten, wenn sie bei einem Radio eine Taste drücken und an einem Knopf drehen sollten.
wasat
Beiträge: 63
Registriert: Fr 12. Okt 2018, 21:14

Re: Video zum Sender Droitwich der BBC, heute BBC Radio 4 auf LW

Beitrag von wasat »

Auf nachfolgendem Link gibt es eine Darstellung der AM-Versorgung im UK im Juni 1962: http://tx.mb21.co.uk/info/bbc-am/bbc-am.shtml

Es gab damals 3 Programme:
- Home Service (Information und "ernste" Unterhaltung, seit 29. Juli 1945)
- Light Programme (Leichte Unterhaltung und Sport, seit 29. Juli 1945)
- Third Programme (Klassische Musik, seit 29. September 1946)

Schon früh setzte man auch auf FM. Bereits 1956 wurden 10 der 15 TV-Hauptsendestandorte mit je 3 UKW-Sender bestückt.

Am 30. September 1967 gab es ein Programmreform mit der Schaffung von 4 Programmen:
- Radio 1 (neue Pop-Welle als Reaktion auf die Piratensender, Nutzung der MW-Sender des Light Programme)
- Radio 2 (Nachfolge Light Programme, Nutzung eines Teils der Sender des Home Service)
- Radio 3 (Nachfolge Third Programme)
- Radio 4 (Nachfolge Home Service)

Radio 1 wird seit September 1988 auf FM gesendet (5 Standorte). Am 25. November 1988 kam 2 weitere Standorte dazu. In der Folge lieh man sich einige Sender von Radio 2 aus, bis dann Mitte der 1990er das FM-Sendernetz komplettiert werden konnte.
UK-DX
Beiträge: 133
Registriert: Do 28. Jan 2021, 14:40

Re: Video zum Sender Droitwich der BBC, heute BBC Radio 4 auf LW

Beitrag von UK-DX »

Flaechendeckende UKW Versorgung kam in UK relativ spaet, zumindest nicht so, wie man das aus Deutschland her kennen wuerde. Ich hatte Radio 1 oft nur auf MW in Erinnerung, nur in London auf UKW und einigen anderen Staedten. Als Grund wurde immer der Wettbewerb gegen die See-Sender, Radio Caroline und co angegeben. Hinsichtlich, das von Dir beschriebene "ausleihen": Am Sonntag verwendete man oft die UKW Frequenz von Radio 2 um die "UK Top 40" Chartsendung von Radio 1 zu uebertragen.

Radio 1 belegte die heutige AM Frequenz von TalkSport, Radio 2 jene des heutigen Radio 5Live, und Radio 3, jene von Virgin Radio, heute Absolute Radio.

Local BBC Radio kam dann auch noch 1967 hinzu, und wurde nach und nach mehr.

Wirklich UKW-weite Bedeckung von UK seitens der BBC meine ich erst seit 1993 in Erinnerung gehabt zu haben.

Ofiziell lizensiertes Privatradio habe ich erst seit 1974 in Erinnerung. In London waren es nur 2 Sender und zwar Capital Radio, und LBC, beide auf MW und UKW. Erst spaeter, nach einer Verordnung unterschiedliche Programme auf UKW u. MW anzubieten, entstanden weitere "Varianten".
strade
Beiträge: 674
Registriert: Fr 21. Feb 2020, 16:12

Re: Video zum Sender Droitwich der BBC, heute BBC Radio 4 auf LW

Beitrag von strade »

Ca. 1988/89 gab es dann die Auflösung, dass UKW und MW identisch sein sollten. Der von mir damals (im Urlaub) bevorzugte "Radio Broadland" kam auf UKW, MW war irgendwas anderes drauf, glaube ich. 1152 , wo heute etwas landesweites läuft. Schade. Auf 1557 lief "Mellow 1557" und wurde von ex-Piraten betrieben (?). Hat vom letztgenannten jemand von euch irgendwelche Mitschnitte, Webseiten, Infos ? Ich dachte damals nicht daran, es mitzuschneiden. Und dann war der Sender einfach Geschichte. Und wenn es nur die Jingles wären ..... "it's good to listen"....
Und :; Stimmt es wirklich, dass südlich von London in einem Tunnel die 198 als Tunnelfunk umgesetzt wird ? Das müsste am Aus-und Eingang doch hörbare Probleme geben.
Antworten